Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.439 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

20.04.2010 11:40
4 Schritte zu Gott Antworten

Hab mal einen von euren Werbelinks angeklickt Jesus2020.

Diese 4 schritte zu Gott find ich einfach nur lächerlich. Ich meine das ist doch Kindergartenstufe oder?
Aber es ist gerade diese kindlich, naive Weise in der diese Seite geschrieben ist, die deutlich macht wie infantil der Glaube an die Auferstehung und Heilsversprechehen Jesu ist.

Eure Meinung dazu.

http://www.jesus2020.de/?gclid=CJmggff7lKECFYts4wodbBo6Ow

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

20.04.2010 11:54
#2 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zur Verteidung der Christen sei gesagt, dass sich nicht alle auf dem Niveau bewegen. SnookerRI und Christian sind dafür die besten Beispiele das Glauben nicht per se bedeutet Niveaulos und kindlich seinen Glauben darzustellen.

Was soll man ansonsten dazu sagen: Lächerlich hoch 10!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

20.04.2010 12:18
#3 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Ausnahmsweise wolte ich nicht alle über einen Kamm scheren.

Ja klar gibts schon welche, die sich intensiv mit der Materie auseinander setzten. Aber man sollte am Ende dann doch zum richtigen Schluss finden.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

20.04.2010 12:24
#4 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
doch zum richtigen Schluss finden.


Das wünschen wir uns ja insgeheim alle. Ich verwehre mich nur dagegen, einen ähnlichen Missionarischen Eifer zu entwickeln, wie die Gläubigen. Hinterm Berg halte ich meinen Unglauben sicherlich nicht und was ich von mir gebe, soll schon den Ansprüchen einer ordentlichen Diskussion genügen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2010 18:49
#5 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat von MennoKlamotto
Zur Verteidung der Christen sei gesagt, dass sich nicht alle auf dem Niveau bewegen. SnookerRI und Christian sind dafür die besten Beispiele das Glauben nicht per se bedeutet Niveaulos und kindlich seinen Glauben darzustellen.
Was soll man ansonsten dazu sagen: Lächerlich hoch 10!



Kindlich ist er aber irgendwie immer.
Und das soll wohl auch so sein.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2010 19:20
#6 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
Eure Meinung dazu.



Ich würde mal behaupten das die Seite bewusst so geschrieben wurden ist, das jeder sie verstehen kann.
Das ist also nicht negativ, sondern positiv.

Zitat
Und das soll wohl auch so sein.



Stan hat Recht.


Zitat
Aber es ist gerade diese kindlich, naive Weise in der diese Seite geschrieben ist, die deutlich macht wie infantil der Glaube an die Auferstehung und Heilsversprechehen Jesu ist.




Du schreibst das so als sei kindlich was Schlechtes.
Mir ist Gutmütigkeit auf niedrigem Niveau lieber als Bitterkeit auf hohem Niveau.
Und bitter werden Gebildete wenn sie merken das sie blass aussehen wenn es um solche Sachen geht.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

20.04.2010 21:04
#7 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Eins muss man dir lassen Maik du schaffst es immer ganz ´gut den Spiess umzudrehen.

Zitat
Und bitter werden Gebildete wenn sie merken das sie blass aussehen wenn es um solche Sachen geht.




Das sehe ich natürlich anders. Ich bin nicht von Bitterkeit zerfressen, weil ich nicht glauben kann. Ich bin ehrlich gesagt froh eine Erkenntnis zu haben, die ausreicht nicht zu glauben.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2010 21:15
#8 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Wer sein Leben lang ein Kind bleiben will...bitteschön.

Das erklärt ja auch die Abhängigkeit der Gläubigen. So wie ein Kind abhängig ist von seinen Eltern und sich, wenn es nicht weiter weiß ,oder Angst hat, auf den Schoss des Vaters oder der Mutter flüchtet...so ist der Gläubige abhängig von Gott und erhofft sich von ihm Schutz und Geleit.

Ich möchte allerdings nicht von Kindern regiert werden.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

20.04.2010 21:25
#9 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
Das erklärt ja auch die Abhängigkeit der Gläubigen. So wie ein Kind abhängig ist von seinen Eltern und sich, wenn es nicht weiter weiß ,oder Angst hat, auf den Schoss des Vaters oder der Mutter flüchtet...so ist der Gläubige abhängig von Gott und erhofft sich von ihm Schutz und Geleit.



Siggi Freud; Übervater. Sehr treffend.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

89 ( gelöscht )
Beiträge:

20.04.2010 21:33
#10 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat von Stan

Ich möchte allerdings nicht von Kindern regiert werden.


Dann is der Grönemeyer doch ein Religiöser...ich hab 's immer geahnt....: http://www.youtube.com/watch?v=0COXXue2iRA&feature=related:

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 06:07
#11 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
Das sehe ich natürlich anders. Ich bin nicht von Bitterkeit zerfressen, weil ich nicht glauben kann. Ich bin ehrlich gesagt froh eine Erkenntnis zu haben, die ausreicht nicht zu glauben.



Weil du es für Abhängigkeit hälst.Aber jeder der nicht eine Insel für sich selbst ist oder ein Planet der um sich selber kreist, ist irgendwo abhängig.Alternative wäre Einsamkeit.Das ist bei dir nicht anders und bei stan erst recht nicht.Ein Spötter ist nämlich das grössere Kind.Weil es einen Unterschied gibt zwischen kindlich und kindisch.
Die Selbstständigkeit die Gott einem gibt , die jeder gute Vater seinem Kind gibt, macht die Überlegenheit aus.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

21.04.2010 07:43
#12 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Bedaure Maik aber die Überlegenheit und Unabhängigkeit die du dir einredest, kann man dir anhand deiner Posts nicht zugestehen. ich denke viele werden das ähnlich sehen. Wobei das nicht persönlich gemeint ist. Auf viele Gläubige trifft das zu.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 07:45
#13 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
Wobei das nicht persönlich gemeint ist. Auf viele Gläubige trifft das zu.



Genau das ist der Punkt. Mit mir und meinen Beiträgen hat diese Meinung nicht das Geringste zu tun.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

21.04.2010 07:55
#14 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
Die Selbstständigkeit die Gott einem gibt , die jeder gute Vater seinem Kind gibt, macht die Überlegenheit aus.


Beim Vater-Kind Verhältnis löst sich das Kind mit zunehmenden Alter und wird selbstständig. Das Kind liebt den Vater weiter und auch der Vater liebt sein Kind, denn dafür braucht der Vater keine Macht auszuüben.
Beim Gläubigen scheint das Gegenteil der Fall zu sein. Je länger er einer Religion angehört und je mehr er sich bestätigt fühlt (Autosugesstion) je verblendeter wird er und ist mit zunehmendem Alter bereit jeden Unsinn zu glauben.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 08:01
#15 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
Beim Gläubigen scheint das Gegenteil der Fall zu sein. Je länger er einer Religion angehört und je mehr er sich bestätigt fühlt (Autosugesstion) je verblendeter wird er und ist mit zunehmendem Alter bereit jeden Unsinn zu glauben.



Du hast selbst gesagt wie es wirklich ist:


Zitat
Das Kind liebt den Vater weiter und auch der Vater liebt sein Kind, denn dafür braucht der Vater keine Macht auszuüben.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

21.04.2010 08:03
#16 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Einfach nur dumm Maik, weil du Menno die Worte im Munde umdrehst. Oder nicht peilst was er meint.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 08:06
#17 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Menno legt Liebe als Verblendung und Verdummung aus wenn ihm das in den Kram passt.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

21.04.2010 08:07
#18 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat von Alinardus
Einfach nur dumm Maik, weil du Menno die Worte im Munde umdrehst. Oder nicht peilst was er meint.


Es hat keinen Sinn, Alinardus. Jemand der verblendet ist, muss sein Weltbild zurechtrücken. Stan liefert schon massenweise Gründe, warum es bei Maik wohl der Fall ist.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 08:15
#19 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Da ist jemand auf Streit aus. Ich gebe dir keine Gelegenheit mich zu missbrauchen, deshalb mach ich erstmal Schluss. Hoffe du hast später bessere Laune.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 08:34
#20 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Es gibt ja nicht nur Mord, sondern auch Selbstmord. Es gibt nicht nur Befriedigung, sondern auch Selbstbefriedigung.

Gibts eigentlich auch Selbstmißbrauch?

Ich bin ganz sicher: ja!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 11:22
#21 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Du hast selbst gesagt wie es wirklich ist:
[quote]Das Kind liebt den Vater weiter und auch der Vater liebt sein Kind, denn dafür braucht der Vater keine Macht auszuüben.




Dann ist es aber kein Kind mehr.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 11:49
#22 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
Ich bin ganz sicher: ja!



Ich auch.


Zitat
Dann ist es aber kein Kind mehr.



Das ist eine Frage der Einstellung.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 12:57
#23 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat von Maik

Zitat
Dann ist es aber kein Kind mehr.


Das ist eine Frage der Einstellung.




Definitiv nicht. Eine Frage des Alters und der körperlichen sowie geistigen Entwicklung.

Wenn du ein 30 jähriges und irgendwann einmal ein 50 jähriges Kind sein möchtest...bitteschön.
Kinder müßen auch nicht arbeiten und haben noch kein Interesse am Sex...so dürftest du gute Chancen auf ein gutes Gelingen haben.

Aber Kinder sollten keine Entscheidungen für die Allgemeinheit treffen. Kinder sollen Kinder bleiben...man sollte sie spielen lassen.

Maik ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2010 13:11
#24 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Zitat
Definitiv nicht



Doch.
Und wenn du mir das nicht glaubst, dann frag halt mal Rentner.
Arbeite an deiner Einstellung und du wirst so einiges anders sehen. Und dazu gehören auch Kinder.
Es ist ja dein Problem das du nur das Negative siehst und deshalb meinst sie sollten keine Entscheidungen treffen die die Allgemeinheit betreffen. Aber eben nur dein Problem.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

21.04.2010 13:17
#25 RE: 4 Schritte zu Gott Antworten

Was ist das den für eine Argumentation? Und was haben Rentner damit zu tun.

ich denke die atheistischen Front will hier einfach nur daruf hinaus, das du kein so unabhängigen Leben führst wie du es dir vorstellst. Du bist durch Gott fremdbestimmt, auch wenn du dir noch so viele Freiheiten einredest, die er dir angeblich zugesteht. Du bist und bleibst ein Kind im Geiste, weil du dich von deinem Übervater nicht lösen kannst.

dazu passt auch das; wenns mir scheisse geht renne ich zu Gott. Entspricht einem kleinen Kind, das sich das Kniee aufschlägt und zu Papi rennt.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Seiten 1 | 2
«« Exorzismen
Böse »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz