Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 100 Antworten
und wurde 7.125 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
freily ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 09:18
#51 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

@ Prometheus,

Du vergisst eins, ich habe zwar die Zitate gepostet, aber unter dem Hinweis und der Bitte, diese zu Überprüfen und nicht wie der Imad, mit dem Edikt der Wahrheit. Zudem gibt es bei uns den Hinweis §§Rechtliches§§ die Du auf der hier üblichen Art unterschlägst, Du willst nur sehen, was Du gerne sehen willst, aber die Selbstreflektion unterdrücken hier einige.
Was dieser Imad als Wahrheit versteht, ist bei anderen eine reine Volksverhetzung und ein Straftatbestand.
Er freut sich natürlich diebisch, dass wir uns in die Haare kriegen, denn er weis ganz genau, worauf jüdisch Gläubige anspringen.

Man braucht ja nur Euere Profile zu öffnen, dann erkennt man sofort mit wem man es zu tun hat, etliche Nobuddys ohne Namen und Herkunft und wahrscheinlich noch nicht einmal richtig geboren, aber anderen das Alter vorhalten und selber rotzfreche Kommentare schreiben und selbst bei einer Retourkutsche dann sofort hochbeleidigt sein.

Zum anderen, wo Du warst ist nicht meine Webseite, sondern eine Gemeinschaftsgroup von Geburtsjuden und jüdisch Gläubigen und da ist nicht das Klima so, das jeder Satz wie hier kopiert werden darf und schon im Ansatz zerrissen wird, da hat man noch den natürlichen Respekt zu einander der hier fast zur Gänze zum Erliegen kommt.

Entsprechend Euerer Einstellung ist es auch so, dass Ihr den Überbringer von schlechten Nachrichten ausgrenzt, statt der Ursache auf den Grund zu gehen.
Wenn Du allerdings der Ansicht bist, dass mein Alter mir verbietet Recht zu verteidigen, und Unrecht dulden zu müssen, dann muß ich zwangsläufig bemerken, überprüfe die Grundsätze deiner Grundregeln, denn es kann doch nicht angehen, daß ein Mitglied dieses Forums ein ganzes Volk beleidigen darf und dann noch von Menschen beschützt wird, die nicht einmal die Grundregeln einer Diskussion begreifen wollen, sondern sogar noch Lehr-Grundsätze der öffentlichen Schulen anzweifeln und Begriffe verdrehen, obwohl diese Dinge hundertfach von Wissenschafts-Authoritäten geprüft und bestätigt sind, aber einem Schmuddelartikel aus einer Zeitschrift wird glauben geschenkt, nur weil das Edikt der Wissenschaft genannt wird. Von Ediketenschwindel habt Ihr hier wohl keine Ahnung, ihr wendet es nur tagtäglich an.

Ich bilde mir auf mein Wissen garnichts ein, diesen Ansatzpunkt benutzt ihr nur, um mich zu diskreditieren und ehrlich gesagt lieber Prometheus, ich sehe auch keinen Grund, meinen IQ von 120 wegen Euch auf 80 zu reduzieren, nur damit ihr euch besser fühlt.

Wenn Du also vom Intelligenzquotienten was verstehst, dann weist auch, dass ein IQ von 120 nicht überwältigend ist, dieser aber immerhin etwas über dem üblichen von 100 liegt. Also wollt ihr mir weis machen, dass ich mit meinen Argumenten völlig falsch liege, da ihr es nicht vergniesen könnt, das da einer auftauchte, der ein gemeines aber nicht desto trotz, aufklärenden Test fuhr.
Ihr fühlt euch ertappt, und wie jeder Ertappte mauert ihr jetzt und tut so, als hätte ich die Grenze des Anstandes weit überschritten, obwohl ich nicht einmal an die Grenze des Erlaubten ging.

Ihr verlangt von mir ein Verhalten, dass Du und deine Gleichgesinnten in keiner Weise selbst an den Tag legen wollt, aber gerne an anderen rummäkelt und Kritisiert, aber wenn einer Euch euer Unvermögen unter die Nase reibt, dann erhebt sich ein unerträgliches Geschrei und blöde Bemerkungen.

Ihr braucht meinen Geist und Intelligenz nicht zu fordern, denn der ist ein Leben lang durch Schmerz und Leid gestählt worden, aber wenn ihr nur etwas Klugheit besitzen würdet hättet ihr diesen Thread schon lange gelöscht, so bin ich gezwungen im Anschluß gleich nach diesem Beitrag eine Strafanzeige gegen dieses Forum hier einzureichen, denn ihr wollt es ja nicht anders.

Und glaubt mir, ich habe alle Beweise gesichert und der Staatsanwalt wird das seine tun müssen nach der deutschen Rechtslage, denn es ist unerheblich, wie ihr glaubt die Gesetze zu eueren Gunsten zurechtbiegen zu müssen.

freily®©

lovejews Offline



Beiträge: 34

01.03.2006 09:59
#52 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

@Freily

übrings´, wenn Du Dich dann schon mit Ariertum auseinandersetzt bzw. das anführst, dann sollte Dir bewußt sein wo Rassenlehre herkommt, und wer diese dann schön aufgearbeitet hat. Eine Aussage ehemalig Arier zu sein ist doch daneben hoch 10. Im übrigen haben wir ja diese Thematik auch in Israel intern, bzgl. Wertigkeit. Europäische und Orientalische Juden ist da die nette kontroverse.
gruß

freily ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 10:27
#53 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Klar Prometheus, klicke doch den Link vom Imad an, dann kannst es selber nachlesen. Bist ja in "meine" HP auch gekommen, wie Du so stolz berichtet hast.
Die Socken zum Laufen für die Schuhe kannst Dir doch selber anziehen, oder ? Du hast keine Toleranz für mich, also fordere bitte auch keine für Dich.
freily®©

freily ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 10:32
#54 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

@ lovejews
Da stimme ich zu, die Frage ist nur, warum ist man im Schützengraben? - Um des lieben Schiessens willen? Mit Sicherheit nicht, denn ich hasse schiessen, liebe aber den Dialog, aber ein Dialog muß irgendwann zu einem Ergebnis kommen, aber hier wird nur Smalltalk stilisiert.
freily®©

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

01.03.2006 10:38
#55 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

In Antwort auf:
klicke doch den Link vom Imad an, dann kannst es selber nachlesen

Welchen Link .... hier im Thread ist keiner...

atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

freily ( Gast )
Beiträge:

01.03.2006 10:53
#56 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

@ Prometheus,

weist Du wieviel Bücher ein Talmud überhaupt hat? Deine witzige Forderung die Originale hier reinzustellen bedarf der Genehmigung eines Rabbinats. Wie wäre es mal ausnahmsweise mal mit selbst informieren.
Aber wenn man natürlich den Zusammenhang nicht kennt, denn Pseudo-Moslems gegen die Juden anzetteln, dann kann man natürlich solche Forderungen aufstellen, weil man im Vorfeld schon weis, dass diese nicht zu erfüllen ist.
Aber die Kriminalpolzei wird euch schon aufklären, da habe ich keine Probleme damit.
freily®©

lovejews Offline



Beiträge: 34

01.03.2006 11:16
#57 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

@Freily
ich rede schon Klartext. Das kann man meinen Posts entnehmen denke ich.Dialogfähigkeit ist ja schon Substanziell für ein kontrovers angelegtes Forum insofern ist die Basis vom Betreiber des Forums schon gegeben und erwünscht denke ich. Es ist bloß schwierig die für einen selbst brauchbaren, von den unbrauchbaren, Post zu filtern. Was mich hier stört ist das einige Christen, Juden, Atheisten, Muslims,hier nur mit Holzhammer Ihre eigenen Werte missionieren.Ich gebe Dir Recht wenn jemand wie Imad einfach so dumme Zitate und "Talmudische Weisheiten" abdruckt die Eindeutig daneben sind, dass man das nicht wie er unkommentiert lassen kann. Ich kenne dieses Verhalten nur zu gut. Und hinterher war alles nicht so gemeint. Andererseits erwarte ich auch nichts anderes.Ich bin meinerseits auch sofort auf den Mist eingegangen um das zu entblößen, aber gerade in so einem Forum wo das Thema Meinungsfreiheit so sensibilisiert Thematisiert wird, sind solche Aussagen innerhalb kürzester Zeit in der Luft zerrupft und Ende damit. Kann es sein das Du als jemand der zum jüdischem Glauben gefunden hat und das auch noch als Deutscher, jetzt der Fackelträger des wahren Glaubens bist?
Gruß

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

01.03.2006 11:38
#58 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

In Antwort auf:
weist Du wieviel Bücher ein Talmud überhaupt hat? Deine witzige Forderung die Originale hier reinzustellen bedarf der Genehmigung eines Rabbinat. Wie wäre es mal ausnahmsweise mal mit selbst informieren.

weis ich nicht....muss ich das ?
Du weist ja viel......aber sicher nicht was witzig ist....
Informieren?? wir haben doch dich.....


In Antwort auf:
Aber wenn man natürlich den Zusammenhang nicht kennt, denn Pseudo-Moslems gegen die Juden anzetteln,

Der Zusammenhang, den Pseudomoslems gegen Juden anzetteln?? Wie zettelt man einen Zusammenhang an?? Erleuchte mich
In Antwort auf:
dann kann man natürlich solche Forderungen aufstellen, weil man im Vorfeld schon weis, dass diese nicht zu erfüllen ist.

Ich will dich selbstverständlich nicht belehren, aber ist es nicht so, dass man Zusammenhänge kennen muss um im Vorfeld zu wissen dass eine Forderung nicht zu erfüllen ist....

du solltest wirklich mal deinen 120er IQ auf 80 runtersaufen, dann würdest du erkennen welch sinnentleertes Geschwätz du hier von dir gibst.

In Antwort auf:
Aber die Kriminalpolzei wird euch schon aufklären, da habe ich keine Probleme damit.

Endlich mal ein klarer Satz.... aber auch der ist nur geeignet deine unsägliche Arroganz und Überheblichkeit wiederzuspiegeln...

Wirklich kaum zu glauben, dass ich eigentlich ein wirklich tolerantes Kerlchen bin…..


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

01.03.2006 13:10
#59 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

>Aber die Kriminalpolzei wird euch schon aufklären, da habe ich keine Probleme damit.<

Ist für Gysi ja nicht das erste mal *G*...

davon abgesehen das diese Reaktion nichtnur maßlos übertrieben ist sondern
es zeigt auch das du genausowenig dialogfähig bist wie die andren religionsfanatiker hier
und wenn deine meinungen und ansichten so schnell gekränkt und angegriffen sind
können sie ja nix sein.

Bianco Offline



Beiträge: 86

01.03.2006 14:05
#60 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Zitat von Prometheus
Zitat von freily

Denn es ist ganz egal, ob gewollt oder ungewollt, bewußt oder unbewußt, bei diesem Thread wurde anfangs geschrieben, dass dies keine Täuschung sei und das dies wirklich da so stehe, aber die Wahrheit wurde bewußt verschwiegen, dass es ein Hinweis auf Fälschungen ist.

Ich möchte Dich noch einmal auffordern uns die Original-Zitate aus dem Talmud zu nennen, damit wir einschätzen können, inwieweit die gruseligen Zitate von Imad gefälscht bzw. entstellt wurden.
Du kannst doch nicht die ganze Zeit darauf pochen, dass diese "Fälschungen" zensiert werden, ohne konkrete Fakten in der Hand zu haben, die Du uns präsentieren kannst.

"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

STOP !!!!!!!!! Nein !!! nicht freily od. ich/wir müssen das beweissen SONDERN IMAD !!!

bitte nciht alles verdrehn !!!

Bianco

Bianco Offline



Beiträge: 86

01.03.2006 14:18
#61 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Warum der Beitrag nicht gelöscht wurde, weil er den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt, wird uns hoffentlich der Gysi mal erklären, denn lange sehe ich mir das nicht mehr an, bis ich ihn zur Anzeige bringe.
Freily, ich tue das nicht, weil ich nicht weiß, ob die Zitate authentisch sind oder nicht. Die heiligen Texte sind per Gesetz geschützt und sogar für die Erziehung der Kinder freigegeben, egal, was für blutrünstige, nationalistische, faschistoide und menschenverachtende Inhalte sie haben. Wenn sie falsch übersetzt sind, dann sagst du das eben hier! ICH kann das nicht beurteilen. Und ansonsten kann ich dir nur sagen: Die herrenmenschlichen Texte deiner Glaubensschwestern und -brüder lasse ich auch authentisch zur Diskussion stehen! Wenn ich alle religiösen Texte nach den berechtigt strengen Maßstäben der Menschenrechte und unseres Grundgesetzes auszusieben hätte, dann wäre das Religionsforum leer! Aber es ist der SCHUTZ der Religionen, der euch noch erlaubt, auf diesem mittelalterlichen Niveau zu diskutieren. Und ich steige mit euch ein in diese eigentlích destruktiven Dialoge, weil nur der DIALOG - also die Akzeptenz des ZWEIFELS! - uns auf den Weg zur Wahrheit bringt und von den Religionen befreien wird!
Gysi
_____________________________________________
Gysi , was bitte willst du damit erreichen in dem du diese lügen Zitate weiterhin stehen lässt ?

Willst du noch mehr hass schüren auf G“TES Volk Israel/Juden ???

Das du angeblich nicht weißt ob diese Zitate authentisch sind od. nicht das glaube ich DIR NICHT !!!!!!!!!!!

Was also sind deine Beweggründe ????

Bianco

Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)



Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

01.03.2006 14:50
#62 Das Jüdische Gesetzbuch antworten

In Antwort auf:
Was also sind deine Beweggründe ????
Mein Beweggrund ist in meinem letzen Post definiert. Ich will keinen Hass schüren, ich will die WAHRHEIT schüren! Willst du auch keinen Hass schüren? Dann achte bitte mal darauf, wie du hier auftrittst... Kann der authentische Talmud Hass schüren? Ach ja, die Talmudauszüge sind fehlerhaft übersetzt... Dann stelle doch bitte wenigstens einige Übersetzungen hier rein, die nach deiner Prüfung richtig sind. Aber gleich, wie dein Glaubensbruder Freily, nach dem Staatsanwalt zu schreien, ist nicht der richtige Weg. Denn der wird auch nach den authentischen Quellen fragen und fordern. Oder scheint das euch der bequemere Weg zu sein an die ranzukommen, weil ihr das dann ja nicht selber tun müsst? Was aber, wenn die Talmud-Texte dann doch wenigstens teilweise richtig sind - auch in den Teilen, die euch nicht so passen?

Mir geht es nicht darum, den Muslimen Kampfvorteile euch gegenüber zu bringen. Mir geht es überhaupt nicht um Kapfvorteile irgendeiner Religionsgruppe, die hier um Verstehen und Verständnis wirbt. Mir geht es darum, den DIALOGprozess aufrecht zu erhalten, der nach meiner Auffassung, der einzige Pfad zur Wahrheit ist! Und den lasse ich mir ungern durch Beitragsverbotsforderungen einer Partei unversöhnlicher Kampfgruppen von den Schienen werfen.

Gysi
________________________________________


Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

01.03.2006 14:53
#63 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

In Antwort auf:
Das du angeblich nicht weißt ob diese Zitate authentisch sind od. nicht das glaube ich DIR NICHT !!!!!!!!!!!

Genau.....was willst du auch sonst tun....mehr als Glauben ist ja nicht drin.....
Niemand behauptet, dass die Zitate richtig sind.....oder.???

Imad sagt nur , dass man sie so nachlesen kann......

Dass diese Zitate vollkommener Unfug und eine menscheverachtende Schweinerei sind braucht mann eigentlich gar nicht dazuzuschreiben.
Jeder, der sich ein wenig damit beschäftigt weis das.....
Wenn euer Hype nicht wär, dann wüsste Imad das auch längst.....
Was mich angeht muß ich sagen, daß ich einfach nicht einsehe warum ich was richtigstellen soll für einen derartigen Kotzbrocken wie freily.
Das soll er auf seine Art schön selber machen der kleine Schlauberger.

Hätte der seine grosse Klappe gehalten ..... es wäre hier nach Art des Hauses geregelt worden und Imad würde jetzt wissen, dass es nicht stimmt was er schreibt....und er würde es glauben oder eben nicht....

Und jeder der diese Zeilen von irgendwoher kennt und neu in dieses Forum kommt könnte nachlesen was es damit auf sich hat....
Das wäre doch selbst von euren auserwählten Standpunkt wünschenswert.....und psychologisch auch sinnvoll.....aber ihr habt es verbockt....

Ich hätte mir dann gesagt. ok.... Die Jungs haben einen an der Klatsche aber man kann wenigstens normal mit ihnen reden.
Kann man aber nicht......und ich bin jetzt etwas ratlos.....Man kann diesem Forum sicher nicht vorwerfen, dass es fundamentalistischen Unsinn und irgenwelche Faschosprüche unreflektiert stehen lässt...

Denn um sie zu entlarven.... im Dialog....ist diese Forum unter anderem entstanden...
Und das wird auch ein Staatsanwalt sehen wenn er sich hier mal durchblättert..

Freily ist ein schlechter Student und ein beschissener Lehrer, der nur gelernt hat sich so geschraubt auszudrücken, damit sein Dogma nicht ganz so offensichtlich ist.

Er ist es , der versucht kleinen Kindern wie Robin ausserhalb des Forums das Gehirn zu waschen......er sollte sich was schämen.....vor sich....und vor seinem Gott......

atz



Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Bianco Offline



Beiträge: 86

02.03.2006 13:09
#64 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten
Zitat von Gysi
In Antwort auf:
Was also sind deine Beweggründe ????
Mein Beweggrund ist in meinem letzen Post definiert. Ich will keinen Hass schüren, ich will die WAHRHEIT schüren! Willst du auch keinen Hass schüren? Dann achte bitte mal darauf, wie du hier auftrittst... Kann der authentische Talmud Hass schüren? Ach ja, die Talmudauszüge sind fehlerhaft übersetzt... Dann stelle doch bitte wenigstens einige Übersetzungen hier rein, die nach deiner Prüfung richtig sind. Aber gleich, wie dein Glaubensbruder Freily, nach dem Staatsanwalt zu schreien, ist nicht der richtige Weg. Denn der wird auch nach den authentischen Quellen fragen und fordern. Oder scheint das euch der bequemere Weg zu sein an die ranzukommen, weil ihr das dann ja nicht selber tun müsst? Was aber, wenn die Talmud-Texte dann doch wenigstens teilweise richtig sind - auch in den Teilen, die euch nicht so passen?
Mir geht es nicht darum, den Muslimen Kampfvorteile euch gegenüber zu bringen. Mir geht es überhaupt nicht um Kapfvorteile irgendeiner Religionsgruppe, die hier um Verstehen und Verständnis wirbt. Mir geht es darum, den DIALOGprozess aufrecht zu erhalten, der nach meiner Auffassung, der einzige Pfad zur Wahrheit ist! Und den lasse ich mir ungern durch Beitragsverbotsforderungen einer Partei unversöhnlicher Kampfgruppen von den Schienen werfen.
Gysi
________________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)


Ich achte immer sehr auf mein Auftreten ! Du auch ?

Aber sag mal wie offt soll ich dich noch darauf aufmerksam machen auf meine Kopien und Links diesbezüglich die das Gegenteil von den Lügen-Ziaten beweißen welche ich hier in die jeweiligen Threads einsetzte ?

Und das genau wegen jene Lügen –Zitate vor GERICHT schon einmal entschieden wurde !?

Will sich hier jemand nur rausreden und sich wie eine Schlange um die Wahrheit winden ????

Bianco

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2006 13:24
#65 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

In Antwort auf:
Aber sag mal wie offt soll ich dich noch darauf aufmerksam machen auf meine Kopien und Links diesbezüglich die das Gegenteil von den Lügen-Ziaten beweißen welche ich hier in die jeweiligen Threads einsetzte ?

Und das genau wegen jene Lügen –Zitate vor GERICHT schon einmal entschieden wurde !?


Tut mir leid, da muss ich wohl wirklich was übersehen haben. Würdest du so nett sein und den Link, der beweist, dass über die obigen Zitate schon mal vor Gericht entschieden wurde, hier noch mal einstellen?
Und wenn du zu dem Urteil dann vielleicht sogar noch die Urteilsbegründung hättest?

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

02.03.2006 13:41
#66 Das Jüdische Gesetzbuch antworten
Ja, Bianco, jetzt habe ich deinen Gegentext zu Imad gelesen. Dass er die Antithesen des dialogischen Aufbaus des Talmud ausgelassen uns damit die Zielaussage verzerrt. Das ist doch eine gewichtige, gute Antwort! Bist du selber mit ihr nicht zufrieden? Wäre ich, ehrlich gesagt, auch nicht. Ich hätte mir ein Beispiel des dialogischen Systems gewünscht, indem ist die konkrete ANTWORT auf Sätze wie "Nichtjuden sind keine Menschen" sehen könnte. So lernen wir alle dazu. Aber schlichtweg zu behaupten, die von Imad hier reingestellten Texte seien ein Lüge, im Sinne von "unauthentisch" - ohne zu wissen, ob dem so ist, halte ich für ungehörig! Die Antwort, die du hier reinkopiert hast, die Texte seinen unzulässig aus den Kontexten gerissen, scheint mir eine gute und die richtige Antwort zu sein. Aber eben keine konkrete. Außerdem wäre es auch keine Schande, Texte, die in der babylonischen Gefangenschaft geschrieben wurden, als Texte einzusehen, die den ethischen Grundlagen der Moderne nicht mehr entsprechen...

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Bianco Offline



Beiträge: 86

02.03.2006 14:50
#67 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Aber sag mal wie offt soll ich dich noch darauf aufmerksam machen auf meine Kopien und Links diesbezüglich die das Gegenteil von den Lügen-Ziaten beweißen welche ich hier in die jeweiligen Threads einsetzte ?
Und das genau wegen jene Lügen –Zitate vor GERICHT schon einmal entschieden wurde !?

Tut mir leid, da muss ich wohl wirklich was übersehen haben. Würdest du so nett sein und den Link, der beweist, dass über die obigen Zitate schon mal vor Gericht entschieden wurde, hier noch mal einstellen?
Und wenn du zu dem Urteil dann vielleicht sogar noch die Urteilsbegründung hättest?

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist


schau bitte einfach bei den jeweiligen threads von Iman nach da wirst fündig !

DAnke

Bianco

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2006 16:36
#68 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Das habe ich gemacht. Auch Links gefunden nach denen schon immer in der Geschichte Zitate bewusst gefälscht wurden, um den Juden zu schaden. Daran hatte ich nie gezweifelt. Etwas über Gerichtsurteile habe ich auch gelesen. Haarsträubend, was es da so gab. Ein Urteil zu den konkreten Zitaten von Iman habe ich aber nicht gefunden. Weil du aber geschrieben hattest

In Antwort auf:
Und das genau wegen jene Lügen –Zitate vor GERICHT schon einmal entschieden wurde !?
hatte ich genau das erwartet.
Habe ich den richtigen Link nur nicht gefunden oder habe ich dich falsch verstanden?

Wäre es nicht möglich gewesen, gleich am Anfang wenigstens eine oder zwei der Stellen, die Iman genannt hat, im Originaltext bzw. mit der Antithese zu zitieren? Dann wäre der Sachverhalt sofort klar gestellt, die Zitate als weiterer Versuch die Juden zu diskreditieren entlarvt und mancher Streit vermieden worden.

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

Prometheus Offline




Beiträge: 392

02.03.2006 16:37
#69 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Zitat von Bruder Spaghettus

Wäre es nicht möglich gewesen, gleich am Anfang wenigstens eine oder zwei der Stellen, die Iman genannt hat, im Originaltext bzw. mit der Antithese zu zitieren? Dann wäre der Sachverhalt sofort klar gestellt, die Zitate als weiterer Versuch die Juden zu diskreditieren entlarvt und mancher Streit vermieden worden.

Ja! Das sehe ich absolut genauso!!


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

freily ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 09:27
#70 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Es geht darum, dass es diese Stellen im Talmud nicht gibt, es ist genauso als würde ich von einem Christen verlangen, er soll mir vom Römerbrief Kapitel 63 den Vers 8 im Original zitieren.

Dass aber der Talmud ein Sammelwerk über x-tausenden von Jahren ist und zudem mindestens 5 Bände mit insgesamt ca. 100.000 Seiten, muß man erst wissen. Da ist es leicht, so an die 50 Talmudverse zu fälschen und zu behaupten, die stünden da drinnen.

Ihr werdet doch einsehen, dass dies eine unmögliche Forderung darstellt.

Einige Originaltexte des Talmuds habe ich in einem extra Thread reingestellt, aber die genügen euch nicht.
Ihr wollt einen Baum mit den Wurzeln nach oben sehen und wenn euch der Gärtner der Baumschule sagt, das ginge nicht, dann fragt ihr nach, ob es nur nicht wolle oder nicht könne.

Schwachsinn pur und der Imad lacht sich eins über die blöden Deutschen
freily®©

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

07.03.2006 17:54
#71 Das Jüdische Gesetzbuch antworten
Die von Imad eingestellten Talmud-Texte sind höchst wahrscheinlich gefälscht!!!Sternenkind kam da auf diese Seite: http://www.inidia.de/newser/viewtopic.ph...e76a421ee00e405
Ich habe Imad angeschrieben, dass er sich die nächsten 48 Stunden bei den betroffenen Usern entschuldigen muss. Tut er das nicht, muss er raus.

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

the swot ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 17:56
#72 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

DANKE GYSI!!!
_________________________________________________________________
\"Wenn ihr wollt ist es kein Märchen.........\"(Theodor Herzl-Begründer des Zionismus)

Prometheus Offline




Beiträge: 392

07.03.2006 18:04
#73 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten
Endlich! Das sind doch mal ganz konkrete Beweise!
Danke an Sternenkind!!
Allerdings empfinde ich manche Texte aus dem "haSchulchan aruch" schon als grenzwertig!


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

freily ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 18:08
#74 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Danke Gysi, damit ist die Anzeige zurückgezogen.!!!

In Antwort auf:
Stichwort: Falsche Talmudzitate


Foren-Übersicht -> Judentum
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
noa
Admin


Anmeldungsdatum: 14.12.2003
Beiträge: 1606
Wohnort: Südbaden
Verfasst am: 26.01.2005 11:46 Titel: Stichwort: Falsche Talmudzitate

--------------------------------------------------------------------------------

Talmudzitate, auf die ich einmal angesprochen wurde, möchte ich hier einmal kommentieren. Dabei gehe ich nur auf die Zitate ein, die aus dem Talmud stammen. Wenn jemand sagt: "Dies stammt aus dem Talmud" und es stammt nicht aus dem Talmud, dann kommentierte ich es hier auf diese Weise.



Das steht nämlich zu Beginn des Threads.!

Danke auch an Sternenkind, die sich der Mühe unterzog auch nachzuforschen, Hochachtung Sternenkind.!

MfG.

freily®©

Bianco Offline



Beiträge: 86

07.03.2006 18:14
#75 RE: Das Jüdische Gesetzbuch antworten

Zitat von Gysi
Die von Imad eingestellten Talmud-Texte sind höchst wahrscheinlich gefälscht!!!Sternenkind kam da auf diese Seite: http://www.inidia.de/newser/viewtopic.ph...e76a421ee00e405
Ich habe Imad angeschrieben, dass er sich die nächsten 48 Stunden bei den betroffenen Usern entschuldigen muss. Tut er das nicht, muss er raus.

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Na also .....geht doch !!

MfG
Bianco

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Psalmen!!!
Strafanzeige »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor