Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Seit dem 16. März '21 ist dieses Forum deaktiviert! Ich danke allen bis dato aktiven Mitgliedern und Exmitgliedern für ihre teilweise sehr guten Beiträge und Dialoge, mit denen sie zu dem Erfolg der 16-jährigen Existenz dieses Forums beigetragen haben!

Aber ab nun gibt es dafür ein neues Forum, das WRITERS-CORNER-Politik-Forum, in das ich alle Interessierten herzlich einlade! Link siehe unten.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 758 mal aufgerufen
 Islam
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2010 19:45
Islamisierung und Geschichte Antworten

pdf zum download: http://www.pi-news.net/wp/uploads/2010/0..._geschichte.pdf

Der Autor erklärt darin, warum die Umdichtung des Islam in eine Friedensreligion eine echte kulturelle Leistung ist.

Aus einer kriegerischen Wüstenreligion wird eine Hochkultur phantasiert, im Vergleich mit jener die heutige westliche Kultur quasi ein später Wurmfortsatz islamischer Leistungen wäre. Gewalt im Namen Allahs erscheint in dieser Betrachtungsweise als Missbrauch des Islam. Absurder Höhepunkt dieser Auffassungen ist die Darstellung des Islam als einer Friedensreligion, was er gemäß seiner Doktrin und seiner Geschichte ganz eindeutig nicht ist

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

07.02.2010 20:16
#2 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Sehr hochkarätiger Beitrag.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Serapis Offline



Beiträge: 148

13.02.2010 20:10
#3 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Danke für den Tipp! Bin grad am lesen. Eine gute Grundlage um mit Muslimen zu diskutieren.

Der Text sollte Pflichtlektüre sein für Politiker die meinen, man könnte dem Islam auf einem Kuschelkurs begegnen.

____________________
Zum Lügen gehören immer noch zwei: Einer der lügt, und einer der's ihm glaubt. - Homer Simpson
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. - Albert Einstein

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 17:50
#4 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Zitat von Serapis
Danke für den Tipp! Bin grad am lesen. Eine gute Grundlage um mit Muslimen zu diskutieren.



Das geht???

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

15.02.2010 20:11
#5 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Zitat von Stan
Das geht???


Mehr als du dir das vorstellen kannst.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Serapis Offline



Beiträge: 148

15.02.2010 21:15
#6 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Zitat
Das geht???



Nein, nicht so wirklich. Unter diskutieren verstehen die was anderes. Hirn abschalten oder sowas. Aber man kann ihnen ihre Argumente um die Ohren schlagen. Und wenn wir jetzt den Rahmen dieses Forums verlassen. Ich habe gerade heute wieder so eine Diskussionssendung gesehen, mit Vertretern von Katholizismus, Islam und Judentum. Der Müsli hat irgendwelche schön klingenden Verse von sich gegeben, und die anderen waren komplett überfordert. Nach der Lektüre des Textes wäre ihnen das nicht passiert.

____________________
Zum Lügen gehören immer noch zwei: Einer der lügt, und einer der's ihm glaubt. - Homer Simpson
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. - Albert Einstein

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2010 21:22
#7 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Stan
Das geht???


Mehr als du dir das vorstellen kannst.




Nun..mit dir gehts schonmal nicht.

vito Offline



Beiträge: 461

15.02.2010 21:29
#8 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

es geht mit keinen da hab ich genug erfahrung

Signatur

1 Joh 2,22 Wer ist der Lügner - wenn nicht der, der leugnet, dass Jesus der Christus ist? Das ist der Antichrist: wer den Vater und den Sohn leugnet.
1 Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

16.02.2010 12:00
#9 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Wenn man nicht an seinem Leben hängt kann man durchaus mit Muslimen diskutieren
und Kontroverse Meinungen Publizieren.....

Glaube ist Aberglaube

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

19.02.2010 09:59
#10 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Von mohammedanischer Seite, aber auch von manchen westlichen Romantikern, wird ja immer wieder Al-Andalus, also das islamische Spanien, in verklärender Weise beschrieben.
Daß diese Beschreibung im wesentlichen auf Legenden beruht, hat bereits vor einiger Zeit Eugen Sorg in der "Zürcher Weltwoche" unter dem Titel " Das Land, wo Blut und Honig floss", dargestellt.
Der Mythos von al-Andalus ist zu schön, um wahr zu sein.
http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2005-35...onig-floss.html

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

19.02.2010 11:39
#11 RE: Islamisierung und Geschichte Antworten

Tja ...man liebt eben diese romantisch naive Vorstellung vom edlen Wilden

Glaube ist Aberglaube

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum