Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Seit dem 16. März '21 ist dieses Forum deaktiviert! Ich danke allen bis dato aktiven Mitgliedern und Exmitgliedern für ihre teilweise sehr guten Beiträge und Dialoge, mit denen sie zu dem Erfolg der 16-jährigen Existenz dieses Forums beigetragen haben!

Aber ab nun gibt es dafür ein neues Forum, das WRITERS-CORNER-Politik-Forum, in das ich alle Interessierten herzlich einlade! Link siehe unten.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 694 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Witch of Hope Offline



Beiträge: 174

26.02.2010 15:06
Gott befielt einen Mord (Buch Mormon) Antworten

Im ersten Buch des Buches Mormon,dem 1. Buch Nephi, Kapitel 4, die Verse 10ff, befielt Gott Nephi, einen gewissen Laban mit einem Schwert zu töten, weil dieser sich geweigert hatte, gewisse Schriften herauszurücken.Hier das englische Original:

10 And it came to pass that I was constrained by the Spirit that I should kill Laban ; but I said in my heart : Never at any time have I
shed the blood of man. And I shrunk and would that I might not slay him.
11 And the Spirit said unto me again : Behold the Lord hath delivered him into thy hands. Yea, and I also knew that he had sought to take away mine own life ; yea, and he would not hearken unto the commandments of the Lord ; and he also had taken away our property.
12 And it came to pass that the Spirit said unto me again : Slay him, for the Lord hath delivered him into thy hands ;
13 Behold the Lord slayeth the wicked to bring forth his righteous purposes. It is better that one man should perish than that a nation should dwindle and perish in unbelief.

Was denkt ihr darüber?

Witch of Hope Offline



Beiträge: 174

26.02.2010 15:40
#2 RE: Gott befielt einen Mord (Buch Mormon) Antworten

Und hier findet ihr die deutsche Version:

http://scriptures.lds.org/de/1_ne/10

10 Und es begab sich: Ich wurde vom Geist agedrängt, Laban zu töten; aber ich sprach in meinem Herzen: Noch nie habe ich das Blut eines Menschen vergossen. Und ich schreckte zurück und wünschte, ich brauchte ihn nicht zu töten.
11 Und der Geist sprach wieder zu mir: Siehe, der Herr hat ihn in deine Hand gegeben. Ja, und ich wußte auch, daß er mir nach dem Leben getrachtet hatte; ja, und er wollte auch nicht auf die Gebote des Herrn hören; und er hatte auch unser Gut weggenommen.
12 Und es begab sich: Der Geist sprach abermals zu mir: Töte ihn, denn der Herr hat ihn in deine Hand gegeben.
13 Siehe, der Herr tötet die Schlechten, um seine rechtschaffenen Absichten zustande zu bringen. Es ist besser, daß ein Mensch zugrunde geht, als daß ein Volk in Unglauben verfällt und zugrunde geht.

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

27.02.2010 20:43
#3 RE: Gott befielt einen Mord (Buch Mormon) Antworten

Und nun?
In der Bibel werden ganze Städte vernichtet

________________________
...

Witch of Hope Offline



Beiträge: 174

28.02.2010 01:12
#4 RE: Gott befielt einen Mord (Buch Mormon) Antworten

Zitat von Pamuk
Und nun?
In der Bibel werden ganze Städte vernichtet



Es geht hier nicht um die Bibel, sondern das Buch Mormon, und wie diese Geschichte dazu führte, dass Mormonen einen Mord vor sich rechtfertigen konnten.

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

28.02.2010 08:42
#5 RE: Gott befielt einen Mord (Buch Mormon) Antworten

Das kann jede Religion

________________________
...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2010 10:53
#6 RE: Gott befielt einen Mord (Buch Mormon) Antworten

Aber keine gibt das offen zu. Deshalb ist es schon mal angebracht, den Leuten klar zu machen, was sie eigentlich glauben.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.03.2010 13:44
#7 RE: Gott befielt einen Mord (Buch Mormon) Antworten

Ein Mord ist in jedem Fall abzulehnen.
vor allem aus religiösen oder politischen Gründen.

Glaube ist Aberglaube

Witch of Hope Offline



Beiträge: 174

18.03.2010 23:31
#8 RE: Gott befielt einen Mord (Buch Mormon) Antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Aber keine gibt das offen zu. Deshalb ist es schon mal angebracht, den Leuten klar zu machen, was sie eigentlich glauben.



Nur, um bei den Mormonen zu bleiben: Die wollen es nicht glauben. Meinen, weil diese Infos von Exmos oder Christen kommen, sie wären falsch.

Lasagnismus »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum