Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 194 Antworten
und wurde 8.264 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

09.03.2006 23:04
#51 RE: War Jesus Gott ? antworten

Zitat von Robin87
Es ist ja auch nicht Satans Job zu morden, aber er macht es trotzdem. Wer mit Satans ist, der teilt seine Schuld, wer gegen Satan ist, der kann höchstens leiblich von ihn getötet werden, aber die Seele überlebt. Wieso sollte es keinen "freien Willen" geben, hast du etwa keinen "freien Willen" dich für Gott zu entscheiden oder erklär mir mal?

Nenne mir ein Mordopfer von Satan(TM) oder Luzifer(TM) (sind die Identisch?) Um´s im Vorfeld zu sagen: Der Mörder von Abel war Kain, nicht irgendwer sonst! Und so ist es mit jedem Mord. Ein Mörder ist ein Mensch.

Es ist dein freier Wille, dich zu entscheiden zur Waffe zu greifen und zu töten, oder das nicht zu tun. (was für einen monotheistischen Menschen höchstwahrscheinlich im Sinne von Gott(TM) wäre)

____________________________________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

09.03.2006 23:08
#52 Beatlejuice? antworten

@ Robin und Joshua

Wieso schreibt ihr das Wort Satan nicht aus? Habt ihr Angst vor "IHM"? Passiert etwas schlimmes, wenn man SEINEN Namen drei mal hintereinander ausspricht? . . .

Seid ihr Satanisten???

____________________________________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

09.03.2006 23:23
#53 RE: War Jesus Gott ? antworten

In Antwort auf:
Autorität auseinandersetzen müssten...Gerade hierbei fällt es mir schwer zu verstehen, wie du etwas die Schuld geben kannst von dem du ausgehen musst, dass es nicht existiert... Der atheismus muss da andere Lösungen finden.

es geht mir nicht im Geringsten Darum Lösungen zu finden , wo es keine gibt....
Hier gibt es nur Akzeptanz......glaub was du willst und lass mir meine Freiheit.....

In Antwort auf:
Rede nur mal mit den Menschen in deiner Umgebung. Wer will schon, dass Gott eingreift, besonders wenn es einen persönlich gerade gut geht? ... Denn das Leid der Menschen in Afrika ist weit weg.

Das ist ein erstaunliches Argument... klingt es doch so, als ob selbst Gott nur dann für die Armen was tun kann wenn er den Reichen etwas wegnimmt ......die dann sebstverständlich unzufrieden wären..... ist Gott etwa ein ganz normaler Manager...möglicherweise völlig überbezahlt......????

Warum macht er nicht die Armen so reich wie die Reichen und fertig ?

ER kann es nicht ...........


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

09.03.2006 23:29
#54 RE: War Jesus Gott ? antworten
Aber Satan hat Kain dazu verführt Abel zu ermorden.
Somit hat er:
1. Aufruf zum Mord begangen
2. hat er es mit verführung gemacht, was sein Verbrechen um ein vielfaches steigt
3. hat er Kain dazu verführt zum Sünder zu werden und somit ist er der potenzieller Mörder seiner Seele

aber Kain ist natürlich auch Schuld, weil er sich verführen lies.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

09.03.2006 23:34
#55 RE: War Jesus Gott ? antworten

In Antwort auf:
es geht mir nicht im Geringsten Darum Lösungen zu finden , wo es keine gibt....

Lösungen ließen sich bisweilen auch entwickeln oder erfinden

In Antwort auf:
Hier gibt es nur Akzeptanz......glaub was du willst und lass mir meine Freiheit.....

Du hast doch nicht etwa Angst, dass irgendein dahergelaufener Theist wie ich dir die Freiheit rauben könnte? Mal abgesehen davon, dass das höchstgradig unchristlich wäre?
niemand kann dir oder sonst jemanden was anhaben, warum also sollte man sich in Sorge um seine freiheit sehen?


In Antwort auf:
Warum macht er nicht die Armen so reich wie die Reichen und fertig ?

Woher weißt du, dass er nicht genau das tun wird?

Das es einem "gut geht" hat nicht ausschließlich was mit materiellen besitz zu tun...So einschränkend ist das Argument nicht...


----------------------------------
In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

17.03.2006 22:55
#56 RE: Beatlejuice? antworten
Zitat von sternenkind
@ Robin und Joshua
Wieso schreibt ihr das Wort Satan nicht aus? Habt ihr Angst vor "IHM"? Passiert etwas schlimmes, wenn man SEINEN Namen drei mal hintereinander ausspricht? . . .
Seid ihr Satanisten???

Na-a-a-ein.... Wir sind keine Satanisten. Natürlich diesen Namen kann man auch ausschreiben. Aber für mich Sata... ist unwürdig um seinen Namen vollkomm zu schreiben. Er freut sich, wenn seine Namen ausgeschrieben wird. Ich will ihm keine Freude schenken. Aber es ist meine Meinung. Jeder hat seine Prinzipien.
Aber Robin schreibt doch diesen Wort ganz normal.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

17.03.2006 23:00
#57 RE: Beatlejuice? antworten

In Antwort auf:

Aber für mich Sata... ist unwürdig um seinen Namen vollkomm zu schreiben.

stimmt, außerdem ist sein Name ziehmlich Scheiße.


"Lügen können gefährlichere Feinde der Wahrheit sein als Überzeugung" (ich)

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

18.03.2006 11:21
#58 RE: Beatlejuice? antworten
Zitat von Joshua
Aber für mich Sata... ist unwürdig um seinen Namen vollkomm zu schreiben. Er freut sich, wenn seine Namen ausgeschrieben wird. Ich will ihm keine Freude schenken. Aber es ist meine Meinung. Jeder hat seine Prinzipien.

Immer wieder verblüffend, wie ausgesprochen gut sich ein Christ in diesem Wirrwarr von Gut und Böse zurechtzufinden in der Lage ist :-)

...naja nicht wirklich, er hat ja Hilfe

__________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

18.03.2006 20:49
#59 RE: Beatlejuice? antworten

Zitat von sternenkind
Immer wieder verblüffend, wie ausgesprochen gut sich ein Christ in diesem Wirrwarr von Gut und Böse zurechtzufinden in der Lage ist :-)

Das freut mich Sternchen. Aber du wirst noch verblüffender, wenn du Paulus Brief an Römer lesen würdest. (Garantiere!!!!!!!!!!)

freily ( Gast )
Beiträge:

18.03.2006 23:52
#60 RE: Beatlejuice? antworten
Hallo sternenkind,
In Antwort auf:
Aber für mich Sata... ist unwürdig um seinen Namen vollkomm zu schreiben.

Darf ich anmerken, das Satan nur seine Titulierung ist, falls ich jetzt nicht ganz falsch liege "nur" Widersacher heißt. Der Name von ihm wäre doch Luzi...., oder?

Sorry, doch geirrmeiert, is ja nich von Dir *grinslächel*
Liebe Grüße
________________________________________________________________________
Wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen.freily®©

Ady Offline




Beiträge: 710

19.03.2006 03:34
#61 RE: Beatlejuice? antworten
ja satan heißt so ca. widersacher
aber seit wann heißt er Luzi???
& im Quran heist er Iblis
______________________________________________________________
http://www.way-to-allah.com/islam_zum_ke...hammedjesus.htm

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

19.03.2006 09:52
#62 RE: Beatlejuice? antworten

In Antwort auf:
Das freut mich Sternchen. Aber du wirst noch verblüffender, wenn du Paulus Brief an Römer lesen würdest. (Garantiere!!!!!!!!!!)

wie erklärt man einem Friedensstifter, daß man ein Buch schon gelesen hat, wenn er das frieden - stiftender - weise vehement ignoriert?

Also ich denk mal, das ist nicht möglich. Ich bin verblüffend *g*

__________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

freily ( Gast )
Beiträge:

19.03.2006 11:55
#63 RE: Beatlejuice? antworten

In Antwort auf:
Also ich denk mal, das ist nicht möglich. Ich bin verblüffend *g*

Jo, verblüffend ehrlich.
________________________________________________________________________
Wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen.freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

19.03.2006 22:50
#64 War Jesus Gott? antworten

Also noch mal zur Thema. Jeder Gläubiger gibt zu, dass Gott mehr als Hell, mehr als Groß. Kein Mensch kein vor Seinem Licht wiederstehen. Und Er schickte, schenkte uns seinen Licht. Und sein Licht hatte Menschens Leib. Weil nur so konnten wir Gott begegnen.

Und Gysi, du sagst Israel ist erst geborenes Sohn Gottes, ja, in AT steht so geschrieben. Aber in AT steht auch, dass Israil eine junge Frau ist. (Amos(5:2))

Zweitens. Wenn Israel erst geborenes Sohn ist würde Gott so schreiben? 2. Samuel 7:14 Ich will ihm Vater sein, und er soll mir Sohn sein. Das wurde in Davids Zeit gesagt.

Überleg mal.

freily ( Gast )
Beiträge:

20.03.2006 09:37
#65 RE: War Jesus Gott? antworten

In Antwort auf:
Und sein Licht hatte Menschens Leib.
Ist so falsch wie das Amen im Hurenhaus.
Schade nur, dass man sich mit sowas auch rumärgern muß.
Vergiss einfach die Auslegungsversuche der Bibel solange Joshua, bis Du gelernt hast, diese von vorne nach hinten zu lesen und nicht umgekehrt.

Du machst den Fehler aller Christen, du suchst im sogenannten AT ständig nach Versen, die deinen Jesus bestätigen sollen. Der Effekt ist der Gleiche wie bei einem Geldfälscher, der ständig nach Übereinstimmungen auf einem echten Geldschein sucht und findet, die sein Falsifikat bestätigen, nur will er dabei in keiner Weise erkennen, dass es auch das Gegenteil bestätig, nämlich, dass das Falsifikat eben eine Fälschung ist.
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt. freily®©

freily ( Gast )
Beiträge:

21.03.2006 10:07
#66 RE: War Jesus Gott? antworten

In Antwort auf:
Zweitens. Wenn Israel erst geborenes Sohn ist würde Gott so schreiben? 2. Samuel 7:14 Ich will ihm Vater sein, und er soll mir Sohn sein. Das wurde in Davids Zeit gesagt.

Richtig Joshua, das wurde zu David gesagt in bezug auf seinen Sohn Salomo; der Überbringer der Nachricht war:2.Sam.7,4In der Nacht aber kam das Wort des HERRN zu Nathan:
Und der sagte dem David: 5 Geh hin und sage zu meinem Knecht David: So spricht der HERR: Solltest du mir ein Haus bauen, daß ich darin wohne? (Ist ein Nein in der Frage).

Dann der Hinweis wer es bauen soll: 2.Sam.7,12Wenn nun deine Zeit um ist und du dich zu deinen Vätern schlafen legst, will ich dir einen Nachkommen erwecken, der von deinem Leibe kommen wird; dem will ich sein Königtum bestätigen. 13Der soll meinem Namen ein Haus bauen, und ich will seinen Königsthron bestätigen ewiglich. 14 Ich will sein Vater sein, und er soll mein Sohn sein. Wenn er sündigt, will ich ihn mit Menschenruten und mit menschlichen Schlägen strafen; 15 aber meine Gnade soll nicht von ihm weichen....

Also ich denke nicht, dass der David der Vater von deinem Jesus Christus ist?
Wenn man in Schriften was hinein fügen (interpretieren) will, was nicht geschrieben ist, dann kommt eben nur Stuss heraus.
Da wurde eindeutig eine Prophezeiung auf seinen Nachfolger und Sohn Salomo geschrieben.

Kindliche und naive Auslegungsversuche helfen keiner Religion und bringen Leute wie die Atheisten hier mit Recht zum Wiehern.!
Mit deiner Art der Auslegung fügst Du der wahren Lehre großen Schaden zu.

Der EWIGE läßt auch keinen Zweifel offen, wie ER seine Strafe durchführen wird: - will ich ihn mit Menschenruten und mit menschlichen Schlägen strafen. ER wird Menschen dazu bestimmen, seine Strafe auszuführen. Deshalb hatten die Römer später überhaupt eine Chance in seinen Tempel zu gelangen und ihn zu zerstören, weil der EWIGE selbst es so wollte.

_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

21.03.2006 22:24
#67 RE: War Jesus Gott? antworten

freily, glaubst du wirklich, dass es um Salomo geht. Wie konnte Solomo, wenn er Gottes Sohn wäre, würde er so viel sündigen und an vielen göttern seiner vielen Frauen Statuen bauen lassen. Würde Gottes Sohn Gott zornig machen, dass er 1000 Frauen hatte, dass davon vielen ausländische Frauen? Und wie Jesus sagt, würde David seinen Sohn als mein Herr ansprechen? Gott hat nicht direkt gesagt-dein Sohn wird mein Sohn. Aber sagte deine Nachkommen. Dein Problem ist deine Vorprogrammierung, dass Jesus hat Falsche Lehre, Christen haben Falsche Lehre usw. Lies mal Daniel, Amos, Jesaja aufmerksamm, ohne deine überhebliche Einstellung.

freily ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 12:06
#68 RE: War Jesus Gott? antworten
@ Joshua.
In Antwort auf:
Lies mal Daniel, Amos, Jesaja aufmerksamm, ohne deine überhebliche Einstellung.
Solche überheblichen Sätze reizen überhaupt nicht. Falls Du lesen kannst, dann weist, dass ich von den Christen komme und da habe ich nicht nur die kath. Kirche studiert sondern auch die freikirchlichen Religionen bis hin zu den Zeugen Jehovas.
Fakt ist, dass alle christlichen Kirchen das Jesus-Syndrom haben und die Bibel von hinten nach vorne durchackern.! Also verkehrt rum.! Es wird sogar empfohlen nach diesem Prinzip vorzugehen, da man sonst den roten Faden verliert.!
Da ich seit nunmehr drei Jahren Judaistik studiere und in 10 Jahren fertig sein will, da kannst Du getrost annehmen, dass ich lesen und schreiben kann. In punkto Lesen hast Du aber beträchtliche Defizite. Warum?

Steht nicht ganz deutlich in dem von mir übermittelten Vers, dass der Sohn Davids aus "seinem Leib kommt"?

Was heißt bei Dir aus seinem Leib? Dass ca. 1000 Jahre später ein heiliger Geist eine Jungfrau befruchtet und ein Jesus kommt? Das ist so unlogisch, als würde einer sehendes Auge über eine Klippe springen und unterwegs feststellen, dass er den Fallschirm vergaß, sich aber einbildet, den Aufprall mit Glauben abfedern zu können. Ist ein Gott bei Dir ein Narr, weil Du solche schrägen Fragen stellst?

Du bildest Dir ein, die Bibel auslegen zu können, nur weil Du dem Kirchengeschwätz nacheiferst? Ohne Sinn und Verstand kann man gar nichts bewirken, denn diese Dinge hat uns der EWIGE G*TT gegeben um sie zu benutzen und nicht um nach Bauchgefühl zu schwätzen. Glaubst Du euer Christus hat Christenlehre gepredigt, oder hat er die jüdische Lehre gepredigt, da er Israelit war.???

Du schwafelst was von Daniel und vom Jesaja und bist nicht einmal in der Lage deine Bibel zu erklären, oder was sagt deiner Meinung nach der Matthäus 7 aus?
21Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel. 22 Es werden viele zu mir sagen an jenem Tage: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt? Haben wir nicht in deinem Namen böse Geister ausgetrieben? Haben wir nicht in deinem Namen viele Wunder getan? 23Dann werde ich ihnen bekennen: Ich habe euch noch nie gekannt; weicht von mir, ihr Übeltäter!

Was ist bei Dir der Wille des Vaters, der in den Himmeln ist? Das IHR Christen einen Jesus zum Sohn kürt und ihn entgegen den Geboten anbetet samt den Heiligen Götzenbildern? Ist dass bei Euch der WILLE G*TTes, seine Gebote zu umgehen und eigene Regeln zu erstellen?
Und da willst Du mir das Bibellesen lehren? Meinst nicht, dass Du da etwas zu überheblich bist?
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 18:07
#69 RE: War Jesus Gott? antworten
@ freily

Hör zu, wenn du an Wunderkraft Gottes, dass Er durch sein Heiligen Geist auch etwas Materielles schafft, nicht glaubst, dann kannst du 1000 Jahre alles mögliche lesen, kannst du aber nie die Gottesströmung durch dich strömen lassen.

Suche ZUGANG! Zugang zur Wahrheit (Gottesströmung)! Alle kenntnisse über Gott, das heißt über seine Macht, das heißt über seine Liebe sind nur durch Jesus Christus. Allein der Name Jesus Christus soll bei jedem eine Freude aufrufen. Jubel, dass Gott uns liebt und Er war in Menschensleib bei uns! Gott, die Quelle schenkte uns seine Strahlung, die nicht verloren ging. Das ist ein Zeichen, Beweis für alle. Wer daran nicht glaubt, wie Jesus Christus sagte - wer mich sieht, der sieht meinen Vater, der ist kein Geistiger, der den Heiligen Geißt aufnehmen kann. Wer nicht versteht warum wir Blut Jesus Christus trinken sollen und seinen Leib essen sollen, der braucht nie träumen, dass er irgendwann Gott sehen wird.

Wir Baptisten haben keine Ikonen oder pompöse Rituale. Aber wenn es sogar um Ikonen geht, dann es ist ein Mittel nur sich vor Gott zu konzentrieren. Wenn es so ist, dann sage ich - Von mir aus.

Wegen Überheblichkeit, zum Glück bin ich nicht der einzige der so was schreibt. Du sollst dem Spiegel keine Schuld zuweisen. Trotzdem Sorry.

freily ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 21:12
#70 RE: War Jesus Gott? antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
Hör zu, wenn du an Wunderkraft Gottes, dass Er durch sein Heiligen Geist auch etwas Materielles schafft,....
Also Joshua, ich glaube an G*TT den allmächtigen Vater, den Schöpfer der Himmel und der Erde.
Ich glaube nicht an unfertige Geister wie sie die Kirche um sich scharrt. Ich glaube auch nicht, dass Du weist, was G*TTes-Strömung ist, sonst würdest Du in dich gehen und nachdenken, warum der EWIGE G*TT Dir einen Verstand gab, den Du nicht einmal im Ansatz benutzt, sondern das Konserven-Gewäsch der Kirche wiederholst.
Probiere es mal bei den Zeugen Jehovas, die sagen genauso wenig die Wahrheit wie Du, aber die haben wenigstens ein System der Gehirnwäsche.
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

23.03.2006 21:08
#71 RE: War Jesus Gott? antworten

ZJs...
ein System...

Sie glauben an 144 000e, und eine davon sind sie auch. Und was mit anderen Zig Millionen ZJs? Die schon gestorben oder am Leben noch sind? Und was nach 1000 Jahre Frieden kommt, sie können nicht antworten. Sie wissen nicht, dass jeder glaubiger vom Geist geborene der Ewige Geist ist. In NT steht alles klar. Sie haben ein durchgespinntes Gehirn, wenn sie NT nicht akzeptieren.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

23.03.2006 21:24
#72 RE: War Jesus Gott? antworten
In Antwort auf:
Sie glauben an 144 000e, und eine davon sind sie auch. Und was mit anderen Zig Millionen ZJs? Die schon gestorben oder am Leben noch sind? Und was nach 1000 Jahre Frieden kommt, sie können nicht antworten.
Ach joshua, bevor man etwas über eine andere Glaubensansicht ablädt sollte man sich zumindest ansatzweise mit den glaubenslehren beschäftigt haben. Wenn man dazu nicht bereit oder fähig ist, sollte man sich mit solchen Äußerungen geflissentlich zurückhalten , wenn einem die Glaubwürdigkeit eigener Argumente am Herzen liegt.

Es kann kein Dialog sein, einem Flak-Geschütz gleich, irgenwelche Behauptungen in die Luft zu ballern.




----------------------------------
In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

23.03.2006 21:30
#73 RE: War Jesus Gott? antworten

Snooker, entschuldige, ich dachte alle wissen mit dem Zahl 144 000. ZJs sagen - nur so viel kommen ins Himmelsreich Gottes.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

23.03.2006 21:47
#74 RE: War Jesus Gott? antworten

Zitat von Joshua
Snooker, entschuldige, ich dachte alle wissen mit dem Zahl 144 000. ZJs sagen - nur so viel kommen ins Himmelsreich Gottes.

Das weiß auch ich Joshua, und dies deckt sich mit den Aussagen der Bibel, wohingegen die Lehre von der Unsterblickeit der Seele mit allem pi pa po, sprich himmelfahrt oder Höllenkarussell keine Erwähnung findet.

Das problem fängt doch schon in der Vorstellung vom himmel an...Joshua... Wie stellst du dir z.B. das Leben im Himmel vor?




----------------------------------
In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

23.03.2006 22:16
#75 RE: War Jesus Gott? antworten

Alles steht in NT. Dein Leib stirbt, aber du bekomst unsterbliche Lichtleib für deinen Geist. Du bist im Himmel weder Mann oder Frau. Du wirst dort keine "halbe" wesen. Du wirst Vollkomm. Was heißt das Leben mit Gott, kann keine genau antworten, weil wir sind nicht in der Lage Bewusst zu beherschen was Gott ist. Das ist andere Dimension.


Aber einz steht fest - das Gefühl Glückliche zu sein, was du ab und zu auf der Erde erlebst, dort wirst du ewig haben. Aber die wahre Christen, die an Segen Jesus Christus glauben, sind sie schon glücklich. Nach dem du Gott von ganzem Herzen liebst, Trauer wird dir Fremd. Weil es ist unbeschreiblich, wie Gott dann dich führt. Dir wird alles klar, was ist deine nächstze Schritt. Weil Gott ist Gott der Offenbahrung. Er weißt alles voraus.

Plan Gottes ist nicht jedem zu verstehen. Es ist nicht die Wille Gottes, sondern unfähigkeit des vom Geist ungeborenen Menschens.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« verleugnung
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor