Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.566 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 19:43
#26 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Das wäre traurig. Nicht nur weil dann nichts bewegt wird, sondern weil auch der Sinn des Betens verkehrt wird.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 20:02
#27 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Wie kann was verkehrt werden, was es gar nicht gibt?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 20:08
#28 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Der Sinn des Betens liegt in der Kraftschöpfung um anschliessend anpacken zu können.
Egal ob man diese Kraft nun Gott zuschreibt oder eine Art Meditation im Beten sieht.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 20:25
#29 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat von Maik
Der Sinn des Betens liegt in der Kraftschöpfung um anschliessend anpacken zu können.
Egal ob man diese Kraft nun Gott zuschreibt oder eine Art Meditation im Beten sieht.




"Beten heißt darum zu bitten, dass die Gesetze des Universums wegen eines einzigen, eingestandenermaßen unwürdigen Bittstellers außer Kraft gesetzt werden." (Ambrose Bierce)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 20:30
#30 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Beten heisst die Segnungen zu bekommen die eh schon "bereitstehen".

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

06.03.2010 20:32
#31 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

mal ne frage wenn das ganze leben eine prüfung auf erden sein soll wie haben denn dann säuglinge oder höchstens 1 jahr alte kinder abgeschnitten
kommen sie dann in den "himmel" fürs nichts tun

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 20:32
#32 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Ja.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 20:37
#33 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat von Maik
Ja.



Ganz ehrlich..manchmal,aber auch nur manchmal... könnte ich dich und deinesgleichen für diese Naivität fast schon beneiden. Die Realität derart auszuklammern und sich mit einer solchen Konsequenz dem gesunden Menschenverstand zu verweigern und Illusionen hinzugeben hat ganz bestimmt auch Vorteile.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

06.03.2010 20:44
#34 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat
Ja.



Cheater.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 20:49
#35 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat
Cheater.



Was beschwerst du dich? Babys kommen umsonst rein weil sie nicht verantwortlich sind.
Verantwortlich ist man wenn man seinen freien Willen wissentlich falsch benutzt hat.
Und da es sowas ja deiner Meinung nach gar nicht gibt, hast du keinen Grund zu meckern.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

06.03.2010 20:53
#36 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat
Und da es sowas ja deiner Meinung nach gar nicht gibt, hast du keinen Grund zu meckern.



Weil dann jeder in den Himmel kommt. Sehr schön.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 20:59
#37 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat von Maik
Verantwortlich ist man wenn man seinen freien Willen wissentlich falsch benutzt hat.


Wer sollte dies denn tun? Seinen Willen verbiegen, um falsch zu liegen?
Und vor allen Dingen schließt sich die Frage an, was ist falsch und was richtig?

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 21:12
#38 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat
Wer sollte dies denn tun? Seinen Willen verbiegen, um falsch zu liegen?



Das Richtige tun ist manchmal schwer.
Wer hats gern schwer?

Zitat
Und vor allen Dingen schließt sich die Frage an, was ist falsch und was richtig?



Das ist am Besten im Einzelfall zu beantworten.
Wenn du im Auto sitzt und dich fragst ob du auf die Tube drücken solltest dann hilft dir kein Ernährungstip und wenn du am Frühstückstisch sitzt, dann hilft dir keine Rede über Geschwindigkeitsbegrenzungen.

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2010 22:39
#39 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat von Maik

Zitat
Wer sollte dies denn tun? Seinen Willen verbiegen, um falsch zu liegen?


Das Richtige tun ist manchmal schwer.
Wer hats gern schwer?


Also ist es besser, das Falsche zu tun....um 's leicht zu haben, was 'n das für eine Sicht (von Moral gar nicht zu sprechen)

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2010 00:32
#40 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Und deshalb ist der Urteilsspruch über solche auch gerecht.

Pontius Pilatus Offline

überzeugter antitheist und naturwissenschaftler

Beiträge: 64

07.03.2010 02:22
#41 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2010 10:07
#42 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat von Pontius Pilatus


Mehr fällt mir auch nicht dazu ein.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2010 12:19
#43 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Hey Pippi Langstrumpf

maleachi 89 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2010 15:53
#44 RE: Weltgebetstag 2010 antworten

Zitat von Stan
Hey Pippi Langstrumpf


Ähmmm...hä?

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor