Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Seit dem 16. März '21 ist dieses Forum deaktiviert! Ich danke allen bis dato aktiven Mitgliedern und Exmitgliedern für ihre teilweise sehr guten Beiträge und Dialoge, mit denen sie zu dem Erfolg der 16-jährigen Existenz dieses Forums beigetragen haben!

Aber ab nun gibt es dafür ein neues Forum, das WRITERS-CORNER-Politik-Forum, in das ich alle Interessierten herzlich einlade! Link siehe unten.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 2.156 mal aufgerufen
 Antireligiöse Politik und Kultur
Seiten 1 | 2
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

14.04.2010 23:38
Kirchenaustritt Antworten

Die Zugriffe zur Seite sind geradezu explosionsartig gestiegen:
http://www.kirchenaustritt.de/

Wenn das kein gutes Zeichen ist?
Der Kirchenaustritt ist also für sehr viele Menschen inzwischen eine Überlegung wert!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

15.04.2010 07:16
#2 RE: Kirchenaustritt Antworten

Viele trennen zwischen der Institution und dem Glauben. Wer die Institution verläßt hat noch lange nicht den Glauben verloren.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

15.04.2010 17:09
#3 RE: Kirchenaustritt Antworten

Ich denke, das hat mit all den Skandalen in letzter Zeit zu tun.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

89 ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2010 19:28
#4 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat von MennoKlamotto
Viele trennen zwischen der Institution und dem Glauben. Wer die Institution verläßt hat noch lange nicht den Glauben verloren.


Aber es ist der Anfang vom Ende. Werden dem Gläubigen nicht in regelmäßigen (od. unregelmäßigen) Zeitabständen von einer übergeordneten, destruktiven, rigiden Instanz die Gehirnwindungen mit Weihrauch, fromm-infantilen Sprüchen und nicht zuletzt Geldforderungen verkleistert, hat er eventuell mehr Gelegenheit, sich Gedanken zu machen über die vertane Kohle, die vergeudete Zeit und die missbrauchte Vernunft und er wittert vielleicht Morgenluft, fühlt sich befreit und alles schmeckt nach Neubeginn, zumindest im geistigen Bereich.
Und daraus kann vieles erwachsen und eigentlich nur gutes.

In der Gegend hier bei mir hat sich die Anzahl der Kirchenaustritte im Bezug auf den Vormonat verdreifacht.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

15.04.2010 20:24
#5 RE: Kirchenaustritt Antworten

89, irgendwo hast du Recht - geht man nicht hin, wird man nicht infiltriert. Ich war vor Kurzem mal in einer Kirche zum Ansehen drin - und eigentlich mag ich Weihrauchsgeruch - aber das war fast schon hypnotisch, bin da sehr schnell rausgegangen. Wer weiß, was die dort verbrannt haben und wie das auf die Gehirne regelmäßiger Kirchgänger wirkt.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

89 ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2010 21:19
#6 RE: Kirchenaustritt Antworten

Naja, der Weihrauch ist es vermutlich nicht nur. Diese komplexe Institution - Kirche - mit ihren "Angeboten", ihren Vereinnahmungen, diesem allumfassenden, in jede Lebensfaser eingreifenden Anspruch ist eine gefährliche Sache, da sie mittlerweile nach Jahrhunderten der selbstbestimmten Diktatur in der Mitte einer Gesellschaft bzw. Gesellschaftsordnung angekommen ist, wo sie nicht hingehört, nicht hingehören darf.
Und wenn das jetzt vielen oder einigen klar werden sollte, dann hat dieser Missbrauchskandal in seiner ganzen Abscheulichkeit sogar was gutes.
Es ist nur schade, dass es erst soweit kommen musste.

Digga Offline



Beiträge: 507

16.04.2010 07:02
#7 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
war fast schon hypnotisch, bin da sehr schnell rausgegangen


Jetzt mal ernst.
Hast du Hallus xD
Ich sehe das mal (noch) nicht als Beleidigung an - aber hiermit ermahne ich dich. Noch so ein Mätzchen in meinem Bereich und es gibt die erste Verwarnung auf deinem Konto. Queen. Moderatorin.

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

16.04.2010 10:01
#8 RE: Kirchenaustritt Antworten

Nein - aber eine recht empfindliche Nase. Ich bin mit einer Hausstauballergie gesegnet und wenn es irgendwo intensiv, aber irgendwie verstörend riecht, nehme ich das sehr intensiv wahr.
(Warum antworte ich dir überhaupt?)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Digga Offline



Beiträge: 507

16.04.2010 13:54
#9 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
Hausstauballergie


Hab ich auch und trotzdem stört es nicht.

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

16.04.2010 20:11
#10 RE: Kirchenaustritt Antworten

Schau mal - nur weil es in der orthodoxen Kirche die meisten Düfte gibt, heißt das nicht, dass du auf die Barrikaden gehen sollst, sobald jemand was zur seltsamen Wirkung von Weihrauch schreibt. Das kam in diesem Forum schon mal, ich weiß nur nicht mehr, wo....
Hier auch wissenschaftlich ausgesagt, dass manche Leute es nicht vertragen.

Ah, da ist der Link: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/27/27979/1.html

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

89 ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2010 20:14
#11 RE: Kirchenaustritt Antworten

Vom Kirchenaustritt zum Heuschnupfen, ....was soll man sagen...

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

17.04.2010 18:41
#12 RE: Kirchenaustritt Antworten

Ich bekenne mich schuldig.
Es ging eben darum, dass man durch den Kirchenaustritt nicht mehr allsonntaglich oder sogar öfter in den Einflussbereich von Weihrauch kommt und dadurch klarer zu denken beginnt. Zumindest wollte ich das mit meinem ursprünglichen Post zu diesem Thema sagen.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Digga Offline



Beiträge: 507

17.04.2010 21:51
#13 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
allsonntaglich oder sogar öfter in den Einflussbereich von Weihrauch kommt und dadurch klarer zu denken beginnt.


Einfach nur lächerlich.

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2010 21:54
#14 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat von Digga

Zitat
allsonntaglich oder sogar öfter in den Einflussbereich von Weihrauch kommt und dadurch klarer zu denken beginnt.


Einfach nur lächerlich.




Wenn es um "Lächerliches" geht bist du ja Experte.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

17.04.2010 23:30
#15 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
Oh, Allheilige Mutter Gottes, Allgnädige Mutter von Christus Gott, unseren Erlöser, aller Betrübten Freude, Besucherin der Kranken, Schutzherrin und Beschützerin der Hilflosen, Schutzpatronin der Witwen und Waisen, verlässliche Trösterin der Mütter in der Not, Kraft machtloser Kinder, stets bereite Helferin und sicherer Zufluchtsort aller Hilflosen!



Dieser Satz ist nicht vollständig, er muß lauten:

Oh, Allheilige Mutter Gottes, Allgnädige Mutter von Christus Gott, unseren Erlöser, aller Betrübten Freude, Besucherin der Kranken, Schutzherrin und Beschützerin der Hilflosen, Schutzpatronin der Witwen und Waisen, verlässliche Trösterin der Mütter in der Not, Kraft machtloser Kinder, stets bereite Helferin und sicherer Zufluchtsort aller Hilflosen,
warum vernachlässigst Du alle deine Aufgaben?

Grüsse
Till

Digga Offline



Beiträge: 507

17.04.2010 23:37
#16 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
warum vernachlässigst Du alle deine Aufgaben?


Das weisst du woher.
Alle Atheisten scheinen hier einen Kurs in Allwissenheit gemacht zu haben der Kursleiter war wohl ein Schwindler

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

17.04.2010 23:50
#17 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat von Digga

Zitat
warum vernachlässigst Du alle deine Aufgaben?


Das weisst du woher.



Es ist offensichtlich, daß diese angebliche "Mutter Gottes" diese ihr angedichteten
Aufgaben nicht erfüllt, denn:

- es gibt Betrübte ohne Freude
- es gibt Kranke ohne Besuche
- es gibt Hilflose ohne Schutz
- es gibt Witwen und Waisen ohne Schutz
- es gibt Mütter in der Not und ohne Trost
- es gibt machtlose Kinder ohne Kraft
- es gibt Hilflose ohne Hilfe(!) und ohne Zufluchtsort.

Grüsse
Till

Digga Offline



Beiträge: 507

17.04.2010 23:53
#18 RE: Kirchenaustritt Antworten

Wenn du nicht an die heilige Mutter Gottes glaubst erwarte dann nicht dass sie dir unbedingt hilft.
Außerdem ist sie nicht sichtbar (den meisten zumindestens selten haben vereinzelt heilige sie gesehen).

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

18.04.2010 00:00
#19 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
Wenn du nicht an die heilige Mutter Gottes glaubst wird sie auch nicht einfach helfen.


Woher willst Du wissen, daß all die
Betrübten, Kranken, Hilflosen, Witwen und Waisen, Mütter, machtlose Kinder, Hilflosen
nicht glauben?
Du scheinst "hier einen Kurs in Allwissenheit gemacht zu haben der Kursleiter war
wohl ein Schwindler"

Grüsse
Till

Digga Offline



Beiträge: 507

18.04.2010 00:04
#20 RE: Kirchenaustritt Antworten

Das war auf die Fälle bezogen wo das nicht passiert.
Verdreh hier mir nicht die Worte im Mund. Ich hab das auch schon editiert da ich das etwas unglückich gesagt habe.

Zitat

Zitat
Woher willst Du wissen, daß all die
Betrübten, Kranken, Hilflosen, Witwen und Waisen, Mütter, machtlose Kinder, Hilflosen
nicht glauben?



Wer richtig glaubt zu dem kommt sie auch.

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

18.04.2010 08:24
#21 RE: Kirchenaustritt Antworten

Hallo Digga

Zitat
Das war auf die Fälle bezogen wo das nicht passiert.


Den Satz verstehe ich nicht. Was war auf welche Fälle bezogen, wo was nicht passiert?

Zitat
Verdreh hier mir nicht die Worte im Mund.


Ich habe nichts verdreht, sondern wörtlich zitiert. Daß Du Deinen Satz noch
editierst konnte ich ja nicht wissen (bin ja nicht allwissend).

Zitat
Ich hab das auch schon editiert da ich das etwas unglückich gesagt habe.


Zitat
Wenn du nicht an die heilige Mutter Gottes glaubst erwarte dann nicht dass sie dir unbedingt hilft.


Ich glaube nicht an sie und erwarte daher auch nichts.
Mir geht es um diejenigen, die an "die heilige Mutter Gottes" glauben.
Können die denn erwarten, daß sie ihnen "unbedingt hilft"?

Zitat
Wer richtig glaubt zu dem kommt sie auch.


In Deiner Signatur steht unter anderem auch "sicherer Zufluchtsort aller Hilflosen!"
Ich denke da z.B. an Tsunamiopfer oder an Erdbebenopfer.
Bedeutet das, daß die alle nicht "richtig" geglaubt haben?
Wenn eine Schule einstürzt und viele Kinder darunter begraben werden, werden
dann nur diejenigen gerettet die richtig geglaubt haben?

Was heisst denn überhaupt "richtig" glauben? Bist Du derjenige, der das weiss
und erklären kann?
Bist Du sicher, daß Du immer einen sicheren Zufluchtsort haben wirst, weil Du
richtig glaubst?

Grüsse
Till

Digga Offline



Beiträge: 507

18.04.2010 11:28
#22 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
In Deiner Signatur steht unter anderem auch "sicherer Zufluchtsort aller Hilflosen!"
Ich denke da z.B. an Tsunamiopfer oder an Erdbebenopfer.
Bedeutet das, daß die alle nicht "richtig" geglaubt haben?
Wenn eine Schule einstürzt und viele Kinder darunter begraben werden, werden
dann nur diejenigen gerettet die richtig geglaubt haben?

Was heisst denn überhaupt "richtig" glauben? Bist Du derjenige, der das weiss
und erklären kann?
Bist Du sicher, daß Du immer einen sicheren Zufluchtsort haben wirst, weil Du
richtig glaubst?


1) Sie wird möglichst viele retten.
2) Wenn du nicht an sie glaubst dann hast du auch nichts zu erwarten, das heisst aber nicht dass sie ganz sicher nichts macht.
3)Antwort 1)

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

18.04.2010 17:52
#23 RE: Kirchenaustritt Antworten

Hallo Digga

Zitat
1) Sie wird möglichst viele retten.


Erfahrungsgemäß werden bei solchen Kathastrophen relativ wenige gerettet.
Das heisst wohl, daß die "Möglichkeiten" eher begrenzt sind.
Die Bezeichnung "sicherer Zufluchtsort aller Hilflosen!" sollte dann wohl
besser lauten "relativ unsicherer Zufluchtsort für allenfalls ein paar
Hilflose"?

Zitat
2) Wenn du nicht an sie glaubst dann hast du auch nichts zu erwarten, das heisst aber nicht dass sie ganz sicher nichts macht.


Aha, das bedeutet also, daß nicht jeder "Richtig-Gläubige" gerettet wird und
daß auch nicht jeder Ungläubige zwangsläufig zu den Opfern zählt.
Gibt es eigentlich irgend eine Statistik, ausder man entnehmen kann um wieviel
Prozent die Chancen der "Richtig-Gläubigen" gegenüber den Falsch-Gläubigen und
den Ungläubigen höher liegen?

Wobei wir die Frage, was man unter einem "Richtig-Gläubigen" zu verstehen hat, noch
gar nicht geklärt haben. Kannst Du das bitte genauer erläutern?

Grüsse
Till

Digga Offline



Beiträge: 507

18.04.2010 19:43
#24 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat
Wobei wir die Frage, was man unter einem "Richtig-Gläubigen" zu verstehen hat, noch
gar nicht geklärt haben. Kannst Du das bitte genauer erläutern?


Die die nicht von der richtigen Lehre abweichen.
Die Orthodoxie ist das einzig wahre Christentum.

-------------------
"Wo will der angebliche Freigeist seine Beweise hernehmen, dass es kein höchstes Wesen gebe?" Immanuel Kant

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2010 20:28
#25 RE: Kirchenaustritt Antworten

Zitat von Digga

Zitat
Wobei wir die Frage, was man unter einem "Richtig-Gläubigen" zu verstehen hat, noch
gar nicht geklärt haben. Kannst Du das bitte genauer erläutern?


Die die nicht von der richtigen Lehre abweichen.
Die Orthodoxie ist das einzig wahre Christentum.




Jede Religion,jede Sekte behauptet von sich das einzig Wahre zu glauben. Das heißt also, das in jedem Fall, immer mehrere Milliarden Menschen auf dem Holzweg sind.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum