Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 961 mal aufgerufen
 Islam
Abdallah Offline



Beiträge: 2

28.02.2006 05:36
Wer ist Mohammad? antworten

Die Welt hat eine außerordentliche Krise wegen der Karikaturen über den Propheten Mohammad die in einer dänischen Zeitung veröfentlicht worden sind.
Auf Grund der Unwissheit über diesen Mann, der ein Gesandter Gottes genau wie alle andere Propheten von Nohe bis Issa (Jesus) ist sogar der letzte Prophet, möchte ich hier eine Biographie des Propheten vorstellen.
Ich verteidige die Meinungsfreiheit, die eine Säule der Menschenrechte ist. Diese Meinungsfreiheit soll ein weg sein, um Missverständnisse abzuheben und nicht die Unwissheit siegen lassen.
Mein Hintergrund ist ganz einfach: Man muß lernen bevor man sich äußert. Es gibt nichts lächerlicher als beleidigen im Namen der Meinungsfreiheit bei Missachtung des Wissens über das Thema wovon man redet.
Ich lasse euch selber beurteilen, ob dieser Mann es wirklich verdient karikaturiert zu werden.

http://mohammad.islamway.com/?lang=ger

Prometheus Offline




Beiträge: 392

28.02.2006 07:36
#2 RE: Wer ist Mohammad? antworten
Zitat von Abdallah
Die Welt hat eine außerordentliche Krise wegen der Karikaturen über den Propheten Mohammad die in einer dänischen Zeitung veröfentlicht worden sind.
Auf Grund der Unwissheit über diesen Mann, der ein Gesandter Gottes genau wie alle andere Propheten von Nohe bis Issa (Jesus) ist sogar der letzte Prophet, möchte ich hier eine Biographie des Propheten vorstellen.
Ich verteidige die Meinungsfreiheit, die eine Säule der Menschenrechte ist. Diese Meinungsfreiheit soll ein weg sein, um Missverständnisse abzuheben und nicht die Unwissheit siegen lassen.
Mein Hintergrund ist ganz einfach: Man muß lernen bevor man sich äußert. Es gibt nichts lächerlicher als beleidigen im Namen der Meinungsfreiheit bei Missachtung des Wissens über das Thema wovon man redet.
Ich lasse euch selber beurteilen, ob dieser Mann es wirklich verdient karikaturiert zu werden.

Die meisten Islam-Kritiker hier im Forum kennen sich doch schon ganz gut mit Mohammed und dem Koran aus.
Ich würde Dir empfehlen, anstatt sinnlose Links zu Bekehrungslektüre zu posten, mal die Threads hier im Forum zum Thema Islam zu lesen, wo es schon sehr intensive Diskussionen auf Basis der Suren gab.

Es gibt nichts lächerlicheres als Eulen nach Athen zu tragen.
Zudem hat es jeder und alles verdient karikiert zu werden. Jesus, Buddha, der Gott der monotheistischen Religionen, warum sollte gerade Mohammed nicht karikiert werden dürfen?


Ich habe da übrigens auch noch einen interessante Link für Dich:

Hat es Mohammed gegeben?



"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

Ady Offline




Beiträge: 710

28.02.2006 15:06
#3 RE: Wer ist Mohammad? antworten

wow die links sind seeeeehr interessant

Ady Offline




Beiträge: 710

28.02.2006 15:17
#4 RE: Wer ist Mohammad? antworten

der link da geht aber irnwie nicht richtig
http://mohammad.islamway.com/?lang=ger


the swot ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 17:51
#5 RE: Wer ist Mohammad? antworten

Hmm.......Ob diese Karikaturen nun die feine einglische Art waren darüber lässt sich streiten.
ABER:
Es ist doch ganz klar, dass die westliche Welt von Mohammed das Bild eines Terroristen hat und sein Kopf als Bombe dargestellt wird.Wenn islamistische Terroristen als Begründung für ihre Anschläge sagen, dass sie es im Namen Allahs gemacht haben und Mohammed in eine Eingebung gegeben hat ist doch klar, dass so ein Bild entsteht.
Jetzt sind im Islam die moderaten Kräfte gefragt, die sich klar gegen den Jihad stellen.
Aber wenn in Palästina die radikal islamistische Hamas eine demokratische Wahl gewinnt zeigt das wie gering das Interesse der islamischen Gesellschaft an einem friedlichen Zusammenleben der Religionen ist.........WAS SOLL DER WESTEN DA DENKEN?

_________________________________________________________________
"Wenn ihr wollt ist es kein Märchen........."(Theodor Herzl-Begründer des Zionismus)

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.030

04.03.2006 18:16
#6 Wer ist Mohammad? antworten

100-prozentige Übereinstimmung, the swot! Es geschehen noch Zeichen und Wunder!

Gysi
______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Sehrazat Offline



Beiträge: 24

05.03.2006 17:45
#7 RE: Wer ist Mohammad? antworten

also ich finde es alles doch ziemlich komisch,,,,

@the swot, warst du nicht der jenige der sich hier zu tode aufgeregt hat, weil da irgendwelche judenzitate waren die angeblich nicht stimmen sollten,,,
warst du nicht der jenige der hier einen auf kripo gespielt hat,,,
warst du nicht der jenige der zu hochmutig geworden ist,,,

also bevor du hier mal anfängst zu urteilen, überlege mal wie du handelst und fühlst,,,,

wisst ihr auch das das alles einen vprgeschichte hat,,,
das die muslime am anfang gfanz harmlosangefangen haben zu protestieren und keiner sich da einen scheiss drum gekümmert hat wie sie fühlen und denken,,, das alles gid mehrere monate,,
Und dann wurden die bilder hinaus zu den islamischen ländern rüber getragen,,,,

wisst, wenn es etwas gibt was ich nict richtig finde daann ist es das die muslime nur bei Mohammed(s,a,v) und bei den anderen propheten wie bei jesus bei sothpark unsw,, garnichts dazu sagen,,,, das finde ich wirklich nicht in ordnung,, den alle propheten sind für uns wichtig.....

Aber warum muss man auch menschen provozieren ,, wussten die nicht wie empfindlich die muslime bei religion sind und wie sie drauf reagieren,,, und ist das nicht einen unverschämtheit einen propheten in einen sekten gruppe einzuordnen , wo es doch garnicht stmmt,,,,

was würdet ihr mahen wenn man unter der deutschen fahne einen hakenkreuz zeichnen würde und alle deutschen als rassisten darstellen würde,,,,,

Oder wenn mandie Juden in einem käfig unter der deutschen fahne zeichnen würde, wo hitler noch eine bombe darein wirft,,,
oder wenn man die juden als judische hitlers darstellen würde,,,, es geben sehr viele beispiele die ich hier erwähnen könnte,,,,

ich glaube euch ist auch klar, dass man mit so was nicht scherzen oder auch sich inen vorurteil darüber erlauben durfte,,,,


sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

05.03.2006 21:40
#8 RE: Wer ist Mohammad? antworten

In der Islamischen Welt, jedenfalls in Ägypten waren die karrikaturen bereits im Oktober mitten im Ramadan gedruckt worden, und niemanden hat´s gejuckt. Daß in der Muslimischen welt die Empörung so künstlich hochgepeitscht wurde ist reine manipulation, und ihr funktioniert zuverlässig wie ein Uhrwerk.

Ihr solltet mal so langsam aus eurem Mittelalter herauskommen, und etwas kritikfähiger werden!

Weißt du, was ich mir gewünscht hätte?

Daß die hier lebenden Muslime auf die Straßen gegangen wären, und demonstriert hätten, daß sie Humor haben, und zu den Dänen stehen.

Aber sie sitzen still daheim, wer auch immer denkt "das ist doch gar nicht so schlimm", der sagt es nicht laut, und weißt du, ein solches Verhalten, daß kennen wir hier in deutschland schon.. das haben wir mal selber an den tag gelegt.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

05.03.2006 23:51
#9 RE: Wer ist Mohammad? antworten
In Antwort auf:
Die Welt hat eine außerordentliche Krise wegen der Karikaturen über den Propheten Mohammad die in einer dänischen Zeitung veröfentlicht worden sind.
Auf Grund der Unwissheit über diesen Mann, der ein Gesandter Gottes genau wie alle andere Propheten von Nohe bis Issa (Jesus) ist sogar der letzte Prophet, möchte ich hier eine Biographie des Propheten vorstellen.

Das ist ein Irrtum
Das ist keine Krise der welt mein lieber.... die Krise haben die Muslime...... weil sie sich dargestellt haben als etwas das sie hoffentlich nicht sind.....Wo sind die Muslime , die demonstrieren gegen die Ausschreitungen...gegen die Gewalt.......

Gewalt erzeugt Gegengewalt.......
Karikaturen erzeugen Gegengewalt..........
Karikaturen = Gewalt????

Wie einfältig muß man sein ?
Sind die Völker der Muslime wirklich so borniert????
Sie lassen sich vor jeden Karren spannen, der gegen den Westen fährt.......

Und dabei leben sie vom Westen......... okonomisch sind die meisten Länder des Islam überhaupt nicht lebensfähig in der Neuzeit.....

Nur Wüste, Öl, verschleierte Frauen und Kerle, denen keiner gesagt hat , daß die Pubertät irgendwann zu Ende ist.....

Deshalb auch die überweiten Klamotten.......wegen dem Stangenfieber......


In Antwort auf:
Ich verteidige die Meinungsfreiheit, die eine Säule der Menschenrechte ist. Diese Meinungsfreiheit soll ein weg sein, um Missverständnisse abzuheben und nicht die Unwissheit siegen lassen.

Das ist löblich, denn deine Unwissenheit besteht darin, dass du nicht weißt. dass wir kein schlechtes Gewissen haben wenn wir lachen....ohne Demut.....

Und wir lachen uber uns , über dich und über Mohammed .... das ist unsere Mentalität.....und ich bitte dich das zu akzeptieren......
Was juckt es dich als gläubigen Baum wenn ein ungläubiges Schwein sich an ihm kratzt ??
Da stehst du doch drüber ...oder?

In Antwort auf:
Mein Hintergrund ist ganz einfach: Man muß lernen bevor man sich äußert. Es gibt nichts lächerlicher als beleidigen im Namen der Meinungsfreiheit bei Missachtung des Wissens über das Thema wovon man redet.

Es tut mir leid wenn ich das so sagen muß........Dein Hintergrund ist Blödsinn.......ich kann lernen bevor ich mich äussere.... aber ich muß nicht...denn....du hast es auch nicht getan.....Du redest von dingen, von denen du nichts verstehst...... von meinem Humor zum Beispiel......

In Antwort auf:
Ich lasse euch selber beurteilen, ob dieser Mann es wirklich verdient karikaturiert zu werden.

Ein Politiker hat mal gesagt, wenn sie dich karikieren, dann hast dus geschafft... dann kennt dich jeder.....
folgerichtig dienen die Karikaturen eurer Sache............
denn besser mann hat etwas als schlecht in Erinnerung............als Garnicht.......

Ich für meinen Teil bin heilfroh, dass euer Mohammed kein Zeitgenosse von mir ist.......und ihr solltet es auch sein.....


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Bodi Offline

Yogi


Beiträge: 20

05.03.2006 23:55
#10 RE: Wer ist Mohammad? antworten

Was wir hier erlebt haben, und es noch immer tun, ist ein ganz normaler Vorfall in der Geschichte der Menschheit. Zwei Fehler auf einmal machen durch zwei Parteien: Aktion und Reaktion.

Aktion: Natürlich hat jeder Mensch sein Recht auf freie Meinungsäusserung, allerdings sollten solche mit Bedacht in der Öffentlichkeit preisgegeben werden. Denn wenn wir ehrlich sind wussten wir alle wie der Isalm, der sehr grossen Wert auf Ehre und Ansehen legt, auf solche Karikaturen reagiert.

Reaktion: Zerstörung ist nie eine Lösung und in unserem Unterbewusstsein wissen wir das auch alle. Aber durch Verblendungen, wie in diesem Fall Wut und Eitelkeit, unterdrücken unsere Weisheit. Botschaften zerstören ist natürlich viel ein grösserer Schritt als Zeichnungen in einer Zeitung.

Und doch fragen sich viele was ist stärker zu verurteilen? Der kleine Anfang oder die harte Antwort?
Ich weiss es nicht, und darum ist dies wohl ein ziemlich sinnloser Beitrag.
--------------------------------------------------
Groll mit sich herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle, um es nach jemanden zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst daran.
Siddhartha Gautama Buddha

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

06.03.2006 00:47
#11 RE: Wer ist Mohammad? antworten

Zitat von Bodi
Denn wenn wir ehrlich sind wussten wir alle wie der Isalm, der sehr grossen Wert auf Ehre und Ansehen legt, auf solche Karikaturen reagiert.

Stell dir einmal vor, du würdest die Aufsichtspflicht über ein Kind haben, das jähzornig ist. Gut, ich sehe ein, daß es nicht richtig ist, es grundlos auch noch zu reizen, aber nur weil der ausflippt ihn unfug machen lassen, das mag ja eine buddhistische Lösung zu sein, ich persönlich mag es lieber, wenn man ihm auch seine Grenzen aufzeigt.

da du ein buddhist bist, sieh es doch mal von der warte, daß die Muslime hieran hätten üben können, es mit Heiterkeit zu nehmen: Nicht dieser üble Bier ernst, sondern:

"Jaja, verunglimpft ihr unseren Prophtenen, ihr seid geschmacklos, aber das wird seinem Andenken in unseren Herzen keinen Abbruch tun, denn WIR wissen, was wir an unserem Koran haben, und daß Bomben und Koran nicht zusammen gehören"

Den Muslimen mangelt es offenkundig an Gottvertrauen, wenn sie meinen, daß sie selber ihren altersschwachen Gott rächen müssen (der könnte ja immerhin, so er wollte ebenfalls diesem Dänischen karrikaturisten einen fiesn krebs in die gedärme jagen, oder was weiß ich)

Bodi Offline

Yogi


Beiträge: 20

06.03.2006 00:59
#12 RE: Wer ist Mohammad? antworten

Als Buddhist stimme ich dir zu und begreife ich auch, aber Muslime und Buddhisten sind nun mal kleinen Unterschieden ausgesetzt. Ein Buddhist ist durch keine Schrift oder durch kein Wort verpflichtet seine Ehre und die seines Gottes(bzw. Propheten)zu verteidigen(und das liegt nicht nur daran das wir keine haben).
Ein Muslime hingegen sieht das als eine Art Pflicht und Sinn seine Religion mit Blut(im Übertragenen Sinne)zu rächen.
Ich glaube das Hauptproblem bei diesem Vorfall ist: Karikaturen legal, Zerstörung illegal.
--------------------------------------------------
Groll mit sich herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle, um es nach jemanden zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst daran.
Siddhartha Gautama Buddha

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

06.03.2006 11:02
#13 RE: Wer ist Mohammad? antworten
@the swot

In Antwort auf:
Aber wenn in Palästina die radikal islamistische Hamas eine demokratische Wahl gewinnt zeigt das wie gering das Interesse der islamischen Gesellschaft an einem friedlichen Zusammenleben der Religionen ist.........WAS SOLL DER WESTEN DA DENKEN?

Die Hamas wurde von den Palästinensern gewählt, nicht von der islamischen Gesellschaft. Es ist irgendwie bezeichnend für die Politik des Westens, dass man, nachdem man ständig die Demokratie-Fahne hochgehalten hat, jetzt findet, die Falschen hätten gewonnen. Dass Terror als politisches Mittel funktioniert, weiss man seit Arafat und der PLO. Obwohl jahrelang als Terroristen verschrien, hat man die PLO schlussendlich als Verhandlungspartner akzeptiert und Arafat wurde in den westlichen Ländern als Staatsmann empfangen. Die Wandlung von der Terrororganisation zum politischen Verhandlungspartner ist also nichts neues und wenn man jetzt wieder von vorne beginnt, im Stil "wir verhandeln nicht mit Terroristen" zeigt das nur, wie inkonsequent die westliche Politik gegenüber den Palästinensern ist. Es scheint manchmal, man möchte die Palästinenser lieber in der Rolle der Terroristen behalten um zu verhindern, dass der Westen sie als vollwärtig akzeptiert und ihre Anliegen ernst nimmt.
Eine kritische Haltung gegenüber ihrer eigenen Politik kann man nur verlangen, wenn man auch in den Reihen der Zionisten eine solche wahrnehmen könnte.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

14.03.2006 19:34
#14 RE: Wer ist Mohammad? antworten
Über Mohammad Generation. Die ganze Generation gehört Dinastie "Said". Muslimen sagen, alle Nachkommen, "Saidies" kommen automatisch ins Paradies. Es ist wie bei Juden - "auserwähltes" zu sein. Aber ich kenne viele Saidies, die Christ geworden sind. Was wird mit denen passieren?

Hat jemand ein Buch gelesen von Gulschan Ester " Schleier Zerris". Auch Saidi. Sie ist Christ geworden. Geboren und lebte in Pakistan. Jetzt lebt in England. Wie sie, eine körperlich gelähmtes Mädchen, von unser Herr Jesus Christus geheilt wurde, ist wunderbar, lebendig geschrieben. Lebendige Zeugnisse!!!
Du bist ewig gelobt Jesus Christus! Amen!

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor