Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Am 17. März '21 wird dieses Forum versiegelt. Dann kann es noch gelesen
werden, aber es nimmt keine neuen Mitglieder und Beiträge mehr auf!
Ich möchte mich bei allen aktiven Foristen für ihr Engagement in den
letzten 16 Jahren bedanken! Macht's gut!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 131 Antworten
und wurde 8.036 mal aufgerufen
 Satanismus und Antichristliches
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
melv0 Offline




Beiträge: 45

14.05.2010 18:33
#101 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Ich überlasse jedem seinen Skeptizismus und habe ja auch gesagt, dass die meisten Probleme mit Dingen haben, die sie nicht mit eigenen Augen sehen können.


dennoch:

Zitat von slash

Schwieriges Thema, wenn man nicht bereit ist seine Ansichten vorübergehend in Frage zu stellen.

--
„Ein vollständiger Atheist steht auf der vorletzten Stufe zum vollständigsten Glauben.“

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821–1881, russischer Dichter)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

14.05.2010 18:40
#102 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Ja das mag sein: Aber es kommt drauf an wie weit ich meine Ansichten in frage stellen soll. Wenn gewisse quantenpyiskalische Phänomene für dich soweit gehen, das negative Gefühle an einem Ort manifes werden und dort 60 und mehr Jahre überdauern... nein danke dann könnet ich mir ja gleich dir Karten legen lassen oder Horoskope lesen, kommt für mich auf selbe raus, sorry. kannst mich in dem Punkt verbohrt nenne wenn du willst.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

89 ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2010 18:52
#103 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von slash
Das KZ-Beispiel ist an dieser Stelle schlecht gewählt.



Ich habe Sachsenhausen, Ravensbrück und Buchenwald besucht. Alles Ex-KZ 's in den neuen Bundesländern. Ich war mittelschwer erschüttert bis sprachlos. Normalerweise geht es so den meisten. Der Fakt des Grauens, der an solchen Orten präzise wird, ist schier unfassbar und bei der Vorstellung all' dieser Verbrechen kann es auch Schwingungen geben, aber ehrlich gesagt, war ich mehr mit dem Verarbeiten dieser Unvorstellbarkeiten beschäftigt als irgendwelche transzendenten Einflüsse zu registrieren.

melv0 Offline




Beiträge: 45

14.05.2010 21:43
#104 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Nichts desto trotz schwirren in den KZs immernoch die Atome der Gelittenen umher, ob ihrs nun registriert(et) oder nicht. Streng genommen haben wir alle auch etwa eine Million Atome Jesu v. Nazareth in uns, atmen diesen wieder aus, geben sie weiter.

--
„Ein vollständiger Atheist steht auf der vorletzten Stufe zum vollständigsten Glauben.“

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821–1881, russischer Dichter)

89 ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2010 22:28
#105 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von melv0
Nichts desto trotz schwirren in den KZs immernoch die Atome der Gelittenen umher, ob ihrs nun registriert(et) oder nicht. Streng genommen haben wir alle auch etwa eine Million Atome Jesu v. Nazareth in uns, atmen diesen wieder aus, geben sie weiter.


Ja, wir atmen Jesus ein und aus, und auch ein paar Millionen Holocaust-Opfer atmen wir auch ein und aus, vorrausgesetzt wir besuchen die dementsprechenden Gedenkstätten, um die Aura zu spüren....

Veranstaltet deshalb der Buddhist Bernhard Glassman seine Retreats in Auschwitz-Birkenau?

melv0 Offline




Beiträge: 45

14.05.2010 23:40
#106 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat
Veranstaltet deshalb der Buddhist Bernhard Glassman seine Retreats in Auschwitz-Birkenau?



Deine Frage ist nicht präzise genug formuliert, um sie entsprechend beantworten zu können. Natürlich tut er das, genau wie alle anderen Teilnehmer, um sich mit den dort stattgefundenen unvorstellbaren Grauenhaftigkeiten auseinanderzusetzen. Diese Rohheit menschlicher Barbarei, die den Ort (nenn es Aura) beseelt, erzeugt im Zuge der mediativen Konfrontation einen Transformationsprozess im Retreatteilnehmer, der diesen tiefgehend verändert (So sagen es die Berichte).

Nein, du musst nicht extra nach Birkenau, um dort die Atome der Holocaustopfer ein- oder auszuatmen, was dich eine Aura "spüren" ließe, sondern du hast diese Atome auch so in dir.

Hier ein Link zu einem sehr interessanten Vortrag von Deepak Chopra, ein amerikanischer Mediziner indischer Abstammung.
http://www.rolfing-movement.de/Kurzinfo/...epak_chopra.HTM

--
„Ein vollständiger Atheist steht auf der vorletzten Stufe zum vollständigsten Glauben.“

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821–1881, russischer Dichter)

slash Offline



Beiträge: 46

15.05.2010 00:36
#107 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von Alinardus

Zitat von slash
Ein gewisser Grad an Sensibilität muß natürlich vorhanden sein.
Schwieriges Thema, wenn man nicht bereit ist seine Ansichten vorübergehend in Frage zu stellen. Eine Motivation dafür könnte das Wissen sein, daß wir Menschen bisher nur einen 'lächerlichen' Bruchteil unserer Hirnkapazität nutzen/können und daß logischerweise diese Nutzung individuell sicher einige Differenzen aufweisen.




Zitat von Alinardus
Grundsätzlich offen für sowas bin ich schon. ich fände es sogar gut wenn es sowas geben würde. Aber die frage ist doch, wie warscheinlich ist das.


Ja, das verstehe ich nur allzu gut. Ich finde es absolut logisch, legitim und gesund zu zweifeln, wenn man sowas nicht selbst erlebt hat. Macht jeder vernünftige Mensch. Insofern ist es sehr müßig darüber zu diskutieren. Ich selbst spreche so gut wie nie über diese 'Dinge' - höchstens mit sehr nahen Menschen oder denen, die die gleichen Erfahrungen gemacht haben.

Zitat von Alinardus
Ist es nicht warscheinlicher, das es sich um ganz normale Vorgänge handelt(z.B. im gehirn) die der Mensch nur nicht verstehet.


Exakt so ist es. Es SIND ganz normale Vorgänge, die seltsam erscheinen, weil 'man' sie nicht erklären kann, für gewöhnlich.

Zitat von Alinardus
An der Stelle vllt wieder schön die Schläfenlappen ins spiel zu bringen. Unter Laborbedingungen lassen sich mit Strahlung Eindrücke von einer höheren Präsenz erzeugen. Das hat dann auch nix mit guten oder bösen Schwingungen zu tun.


Labortests sind und bleiben Labortests. Sie können höchstens wissenschaftlich Teilphänomene bestätigen oder ad absurdum führen. Zumindest ist es interessant. Schwingungen an sich sind ja nun nicht gut oder böse es sind einfach Schwingungen unterschiedlicher Qualität/Information.




Zitat von Alinardus
@melvo
Deine Erklärungen hören sich ja sehr nett an, aber solange das nicht alles so bewiesen ist nehme ich mir raus Skeptiker zu sein
Für mich hört sich das nach parawissenschaftlichem Mystizismus an. Das diese Dinge gemessen werden etc. will ich ja nicht bestreiten, aber ich glauben man denkt sich da zu viel rein.


Meine Angewohnheit ist es, bis zum 'bitteren Ende' zu zweifeln. Ab einem bestimmten Punkt sind die Zweifel durch unwiderlegbare Erfahrungen ausgeräumt. Bei mir sogar bevor ich wissenschaftliche Erkenntnisse darüber erfuhr, mit denen ich mich kaum befasse. Darum könnte ich 'diese Dinge' auch nie so gut beschreiben wie Melv0.
Und ja, alles was man sich zum vorliegenden Thema nicht erklären kann, scheint 'Para-Mystik' zu sein. Deshalb bin ich auch überzeugt davon, daß es besser ist, solange zu zweifeln bis man eigene Erfahrungen gemacht hat.

melv0 Offline




Beiträge: 45

15.05.2010 10:05
#108 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat
Ja, das verstehe ich nur allzu gut. Ich finde es absolut logisch, legitim und gesund zu zweifeln, wenn man sowas nicht selbst erlebt hat. Macht jeder vernünftige Mensch. Insofern ist es sehr müßig darüber zu diskutieren. Ich selbst spreche so gut wie nie über diese 'Dinge' - höchstens mit sehr nahen Menschen oder denen, die die gleichen Erfahrungen gemacht haben.



Bei mir sind und waren es ebenfalls ausschließlich Erfahrungen, die ich wissenschaftlich durchleuchtet habe, um mir nicht ernsthafte Gedanken über meine Psyche machen zu müssen. Es waren also vor den theoretischen und faktischen Erkenntnissen Gefühle und Erlebnisse da, die mich überzeugt haben. Deswegen habe ich mich auch mal ne Zeitlang in diverse Religionsbecken geworfen, um in deren Suppe zu schwimmen, dann aber rausgefunden, dass ich keine Dogmen brauche, sondern einen praktischen Weg, den ich im Buddhismus fand.

--
„Ein vollständiger Atheist steht auf der vorletzten Stufe zum vollständigsten Glauben.“

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821–1881, russischer Dichter)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

15.05.2010 11:24
#109 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat
Ab einem bestimmten Punkt sind die Zweifel durch unwiderlegbare Erfahrungen ausgeräumt.



Ich will deine und melvos Erfahrungen ja auch nicht in Zweifel ziehen. Ich war ja nicht dabei, ich war auch noch in keinem KZ. Aber ich habe Ausschnitte aus den Dokufilmen der Engländer gesehen die die KZs befreit haben. Das hat mir gereicht, um einschätzen zu können was da abgelaufen ist.

Dennoch zweifle ich die Aura wie ihr sie erwähnt nach wie vor an. Was glaubt ihr wo überall Leid geschehen ist. Es gibt warscheinlich keinen Ort an dem das nicht geschehen ist. Wo ein Bekannter von mir wohnt, wurden vor 400 Jahren die Hexen und Ketzter der Umgebung verbrannt. Da kann auch keiner mehr was von spüren. Und wenn die KZs in 200 Jahren weg sind, weil der Raum genutzt werden MUSS weil die Bevölkerungsdichte zunimmt, dann merkt das auch keiner mehr was da passiert ist.

Oder ist für die diee Aura an die Gebäude und Einrichtugen der KZs gebunden?

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

89 ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2010 16:53
#110 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von Alinardus

Oder ist für die diee Aura an die Gebäude und Einrichtugen der KZs gebunden?


Nein, an die Atome.........

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.05.2010 17:10
#111 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Meine Güte, das ist man mal ein paar Tage nicht online, und dann bricht hier der schiere Wahnsinn aus...

Absolut lächerliche, völlig aus der Luft gegriffene Interpretationen der Quantenphysik, die Bewerbung des Anti-Nobelpreisträgers (für Physik!) und Scharlatans Deepak Choprah und noch der uralte Bullshit-Mythos von "wir benutzen nur einen Bruchteil unserer Gehirnkapazität".
Meine Güte, Leute, da kann ich ja gleich nach Mekka pilgern und mein Gehirn an der nächsten Kirche abgeben...

Und an die Atheisten: Nur weil melv0 mit lauter Fancy-words um sich schmeißt, heißt das nicht, dass er irgendeinen Schimmer hat. Das MUSS ausgeklügelt klingen, selbst wenn sich dahinter nichts als lauwarme Luft verbirgt.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

slash Offline



Beiträge: 46

15.05.2010 17:53
#112 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von Alinardus

Zitat
Ab einem bestimmten Punkt sind die Zweifel durch unwiderlegbare Erfahrungen ausgeräumt.


Ich will deine und melvos Erfahrungen ja auch nicht in Zweifel ziehen. Ich war ja nicht dabei, ich war auch noch in keinem KZ. Aber ich habe Ausschnitte aus den Dokufilmen der Engländer gesehen die die KZs befreit haben. Das hat mir gereicht, um einschätzen zu können was da abgelaufen ist.
Dennoch zweifle ich die Aura wie ihr sie erwähnt nach wie vor an. Was glaubt ihr wo überall Leid geschehen ist. Es gibt warscheinlich keinen Ort an dem das nicht geschehen ist. Wo ein Bekannter von mir wohnt, wurden vor 400 Jahren die Hexen und Ketzter der Umgebung verbrannt. Da kann auch keiner mehr was von spüren. Und wenn die KZs in 200 Jahren weg sind, weil der Raum genutzt werden MUSS weil die Bevölkerungsdichte zunimmt, dann merkt das auch keiner mehr was da passiert ist.
Oder ist für die diee Aura an die Gebäude und Einrichtugen der KZs gebunden?




Ich selbst war nie in einem KZ - die Aussage/Erfahrung war von melv0. Ich kann ebenso wenig seine Erfahrungen beurteilen. Ich denke auch, wie Ihr, daß die Ergriffenheit und das Entsetzen während einer KZ-Besichtigung durch die Medien- und Geschichtskenntnisse, und das vor Ort Gehörte und Gesehene entsteht. Trotzdem halte ich die Wahrnehmung einer weiteren Dimension für möglich, da ich das in anderen Zusammenhängen mehrmals erfahren habe.
Ich selbst gehe mit solchgen Erfahrungen so um, daß ich sie nicht übergebührend beachte, wenn sie nicht eindeutig sind. Denn in allererster Linie bin ich ein gewöhnlicher Mensch, der, im Beispiel KZ, eben genauso vorgeprägt ist wie jeder Andere - bzw. was denn für meine eigenen Erlebnisse gerade gilt oder galt. Wir wissen nicht wirklich, was melv0 dort erlebt hat. Er kann zwar was darüber brichten, aber erreichen kann uns das nicht. Darum ja auch meine Aussage, daß es müßig ist. Nur, wenn man über diese Möglichkeiten/Wahrscheinlichkeiten spricht, muß man ja zwangsläufig die eine oder andere Erfahrung erwähnen - eine Zwickmühle.

Ich denke, über diese Erfahrungen zu sprechen macht auch nur insoweit Sinn, daß Andere hören, daß da eben noch mehr ist, bzw. sein kann. Jeder kann dann entscheiden: "Bullshit!" - oder: "interessant, das würde mir Dies oder Jenes erklären, das selbst mit herkömmlichen, wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht erklärbar ist." Seien es medizinische oder sonstwelche Fachbereiche.

Der Zweifel, gepaart mit furchtloser Offenheit und Wissensdrang, ist mein bester Wegbegleiter. Zweifel sollte aber alles einschließen - auch das eigene Denken und Fühlen. So kommt man ganz automatisch voran. Aber um da keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen - mich beschäftigt das alles inzwischen nur noch am Rande. Was ich gerade beschrieb, ist eine integrierte innere Haltung von mir geworden. Ich suche eigentlich nicht mehr, ich finde höchstens noch per Zufall, bzw. werde einfach konfrontiert, Leben eben.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.05.2010 18:00
#113 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat
"interessant, das würde mir Dies oder Jenes erklären, das selbst mit herkömmlichen, wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht erklärbar ist."



Na, da wüsste ich aber nur allzu gerne ein Beispiel!

Weiters ist so eine Haltung natürlich völlig hirnrissig, da sie darauf beruht,
das als wahr anzunehmen, was einem gefällt, und nicht, was in irgendeiner Art und Weise belegt ist.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

melv0 Offline




Beiträge: 45

15.05.2010 19:00
#114 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von Relix
Meine Güte, das ist man mal ein paar Tage nicht online, und dann bricht hier der schiere Wahnsinn aus...
Absolut lächerliche, völlig aus der Luft gegriffene Interpretationen der Quantenphysik, die Bewerbung des Anti-Nobelpreisträgers (für Physik!) und Scharlatans Deepak Choprah und noch der uralte Bullshit-Mythos von "wir benutzen nur einen Bruchteil unserer Gehirnkapazität".
Meine Güte, Leute, da kann ich ja gleich nach Mekka pilgern und mein Gehirn an der nächsten Kirche abgeben...
Und an die Atheisten: Nur weil melv0 mit lauter Fancy-words um sich schmeißt, heißt das nicht, dass er irgendeinen Schimmer hat. Das MUSS ausgeklügelt klingen, selbst wenn sich dahinter nichts als lauwarme Luft verbirgt.



Na, da haste mal wieder Gift und Galle gekotzt. Wo warste denn die letzten Tage, auf nem radikalen Naturalistentreff? Zum Glück wurden Ptolemäus Ansichten übern Haufen geworfen, sonst würdest du doch immer noch die Sonne um die Erde kreisen sehen.
Ich könnte mir nichts Leichteres vorstellen, als derart opportun alle physikalistischen Er-Kenntnisse zu übernehmen, alles andere als Esotherik, Magie und Scharlatanie zu diffamieren. Gleichzeitig sollte man stark bezweifeln, dass du in deiner Rolle als fundamentaler Materialist die hier kommunizierten Themen selbst begriffen hast, da du alles andere faktisch argumentierst. Solange du nicht ein einziges mal eine gerechtfertigte Kritik anwendest, kann ich dich nicht ernst nehmen.

--
„Ein vollständiger Atheist steht auf der vorletzten Stufe zum vollständigsten Glauben.“

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821–1881, russischer Dichter)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.05.2010 20:03
#115 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat
Wo warste denn die letzten Tage, auf nem radikalen Naturalistentreff?



Also erstens mal bezeichne ich mich als Materialist, und zweitens halten weder die noch Naturalisten gewöhnlich treffen zu diesem Zweck ab.

Zitat
Zum Glück wurden Ptolemäus Ansichten übern Haufen geworfen, sonst würdest du doch immer noch die Sonne um die Erde kreisen sehen.



Oh, der gute alte Schmäh von "open-mindedness". (sorry, für all die englischen Begriffe, aber der größte Teil meines Scharlatan-Bashings kommt aus amerikanischen Raum, wo an jeder Ecke esoterische Spinner und religiöse Funids hocken) Leider führt derart fiel geistige Offenheit dazu, dass einem das Gehirn aus dem Schädel kullert.

Zitat
Gleichzeitig sollte man stark bezweifeln, dass du in deiner Rolle als fundamentaler Materialist die hier kommunizierten Themen selbst begriffen hast



"Ich denke, es ist sicher zu sagen, niemand versteht Quantenmechanik." - Richard P. Feynman

Das ist der Punkt. Du hast selbst keine Ahnung von dem Thema, du widerholst nur absurde Thesen, vorgebracht von Leuten, die behaupten, sie hätten eine Ahnung davon - wärend der Großteil tatsächlicher Physiker dazu nur den Kopf schütteln. Man sieht ja schon, wie viel Gehalt deine Position hat, wenn sie auf Videos wie diesem Bleep-Trash und Postulaten von Gestalten wie Deepak Choprah basiert.
Der gute Herr hat seinen Anti-Nobelpreis von der Harvard-Universität nicht umsonst erhalten - er hat grandiose Arbeit geleistet, die Verwirrung in der Öffentlichkeit bezüglich Quantenphysik noch weiter zu steigern.

Zitat
Solange du nicht ein einziges mal eine gerechtfertigte Kritik anwendest, kann ich dich nicht ernst nehmen.



Woran denn? Für beleglose Postulate sind mir Belege noch zu schade.
Aber wenn es umbedingt sein muss, hier mal eine qualifizierte Meinung: -> Universitätsprofessor für Physik Victor Stenger über den Missbrauch und generelle Misinterpration der Quantenphysik:
http://www.csicop.org/si/show/quantum_quackery
Sein Fazit btw: Moderne Physik, inklusive Quantenphysik, bleibt völlig materialistisch und reduktionistisch, im Einklang mit sämtlichen wissenschaftlichen Beobachtungen.
(Ich kann dir auch noch wesentlich mehr Physiker um die Ohren hauen, die speziell erklären, warum der Bleep-Film Bullshit ist - aber ist sowas überhaupt gewünscht?
Der blind Gläubige verlangt selten nach Belegen, die sein (unbelegtes!) Weltbild ins Wanken bringen...)

Falls die Medien allerdings oft gegenteiliges widergeben - das lässt sich generell auf den katastrophalen Bias besagter (Massen-)Medien zurückführen. Stinknormale, banale (Quanten-)Physik verkauft sich nicht.

Dazu:
http://asymptotia.com/wp-images/2009/05/..._news_cycle.jpg
http://www.smbc-comics.com/index.php?db=comics&id=1623

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

melv0 Offline




Beiträge: 45

15.05.2010 21:01
#116 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat
Oh, der gute alte Schmäh von "open-mindedness". (sorry, für all die englischen Begriffe, aber der größte Teil meines Scharlatan-Bashings kommt aus amerikanischen Raum, wo an jeder Ecke esoterische Spinner und religiöse Funids hocken) Leider führt derart fiel geistige Offenheit dazu, dass einem das Gehirn aus dem Schädel kullert.



Na, dann bist du ja auf einer richtigen Mission! Ich hoffe, dass diese dir ein befriedigendes Leben gewährleistet.

Zitat

"Ich denke, es ist sicher zu sagen, niemand versteht Quantenmechanik." - Richard P. Feynman
Das ist der Punkt. Du hast selbst keine Ahnung von dem Thema, du widerholst nur absurde Thesen, vorgebracht von Leuten, die behaupten, sie hätten eine Ahnung davon - wärend der Großteil tatsächlicher Physiker dazu nur den Kopf schütteln. Man sieht ja schon, wie viel Gehalt deine Position hat, wenn sie auf Videos wie diesem Bleep-Trash und Postulaten von Gestalten wie Deepak Choprah basiert.
Der gute Herr hat seinen Anti-Nobelpreis von der Harvard-Universität nicht umsonst erhalten - er hat grandiose Arbeit geleistet, die Verwirrung in der Öffentlichkeit bezüglich Quantenphysik noch weiter zu steigern.



Feynman ist seit über 20 Jahren tot, seither stand die Welt nicht still, Relix.
Dieser "Trash", wie du ihn bezeichnest, vereinfacht den Zugang zur Quantenphysik und zum Doppelspalt-Experiment. Aber da ich und du ebenso, wie auch alle anderen hier keine Ahnung von dem Ganzen haben, brauch es nicht weiter in seiner Qualität beurteilt werden.
Dass Deepak Choprah den Antinobelpreis erhalten hat, hast du gut ergoogelt. Dass aber macht den Text nur umso interessanter! ;)

Zitat
Woran denn? Für beleglose Postulate sind mir Belege noch zu schade.
Aber wenn es umbedingt sein muss, hier mal eine qualifizierte Meinung: -> Universitätsprofessor für Physik Victor Stenger über den Missbrauch und generelle Misinterpration der Quantenphysik:
http://www.csicop.org/si/show/quantum_quackery
Sein Fazit btw: Moderne Physik, inklusive Quantenphysik, bleibt völlig materialistisch und reduktionistisch, im Einklang mit sämtlichen wissenschaftlichen Beobachtungen.
(Ich kann dir auch noch wesentlich mehr Physiker um die Ohren hauen, die speziell erklären, warum der Bleep-Film Bullshit ist - aber ist sowas überhaupt gewünscht?
Der blind Gläubige verlangt selten nach Belegen, die sein (unbelegtes!) Weltbild ins Wanken bringen...)



War mir klar, dass du mir mit den Skeptikern kommst. Bist du zufällig auch in diesem Verein hier:
http://www.gwup.org/?

Ich bin weniger blind gläubig, als du es bist, da ich nach Warhheiten in mir forsche und wenn ich diese wissenschaftlich belegt finde, ist das nur ein netter Nebeneffekt. Mich aber voll und ganz auf das außerhalb Stattfindende zu konzentrieren wäre mir nicht nur zu langweilig, sondern auf Dauer endlos zermbürbend. Dabei dann auch noch Physikern, die sich gegenseitig widersprechen, blind zu glauben, würde mich nicht woanders hin führen, als es die Schafe in fundamentalen Religionen führt - ins geistige Abseits!

--
„Ein vollständiger Atheist steht auf der vorletzten Stufe zum vollständigsten Glauben.“

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821–1881, russischer Dichter)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

15.05.2010 22:11
#117 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat
Dass Deepak Choprah den Antinobelpreis erhalten hat, hast du gut ergoogelt. Dass aber macht den Text nur umso interessanter!



Nur wenn man bessessen davon ist, "alternativ-wissenschaftlich" zu sein, und nicht begreift, dass "alternativ-wissenschaftlich" ident mit Anti-Wissenschaftlich bzw. BULLSHIT ist.
Aber hauptsache man kann sich dann als "Rebell" gegenüber dem Mainstream fühlen...Die meisten schmeißen auch gleich noch ein wenig Verschwörungstheorie in den Mix, um den Realitätszugang endgültig im Nebel verschwinden zu lassen.


Zitat
Bist du zufällig auch in diesem Verein hier:



Ich bin in garkeinem Verein. War schon immer vollständig eigenständiger Denker - das manche Leute, vorallem clevere, zu denselbem Schlüssen wie ich kommen, ist natürlich erfreulich.

Zitat
Ich bin weniger blind gläubig, als du es bist, da ich nach Warhheiten in mir forsche und wenn ich diese wissenschaftlich belegt finde, ist das nur ein netter Nebeneffekt.



Wahrheit "in mir" - wenn ich das schon höre, winden sich meine Magenwände in beißenden Schmerzen. Wahrheit wird nicht durchs persönliche Gefühl, abseits vom Rest der Welt erkannt - das ist die Scheiße, die zu dem ganzen religiös-fanatischen Murks führt und unsere Welt in völlige geistige Beliebgikeit und Ignoranz versinken lässt. Und die Vertreter dieses "Everything-goes" sind dann auch noch stolz auf sich.

Zitat
Mich aber voll und ganz auf das außerhalb Stattfindende zu konzentrieren wäre mir nicht nur zu langweilig, sondern auf Dauer endlos zermbürbend.



Ja, schon klar. Der nächste, der die Realität nicht verkraftet. Ich habe ja nichts gegen Phantasiewelten, solange man den Unterschied Phantasie/Realität nicht aus den Augen verliert...

Zitat
Dabei dann auch noch Physikern, die sich gegenseitig widersprechen, blind zu glauben, würde mich nicht woanders hin führen, als es die Schafe in fundamentalen Religionen führt



Vermutlich - nur hat Wissenschaft nichts mit blindem Glauben zu tun. Und dass Physiker verschiedene Meinungen haben, soll ein Vorwurf sein? Dass sie nicht alle gleichgeschaltet sind, wie diese sogenannten "Schafe", zu denen du dich IMHO, mit aller Freundlichkeit, auch zählen kannst.

Zitat
- ins geistige Abseits!



Viel schlimmer kann es meiner Einschätzung nach auch nicht mehr werden.

Aber wenigstens hast du jetzt endlich zugegeben, dass deine Ausführungen mit realer Wissenschaft nichts zu tun haben.
Vielleicht ist das ja schon der erste Schritt auf dem Weg zur Besserung.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

slash Offline



Beiträge: 46

16.05.2010 01:54
#118 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von melv0
Ich bin weniger blind gläubig, als du es bist, da ich nach Warhheiten in mir forsche und wenn ich diese wissenschaftlich belegt finde, ist das nur ein netter Nebeneffekt. Mich aber voll und ganz nur auf das außerhalb Stattfindende zu konzentrieren wäre mir nicht nur zu langweilig, sondern auf Dauer endlos zermbürbend. Dabei dann auch noch Physikern, die sich gegenseitig widersprechen, blind zu glauben, würde mich nicht woanders hin führen, als es die Schafe in fundamentalen Religionen führt - ins geistige Abseits!



So unterschreibe ich das auch für mich.



Ansonsten - für Leute, die nicht am Thema interessiert sind, sondern das nur zum Vorwand nehmen, um ihren Frust abzulassen und auf alles ihnen Unverständliche hysterisch reagieren, sind mir meine Zeit und Energie zu schade. Sowas langweilt mich außerdem extrem. Da ist ein anderer auffälliger User dieses Forums ja noch Gold gegen.

melv0 Offline




Beiträge: 45

16.05.2010 11:15
#119 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von slash

Ansonsten - für Leute, die nicht am Thema interessiert sind, sondern das nur zum Vorwand nehmen, um ihren Frust abzulassen und auf alles ihnen Unverständliche hysterisch reagieren, sind mir meine Zeit und Energie zu schade. Sowas langweilt mich außerdem extrem. Da ist ein anderer auffälliger User dieses Forums ja noch Gold gegen.



Dem schließe ich mich nahtlos an.

--
„Ein vollständiger Atheist steht auf der vorletzten Stufe zum vollständigsten Glauben.“

(Fjodor Michailowitsch Dostojewski, 1821–1881, russischer Dichter)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

16.05.2010 11:31
#120 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von slash
Ansonsten - für Leute, die nicht am Thema interessiert sind, sondern das nur zum Vorwand nehmen, um ihren Frust abzulassen und auf alles ihnen Unverständliche hysterisch reagieren, sind mir meine Zeit und Energie zu schade.



...Unverständlich? Es ist hauptsächlich strunzdumm und an den Haaren herbei gezogen. Es zu etwas "Unverständlichem" zu befördern, um die eigene, nur peinliche Faszination daran, zu begründen, ist ganz, ganz billig. Und meine Hysterie lässt sich darauf zurück schließen, dass es mir wirklich mit Menschen wie euch reicht.
Euch scheint nicht im Mindesten klar zu sein, was für einen Schaden eure Einstellung verursacht. Dogmatische Religionen? Das war melv0 und du betreiben, ist ebenso schlimm!

Zitat
Sowas langweilt mich außerdem extrem.



Immer die Leute mit ihrer Langeweile. Wenn die Realität nicht spannend genug ist, sucht euch eine Neue...
Moment...Ist ja schon passiert.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

89 ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2010 11:49
#121 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von slash

Ansonsten - für Leute, die nicht am Thema interessiert sind, sondern das nur zum Vorwand nehmen, um ihren Frust abzulassen und auf alles ihnen Unverständliche hysterisch reagieren, sind mir meine Zeit und Energie zu schade. Sowas langweilt mich außerdem extrem. Da ist ein anderer auffälliger User dieses Forums ja noch Gold gegen.


Ich fühle mich nicht angesprochen, obwohl ich hin und wieder in diesem Thread mitmische, aber ich würde es begrüßen, wenn du die Dinge/die Leute/die User beim Namen nennst, anstatt in nebulösen Andeutungen Unfrieden und Misstrauen zu säen.
Und was die Langeweile betrifft, das ist dann dein Problem, denn Langeweile ist ein gefühlter Zustand, der auf einen selbst zurückzuführen ist.

slash Offline



Beiträge: 46

16.05.2010 23:36
#122 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von 89

Zitat von slash

Ansonsten - für Leute, die nicht am Thema interessiert sind, sondern das nur zum Vorwand nehmen, um ihren Frust abzulassen und auf alles ihnen Unverständliche hysterisch reagieren, sind mir meine Zeit und Energie zu schade. Sowas langweilt mich außerdem extrem. Da ist ein anderer auffälliger User dieses Forums ja noch Gold gegen.



Ich fühle mich nicht angesprochen,...



Warum solltest Du auch. Das geht doch aus dem Thread-Verlauf eindeutig hervor wer gemeint war. Offensichtlich hat das jeder hier verstanden.

Zitat von 89
...obwohl ich hin und wieder in diesem Thread mitmische, aber ich würde es begrüßen, wenn du die Dinge/die Leute/die User beim Namen nennst, anstatt in nebulösen Andeutungen Unfrieden und Misstrauen zu säen.



Na auf solche Gedanken muß man erst einmal kommen...! Ich denke, daß es in bestimmten Situationen sehr viel angemessener ist, eine Person nicht mit Namen direkt anzusprechen oder zu erwähnen. Bekanntlich trägt sowas zur Entschärfung einer Aussage bei - die ich außerdem bewußt unpersönlich gemacht habe, weil es auch allgemein gemeint war. Wer sich den Schuh anzieht... Und wenn ich so undeutlich schreiben sollte, wie Du andeutest, bestünde ja immer noch die Möglichkeit der Nachfrage - allgemein üblich in einer guten Streitkultur.
Und wieso Du ausgerechnet meinen Beitrag kritisierst, anstatt jene Beiträge, die für jeden sichtbar auf eine recht unhöfliche, auf Stunk gebürstet dumme Weise, ich zitiere: "Unfrieden säen", ist mir schleierhaft - nein, das wäre nur die halbe Wahrheit: es macht mich sehr mißtrauisch. << was Du ja gerade mir vorwirfst (Mißtrauen zu säen).


Zitat von 89
Und was die Langeweile betrifft, das ist dann dein Problem, denn Langeweile ist ein gefühlter Zustand, der auf einen selbst zurückzuführen ist.


Auch darum habe ich es ja geschrieben... wer will sich schon absichtlich Probleme einhandeln?!! Ich kann ja nicht wissen, ob mich was langweilt, bevor ich es gelesen habe.

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

17.05.2010 01:23
#123 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat von Erretter
Die Kirche verhält sich vorbildlich im Umgang mit den schwarzen Scharfen innerhalb ihrer Reihen, sie ist sich ihrer Verantwortung bewusst. Wie gehen Satanisten mit diesem Thema um?



Wie gehen Satanisten damit um, dass die Kirche sich vorbildlich[sic] im Umgang mit den schwarzen Schafen innerhalb ihrer Reihen verhält, da sie sich ihrer Verantwortung bewusst ist, was den sexuellen Missbrauch von Kindern betrifft?

Nein, sicherlich war dies nicht so angedacht, schließlich wurde ja eine Buchvorstellung angehängt. Also lauten die Fragen wohl:

1. Was halten Satanisten von sexuellem Missbrauch von Minderjährigen?

2. Wie reagieren Satanisten auf solche Vorfälle, so wie Vorwürfe, wenn solcher Missbrauch mit Satanismus in Verbindung gebracht wird?


Zu 1.
Den Satanismus, im Sinne einer festgelegten Weltansicht, die für alle Satanisten gültig ist, gibt es nicht. Dementsprechend wird es schwer fallen eine brauchbare Antwort zu bekommen. Die meisten öffentlich agierenden Gruppierungen (z.B. CoS) distanzieren sich ausdrücklich davon Kinder zu schänden.)

Zudem stellt sich die Frage, wie glaubwürdig es für Dich wäre, wenn sich hier ein Satanist tatsächlich outen würde, geschweige denn wie Du nachprüfen willst, ob ihre Angaben stimmen, oder nicht. Oftmals wird ein Satanist mit dem Argument konfrontiert, seine Aussage sei sowieso nicht glaubwürdig, da er ja ein Satanist wäre. (Vor allem Christen neigen dazu solch ein Argument zu formulieren, schließlich ist Satan in ihren Augen der Lügner von Anfang an, folglich jedweder Anhänger Satans ebenso unglaubwürdig.)

Zu 2.
Oftmals mit Unverständnis, Ignoranz, Wut oder Hohn. Allzu oft entpuppen sich solche "Tatsachenberichte" als erfundene Geschichten oder basieren auf fehlerhafte Diagnosen und Suggestion seitens der Therapeuten, fernab jedweder Beweisbarkeit. Das Strickmuster ist alter Hut. Eine ultrageheime, hochorganisierte (weltweit operierende)Gruppierung, Mitglieder aus allen Schichten der Bevölkerung, insbesondere ämtertragende Persönlichkeiten (Juristen, Polizisten, Politiker, Lehrer, Pfarrer, etc.), Kannibalismus, Baby-Zucht, irgendwelche blutigen Zeremonien mit allerlei Opferungen, Bewusstseinskontrolle, Folter, usw. Nach Jahren des Missbrauchs kann sich das Opfer, trotz Morddrohungen, aus den Fängen des Kults doch noch befreien, geht in Therapie, wo all die Greueltaten nach und nach zum Vorschein kommen und aufgearbeitet werden. Die Person legt sich ein Pseudonym zu, da die Täter ja nach wie vor auf freiem Fuß sind und zum Schutz des Opfers die Anschriften bei irgendeinem Anwalt hinterlegt werden (müssen), falls dem Opfer etwas zustößt, bis irgendein Journalist die Geschichte aufgreift, tief betroffen reagiert und nun meint die gruselige Geschichte zu publizieren - selbstredend im Sinne der Aufklärung, um die tiefschlafende Bevölkerung und Justiz wachzurütteln.

Um auf Dein Anliegen zurückzukommen:

Wie soll da nun ein Satanist, ob organisiert oder nicht, darauf reagieren? Ein öffentliches Statement abgeben? Die vermeintlichen Täter der Justiz überstellen? Potentielle Mitglieder auf den Verdacht der Pädophilie hin untersuchen lassen, bevor sie aufgenommen werden, oder nachträglich, wenn sich ein Verdacht nach der Eingliederung ergibt? Sich bei den Opfern entschuldigen, oder ein satanischer "Würdenträger" darauf hin sein Amt niederlegt, wenn tatsächlich jemand aus der Gruppe, oder er sich selber, an Kinder vergreift, bzw. vergriffen hat? Anscheinend erachtest Du solche Vorgehensweisen als vorbildlich und verantwortungsbewusst, so wie es die Kirche momentan umsetzt. Wie man solch eine Organisation, wie die römisch-katholische Kirche, mit Satanismus überhaupt vergleichen (will), bei dieser Thematik, ist mir unklar.

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

17.05.2010 01:33
#124 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

Zitat
"Unfrieden säen"



Frieden ist nicht alles, vorallem wenn er auf Sand gebaut ist. Ein Gewitter reinigt die Luft.

@TheDevilsAdvocate:

Ach, stimmt ja, bei dem Thread gings mal um Satanisten...Lang ist's her...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

89 ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2010 11:11
#125 RE: Sexueller Missbrauch von Kindern Antworten

@ slash:

Ich hatte nicht vor, dich anzugreifen, nur halte ich das beim Namen nennen insofern für besser, da Missverständnisse von vorherein ausgeräumt werden und derjenige sich mit den Vorwürfen direkt auseinandersetzen kann.

Zumal ich die meisten Beiträge hier eigentlich nicht mutwillig auf Krawall gebürstet finde, jeder hat seinen Stil und ein Kuschelforum war das hier noch nie.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum