Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 806 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 14:06
Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Kleinkind verhungerte in Gewalt obskurer Sekte

Von Annette Langer

Weil seine Mutter in die Fänge einer Sekte geriet, musste der kleine Javon elendig sterben. Jetzt standen die tatverdächtigen religiösen Fanatiker vor Gericht - kichernd, tuschelnd und überzeugt davon, den Einjährigen durch tödliches Fasten von Dämonen erlöst zu haben....

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,681527,00.html

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.161

04.03.2010 15:03
#2 Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat von Spiegel online
"Ein solches Verhalten ist im Grunde unnatürlich und evolutionär nicht zu begreifen", sagt Sekten-Experte Michael Utsch von der Evangelischen Zentrale für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin. Es zeige aber auch, "was für unglaubliche Kräfte eine religiöse Botschaft auslösen kann".

Das ist es. Solange die ganze Gesellschaft solche Suggestionspraktiken wie eine religiöse Erziehung als oberste Ethos-Prägung durchgehen lässt, sind viele Leute zur totalen Ausschaltung naturalistisch gestimmter Emfindundungen und Verteidigungsmechanismen des Egos latent gebrieft! Die großen Kirchen sind der Vorbereiter dieser Sekten! Leute mit diesem Religionsgift in den Venen sind für Hitler oder irgend einen anderen Heilsbringer zu manipulieren. Wir Humanisten müssen Religionen als erziehungsuntauglich erklären, und wir müssen zusehen, sie aus den Schulen zu verbannen! Religionen sind das Gift der Welt!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 15:12
#3 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
Das ist es. Solange die ganze Gesellschaft solche Suggestionspraktiken wie eine religiöse Erziehung als oberste Ethos-Prägung durchgehen lässt,



Lebst du in Deutschland?


Zitat
sind viele Leute zur totalen Ausschaltung naturalistisch gestimmter Emfindundungen und Verteidigungsmechanismen des Egos latent gebrieft!



Naturalistisch gestimmte Empfindungen? Wie paradox.
Es ist immer wieder erschreckend wie viele potentielle Sektenanhänger sich berufen fühlen öffentlich gewordene Geschehnisse aus einer Sekte analysieren zu müssen. Und bemerkenswert zugleich.Beweisen sie doch so, das der wahre Humanismus tatsächlich jenseits des atheistischen Humanismus zu finden ist.


Zitat
Entsetzen löste die Gleichgültigkeit aus, mit der Ria Ramkissoon ihren Sohn vom Diesseits ins Jenseits beförderte. Instinkte wie Mutterliebe und Schutz der Familie schienen ausgeschaltet. "Ein solches Verhalten ist im Grunde unnatürlich und evolutionär nicht zu begreifen", sagt Sekten-Experte Michael Utsch von der Evangelischen Zentrale für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin. Es zeige aber auch, "was für unglaubliche Kräfte eine religiöse Botschaft auslösen kann".




Ahnungslosigkeit ist ein grosses Übel wenn man für die Öffentlichkeit schreibt. Menschen sind keine Wildschweine und menschliche Vorgänge überhaupt evolutionär begreifen zu wollen sind zum Scheitern verurteilt.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 15:31
#4 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Da findet sich doch tatsächlich einer, der diesen Scheiß auch noch ansatzweise verteidigt.
Ich kann gar nicht so oft kotzen, wie ich Maik lese.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 15:36
#5 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Spaghettus interpretiert schon wieder. Wie drollig.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.03.2010 16:00
#6 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Da sieht man, wohin der Genuss von "Gottes Gras" führen kann -sowohl im wörtlichen als auch im figurativen Sinne! Es ist einfach verrückt, dass sowas heutzutage noch tatsächlich irgendwo geschieht. Erst bringen sie ihn um, dann beten sie wochenlang für die Auferstehung. Nehmen ihn mit. Das ist so pervers und abartig!

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 16:06
#7 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
Es ist einfach verrückt, dass sowas heutzutage noch tatsächlich irgendwo geschieht.




Das seh ich allerdings auch so. Aus christlicher Sicht ist das was diese Leute getan haben anmaßend ,unbarmherzig und dumm.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.03.2010 16:12
#8 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Es ist einfach verrückt, dass sowas heutzutage noch tatsächlich irgendwo geschieht.


Das seh ich allerdings auch so. Aus christlicher Sicht ist das was diese Leute getan haben anmaßend ,unbarmherzig und dumm.


Nicht nur aus christlicher Sicht, auch aus menschlicher Sicht

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.161

04.03.2010 16:15
#9 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat von Maik
Das seh ich allerdings auch so. Aus christlicher Sicht ist das was diese Leute getan haben anmaßend ,unbarmherzig und dumm.

Na, dass du dich nach deiner Verteidigungsrede für diese Mördersekte noch zu dieser Wertung entschließen konntest...
"Unbarmherzig und dumm"... Ich sage, wie jeder Mensch mit normalem Mitempfinden "ein schlimmes Verbrechen!" hierzu! Ein schlimmes Verbrechen vor der Kulisse einer religiösen Erziehung! Doch wir sind ja nur Humanisten, stumpfe Egoisten, Antidemokraten, der Dreck der Welt. Es sind aber DEINE natürlichen Mitgefühle, die durch eine GRAUSAME Religion verbrettert sind, mein lieber Maik.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 16:22
#10 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
Na, dass du dich nach deiner Verteidigungsrede für diese Mördersekte



Kam ja ziemlich spät aber es war zu erwarten das du auf den hilflosen Versuch mich anzugreifen von Spaghettus einsteigst.


Zitat
Doch wir sind ja nur Humanisten, stumpfe Egoisten, Antidemokraten, der Dreck der Welt.




Zumindest ist es keine intelektuelle Höchstleistung mir eine Verteidigung dieser Machenschaften anzudichten, nur weil ich keinen Zusammenhang zur Religion konstruiere.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

04.03.2010 16:28
#11 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat von Maik
nur weil ich keinen Zusammenhang zur Religion konstruiere.

Konstruieren?
Mh.

Zitat
Angeblich hatte sich der erst 16 Monate alte Junge zuvor geweigert, nach dem Tischgebet "Amen" zu sagen. Es ist bis heute unklar, ob Javon überhaupt sprechen konnte - Sektenführerin Sloan beschloss laut "Washington Post" dennoch, das Kind müsse "durch Fasten gereinigt werden".

...da muss man nichts konstruieren...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.03.2010 16:30
#12 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Sehe ich genaus, den braucht man nicht zu konstruieren. Der ist einfach da.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 16:33
#13 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
...da muss man nichts konstruieren...



Natürlich muss man das. Zumal das zitierte Stück ja zeigt, das die Führerin wohl nicht mal wusste was Fasten ist.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.03.2010 16:35
#14 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Sie brauchte es nicht zu "wissen" - sie belegte den Begriff einfach so, wie es ihr vermutlich nach einem ausgiebigen Genuss von "Gottes Gras" so einfiel.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 16:41
#15 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
Sie brauchte es nicht zu "wissen" - sie belegte den Begriff einfach so,



Genau.
Also eine Abkehr von der Wahrheit.
Das alte Problem mal wieder: Menschen nehmen die Sache einfach selbst in die Hand.
Das ging bei den Konzilen schief und es geht auch heute bei diversen Sekten schief.
Schwer bis gar nicht verständlich für jemand der glaubt es gebe gar nicht sowas wie göttliche Offenbarungen weil es keinen Gott gibt, aber für Religiöse dient es erst Recht als Beweis für die Notwendigkeit Gottes bzw. der Einhaltung der Gebote.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.03.2010 16:44
#16 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Die Kackwurst ist nun mal, dass es für dich die Abkehr von Wahrheit und für mich schlichter und höchst menschenfeindlicher Wahnsinn ist. Das ist der doch egal - die denkt sich im Recht und inspiriert vom Oberguru da oben im Himmel. Es ist dabei völlig Käsebrot, ob das woran diese Sekte glaubt in anderen Augen richtig oder falsch ist - Fakt ist, dass dieser Glauben zu einem grausamen Mord geführt hat. Wäre die Mutter nicht gläubig geworden, wäre das Kind noch am Leben.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

04.03.2010 16:44
#17 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
Sie brauchte es nicht zu "wissen" - sie belegte den Begriff einfach so, wie es ihr vermutlich nach einem ausgiebigen Genuss von "Gottes Gras" so einfiel



Also, das "Gras" hat mit der ganzen Sache wohl wesentlich weniger zu tun als der "Gott".

Zitat
Schwer bis gar nicht verständlich für jemand der glaubt es gebe gar nicht sowas wie göttliche Offenbarungen weil es keinen Gott gibt, aber für Religiöse dient es erst Recht als Beweis für die Notwendigkeit Gottes bzw. der Einhaltung der Gebote.



Die ihr natürlich als Auserwählte einwandfrei kennt. Gott, wie lächerlich...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.03.2010 16:46
#18 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
Also, das "Gras" hat mit der ganzen Sache wohl wesentlich weniger zu tun als der "Gott".

Kann schon sein, aber Beides gemischt dürfte ein tödliches Gemisch ergeben.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

04.03.2010 16:48
#19 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
Die Kackwurst ist nun mal, dass es für dich die Abkehr von Wahrheit und für mich schlichter und höchst menschenfeindlicher Wahnsinn ist.



Was im weitesten Sinne sich nur unwesentlich unterscheidet.


Zitat
Das ist der doch egal - die denkt sich im Recht und inspiriert vom Oberguru da oben im Himmel. Es ist dabei völlig Käsebrot, ob das woran diese Sekte glaubt in anderen Augen richtig oder falsch ist - Fakt ist, dass dieser Glauben zu einem grausamen Mord geführt hat. Wäre die Mutter nicht gläubig geworden, wäre das Kind noch am Leben.



Und wäre ich nie in die Schule gegangen hätte ich keine schlechten Zensuren erhalten.
Fakt ist das ihre Verblendung zu einem Mord geführt hat. Und fakt ist das Verblendung von Gott wegführt.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

04.03.2010 16:50
#20 RE: Tod nach "Amen"-Verweigerung Antworten

Zitat
Und fakt ist das Verblendung von Gott wegführt.



Nur in deiner Luftkissendimension, in der FAKT = WEIL ICH ES SAGE bedeutet.
In der Realität hat das Wörtchen eine ganz andere Bedeutung, die dir natürlich völlig fremd ist...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz