Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 606 mal aufgerufen
Umfrage: Wäre das für Dich ein "experimenteller fMRI-Gottesbeweis?
Bisher wurden 12 Stimmen zur Umfrage "Wäre das für Dich ein "experimenteller fMRI-Gottesbeweis?" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Ja 0
0%
2. Nein 12
100%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
12 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Atheismus/Agnostizismus
Qtipie Offline




Beiträge: 761

23.02.2010 15:33
Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Hallo,

ich wollte mal die Atheisten im Forum wieder mal mit einer Frage nerven.

Vor kurzem habe ich gelesen, dass es Medizinern mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanz Bildgebung gelungen ist, mit Koma-Patienten zu kommunizieren, bzw. deren Gedanken per fMRI auszulesen:


http://www.welt.de/die-welt/wissen/artic...r-Gedanken.html

http://www.welt.de/wissenschaft/article6...-Patienten.html

Das ist doch fantastisch, nicht wahr? Jetzt meine Frage:


Angenommen, man entwickelt den \"brain-readout\" so weit, dass man die Gedanken von Sterbenden abbilden und aufzeichen kann, und man stellt fest, dass Patienten, die sich vor ihrem Tod zum Atheismus bekannten, statistisch signifikant häufiger Höllenfeuer-Szenen erleben, als Patienten, die sich zum Christentum/Islam/Judentum bekannten. Diese Patienten erleben dann als letztes und zwar statistisch signifikant häufiger ein Paradies-Szenario (wie man das ja auch von Nahtodeserlebnissen kennt). Und sowohl Atheisten als auch Religiöse erleben in ihrem fMRI-gescannten Kopf immer eine Gerichtsszene mit einem weishaarigen Alten in der Mitte, vor dem das Gericht stattfindet und immer eine Art Lebensfilm abgespult wird.

Angenommen, es gäbe hinreichend viele und genügend große Studien (mit vielen 100 Sterbenden) - würdest Du das eigentlich als \"experimentellen fMRI-Gottesbeweis\" gelten lassen?

Wollte ich gerne mal wissen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 15:50
#2 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Maximal als Indiz.

Wie du selbst schreibst, handelt es sich um Gedanken von Leuten, nich tum Wahrnehmung von objektiven Tatsachen. Also als Beweis völlig ungeeignet.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

23.02.2010 15:53
#3 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Nah-Tod ist kein Tod. Wer Tod ist, bei dem passiert nichts mehr im Gehirn. Das Experiment ist also genauso ungeeignet wie persönliche Erfahrungsberichte.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Serapis Offline



Beiträge: 148

23.02.2010 15:58
#4 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Würdest du es denn als Beweis akzeptieren, wenn es umgekehrt wäre, also der Gläubige mit Höllenerlebnissen, der Ungläubige mit Paradieserlebnissen?

____________________
Zum Lügen gehören immer noch zwei: Einer der lügt, und einer der's ihm glaubt. - Homer Simpson
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. - Albert Einstein

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.02.2010 16:18
#5 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Ja, angenommen es wäre das, und es wäre noch das, und dann wäre noch das, würde das dann das für dich bedeuten?

Da nicht einmal erstes das stattfindet, sind solche Fragestellungen völlig überflüssig.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.02.2010 16:45
#6 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Ach ja, noch am Rande des Themas:

Falls es Jemanden aufgefallen ist, direkt neben dem Artikel in der WELT ist nämlich immer noch das Bild von Rom Houben, und direkt darunter immer noch ein Video von ihm.
Das war der vermeindliche Wachkomapatient, der damals so viel Aufregung verursacht hat...
Falls man sich erinnert, wollte der ja sogar ein Buch schreiben...

Dass sich das Ganze als Schwindel herausgestellt hat, hat sich die Welt bis jetzt gespart, richtig zu stellen: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,677599,00.html
Und im Fernsehen habe ich natürlich auch noch kein Wort davon gehört...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 18:04
#7 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Zitat von Relix
Ach ja, noch am Rande des Themas:
Falls es Jemanden aufgefallen ist, direkt neben dem Artikel in der WELT ist nämlich....


....auch noch ein Artikel, wie Altkanzler Schmidt den Westerwelle abwatscht, den fand ich interessanter...

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.02.2010 19:05
#8 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Zitat
....auch noch ein Artikel, wie Altkanzler Schmidt den Westerwelle abwatscht, den fand ich interessanter...



Der von Qtipie verlinkte Artikel hatte mit Wachkoma zu tun - der Houben ist daher wohl sogar eher mehr als nur am Rande des Themas.
Im Gegensatz zu dem Querelen diverser Politiker - es sei denn man möchte einigen von ihnen unterstellen, ebenfalls im Wachkoma zu liegen...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

23.02.2010 19:31
#9 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Zitat von Relix
es sei denn man möchte einigen von ihnen unterstellen, ebenfalls im Wachkoma zu liegen...


Genau dieses...

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

23.02.2010 22:50
#10 RE: Experimenteller fMRI-Gottesbeweis? antworten

Würde mir nicht als Beweis reichen. Ganz abgesehen davon, dass niemand so lange stirbt, um all das sehen zu können, oder?
Also erst Himmel/Hölle, dann das hier:

Zitat
Und sowohl Atheisten als auch Religiöse erleben in ihrem fMRI-gescannten Kopf immer eine Gerichtsszene mit einem weishaarigen Alten in der Mitte, vor dem das Gericht stattfindet und immer eine Art Lebensfilm abgespult wird.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor