Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 333 Antworten
und wurde 13.167 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 14
Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

14.05.2010 11:58
#26 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat von Nuralhuda
Das weisst du doch gar nicht und kannst das auch gar nicht wissen.
Gott hat all das, was wir als Universum bezeichnen, als eine Art Test für uns erschaffen.
Das ist nicht unser letzter Bestimmungsort. Was wir vielleicht als Gut und Böse auffassen, könnte auch genau das Gegenteil sein.
Für uns bietet der Quran gute und logische Ansätze, das Wesen von Gott zu verstehen, ohne Ihn mit der Schöpfung zu vergleichen oder Ihn in Seine Schöpfung herein zu setzen.


Ja doch, ja doch! Das ist uralt, das haben wir nun schon so oft gehört, so sagen das alle Priester.
Nun antworte doch endlich mal auf die Frage:
Warum will Allah angebetet werden? Warum betest du ihn zweimal täglich an? Und warum mit der Stirn auf dem Boden und dem Hintern in der Luft? Kannst du deinem Gott nicht aufrecht wie ein Mann gegenübertreten?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2010 16:11
#27 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Und warum mit der Stirn auf dem Boden und dem Hintern in der Luft? Kannst du deinem Gott nicht aufrecht wie ein Mann gegenübertreten?[/quote]
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ist das sich in den Staub werfen nicht eine Geste der Demut?

Wäre es nicht weiser sich ganz ausgestreckt in den Staub zu werfen?

Ist das Gebet im Stehen nicht ein Ausdruck des Hochmutes und der Rebellion?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.05.2010 16:14
#28 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Ist das Gebet im Stehen nicht ein Ausdruck des Hochmutes und der Rebellion?


Gott fordert also Schlappschwänze?
Sollen sie sich doch in den Staub verkriechen!
So langsam beginne ich die Satanisten zu verstehen...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2010 16:43
#29 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Nein Lukrez, der Schöpfer fordert keine Schlappschwänze, sondern vielmehr Gehorsam. Nein Lukrez, wir sollen uns nicht in den Staub verkriechen, sondern vielmehr den Schöpfer mit seinem Namen anbeten.

Und denk daran, der Schöpfer hat einen Namen. Wer ihn kennt , hat eine direkte Verbindung zu ihm.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

14.05.2010 17:24
#30 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Wer ihn kennt , hat eine direkte Verbindung zu ihm.



So in der Art: "0190 und dreimal die "

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.05.2010 17:27
#31 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
So in der Art: "0190 und dreimal die "

Ja! Ein preiswerter Ersatz für die strengen Mädchen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

14.05.2010 18:20
#32 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Ist das sich in den Staub werfen nicht eine Geste der Demut?

Wäre es nicht weiser sich ganz ausgestreckt in den Staub zu werfen?



Man kann sich auch gleich in Pferdemist wälzen Nein aber wie ich schon mal sagte, man verwechselt da schnell Demut mit Unterwürfigkeit. Das ist ein unterschied.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

14.05.2010 18:39
#33 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

An Ahriman und 89

ich habe einige eurer Antworten im Bezug auf Gott und den Glauben gelesen, alles was ihr da schreibt ist meines Erachten nach NAIV.
Nimmt es mir meinetwegen Übel, aber mit Menschen, die den Allmächtigen Gott verleugnen und sich in keinem Fall rechtleiten lassen möchten, ist jedes Wort verloren bzw. zuviel gesagt oder geschrieben.
Eure lächerlichen Argumente gegen die Existens Gottes und dem Glauben sind so schwach, das ich der Meinung bin, wir beide sollten es dabei belassen, da wir "mit so einer Einstelllung die ihr vertrittt" auf keinen gemeinsammen Nenner kommen werden, deshalb ist es für einen Menschen wie mich Zeitverschwendung und unnötig, euch weiterhin zu kommentieren. Ich sagte doch immer ->Lieber Farbe auf dem Klo als Scheiße im Malkasten

Aber trozdem werde ich deine Frage beantworten:

Zitat von Ahriman
Nun antworte doch endlich mal auf die Frage:
Warum will Allah angebetet werden? Warum betest du ihn zweimal täglich an? Und warum mit der Stirn auf dem Boden und dem Hintern in der Luft? Kannst du deinem Gott nicht aufrecht wie ein Mann gegenübertreten?



1- du hast den Sinn davon noch nicht verstanden, und wirst ihn auch nie verstehen, weil du das nicht möchtest.
2- Wir beten an Allah 5 mal am Tag und nicht 2 mal täglich. Die Gebete sind für uns die Verbindung zu ihm. Sprichst du nicht auch ständig mit den Menschen die du liebst oder magst?
3- Allah/Gott braucht die Anbetung nicht. Wenn wir Gott anbeten ist das ein Ausdruck unserer Dankbarkeit, Ehrfurcht und Wertschätzung und zeigt sich NICHT unbedingt in einer knienden Position mit der Stirn auf dem Boden und dem Arsch in der Luft, sondern in derHerzenshaltung
4- Gott hat es verdient angebetet zu werden.
Er hat uns Leben gegeben, Er hat uns soviel gegeben und Er gibt uns soviel.
Er ist so gnädig und es ist Sein Wille angebetet zu werden.
Er ist nicht auf die Menschen angewiesen, aber wir sind auf Ihn angewiesen.
Wir alle brauchen Ihn, aber er braucht niemanden.
Wenn Ihn jemand nicht anbetet oder nicht an Ihn glaubt, dann schadet es Ihm nichts, es schadet lediglich dem Menschen selber.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

14.05.2010 18:45
#34 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Tut mir leid aber deine Meinung ist genauso verbohrt und naiv.

zu1.das übliche ohne glaube versteht man nicht argument kennen wir nun zur genüge
zu3. wenn die Herzenzhaltung so wichtig ist, wieso dann knien..?
zu4. weder ist es erwiesen, das es den Schöpfer gibt, noch kánn man behaupten das er besonders gütig währe

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.05.2010 18:51
#35 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Er ist nicht auf die Menschen angewiesen, aber wir sind auf Ihn angewiesen.

Vollkommen Falsch!
Da er nur in den Hirnen mancher Menschen gedacht wird, ist er auf Menschen unbedingt angewiesen und nicht umgekehrt!

Zitat
Gott hat es verdient angebetet zu werden.

Für was denn eigentlich?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

14.05.2010 19:46
#36 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Wäre es nicht weiser sich ganz ausgestreckt in den Staub zu werfen?


Das machen die katholischen Priester, bei ihrer Weihe. Es ekelt mich jedesmal,
wenn ich diese Unterwürfigkeit sehe, z.B. im TV. Die Kerle haben keinerlei
Menschenwürde, sie machen sich vor ihrem Gott zu Fußabtretern.

Zitat von Nuralhuda
Wir beten an Allah 5 mal am Tag und nicht 2 mal täglich. Die Gebete
sind für uns die Verbindung zu ihm. Sprichst du nicht auch ständig mit den Menschen die
du liebst oder magst?


Wenn ich meinen Sohn fünfmal am Tage anrufen würde, er würde sich das energisch verbitten
und mich fragen, ob ich wohl noch bei Verstand bin.

Zitat
4- Gott hat es verdient angebetet zu werden.
Er hat uns Leben gegeben, Er hat uns soviel gegeben und Er gibt uns soviel.
Er ist so gnädig und es ist Sein Wille angebetet zu werden.


Du übersiehst geflissentlich, daß auf dieser Welt täglich einige tausend Menschen
verhungern. Warum gibt dein Gott denen nichts?
Noch immer hast du die Frage nicht beantwortet, warum dein Gott angebetet werden will.
Aber du hast ja schon gesagt, daß du kneifen willst.
Du weißt es selbst nicht, stimmts? Du hast es so gelernt, schon als Kind, und nie bist
du auf den Gedanken gekommen zu fragen: "Warum?"

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2010 13:25
#37 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Nurahulda "ich habe einige eurer Antworten im Bezug auf Gott und den Glauben gelesen, alles was ihr da schreibt ist meines Erachten nach NAIV.
Nimmt es mir meinetwegen Übel, aber mit Menschen, die den Allmächtigen Gott verleugnen und sich in keinem Fall rechtleiten lassen möchten, ist jedes Wort verloren bzw. zuviel gesagt oder geschrieben.
Eure lächerlichen Argumente gegen die Existens Gottes und dem Glauben sind so schwach, das ich der Meinung bin, wir beide sollten es dabei belassen, da wir "mit so einer Einstelllung die ihr vertrittt" auf keinen gemeinsammen Nenner kommen werden, deshalb ist es für einen Menschen wie mich Zeitverschwendung und unnötig, euch weiterhin zu kommentieren. Ich sagte doch immer ->Lieber Farbe auf dem Klo als Scheiße im Malkasten"

Endlich bist du auf dem Kenntnisstand auf dem wir schon lange sind. Gratulation dazu!!

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2010 14:10
#38 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Nimmt es mir meinetwegen Übel, aber mit Menschen, die den Allmächtigen Gott verleugnen und sich in keinem Fall rechtleiten lassen möchten, ist jedes Wort verloren bzw. zuviel gesagt oder geschrieben.



Man könnte dem Verfasser höchstens übel nehmen, dass er Menschen kathegorisch verurteilt aufgrund seines Glaubens. Atheisten leugnen ja nichts, was wirklich existiert. Ein Gott, der wirklich existiert, wurde bis jetzt noch nicht gefunden. Von "verleugnen" kann hier also keine Rede sein.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

20.05.2010 17:10
#39 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat von Ahriman
Wenn ich meinen Sohn fünfmal am Tage anrufen würde, er würde sich das energisch verbitten
und mich fragen, ob ich wohl noch bei Verstand bin.


Dein Sohn ist aber nicht Gott

Zitat
Noch immer hast du die Frage nicht beantwortet, warum dein Gott angebetet werden will.
Aber du hast ja schon gesagt, daß du kneifen willst.
Du weißt es selbst nicht, stimmts? Du hast es so gelernt, schon als Kind, und nie bist
du auf den Gedanken gekommen zu fragen: "Warum?"


All das habe ich hinter mir

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

20.05.2010 18:15
#40 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
All das habe ich hinter mir



Jaja glaub ruhig weiter an deine Hirngespinste und werf dich auf den Boden und bete sie an. Dich umstimmen kann man eh nicht, das kann man deinen posts entnehmen. Du bi´st viel zu verblendet und hast schon lange nicht mehr das Mass an freiem Willen, das nötig ist um nicht zu glauben.

Und die Frage warum Gott angebetet werden will, ist nach wie vor unbeantwortet. Ist auch ne blöde Fragen. Warum sollte etwas angebetet werden wollen, was nicht mal existiert?

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

20.05.2010 19:12
#41 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Und die Frage warum Gott angebetet werden will, ist nach wie vor unbeantwortet.

Ein Gott, welcher angebetet werden will, ist mir schon allein deshalb suspekt!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

89 ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2010 20:44
#42 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat von Nuralhuda

All das habe ich hinter mir


Das glaub' ich dir auf 's Wort!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

21.05.2010 07:13
#43 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat von Alinardus

Zitat
All das habe ich hinter mir


Jaja glaub ruhig weiter an deine Hirngespinste und werf dich auf den Boden und bete sie an. Dich umstimmen kann man eh nicht, das kann man deinen posts entnehmen. Du bi´st viel zu verblendet und hast schon lange nicht mehr das Mass an freiem Willen, das nötig ist um nicht zu glauben.
Und die Frage warum Gott angebetet werden will, ist nach wie vor unbeantwortet. Ist auch ne blöde Fragen. Warum sollte etwas angebetet werden wollen, was nicht mal existiert?




Da du aber unter Alkoholeinfluss stehst, weil du so deprimiert bist, stellt sich mir die Frage, ob man dich in einen Sack stecken soll und mit nem großen Knüppel drauf hauen, spass
Das höchste Gebot für Menschen besteht darin, dass sie Gott allein anbeten. Wir dürfen Ihm nichts und niemanden zur Seite stellen. Seine Zeichen in der Welt aufmerksam betrachten, Seine Gesandten verehren und Seine Botschaft genau studieren, mit der Absicht, sie zu verwirklichen.
Wenn du aber hier im Diesseits nicht für dein Gott knien willst nur weil du hochmutig bist, oder vlt weil du dich in diesem Leben verantwortungslos verhälst, dann wirst du das auf jedenfall in der Hölle tun, entweder hier oder da.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2010 08:47
#44 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Alinardus

Zitat
All das habe ich hinter mir


Jaja glaub ruhig weiter an deine Hirngespinste und werf dich auf den Boden und bete sie an. Dich umstimmen kann man eh nicht, das kann man deinen posts entnehmen. Du bi´st viel zu verblendet und hast schon lange nicht mehr das Mass an freiem Willen, das nötig ist um nicht zu glauben.
Und die Frage warum Gott angebetet werden will, ist nach wie vor unbeantwortet. Ist auch ne blöde Fragen. Warum sollte etwas angebetet werden wollen, was nicht mal existiert?



Da du aber unter Alkoholeinfluss stehst, weil du so deprimiert bist, stellt sich mir die Frage, ob man dich in einen Sack stecken soll und mit nem großen Knüppel drauf hauen, spass
Das höchste Gebot für Menschen besteht darin, dass sie Gott allein anbeten. Wir dürfen Ihm nichts und niemanden zur Seite stellen. Seine Zeichen in der Welt aufmerksam betrachten, Seine Gesandten verehren und Seine Botschaft genau studieren, mit der Absicht, sie zu verwirklichen.
Wenn du aber hier im Diesseits nicht für dein Gott knien willst nur weil du hochmutig bist, oder vlt weil du dich in diesem Leben verantwortungslos verhälst, dann wirst du das auf jedenfall in der Hölle tun, entweder hier oder da.




Ich wiederhole mich gerne

"Würde es sich um einen Menschen handeln,würde man von einem geltungssüchtigen,eitlen Gockel sprechen.Ein unsouveräner,unsympathischer Psychopath.
Alles in Allem ist dieser Gott nicht unbedingt der Typ den man zum Freund haben wollte,und erst recht niemand den man verehren oder gar lieben könnte"

Werde glücklich mit diesem psychopatischen Despoten,oder um es direkter auszudrücken...diesem Dreckskerl

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

21.05.2010 13:14
#45 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Wenn du aber hier im Diesseits nicht für dein Gott knien willst nur weil du hochmutig bist, oder vlt weil du dich in diesem Leben verantwortungslos verhälst, dann wirst du das auf jedenfall in der Hölle tun, entweder hier oder da.



1. Die Unterscheidung mein Gott dein Gott ist einfach lädcherlich
2. Ich bin vllt etwas hochmütig, das ist jeder mal, das hat aber nix mit Gott ja oder nein zu tun. Dafür das ihr demütig gegen Gott seid, benehmt ihr euch hochmütig gegenüber die sogenannten Ungläubigen
3. Das Menschen die nicht an Gott glauben verantwortungslos sind ist ein dummes Vorurteil. Ich übernehme keine Verantwortung gegen Gott, weil es ihn nicht gibt, aber dafür übernehme ich Verantwortung gegenüber meinen Mitmenschen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

21.05.2010 18:04
#46 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat von Nuralhuda
Wenn du aber hier im Diesseits nicht für dein Gott knien willst nur weil du hochmutig bist, oder vlt weil du dich in diesem Leben verantwortungslos verhälst, dann wirst du das auf jedenfall in der Hölle tun, entweder hier oder da.


Das kennen wir. Hier in Deutschland hatten wir mal einen Mann, der war fast wie ein Gott, er hieß Adolf Hitler. Zu ihm sagte man nicht "Mein Gott" sondern "Mein Führer". Den mußte man auch anbeten, indem man den rechten Arm hob und "Heil! Heil! Heil!" brüllte. Und wer das nicht tat, wer gar wagte, ihn zu kritisieren, der kam in ein Lager, genannt KZ, und das war schlimmer als die Hölle. Und in Nord-Korea ist das heute noch so, die haben einen Gott der heißt Kim Il Sung.
Tja. Und dein Gott ist auch so ein Typ, so eine Art Hitler oder Sung? Wer nicht spurt, kommt in die Hölle?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

24.05.2010 15:30
#47 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat von Ahriman
Das kennen wir. Hier in Deutschland hatten wir mal einen Mann, der war fast wie ein Gott, er hieß Adolf Hitler. Zu ihm sagte man nicht "Mein Gott" sondern "Mein Führer". Den mußte man auch anbeten, indem man den rechten Arm hob und "Heil! Heil! Heil!" brüllte. Und wer das nicht tat, wer gar wagte, ihn zu kritisieren, der kam in ein Lager, genannt KZ, und das war schlimmer als die Hölle. Und in Nord-Korea ist das heute noch so, die haben einen Gott der heißt Kim Il Sung.
Tja. Und dein Gott ist auch so ein Typ, so eine Art Hitler oder Sung? Wer nicht spurt, kommt in die Hölle?



Dein Beitrag hier ist ein trauriges Beispiel dafür, dass du leider immer noch nicht weisst, was du da schreibst.
Benutze deine grauen Zellen nur ein bisschen, überleg mal wie konnte es dazu kommen, dass Hitler soviel Hass trug Wie konnte er zum kaltblütigen Mörder und Feind der Menschheit werden wieso lässt er sich nicht von Massenmorden und dem Leid hilfloser anderer Menschen beeindrucken Und wieso fällt es ihm leicht, bedenkenlos andere Menschen zu töten Fragen über Fragen..
Die Antwort lautet:
Er wurde im Geist des Darwinismus erzogen. Und das bedeutet: Er hielt Menschen (die Deutschen) für höhere entwickelte Tiere. Die Menschen, die ihm als minderwertig galten, (Juden und Schwarzen) wollte er auslöschen, weil er geglaubt hat, die menschliche Rasse verbessern zu können, wie es die Tierzüchter tun.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

24.05.2010 16:50
#48 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Ich denke, das nur auf den Sozialdarinismus abzuwälzen ist etwas zu einfach. Hitler hatte, warscheinlich einen Sprung in der Schüssel, litt an Größenwahn, Gottkomplex etc.

Eine aussage die bitte nicht falsch verstanden werden soll: ich denke es gibt durchaus Menschen von "höherem" Rang. Das ist aber in keinster Weise auf eine Rasse, Nationalität oder Religionsgruppe bezogen, sondern viel mehr auf den Geistigen Rang einer Person. Und der ist definitiv nicht von seiner Rasse abhängig. Und ich möchte hinzufügen,dass ich Hitler nicht gerade für einen Angehörigen dieser "höheren" Rasse halte.

Aber zurück zum Thema: ich denke Arihman meinte, das es gefährlich ist anzubeten, ob Gott oder Despoten ist ja erst mal egal, weil es die Gefahr von Radikalität und Ablehnen von allen Anderen begünstigt.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.05.2010 19:31
#49 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
wieso lässt er sich nicht von Massenmorden und dem Leid hilfloser anderer Menschen beeindrucken Und wieso fällt es ihm leicht, bedenkenlos andere Menschen zu töten

Das trifft auf Mohammed ebenso zu!
Gerade der Islam reitet doch auf derselben Welle:
Alle Ungläubigen sind (höchstenfalls) Tiere.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

24.05.2010 19:55
#50 RE: Warum will Gott angebetet werden? Antworten

Zitat
Wie konnte er zum kaltblütigen Mörder und Feind der Menschheit werden


Frag ich mich bei Mohammed auch.

Zitat
wieso lässt er sich nicht von Massenmorden und dem Leid hilfloser anderer Menschen beeindrucken ?


Frag ich mich bei Mohammed auch.

Zitat
Und wieso fällt es ihm leicht, bedenkenlos andere Menschen zu töten


Frag ich mich bei Mohammed auch.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor