Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.108 mal aufgerufen
 Antireligiöse Politik und Kultur
Seiten 1 | 2
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2010 20:44
#26 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat von Digga
1) Sie wird möglichst viele retten.



Warum nur möglichst viele? Warum nicht alle?

Digga Offline



Beiträge: 507

18.04.2010 20:48
#27 RE: Kirchenaustritt Antworten

Wessen sie sich erbarmt dem hilft sie.
Außerdem solltest du mal lesen was ich noch geschrieben habe.
Du musst kein Gold erwarten wenn du nur Eisen kaufst.

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

18.04.2010 22:35
#28 RE: Kirchenaustritt Antworten

Hallo Digga

Zitat
Wer richtig glaubt zu dem kommt sie auch.


Zitat
Die die nicht von der richtigen Lehre abweichen.
Die Orthodoxie ist das einzig wahre Christentum.




Wenn das stimmt, was Du sagst, dann ergibt sich daraus daß die "Allheilige Mutter Gottes,
Allgnädige Mutter von Christus Gott" hauptsächlich (also mit einer höheren
Wahrscheinlichkeit) den ortodoxen Christen hilft. Die sollten demnach bei
Kathastrophen eher unter den Überlebenden sein, während Angehörige anderer Konfessionen
und Religionen sowie Ungläubige eher zu den Opfern gehören.
Das müsste man ja dann empirisch überprüfen und nachweisen können?!
Kennst Du zufällig eine derartige Untersuchung oder glaubst Du nur, daß es
sich so verhält?

Zitat
Wessen sie sich erbarmt dem hilft sie.


Das heisst, wer nach einer Katastrophe überlebt hat (zufällig?), der gilt als "errettet"
dem hat sie sich "erbarmt".
Ebensogut könnten die Überlebenden aber auch von irgend einem anderen Gott erettet
worden sein oder eben einfach zufällig überlebt haben (Glück gehabt).

Grüsse
Till

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2010 09:04
#29 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
Wessen sie sich erbarmt dem hilft sie.


Ach so, die macht das nur nach Lust und Laune. Ganz schön fies, finde ich. Wer die Macht hat jedem zu helfen, zumindest jedem Christen, und das nicht tut, ist doch ein Arschloch, oder?

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.04.2010 11:43
#30 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
Ach so, die macht das nur nach Lust und Laune. Ganz schön fies, finde ich. Wer die Macht hat jedem zu helfen, zumindest jedem Christen, und das nicht tut, ist doch ein Arschloch, oder?

Sehe ich auch so, wenn ich ehrlich bin, auch wenn ich es weniger drastisch auszudrücken pflege :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Digga Offline



Beiträge: 507

19.04.2010 12:56
#31 RE: Kirchenaustritt Antworten

Sagt was ihr wollt, mich interessiert es eh nicht. Ihr versucht die Gottesgebärerin schlecht zu machen.

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.04.2010 15:17
#32 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat von Digga
Sagt was ihr wollt, mich interessiert es eh nicht. Ihr versucht die Gottesgebärerin schlecht zu machen.

Ich versuche niemanden schlecht zu machen, von dem ich mir sicher bin, dass es diese Person nicht gibt. Sollte es Maria jedoch unter den von dir vorgestellten Bedingungen geben, dann macht sie ihren Job eben lausig. Du musst es ja nicht lesen, wenn es dich nicht interessiert - oder gar darauf antworten.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2010 16:46
#33 RE: Kirchenaustritt Antworten

Gottesgebärerin? Also war Gott nicht schon ewig? Vorher war noch seine Gebärerin?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2010 16:51
#34 Hinwiese zum Kirchenaustritt Antworten

1. Warum überhaupt austreten?
2. Wo muss der Kirchenaustritt erklärt werden?
3. Wie geht der Austritt vor sich?
4. Ab welchem Lebensjahr kann der Austritt erklärt werden?
5. Welche Dokumente müssen beim Austritt vorgelegt werden?
6. Muss der Austritt begründet werden?
7. Werden für die Austrittserklärung Gebühren verlangt?

....usw.

Ein recht ausführlicher Leitfaden: http://hpd.de/node/4161

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2010 18:56
#35 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat von Digga
Sagt was ihr wollt, mich interessiert es eh nicht. Ihr versucht die Gottesgebärerin schlecht zu machen.




Ich mag kaum glauben das du es ernst meinst?!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.04.2010 19:18
#36 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
So wie die Verhältnisse in Deutschland leider sind, bleibt jemand, der einmal als Kirchenmitglied geführt worden ist, sein Leben lang beweispflichtig, dass er kein Kirchenmitglied mehr ist.

Was meiner Meinung nach irgendwie eine Frechheit ist und zu ziemlichen Problemen führen kann. Am Ende muss man Tausende von € Steuern nachzahlen, ohne verpflichtet zu sein. Ein Glück, dass meiner Familie sowas erspart bleibt.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

89 ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2010 20:13
#37 RE: Kirchenaustritt Antworten

Wenn man mal die einzelnen Nebenlinks in dem hpd-Link anklickt, wo es um die Nachzahlungen von Kirchensteuern an die evangelische Kirche geht, kann einem himmelangst werden und es ist eigentlich unfassbar.

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

20.04.2010 09:44
#38 RE: Kirchenaustritt Antworten

Bei meiner Frau war es ein wenig komplizierter mit dem Austritt - den wir unbedingt machen wollten, ehe wir nach Japan gehen. Ihre Eltern waren nicht allzu begeistert davon, dass sie aus der katholischen Kirche austreten wollte, zusätzlich wurden ihr Steine in den Weg gelegt, da sie auf der polnischen Seite von Görlitz geboren wurde. :(

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Robson Offline



Beiträge: 120

04.08.2010 13:54
#39 RE: Kirchenaustritt Antworten

ganz ehrlich ich finde es echt lächerlich und fies von einer Kirche erstens einmal Geld zu verlangen, ,um dort zu sein und dann auch noch dafür Geld zu verlangen, dasss man auch wieder raus darf... was soll das?

----------------------------------------------------
Dem Böses zu tun,der einem Gutes tut ist satanisch.
Dem Gutes zu tun,der einem Gutes tut ist menschlich.
Dem Gutes zu tun, der einem Böses tut, is göttlich.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

04.08.2010 15:55
#40 RE: Kirchenaustritt Antworten

Jede Organisierte Form von Religion will eben nur dein Bestes.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Robson Offline



Beiträge: 120

07.08.2010 18:46
#41 RE: Kirchenaustritt Antworten

es soll genug läden geben wo es so is, aber es gibt auch andre, die einen nich nur bei jeder gelegenheit ausnehmen

----------------------------------------------------
Dem Böses zu tun,der einem Gutes tut ist satanisch.
Dem Gutes zu tun,der einem Gutes tut ist menschlich.
Dem Gutes zu tun, der einem Böses tut, is göttlich.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

07.08.2010 19:55
#42 RE: Kirchenaustritt Antworten

Du bist aber sehr leichtgläubig...

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Robson Offline



Beiträge: 120

08.08.2010 13:16
#43 RE: Kirchenaustritt Antworten

ich bin zufällig in einem. uund ich kenn genug bei denen es ähnlich is. also leichtgläubigkeit kann nich vorgeworfen werden

----------------------------------------------------
Dem Böses zu tun,der einem Gutes tut ist satanisch.
Dem Gutes zu tun,der einem Gutes tut ist menschlich.
Dem Gutes zu tun, der einem Böses tut, is göttlich.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

08.08.2010 13:36
#44 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
ich bin zufällig in einem



Und in welchem? Sorry falls du das schon mal erwähnt haben solltest, ist es an mir vorbei gegangen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Robson Offline



Beiträge: 120

08.08.2010 14:20
#45 RE: Kirchenaustritt Antworten

ich bin in ner "freien evangelischen gemeinde" (FeG). es gibt dort keine festen Beitragszahlungen oder so.... is alles freiwillig und auch das wofür das geld eingesetzt wird, wird von der gemeinde selbst bestimmt. wir wissen wo die gelder hinfließen die reinkomm!

----------------------------------------------------
Dem Böses zu tun,der einem Gutes tut ist satanisch.
Dem Gutes zu tun,der einem Gutes tut ist menschlich.
Dem Gutes zu tun, der einem Böses tut, is göttlich.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

09.08.2010 11:20
#46 RE: Kirchenaustritt Antworten

Und es gibt gar keinen Druck, so nach dem Motto "Wer nicht genug zahlt, den grenzen wir ma aus"?

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Robson Offline



Beiträge: 120

09.08.2010 12:43
#47 RE: Kirchenaustritt Antworten

äh nein. weil es nicht um geld geht...

----------------------------------------------------
Dem Böses zu tun,der einem Gutes tut ist satanisch.
Dem Gutes zu tun,der einem Gutes tut ist menschlich.
Dem Gutes zu tun, der einem Böses tut, is göttlich.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz