Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 333 Antworten
und wurde 12.823 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

08.07.2010 23:31
#226 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Wenn es Gott geben würde, wäre er ein narzistischer Arsch (ich hoffe, ich darf das hier so schreiben ohne verwarnt zu werden?). Klar wollen solche Leute angebetet werden, sie finden sich selbst ja ach so toll und meinen, dass andere es genauso sehen müssen.

Ich finde diese Erklärung von William immer noch am Besten ;)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

09.07.2010 07:46
#227 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

@Christian

Zitat
Zu wem wird das laut Bibel gesagt bzw. für wen gelten laut Bibel diese Gebote?



Es ist schon recht lachhaft. Bei allen Stellen in der Bibel, die genen euch Christen verwendet werden könne, beginnt ihr differenziert nachzufragen. Bei allen Stellen die zu euren Gunsten sprechen, da werden munter Dinge hinneingelesen die nicht da stehen und man ist sehr sehr frei in der Interpretation.

Und sein nicht so kleinlich mich nach einem Beispiel zu fragen. Du weist genau was ich meine.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

89 ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2010 08:20
#228 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Christian

Zu wem wird das laut Bibel gesagt bzw. für wen gelten laut Bibel diese Gebote?


Weißt du das nicht am besten?

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

09.07.2010 09:45
#229 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Zu wem wird das laut Bibel gesagt bzw. für wen gelten laut Bibel diese Gebote?


Das Alte Testament gehört dem "auserwählten Volk", es spricht ausschließlich zu den Israeliten. Es gibt nirgendwo einen Hinweis darin, daß es auch für andere Völker gültig ist, ganz im Gegenteil.
Beim Neuen Testament ist das widersprüchlich. An einer Stelle weist Jesus seine Jünger an, ausschließlich zu den Israeliten zu predigen und von den Heiden wegzubleiben. Und dann findet sich doch der Missionsauftrag am Ende eines Evangeliums darin. Schriftforscher sind sich heute weitgehend darin einig, daß der nicht von Jesus stammt sondern nachträglich eingeschoben wurde. Genau so wie der Satz: "Auf diesem Fels will ich meine Kirche bauen", auf den sich die katholische Kirche gründet. Der ist auch eingeschoben.
Es ist klar, bei den Juden konnte Jesus damals nicht richtig ankommen, es waren nur wenige, die auf ihn hörten, und das ist bekanntlich bis heute so geblieben. Also wendeten sich die frustrierten Frühchristen den Heiden zu - und fanden dort neue Anhänger.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Bion Offline



Beiträge: 178

09.07.2010 10:14
#230 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Christian

"Das AT wurde im Zeitraum von ca. 1'450 bis ca. 400 v.Chr. auf Hebräisch und Aramäisch verfasst.

Auch die Überlieferung des AT ist höchst erstaunlich: Heute sind wir im Besitz von Tausenden von hebräischen Masoreten-Bibelhandschriften...

Die Masoreten, auf deren Arbeit diese Handschriften zurückgehen, waren jüdische Gelehrte, die im Mittelalter das AT mit äußerster Sorgfalt kopierten. Ihre von Perfektion gekennzeichnete Arbeit lässt sich durch ihre Kopiermethoden, die sie anwandten, erklären... Sie zählten z.B. alle Buchstaben, sowie bestimmte Wörter und Ausdrücke in der Vorlage aus und kontrollierten ihre Ergebnisse in den Abschriften wieder nach. So konnte man z.B. gemäß den masoretischen Angaben im Tanach Jehoash davon ausgehen, dass die 5 Bücher Mose 304'805 Buchstaben und 79'847 Wörter enthalten.

Zu den neueren Erkenntnissen der modernen Archäologie gehört die Einsicht, dass solche Methoden nicht erst seit dem Mittelalter bei der Überlieferung wichtiger Texte angewandt wurden, sondern bereits im alten Israel! Diese Sorgfalt beim Abschreiben ist kennzeichnend für die Völker des Nahen und Mittleren Ostens und lässt sich dort schon vor der Zeit Moses nachweisen...

Diese Tatsache erklärt, weshalb die ab 1947 in der Wüste Judäa entdeckten Handschriften, deren älteste bis auf das 3. Jahrhundert v.Chr. zurückreichen, so genau mit dem mittelalterlichen Text übereinstimmen. Diese unzähligen Fragmente und Handschriften aus Qumran...haben auf ganz besondere Weise gezeigt, wie genau das AT bis in unsere Zeit überliefert worden ist..." (Quelle: http://www.glaube.de/artikel/thema///dr_..._der_bibel.html).



Und zu Jesaja:

Zitat
Ja. Jahrhunderte, während denen es richtig abgeschrieben wurde, wie man annehmen darf. Denn für das etwas Hinzufügen zu einmal fertiggestellten Büchern wird man von Gott zur Rechenschaft gezogen:


Hallo Christian,

das alles ist doch, wie soll ich’s sagen, Fehlinterpretation fromm selektierter Sachverhalte! Und die einschlägige Forschung, die Du in Vorbeiträgen zitiert hast, ist sich doch kaum über irgendetwas einig, am allerwenigsten über Datierungen!

Wenn man beispielsweise der Masoretentext als Beweis für alttestamentliche Zeugnisse heranzieht, sollte man berücksichtigen, dass dieser erst 500 – 900 nC entstanden ist, und zwar als Rekonstruktion.

Auch die Aussage:

Das AT wurde im Zeitraum von ca. 1'450 bis ca. 400 v.Chr. auf Hebräisch und Aramäisch verfasst.

ist, vorsichtig gesagt, Unfug!

Die biblischen Texte sind zum überwiegenden Teil während des Exils unter Verwendung alter Mythen, die orientalisches Gemeingut gewesen waren, entstanden. Der Teil vorexilischer Texte, die in die Bibel eingegangen waren, wurde (im Exil und nachexilisch) einer gründlichen Redaktion unterzogen!

Die jüngsten Textteile des AT stammen aus hellenistischer Zeit, also bis ins 2. Jh vC reichend!

Zum Jesaja-Buch:

Die einschlägige Forschung bestätigt vor allem, dass das Jesaja-Buch aus drei Teilen besteht (und von zumindest drei verschiedenen Autoren stammt). Der älteste Textteil (1-39) stammt eventuell aus dem 8. Jh vC und wird von der einschlägigen Forschung "Protojesaja" genannt. Der mittlere Teil (40-55) ist zeitlich ins "babylonische Exil" zu verorten. Bei diesem spricht die einschlägige Forschung vom "Deuterojesaja". Der dritte und jüngste Teil des Buches (56-66) läuft in der einschlägigen Wissenschaft unter der Bezeichnung "Tritojesaja". Entstanden ist der dritte Teil nach dem Exil. Ob in der Perserzeit oder noch später (im hellenistischen Zeitalter) ist umstritten.

Darüber hinaus wurde das sogenannte "Groß-Jesaja-Buch" (also1-66) einer Redaktionen unterzogen, was offenbar zur Harmonisierung der theologischen Einzelthemen nötig gewesen war.

Alle Textteile berufen sich auf die Autorenschaft eines Propheten mit Namen Jesaja. Da die drei Teile des Buchs erwiesenermaßen aus verschiedenen Epochen stammen, ist das zumindest für zwei der drei Teile des Buchs falsch.

Dieser Umstand ist der einschlägigen Forschung seit Bernhard Duhms (1847-1928) bekannt.

Daran haben im Wesentlichen auch neueste Forschungen unter Berücksichtigung von Qumrantexten etc. nichts geändert.

Nachzulesen:

Zenger, Einleitung in das Alte Testament, Stuttgart 1995
Gertz, Grundinformation Altes Testament, Göttingen 2009

Bion Offline



Beiträge: 178

09.07.2010 22:31
#231 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Korrektur zum letzten Beitrag.

Soll heißen: …Bernhard Duhm (1847-1928)…

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

30.07.2010 11:03
#232 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Bion, das hättest du dir sparen können.
Für den Normalbürger völlig uninteressant. Es ist Tatsache, und wenn du dich in den Arsch beißt: Es gibt keine echte, unverfälschte Bibel. Und jede heute vorliegende Übersetzung enthält etwas anderes. Jeder, einfach jeder Bearbeiter oder Übersetzer war der Meinung, "verbessern" zu müssen.
Im Internet sind etliche verschiedene Bibelausgaben zu finden, von Luther bis heute. Alle haben sie Suchfunktionen. Also vergleiche sie mal. Du wirst dich wundern.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Nox Offline




Beiträge: 66

20.08.2010 21:22
#233 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Wahrscheinlich will Gott garnicht angebetet werden. Wahrschelich ist es ihm scheißegal was auf diesem kleinen blauen Planeten am Rand von irgendeiner seiner Galaxien passiert.Die Leuet die eigentlich wollen dass Gott angebetet wird sind die Weltreligionen. Ihr Geschäftsmodell beruht nämlich genau da drauf.

Gott ist Menschlich weil die Menschen ihn geschaffen haben.

--------------------------------------------------
Wenn ein Mensch Dinge sieht die es nicht gibt nennt man das Geisteskrank.
Wenn allerdings viele Menschen dinge sehen die es nicht gibt nennt man das Religion.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

20.08.2010 21:49
#234 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Nox
Wahrscheinlich will Gott garnicht angebetet werden.


Wenn Gott nicht existiert ist das sogar sehr wahrscheinlich!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

21.08.2010 11:23
#235 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Eulenspiegel

Zitat von Nox
Wahrscheinlich will Gott garnicht angebetet werden.


Wenn Gott nicht existiert ist das sogar sehr wahrscheinlich!



Naja, und wenn es ihn gäbe: Ein so unfaßliches Wesen, das dieses nahezu unendliche Universum schuf - das soll sich dafür interessieren, was wir hier in einem drittklassigen Sonnensystem am Rande einer zweitklassigen Galaxis treiben?
Interessiert ihr euch dafür, ob die Fußschweißbakterien in euren Socken euch anbeten?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Robson Offline



Beiträge: 120

21.08.2010 11:27
#236 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

ein grund wieso er sich für uns interessiern könnte wäre der, dass er dermaßen viel aufbieten musste um diese welt und diesen planeten und den menschen in so einem universellen gleichgewicht und der krassen vielfalt an lebewesen und dem intelligenten system geschaffen hat... da sollte er nich müde werden auch drauf aufzupasswen und zuzugucken. ;)
...ich glaub bloß den juppiter anstarren macht nach spätestens 2 jahren kein spaß mehr ;)

wie gesagt, ich war überrascht was alles passen muss, damit unser planet und die lebewesen darauf leben können. das isn haufen.

----------------------------------------------------
Dem Böses zu tun,der einem Gutes tut ist satanisch.
Dem Gutes zu tun,der einem Gutes tut ist menschlich.
Dem Gutes zu tun, der einem Böses tut, is göttlich.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

21.08.2010 12:26
#237 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Robson
ein grund wieso er sich für uns interessiern könnte wäre der, dass er dermaßen viel aufbieten musste um diese welt und diesen planeten und den menschen in so einem universellen gleichgewicht und der krassen vielfalt an lebewesen und dem intelligenten system geschaffen hat... da sollte er nich müde werden auch drauf aufzupasswen und zuzugucken. ;)
...ich glaub bloß den juppiter anstarren macht nach spätestens 2 jahren kein spaß mehr ;)


Warum hat er denn dann den Jupiter "geschaffen"?
Und bloss friedlich und glücklich lebende Menschen anzustarren, macht wohl auch nach
spätestens zwei Jahren keinen Spaß mehr?

Zitat von Robson
wie gesagt, ich war überrascht was alles passen muss, damit unser planet und die lebewesen darauf leben können. das isn haufen.


Das sind übrigens Erkenntnisse der modernen Wissenschaft. Die Erfinder der diversen Religionen
hatten nicht einen Funken Ahnung von den notwendigen Bedingungen für Leben auf einem
Planeten, sie wussten nichteinmal so recht, welche Eigenschaften der Planet hat auf dem sie
leben.
Und von der Größe und den komplexen Vorgängen im Weltall hatten sie noch weniger Ahnung.

Grüsse
Till

Robson Offline



Beiträge: 120

21.08.2010 12:40
#238 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

ja ich sag ja auch nicht, dass wissenschaft konträr gegen den glauben steht. die wissenschaft kann nichts entdecken, was meinen glauben unmöglich macht, verstehst du?

ich könnte mir vorstelln dass gott auch den juppiter und das universum inn seiner größe geschaffen hat, damit wir (is bloß ne hypothese) sehen können, wie klein wir doch sind. und dass unsere macht nie groß genug sein wird, dass es an die gottes ran kommt. wir haben (und werden wohl auch immer) ja schon probleme wenns zum beispiel drum geht auf nen andren planeten zu reisen (mal abgeseh vom mond;) ).

ich denke gott schuf diese vielfalt an leeren planeten um uns zu zeigen, wie sehr wir doch privilegiert sind von ihm in diesem universum... leben als privileg und nicht als recht.

als machtdemonstration finde ich kann man das universum auch sehn. die komplexität mit der so unendlich viele planeten in solchem gleichgewicht stehen ist enorm. da müsste nich allzu viel passiern, dass das alles ineinanderkracht und alles tot ist etc.

übrigens schätze ich es sehr, wieviel erkenntnisse und luxus uns die wissenschaft gebracht hat, aber auch das hatte leider oft einen sehr hohen preis..

----------------------------------------------------
Dem Böses zu tun,der einem Gutes tut ist satanisch.
Dem Gutes zu tun,der einem Gutes tut ist menschlich.
Dem Gutes zu tun, der einem Böses tut, is göttlich.

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

21.08.2010 12:44
#239 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Robson
übrigens schätze ich es sehr, wieviel erkenntnisse und luxus uns die wissenschaft gebracht hat, aber auch das hatte leider oft einen sehr hohen preis..


recht hassu, mein neuer fernseher war echt scheisseteuer


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

21.08.2010 13:50
#240 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Eulenspiegel
Warum hat er denn dann den Jupiter "geschaffen"?l


Wir sind nicht allein im Universum.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2010 14:14
#241 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Robson
ein grund wieso er sich für uns interessiern könnte wäre der, dass er dermaßen viel aufbieten musste um diese welt und diesen planeten und den menschen in so einem universellen gleichgewicht und der krassen vielfalt an lebewesen und dem intelligenten system geschaffen hat... da sollte er nich müde werden auch drauf aufzupasswen und zuzugucken. ;)
...ich glaub bloß den juppiter anstarren macht nach spätestens 2 jahren kein spaß mehr ;)

wie gesagt, ich war überrascht was alles passen muss, damit unser planet und die lebewesen darauf leben können. das isn haufen.



Vielleicht war es für ihn nur ein Klacks??

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

21.08.2010 15:08
#242 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Eulenspiegel
Warum hat er denn dann den Jupiter "geschaffen"?l


Wir sind nicht allein im Universum.



Was meinst Du? Jupitianer?

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

21.08.2010 16:23
#243 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Robson
wie gesagt, ich war überrascht was alles passen muss, damit unser planet und die lebewesen darauf leben können. das isn haufen.



Wenns möglich ist, und das Universum groß genug, muss es zwangsläufig irgendwo passieren.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

21.08.2010 16:27
#244 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Eulenspiegel

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Eulenspiegel
Warum hat er denn dann den Jupiter "geschaffen"?l


Wir sind nicht allein im Universum.



Was meinst Du? Jupitianer?




sind die moslems? hmm, müssen eigentlich, sonst wüsste nura nix von denen. die sind bestimmt schon im koran bewiesen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Secretocean ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2010 07:10
#245 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Wir sind nicht allein im Universum.



Dass es Außerirdische gibt, ist schon seit der belgischen UFO-Welle im Jahr 1989 klar.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.201

22.08.2010 07:35
#246 Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Nuralhuda
Wir sind nicht allein im Universum.

Warum sagt Nuralhuda das? Weil's im Koran steht! ??? => "Lob und Preis sei Allah, dem Herrn aller Weltenbewohner, (...)" (Sure 1/2) Man weiß Bescheid...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

23.08.2010 00:00
#247 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Nuralhuda
Wir sind nicht allein im Universum.

Warum sagt Nuralhuda das? Weil's im Koran steht! ??? => "Lob und Preis sei Allah, dem Herrn aller Weltenbewohner, (...)" (Sure 1/2) Man weiß Bescheid...




hmm, hmm. iss jupiter ne welt? und was iss wenn die im raumschiff wohnen?


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Nox Offline




Beiträge: 66

23.08.2010 00:17
#248 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Eulenspiegel
Warum hat er denn dann den Jupiter "geschaffen"?l


Wir sind nicht allein im Universum.



OK jetzt bin ich sprachlos. Ich hätte nicht gedacht das der gute Nuralhuda so weit denken kann. Und natürlich hat er recht. Da es keinen Gott gibt der ausserhalb der Menschen existieren könnte müssen es Ausserirdische sein. Und es ist meine ureigenste Überzeugung dass es sie gibt. Eine sehr pessimistische Schätzung von den größten Experten von Raumfahrt und UFOlogie besagt dass es allein in unserer Galaxie wahrscheinlich 50.000 (!) Raumfahrende Zivilisationen gibt. Zivilisationen die genau oder noch nicht so weit entwickelt sind wie wir nicht inbegriffen.

--------------------------------------------------
Wenn ein Mensch Dinge sieht die es nicht gibt nennt man das Geisteskrank.
Wenn allerdings viele Menschen dinge sehen die es nicht gibt nennt man das Religion.

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

23.08.2010 00:26
#249 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Nox

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Eulenspiegel
Warum hat er denn dann den Jupiter "geschaffen"?l


Wir sind nicht allein im Universum.



OK jetzt bin ich sprachlos. Ich hätte nicht gedacht das der gute Nuralhuda so weit denken kann.




HALT STOP!! das hat der nicht selber gedacht. das steht schon im koran (siehe gysi's beitrag oben)
und ausserdem steht da, dass das von geburt an alles kleine muselmännchen und -weibchen sind, egal ob die nun wollen oder nicht.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

23.08.2010 02:49
#250 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Nox
Eine sehr pessimistische Schätzung von den größten Experten von Raumfahrt und UFOlogie besagt dass es allein in unserer Galaxie wahrscheinlich 50.000 (!) Raumfahrende Zivilisationen gibt.



Du kannst nicht sagen, dass die Schätzung pessimistisch ist, da sämtliche Daten zu dem Thema praktisch aus der Luft gegriffen sind.
Man weiß nicht, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für Entstehung von Leben ist, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für deren Höherentwicklung ist und wie viele Planeten, Sonnensystem, etc. es auch nur ansatzsweise gibt, daher ist es auch völlig ausgeschlossen, Schätzungen jeglicher Art anzustellen.
Aber wie Menschen so sind, machen sie es trotzdem, und erfinden beliebige Zahlen dazu.
- Genausowenig kann auch man beantworten ob interstellare Reisen jemals möglich sein werden - nach unserem heutigen Verständnis von Raumfahrt und auch schlicht Physik sind sie das nämlich nicht.
Alles Andere ist bestenfalls Träumerei, und schlimmstenfalls Irrsinn.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor