Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.939 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
Micha1 Offline



Beiträge: 5

11.05.2010 16:54
Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Hi,
Ich habe mich in letzter Zeit ein bisschen mit dem Hinduismus auseinandergesetzt.
Dabei sind mir unteranderem folgende Fragen aufgekommen:

1.Kann ein Nicht-Hindu als Hindu wiedergeboren werden?
2.Welche Stellung hat ein Nicht-Hindu aus Sicht der Hinduisten?
3.Haben Leute die nicht als Hindusten sind im vorherigen Leben nicht gut gelebt?

Danke schon einmal im Vorraus für die Anworten ;)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2010 17:17
#2 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Wichtig ist das unsere Freiheit am Hindu kusch verteidigt wird

Micha1 Offline



Beiträge: 5

11.05.2010 18:25
#3 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Verstehe ich nicht sry, was ist der Hindu Kusch

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2010 18:33
#4 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Das ist die Gegend wo der Hindu kuscht.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

11.05.2010 18:35
#5 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Ist schon gut Stan, nimm dir einen Keks du hast ihn dir verdient

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

11.05.2010 18:54
#6 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Zitat
1.Kann ein Nicht-Hindu als Hindu wiedergeboren werden?



Du kannst sein was immer du willst Partner. Sofern du nicht nach Indien ziehen willst kann dir doch egal sein, was die Hindus denken. Kannst ja auch mal ne Hindigemeinde in DE suchen. Könnte helfen.

Du kannst zumindest nicht in das Kastensystem der Inder eintreten. Da muss man reingeboren werden, oder reinheireten könnte auch noch sein. Aber genau weis ich es nicht.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Micha1 Offline



Beiträge: 5

11.05.2010 20:40
#7 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Ich selbst will bestimmt nicht zu Hinduismus mutieren. Für mich selbst macht diese Religion keinen Sinn.
Aber ich frage mich das einfach, weil wenn das Wechseln nicht möglich wäre, wäre das einfach nur ein egoistischer Glaube, der nur gebürtige Hindus enthält.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

11.05.2010 20:49
#8 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Zitat
Aber ich frage mich das einfach, weil wenn das Wechseln nicht möglich wäre, wäre das einfach nur ein egoistischer Glaube, der nur gebürtige Hindus enthält.



Egoistischer als ein Glaube, der sich die ganze Welt untertan machen will?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

11.05.2010 22:02
#9 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Zitat von Micha1
Ich selbst will bestimmt nicht zu Hinduismus mutieren. Für mich selbst macht diese Religion keinen Sinn.
Aber ich frage mich das einfach, weil wenn das Wechseln nicht möglich wäre, wäre das einfach nur ein egoistischer Glaube, der nur gebürtige Hindus enthält.

Genau das ist er aber auch, soweit ich weiß. Und sozial diskriminierend noch dazu - viele Parias sind Buddhisten geworden, um aus dem Kastensystem auszusteigen.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Micha1 Offline



Beiträge: 5

12.05.2010 19:05
#10 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Ja danke, bis jetzt sehr interessant!
Ich als Europäer könnte in meinem Leben nicht als Hindu wiedergeboren werden oder?, Ja oder Nein?

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

13.05.2010 11:35
#11 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Um als Hindu wiedergeboren zuwerden, müsstest du erst mal an das system der Wiedergeburten glauben bzw. es verstehen. ich denke das ist nicht so leicht. Ich weiß auch nicht ab das im Buddhismus und Hinduismus einen Unterscheid gibt. Aber ich halte das alles für sehr unwarscheinlich, um mich mal dezent auszudrücken.

Wenn du dran glaubst, dann hängt der "Grad" des Wesens, in das du wiedergeboren wirst von deinen Taten im Jetzigem leben ab. Und sofern du als Hindu geboren werden solltest, muss du dir mühe geben wenigstens in die 1 oder 2 Kaste zu kommen.´Die anderen haben kein leichtes Leben.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

89 ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2010 21:31
#12 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Zitat
Ich weiß auch nicht ab das im Buddhismus und Hinduismus einen Unterscheid gibt.


Im Buddhismus wird diese den Reinkarnationsprozess überdauernde Seele abgelehnt, wie es überhaupt im Buddhismus die Seele ansich nicht gibt.
Nach hinduistischer Vorstellung ist der Mensch in seinem innersten Wesen eine unsterbliche Seele, die sich nach dem Tode des Körpers in einem neu in Erscheinung tretenden Wesen – einem Menschen, einem Tier oder auch einem Gott – wieder neu verkörpert.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

13.05.2010 22:19
#13 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Ja danke für die Erleuterung 89. So ähnlich hatte ich mir den Unterschied auch gedacht. Wie das im Buddhismus gesehen wird wusste ich, aber bei den Hindus eben nicht so genau.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Micha1 Offline



Beiträge: 5

14.05.2010 11:49
#14 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Okay, ein Baum z.B. der kann eingentlich nicht denken oder ein Stein halt aber die werden doch auch wiedergeboren wie sollen die überhaupt chlechtees KArma sammeln?

89 ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2010 12:20
#15 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Ein Stein kann im Wege liegen und beispielsweise der Papst stolpert darüber und bricht sich den Hals oder den kleinen Finger...dann sollst du mal sehen, wie das Karma von dem Stein im Arsch ist. Zur Strafe wird er als Ofenkachel wiedergeboren und muss nun im Feuer schmoren und die ewige Hitze ertragen....ist also wie im wahren Leben, die Guten kommen in den Himmel, die Bösewichte in den Feuersee....

Wenn es ein Baum versaut, weil er an der völlig falschen Stelle steht, da, wo er keinen Schatten spendet oder an einer Allee, wo er einem vom Weg abgekommenen Auto im Weg steht, dann wird der Baum wahrscheinlich in Millionen Bestandteilen wiedergeboren, nämlich als Sägemehl und dies wird dann für einen Hamsterkäfig verwand und so ist der Baum auch angepisst bis zur nächsten Wiedergeburt...

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

14.05.2010 12:33
#16 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Zitat
Ein Stein kann im Wege liegen und beispielsweise der Papst stolpert darüber und bricht sich den Hals oder den kleinen Finger...dann sollst du mal sehen, wie das Karma von dem Stein im Arsch ist.



ich halte das für ne gute tat. hehe

ne Spass... Gewalt bringt nix

Aber ich glaube solche "unbelebten" Dinge wie Steine sind aus dem Karma Prinzip und den Wiedergeburten ausgeschossen. Was Pflanzen angeht ...

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.05.2010 13:33
#17 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Genau, Pflanzen gelten bei den Hindus nicht als Lebewesen (auch wenn das falsch ist, aus wissenschaftlicher Sicht). Aber sowas wie dein Haushamster, der kann Karma sammeln - wie auch immer der das macht.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

17.05.2010 15:16
#18 RE: Kann ein "Nicht-Hindu" zum Hindu werden? antworten

Die Inder wollen jetzt endlich etwas gegen die Überbevölkerung tun:
sie verbieten die Wiedergeburt

Glaube ist Aberglaube

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor