Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 3.491 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Stan ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2010 18:58
#51 RE: FaQ Antworten

Zitat von Maik
[
Alles eine Frage der Deutung.



Und deine Deutung ist,wie immer,die wahre und richtige.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2010 19:01
#52 RE: FaQ Antworten

Zitat von Relix
Das kann ich leider von dir nicht behaupten. Jeder Christ mit Restverstand schämt sich, dass Leute deines Schlages sich ebenfalls als Christen bezeichnen.



Ich denke auch...gemäßigte Christen wie z.B. maleachi schauen sich das an und rollen mit den Augen. Wahrlich ein Bärendienst den Maik hier der Christenfraktion erweist.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2010 19:13
#53 RE: FaQ Antworten

Also Leute, mal ehrlich.

Ich kanns ja verstehen, wenn man über Maik herzhaft lacht oder bedenklich den Kopf schüttelt. Aber wie man versuchen kann, sich mit ihm ernsthaft zu unterhalten, ist für mich ein solchen Wunder, dass ich fast versucht bin, gläubig zu werden.

Bloß gut, dass ich da schon beim einzig wahren Gott bin.

Pest Offline



Beiträge: 657

07.02.2010 19:27
#54 RE: FaQ Antworten

Zitat
Ich kanns ja verstehen, wenn man über Maik herzhaft lacht oder bedenklich den Kopf schüttelt. Aber wie man versuchen kann, sich mit ihm ernsthaft zu unterhalten, ist für mich ein solchen Wunder, dass ich fast versucht bin, gläubig zu werden.



Der Gedanke ging mir allerdings auch schon durch den Kopf. *g*
Besonders amüsant finde ich, wie sich Relix über Maikyboys Senf aufzuregen scheint. Es sieht ja so aus, als würde der über so mancher maikschen Aussage im Dreieck kotzen. XD

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

07.02.2010 19:33
#55 RE: FaQ Antworten

Zitat
Besonders amüsant finde ich, wie sich Relix über Maikyboys Senf aufzuregen scheint.



Ich bin nun mal ein sehr emotionaler Mensch - besonders wenn Menschen mit so offensichtlicher Arroganz Werte vertreten, die ich für die schlimmsten Übel auf der ganzen Welt verantwortlich mache...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Pest Offline



Beiträge: 657

07.02.2010 19:42
#56 RE: FaQ Antworten

Ich kanns ja irgendwie verstehen...

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 00:54
#57 RE: FaQ Antworten

Zitat
Ich kanns ja verstehen, wenn man über Maik herzhaft lacht oder bedenklich den Kopf schüttelt. Aber wie man versuchen kann, sich mit ihm ernsthaft zu unterhalten, ist für mich ein solchen Wunder, dass ich fast versucht bin, gläubig zu werden.



Du bist immer wieder in meinen Unterhaltungen anzutreffen, deshalb werte ich das mal als ein "Ich will gläubig werden".


Zitat
Du unterstellst also denen, die diese Studien durchgeführt haben, unlautere Absichten? Da wären wir dann ja bei der Weltverschwörung, denn keine dieser Studien ist, meines Wissens nach, von einer atheistischen bzw. antireligiösen Organisation durchgeführt worden.




Nein ich unterstelle den Leuten die diese Statistiken benutzen unlautere Absichten!
Und da sind sehr wohl antireligiöse Organisationen bei.


Zitat
Dass der Glaube da ist, wenn es den Leuten dreckig geht, ist ein Argument gegen den Glauben - ich finde es immer wieder amüsant, wenn Gläubige das nicht kapieren.



Falsch. Das er wieder weg ist wenn es dem Menschen besser geht, das ist ein Argument gegen den Menschen.


Zitat
Du belegst gerade in diesem Moment selbst den Zusammenhang!



Falsch. Du konstruierst mal wieder einen. Und das obwohl es darum ging, das mit solchen Ergebnissen generell Schindluder getrieben wird.


Zitat
Welches Argument???




Solche Zicken stören eine Unterhaltung.


Zitat
Die verdammten Zahlen belegen das absolute Gegenteil - mehr gibt es dazu einfach nicht zu sagen!




Na da kann ich ja noch hoffen.
Das die Zahlen eben gar nichts belegen, hab ich ja nun ausführlich dargelegt.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

08.02.2010 01:08
#58 RE: FaQ Antworten

Zitat
Nein ich unterstelle den Leuten die diese Statistiken benutzen unlautere Absichten!



Man "benutzt" keine Statistiken. Man sieht sich die Zahlen an und erkennt deutliche Trends - und nicht die Leute, die solche Statistiken in ihren Blogs vorstellen, sondern die, die die Statistiken durchgeführt haben. Viel zu interpretieren gibt es da auch nicht. Deutliche Trends kann micht weginterpretieren, wenn sie von Zahlen belegt werden.

Zitat
Falsch. Das er wieder weg ist wenn es dem Menschen besser geht, das ist ein Argument gegen den Menschen.



Nur wenn man verstörenden Prämissen ausgeht.

Zitat
Falsch. Du konstruierst mal wieder einen. Und das obwohl es darum ging, das mit solchen Ergebnissen generell Schindluder getrieben wird.



Konstruieren? Ich habe Tatsachen widergegeben. Du gibst ja nichts wieder, außer immer und immer zu schreiben, dass alle anderen falsch liegen - Begründungen dafür ersparst du dir gleich! Erwartest du dir ernsthaft, dass dir so auch nur ein einziger Mensch auf diesem Planeten Glauben schenkt?

Zitat
Das die Zahlen eben gar nichts belegen, hab ich ja nun ausführlich dargelegt.



Hast du gerade geschlafen und träumst du noch? Du hast nirgendwo auch nur irgenwas "dargelegt" - von ausführlich mal ganz zu schweigen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 01:27
#59 RE: FaQ Antworten

Zitat
Man "benutzt" keine Statistiken




Der Satz gehört in die Kategorie "Ich muss mir schnell irgendwas ausdenken um Maik zu widersprechen".


Zitat
Man sieht sich die Zahlen an und erkennt deutliche Trends - und nicht die Leute, die solche Statistiken in ihren Blogs vorstellen, sondern die, die die Statistiken durchgeführt haben. Viel zu interpretieren gibt es da auch nicht. Deutliche Trends kann micht weginterpretieren, wenn sie von Zahlen belegt werden.



Jede Statistik kann mehr oder weniger interpretiert werden.

Zitat
Hast du gerade geschlafen und träumst du noch?




Das ist dein Niveau.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 06:50
#60 RE: FaQ Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Man "benutzt" keine Statistiken



Der Satz gehört in die Kategorie "Ich muss mir schnell irgendwas ausdenken um Maik zu widersprechen".



Hier gebe ich dir sogar Recht. Statistiken werden tatsächlich häufig mißbraucht um eigene Interessen durchzusetzen.
Allerdings kann man sich selbst ein Bild machen und erkennen,welche vlt. geschönt sind. Dafür brauchts aber ein wenig Lebenserfahrung.Und es ist auch nicht von Nachteil ein bißchen was von der Welt gesehen zu haben. Hast Du??!!

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 07:00
#61 RE: FaQ Antworten

Ich erfülle die Vorraussetzungen min. so gut wie du stan.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 07:05
#62 RE: FaQ Antworten

Zitat von Maik
Du bist immer wieder in meinen Unterhaltungen...

Deine Unterhaltungen gibt es hier nicht. Aber darin hast du recht, mehr als Unterhaltungen sind das, wo du dabei bist, wirklich nicht. Vom Dialog ist das immer meilenweit entfernt.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 07:10
#63 RE: FaQ Antworten

Zitat
Deine Unterhaltungen gibt es hier nicht.



Doch. Wenn es dich nicht interessiert was ich zu sagen habe, dann gibt es die.

Zitat
Vom Dialog ist das immer meilenweit entfernt.



Zum Dialog gehört mehr als 1.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

08.02.2010 07:25
#64 RE: FaQ Antworten

Zitat
Nein ich unterstelle den Leuten die diese Statistiken benutzen unlautere Absichten!


Vermutlich nur solange, bis ihr Mormonen irgendeine Statistik benötigt um zu zeigen, wie böse und abgrundtief schlecht die Welt ist. Die wird dann nämlich als Argument zugelassen!

Würde mich mal interessieren wo du deine ganzen Lebensweisheiten her hast. Vermutlich aus der Zeitung, denn ansonsten hast du keinerlei soziale Kontakte und das tut mir am meisten leid.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 07:48
#65 RE: FaQ Antworten

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 07:50
#66 RE: FaQ Antworten

Zitat von Maik
Ich erfülle die Vorraussetzungen min. so gut wie du stan.




Ich denke das glaubst du selber nicht

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 08:17
#67 RE: FaQ Antworten

Weisst du was mir leid tut Menno? Das du verbal in den letzten Zügen liegst.
Anders ist der Griff unter die Gürtellinie nicht zu erklären.Noch dazu in mehr als einem Thread.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

08.02.2010 09:13
#68 RE: FaQ Antworten

Anders verstehst du es auch nicht. Jedwede Kritik prallt an dir ab, du gibst mir und auch anderen überhaupt keine Möglichkeit dich in irgendeiner Art und Weise zu verstehen, weil du dich arrogant verhälst und von dir dann auch noch behauptest ein Christ zu sein.

Es bleibt die Frage im Raum stehen, wo ich bitteschön unter die Gürtellinie gehe. Ich habe nur darauf hingewiesen, dass du Statistiken selektiv liest, allen negative Absichten unterstellst, außer natürlich denen, die deine Meinung stützen!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 09:23
#69 RE: FaQ Antworten

Der Griff unter die Gürtellinie klappt ja bei dir nur deshalb so gut, weil du den Gürtel als Hut trägst.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 09:39
#70 RE: FaQ Antworten

Klamotto wenn du mich wirklich verstehen wolltest, würdest du mal mit Kritik aufhören und Selbstkritik anfangen.
Aber da habens Narzisten eben schwer.

Zitat
Ich habe nur darauf hingewiesen



das ich wahrscheinlich keine sozialen Kontakte hätte, mein Wissen nur aus der Zeitung beziehen könne....
Stell dich doch das nächste Mal vor den Spiegel wenn du mal wieder jemand vorhalten willst, er würde Statistiken selektiv lesen, denn ich habe im Gegensatz zu dir begründet warum ich solche Statistiken nicht für repräsentativ halte. Es besteht keinerlei Zusammenhang zwischen Bildung und Religion. Weder positiv noch negativ.
Es gibt Menschen die frustriert und hilflos gegenüber der Welt sind und deshalb religiös werden und es gibt Menschen die in Gott einen guten Ratgeber sehen, um die eigene ohnehin schon vorhandene Intelligenz zu erweitern bzw. zu bereichern. Zitate von entsprechenden Leuten hab ich schon vor längerer Zeit hier im Forum gebracht.
Wirklich grosse Köpfe die wissen das sie nichts wissen. Deshalb besteht kein Zusammenhang zwischen Religion und Bildung, sondern nur zwischen Charakter und Religion.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

08.02.2010 09:59
#71 RE: FaQ Antworten

Zitat
Wirklich grosse Köpfe die wissen das sie nichts wissen


Was nicht zwangsläufig dazu führt, das jeder große Kopf freiwillig sich einem Gott unterwirft oder die Lücke mit Gott ausfüllt.

Durch Wiederholung werden deine Aussagen nicht wahrer!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

08.02.2010 10:03
#72 RE: FaQ Antworten

Zitat
Wirklich grosse Köpfe die wissen das sie nichts wissen. Deshalb besteht kein Zusammenhang zwischen Religion und Bildung, sondern nur zwischen Charakter und Religion.



Einzelbeispiele geben keine Trends wieder. Für die braucht es eben - genau - Statistiken.
Da nimmt man nämlich gleich einen ganzen Haufen von den Leuten, von denen du Zitate bringst und fragt sie alle - und das hat im Gegensatz zu jenen Zitaten auch eine Aussagekraft.

Zitat
Es besteht keinerlei Zusammenhang zwischen Bildung und Religion. Weder positiv noch negativ.



Das ist ein Postulat von dir. Nicht mehr als das. Und die Statistiken belegen eben, dass es falsch ist - nicht umgekehrt.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 10:05
#73 RE: FaQ Antworten

Zitat
Was nicht zwangsläufig dazu führt, das jeder große Kopf freiwillig sich einem Gott unterwirft oder die Lücke mit Gott ausfüllt.



Ganz Recht. Hab ich auch noch nie behauptet.


Zitat
Und die Statistiken belegen eben, dass es falsch ist



Falsch.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

08.02.2010 10:12
#74 RE: FaQ Antworten

Zitat
Falsch



Mehr hast du nicht drauf, was?
Und mit der hirnlosen Masche gehen euch wirklich Leute ins Netz? Wie müssen diese armen Schweine drauf sein?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2010 15:09
#75 RE: FaQ Antworten

Zitat von Maik
Es besteht keinerlei Zusammenhang zwischen Bildung und Religion. Weder positiv noch negativ.
Es gibt Menschen die frustriert und hilflos gegenüber der Welt sind und deshalb religiös werden und es gibt Menschen die in Gott einen guten Ratgeber sehen, um die eigene ohnehin schon vorhandene Intelligenz zu erweitern bzw. zu bereichern. Zitate von entsprechenden Leuten hab ich schon vor längerer Zeit hier im Forum gebracht.
Wirklich grosse Köpfe die wissen das sie nichts wissen. Deshalb besteht kein Zusammenhang zwischen Religion und Bildung, sondern nur zwischen Charakter und Religion.



Der besteht sehr wohl. Denn diese Statistik sagt ja nicht aus,das Ungläubige generell besser gebildet oder klüger wären,als ungläubige,sondern lediglich das der Anteil Ungläubiger unter intelligenten,gebildeten Menschen deutlich größer ist. Hier wurde auch schon Dawkins falsch verstanden.

Ich habe jetzt aber Zweifel,ob du den Unterschied verstehen kannst bzw. verstehen willst?!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Nikolaus
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz