Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 466 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

07.02.2010 20:51
Todesstrafe vor der Aufklärung Antworten

Jeder kennt die Schrecken der Guillotine während der Französischen Revolution.
Wie aber wurden "christliche" Hinrichtungen eigentlich vollzogen?

Hier ein typischer Fall vor der Revolution:
Zunächst darf er in der Kirche um Pardon für seine Sünden flehen. Dann rollt der Karren zur Place de Grève. Dort hat der Henker Charles-Henri Sanson mit seinen Knechten das Foltergerät aufgebaut. Es ist eine der ersten Hinrichtungen des gerade 17-jährigen Fachmanns. Und schon hat er Gelegenheit, alle Register seines Könnens zu ziehen.
Zuerst kneifen sie Damiens mit glühenden Zangen in Arme und Beine. In die klaffenden, blutenden Wunden gießen sie geschmolzenes Blei, siedendes Öl, heißes Pech. Mit brennendem Schwefel verstümmeln sie sodann die Tathand. Sanson achtet vorschriftsmäßig darauf, dass Damiens die Torturen bei vollem Bewusstsein erleidet.
Zuckt der Rumpf noch?
Der Höhepunkt der Hinrichtung soll die Vierteilung des Opfers mit Hilfe von Pferden werden. Aber die schaffen es nicht, Damiens Arme und Beine auszureißen, und der Henker muss mit dem Messer nachhelfen. Augenzeugenberichte widersprechen einander: War Damiens schon zu Beginn der Vierteilung tot, oder zuckt der Rumpf noch, als man ihn auf den Scheiterhaufen wirft?

http://www.spiegel.de/spiegelgeschichte/...,674286,00.html
Die Hinrichtungsmethoden waren übrigens in Deutschland ähnlich - es gab praktisch keine Hinrichtung ohne vorhergehende Folter.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz