Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 3.002 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2
the swot ( Gast )
Beiträge:

26.02.2006 20:02
GEZ und Christentum antworten

Ist es nicht schlimm, dass das ZDF jeden Sonntagmorgen einen christlichen G´´ttesdienst überträgt? Und für so etwas zahlt man GEZ-Gebühren
SOLIDARITÄT MIT ISRAEL!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

26.02.2006 20:08
#2  GEZ und Christentum antworten

Ja, sehe ich ebenso! Wenn unser Staat schon ein laizistischer sein soll, dann aber bitteschön richtig!

Aber sag mal the swot, warst du es nicht gewesen, der sich über mangelnde finanzielle Unterstützung der deutschen Länder bei einem Wiederaufbau der damals zerstörten Synagogen beschwert hatte?...

Gysi
________________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

the swot ( Gast )
Beiträge:

26.02.2006 20:14
#3 RE: GEZ und Christentum antworten

Das ist wohl war...........Ich hgalte es auch nicht für schlimm....Schließlich haben die Deutschen unsere Synagogen zerstört und die jüdischen Gemeinden in Deutschland wurden so gut wie ausgerottet.

Und dieser Gebetsraum ist zum Beispiel wirklich ein bisschen mikrig
SOLIDARITÄT MIT ISRAEL!

OPA Offline



Beiträge: 385

04.03.2006 22:36
#4 RE: GEZ und Christentum antworten

Also gibt es zwei Lösungen:

1. Alle Kirchen und Moscheen auch zerstören (der Gerechtigkeit willen)

2. Alle Synagogen wiederaufbauen auf Kosten der christlichen Kirchen

Eine dieser Optionen wäre sicherlich mein Favorit, doch Nummer 2 wäre auch OK.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

05.03.2006 07:23
#5 GEZ und Christentum antworten

In Antwort auf:
1. Alle Kirchen und Moscheen auch zerstören (der Gerechtigkeit willen)

2. Alle Synagogen wiederaufbauen auf Kosten der christlichen Kirchen


Sach ma', OPA: Warum werden die Juden (als Religionsgruppe) in deinem militanten Kreuzzug gegen alles Religiöse so bevorteilt?

Gysi
___________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

05.03.2006 12:33
#6 RE: GEZ und Christentum antworten

In Antwort auf:

Ist es nicht schlimm, dass das ZDF jeden Sonntagmorgen einen christlichen G´´ttesdienst überträgt? Und für so etwas zahlt man GEZ-Gebühren

was soll denn so schlimm dran sein? ist doch gut!

freily ( Gast )
Beiträge:

19.03.2006 13:00
#7 RE: GEZ und Christentum antworten

In Antwort auf:
Sach ma', OPA: Warum werden die Juden (als Religionsgruppe) in deinem militanten Kreuzzug gegen alles Religiöse so bevorteilt?
Hmm, vielleicht sowas wie Götterdämmerung, Gysi?
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt. freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

24.03.2006 19:27
#8 RE: GEZ und Christentum antworten

Zitat von OPA

1. Alle Kirchen und Moscheen auch zerstören (der Gerechtigkeit willen)

Opa, du bist wirklich Opa!

Meinst du Kirchen haben Synagogen zerstört?
Blödsinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

the swot ( Gast )
Beiträge:

24.03.2006 21:00
#9 RE: GEZ und Christentum antworten

Das haben sie wohl nicht, aber sie haben es zugelassen......
_________________________________________________________________
Solidarität mit Israel!!!

vanini Offline



Beiträge: 502

24.03.2006 22:19
#10 RE: GEZ und Christentum antworten

Zitat von the swot
Das haben sie wohl nicht, aber sie haben es zugelassen......

Gott hat es ja doch auch zugelassen - und dessen Möglichkeiten sind ja angeblich noch ganz andere gewesen, oder etwa nicht???


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

25.03.2006 22:35
#11 RE: GEZ und Christentum antworten
@ vanini,
In Antwort auf:
Gott hat es ja doch auch zugelassen - und dessen Möglichkeiten sind ja angeblich noch ganz andere gewesen, oder etwa nicht???
Dein Feindbild ist nun mal der G*TT, warum sollten wir dich dann über das Warum aufklären. Find es doch selber raus, ca 30 Jahre bist alles unter einen Hut bekommst.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

freily ( Gast )
Beiträge:

25.03.2006 22:40
#12 RE: GEZ und Christentum antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
Meinst du Kirchen haben Synagogen zerstört? Blödsinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Nicht die Gebäude, sondern der Vatikan mit seinem Agnus Dei - Geheimdienst.! Und was Du für Blödsinn oder Lüge hältst, wird sich als Wahrheit erweisen.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

vanini Offline



Beiträge: 502

26.03.2006 17:59
#13 RE: GEZ und Christentum antworten

Zitat von freily
Dein Feindbild ist nun mal der G*TT, Find es doch selber raus, ca 30 Jahre bist alles unter einen Hut bekommst.

Nochmal: Jemanden zum Feind zu haben, dessen Existenz man verneint, kann nur "Denk"-Akrobaten wie dir in den Sinn kommen!

"...warum sollten wir dich dann über das Warum aufklären." - Ganz einfach: Weil ihr's nicht könnt!

Denn auf die Frage, wie die Behauptung eines angeblichen "allmächtigen" und "vollkommenen" Schöpfers aller Dinge aus dem Nichts mit der Behauptung, dass dieser dann für auch nur irgend etwas in seiner Schöpfung nicht verantwortlich sein soll (und dann auch noch darüber "richtet"...), halbwegs sinnvoll zusammen gebracht werden kann, ist, seit dem diese Frage aufgeworfen wurde, wenn überhaupt irgend etwas, dann nur hahnebüchender und himmeschreiender Blödsinn angeboten worden - weshalb auch die Klügeren unter den Monotheisten dieses Thema tunlichst umschiffen. Aber es kann ja nicht jeder klug sein...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.03.2006 20:07
#14 RE: GEZ und Christentum antworten

http://de.wikipedia.org/wiki/Agnus_Dei

http://de.wikipedia.org/wiki/Opus_Dei

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass freily ignoriert werden muss!

Joshua ( Gast )
Beiträge:

27.03.2006 10:38
#15 RE: GEZ und Christentum antworten

freily, Jesus Christus sagte - diese Welt ist nicht meine Welt. Also Christen haben keine Rechte, aber sie haben die Macht. Hoffentlich habe ich verständlich ausgedrückt.

Wie die deutschen wahren Christen im KZ für ihren Glaube saßen und dort missionierten, das weißt du bestimmt wohl nicht. Sie sind das wahre Christentum, die keine Synagogen zerstört haben, und nicht die, die ihre Leben mehr liebten als Jesus Christus und dem Faschismus dienten.

Du ablehnst Christentum. Das ist dein Recht. Das zeigt, dass dein IC gar nicht wahrnimmt die Liebe Gottes an uns, dass Er sich uns schenkte, dass wir Ihn als Mensch sehen konnten. Aber auf dieser Punkt ihr steigt um. Ihr konntet euch nicht vorstellen, wie Gott allmächtig ist, der sein Teil als Sohn, sich klein machen konnte. Ihr irritiert euch selbe. Christen haben das Bewusstsein. Der Mensch Jesus war nicht der Vater - Quelle - Gott. Daswegen Jesus selbst gebeten im Namen seines Vaters. Aber dieser teil ist für uns enorm Groß genug um durch Jesus Gott zu sehen. Wir sagen ruhig und mit Freude, dass Jesus Christus Gott ist. Es geht um den auferstandenen Jesus Christus. Sohn im Vater. Vater im Sohn. Aber es ist ein Problem für euch das zu verstehen. Gottes Segen.

freily ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 15:26
#16 RE: GEZ und Christentum antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
freily, Jesus Christus sagte - diese Welt ist nicht meine Welt.
Was ich an deinen Ausführungen erkenne ist die Tatsache, dass Du die Bedeutung dieser Aussage in keiner Weise verstehst.
Deshalb diskutiere ich hier nicht weiter, weil ich keinen Religionsunterricht erteile.
Anscheinend schnallst es Du nicht, dass ich als jüdischer Mensch, christlich erzogen wurde, weil meine Vorfahren zwangsgetauft wurden, nach dem Motto: "Und willst Du nicht katholisch sein, dann hau ich Dir den Schädel ein".
Stimmt, die solches taten waren keine Christen, sie waren nur Mitläufer der römischen Kirche, aber warum predigst Du dann nicht denen deine Lehre?
Ich für meinen Teil hab die jüdische Lehre und die Bedarf keiner Verbesserung, sondern lediglich der Gehorsamkeit zur STIMME G*TTes.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 16:29
#17 RE: GEZ und Christentum antworten
freily, ich habe viele Diskussionen mit Katholiken. Und in unserer Gemeinde sind viele aus Katholischen Kirche gekommen und haben sich taufen lassen, noch einmal, aber diesmal bewusst. Und sie haben gesagt, solange ihr uns nicht ansprechen würdet, wir würden weiter unbewusst an Gott glauben, wie vorher.

Das zeigt wie wichtig Ansprechen ist. Und auf keinen Fall bitte denke nicht, dass ich dich belehren will. Das Problem bei Juden, genauso, wie bei Muslims - sie wollen Dreieinigkeit nicht verstehen. Obwohl es jeder könnte. Und von dir belehrt zu werden...... du hast keine Chance. Sorry.

freily ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 16:53
#18 RE: GEZ und Christentum antworten

In Antwort auf:
Und von dir belehrt zu werden...... du hast keine Chance. Sorry.
Sorry Du verstehst nicht, ich will keinen Bekehren oder belehren, ich stelle nur meine Beweggründe klar, mehr nicht.
Du hast noch viel zu tun Joshua, denn es gibt ca. 4 Milliarden Buddisten oder dergleichen. 1,2 Milliarden Christen, und ebenso viele Muslime, aber es gibt "nur" ca. 14 Millionen jüdisch Gläubige. Was die anderen Darstellen weis ich nicht. Klar jetzt joshua? Ich will keine Dreieinigkeitslehre, weil die heidnischen Ursprung ist. Bei den Nikolaiten hiesen sie, Vater Sonne, Mutter Erde, Sohn Mond.! Die anderen Verwandten wie die Tante Venus noch garnicht gezählt.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 17:07
#19 RE: GEZ und Christentum antworten

Zitat von freily
es gibt ca. 4 Milliarden Buddisten oder dergleichen. 1,2 Milliarden Christen, und ebenso viele Muslime, aber es gibt "nur" ca. 14 Millionen jüdisch Gläubige. Was die anderen Darstellen weis ich nicht. Klar jetzt joshua?

1. 4 Mlrd Buddisten. Wo steht das? Buddisten sind 0,5 Mlrd (Meyers Lexicon.).

2. 14 Mln judisch Gläbige. Allein davon 10 Mln Atheisten. ( Quelle. Misseanische Juden aus Israel.)

Kein Missionär hat Absicht jeden zu belehren. Die Glaube verbreitet sich durch "Kettenreaktion".

Und deine Vorstellung über Dreieinigkeit, steht das in NT?

freily ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 17:08
#20 RE: GEZ und Christentum antworten

Stimmt, habe mich vertan, wollte Opus Dei sagen, aber nobody is perfect.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

freily ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 17:27
#21 RE: GEZ und Christentum antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
Kein Missionär hat Absicht jeden zu belehren. Die Glaube verbreitet sich durch "Kettenreaktion".
Jo, deshalb hatten die Kreuzritter auch "Kettenhemden", damit die Reaktion nicht zu heftig wurde.
In Antwort auf:
Und deine Vorstellung über Dreieinigkeit, steht das in NT?

Ja, unter Nikolaiten.Offb.2,6+15
In Antwort auf:
4 Mlrd Buddisten. Wo steht das? Buddisten sind 0,5 Mlrd (Meyers Lexicon.)
Wirfs weg, ist schon überholt, allein in China sind über 2 Milliarden dazu gekommen, Japan, Taiwan und Nepal nicht mitgerechnet. Den Beweis bleibe ich Dir schuldig, weil es eine Fernsehsendung über den Buddhismus in China war.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

28.03.2006 17:37
#22 GEZ und Christentum antworten

In Antwort auf:
Wirfs weg, ist schon überholt, allein in China sind über 2 Milliarden dazu gekommen
In China leben 1,3 Mrd. Menschen. Die herrschende Religion/Philosphie in China ist der Taoismus. Buddhisten sind da in Tibet konzentriert, aber bei weitem nicht in der von dir behaupteten Größenordnung. Geht ja auch gar nicht.

Gysi
___________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

freily ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 18:02
#23 RE: GEZ und Christentum antworten

@ Gysi,

In Antwort auf:
In China leben 1,3 Mrd. Menschen. Die herrschende Religion/Philosphie in China ist der Taoismus.
Dass Du mich auch wieder erwischt hast Du Schelm. http://www.wissen.de, was Gysi?
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 20:21
#24 RE: GEZ und Christentum antworten

freily in Offenbarung 2, 6-16 steht über Lehre die Nikolaiten. Und dort z.b. 2,9 steht-

Jesus sagt: Ich kenne deine Drangsal und deine Armut - du bist aber reich - und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien fromme Juden, in Wirklichkeit aber sind sie eine Synagoge des Satans.

Natürlich Jesus Christus meinte dahmalige Pherisäer. Aber warum hast du mir diese Stelle gezeigt, weiß ich nicht.


Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

28.03.2006 21:30
#25 RE: GEZ und Christentum antworten
In Antwort auf:

In China leben 1,3 Mrd. Menschen. Die herrschende Religion/Philosphie in China ist der Taoismus. Buddhisten sind da in Tibet konzentriert, aber bei weitem nicht in der von dir behaupteten Größenordnung. Geht ja auch gar nicht.

ich weiß zwar nicht was Taoimus ist, aber ich weiß, dass in China x Millionen Christen leben, wenn der Rest nicht christlich ist, dann wollen die entweder die Bibel nicht annehmen oder sie haben von der nichts gehört.
Wenn sie die Bibel nicht annehmen wollen, wer ist dann Schuld? => Menschen!
Wenn sie von der nichts gehört haben, wer ist dann Schuld? => Menschen!

Menschen sind Sünder. "Wer Ohren hat, der höre" "und das Lamm Gottes(Jesus) sagt: Komm! Und wer da hört, der sage: Komm! und wer da hört, der komme!". Jesus ist bereit zu vergeben, neue Chance und eine Aufgabe fürs Leben (daran besteht der Sinn des diesseitigen Lebens) zu geben.



"Lügen können gefährlichere Feinde der Wahrheit sein als Überzeugung" (ich)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor