Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit! Du auch!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 302 Antworten
und wurde 15.469 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 13
obiwan2704 Offline



Beiträge: 6

19.05.2010 00:52
Die Zehn Gebote Antworten

Hallo,
erstmal ein herzliches Hallo an alle. Ich bin neu hier. Ich studiere Geschichte und bin in einem Seminar "Die Juden in der Antike". Wir lesen in diesem Seminar viele Quellen aus der Bibel. Jeder von uns muss zwei Kurzbeiträge schriflich verfassen. Ich habe das Thema "Die Zehn Gebote". Mein Dozent möchte jedoch dass ich noch etwas zur Modernität der zehn Gebote in der damaligen Zeit schreibe als Moses die zehn Gebote empfangen hatte. Ich suche schon seit ein paar Tagen in den Bibliotheken und im Netz danach, aber ich finde nichts richtiges. Hier ist der genaue Wortlaut meines Dozenten:

"in Ihrem Fall würde sich ein kurzer Kommentar darüber anbieten, wie
"modern" die 10 Gebote in ihrem historischen Umfeld waren. Entsprechen sie den ohnehin allgemeingültigen Regeln oder stellen sie in ihrem Zeitfenster ein novum dar?"

Vielleicht könntet ihr mir da weiterhelfen wenn ihr mehr darüber wisst. Religionsmäßig hab ich leider nicht so viel drauf. Wäre echt nett wenn ihr mir bei der Modernität weiterhelfen könntet.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

19.05.2010 11:41
#2 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Der WILL hören, dass es ein Novum war, das ist ein eindeutig.
Ob sich das allerdings überhaupt belegen lässt, ist fraglich...
Es ist ja nichtmal gesichert, in welcher Zeit die zehn Gebote überhaupt verfasst wurden - mal ganz abgesehen davon, dass nicht derart viele Informationen aus dieser Zeit überhaupt erhalten geblieben sind...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

19.05.2010 12:33
#3 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Du könntest die zehn Gebote mit dem Kodex Hamurabi vergleichen - was zwar auch nicht gerade toll ist, aber besser als gar kein Ansatz :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

19.05.2010 12:50
#4 RE: Die Zehn Gebote Antworten

1. Welche "Zehn Gebote"? Es gibt mehrere Bibelstellen diesbezüglich: Ex. 20:2–17, Ex. 34:11–27, Deu. 5:6–21

2. Versuchs mal mit Ägypten als mögliche Quelle:

http://dwij.org/forum/amarna/2_cmndmts_book_of_the_dead.html (engl.)

3. Codex Hammurapi, wie FSMQueen of damned, bereits erwähnt, ist durchaus hilfreich, um zu verstehen, wie Kulturen damals moralisch "ticken".

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

19.05.2010 13:07
#5 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Wenn man bei Exodus 20 genau zählt, sind es ja eh 11 Gebote. Warum das Sabbatgebot da nicht zählen soll habe ich nie verstanden.

1.Du sollst neben mir keine anderen Götter haben
2.Du sollst dir kein Gottesbild machen
3.Du sollst dich nicht vor anderen Göttern niederwerfen
4.Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen
5.Gedenke des Sabbats: Halte ihn heilig!
6.Ehre deinen Vater und deine Mutter
7.Du sollst nicht morden
8.Du sollst nicht die Ehe brechen
9.Du sollst nicht stehlen
10.Du sollst nicht falsch gegen deinen Nächsten aussagen
11.Du sollst nicht nach dem Haus deines Nächsten verlangen

Wie man auf 10 kommt wenn man Ex 20 liest ist mir unbegreiflich. Hat warscheinlich was mit Zahlenmystik zu tun. 11 währe ja 1 Zahl unter der "perfekten" 12. Man denke an 12 Apostel etc. obwohl die ja später kamen, soll ja nur ein Beispiel sein. 11 währe dann fast so schlecht wie 13 oder was weiß ich

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

20.05.2010 11:11
#6 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Obiwan? Melde dich doch mal - fair ist es nicht, um Hilfe zu bitten und dann nicht zu schreiben :(

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

20.05.2010 11:31
#7 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Vielleicht hat er die Frage mehrfach gepostet und unsere Antworten waren ihm nicht gut genug.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 18.889

20.05.2010 13:12
#8 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Zitat von Obiwan
Entsprechen sie den ohnehin allgemeingültigen Regeln oder stellen sie in ihrem Zeitfenster ein novum dar?"

Neu war damals der Monotheismus. "Du sollst keine anderen Götter haben neben mir." Dazu könnte man einiges schreiben. Woher kommt der Monotheismus und warum wurde der installiert? Echnaton soll ja die geniale Idee gehabt haben, und Moses hatte sie übernommen. Und als erster in die Praxis umgesetzt. Warum Monotheismus? Das Judentum war die erste Gesetzesreligion, nach den Naturreligionen. Gott ist das Gesetz. Und andere Gesetze sollte man in einer Stammes- bzw. Staatsdomäne freilich nicht haben. Das sind die Grundlagen, nach denen man die dazugehörige Literatur wohl suchen muss.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

89 ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2010 10:48
#9 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Zitat von Alinardus
Wie man auf 10 kommt wenn man Ex 20 liest ist mir unbegreiflich. Hat warscheinlich was mit Zahlenmystik zu tun

...da muss schleunigst ein Exorzist gerufen werden

Aber die Unterschiede sind ja auch schon in den protestantischen und katholischen Lesweisen zu sehen. Bei den Katholiken wurde das 2. (Bilder- Darstellungsverbot) ersatzlos gestrichen was wiederum ein Indiz für Beliebigkeit ist.
Genauso ist es mit dem Sabbat-Gebot geschehen. Der gebotene 7. Tag wurde kurzerhand auf einem Konzil auf den Sonntag verlegt, es wäre aber der Samstag, da die Woche von Sonntag als ersten Tag an gezählt wird.

Hier ein Vergleich.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

21.05.2010 13:17
#10 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Ja 89 das zeigt mal wieder wie "original" und "unverfälscht" die Bibel ist.

Ach und den Exorzisten kannst du dir sparen die Dunkle Seite der Macht ist schon zu stark in mir.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2010 17:06
#11 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Die zehn Gebote können die meisten Menschen sowieso nicht halten, da diese den Namen des
Schöpfers vergessen haben.
Die zehn Gebote stellen einen Bund da und nur derjenige kann
in das Bündnis eintreten, der auch den geistigen Schlüssel dazu hat.
Ich frage mal vorsichtig in dieses Forum hinein, ob jemand von Euch in diesen Bund eingetreten
ist?

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

26.05.2010 17:07
#12 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Gibt es jemanden hier im Forum, der die zehn Gebote hält

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

26.05.2010 18:30
#13 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Zitat
Gibt es jemanden hier im Forum, der die zehn Gebote hält



Noch nichtmal auf diesem Planeten.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

26.05.2010 19:16
#14 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Naja ich weiß nicht, also ich renne nicht jeden Tag mordend durch die gegend und besetzte ständig das Haus meiner Nachbarn. Manche Gebote sind nicht gerade zeitgemäs. Und nochmal!!! Um zu wissen das es falsch ist zu töten und zu stehlen, da brauche ich keinen Gott und keinen Bund oder sowas.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

26.05.2010 20:13
#15 RE: Die Zehn Gebote Antworten

ob es jemanden gibt der die 10 Gebote hält?
Zehn Gebote sind was für Warmduscher!!!
613 Gebote und Verbote...das muss man erst mal Toppen
Ob ich die Halte?
Na klar...machte ich mal...das waren die härtesten 10 Minuten meines Lebens

Glaube ist Aberglaube

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2010 12:24
#16 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Wer den richtigen N A M E N des Schöpfers nicht kennt, kann auch seine Gebote nicht halten.

Vaters Name ist in den ersten fünf Geboten siebenmal enthalten. Irgendwann in der Vergangenheit

wurde der Name durch die Worte Herr und Gott ersetzt. In anderen Sprachen wurden dementsprechend

andere Worte verwendet. Die Ungehorsamen unter uns Menschenkindern rufen den Vater nicht mit

seinem Namen an, sondern mit den Ersatzbezeichnungen.

Genau darin besteht der Unterschied zwischen den Kindern des Gehorsams und den Kindern des Ungehorsams.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2010 13:38
#17 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Zitat von Der gute Stab
Wer den richtigen N A M E N des Schöpfers nicht kennt, kann auch seine Gebote nicht halten.
Vaters Name ist in den ersten fünf Geboten siebenmal enthalten. Irgendwann in der Vergangenheit
wurde der Name durch die Worte Herr und Gott ersetzt. In anderen Sprachen wurden dementsprechend
andere Worte verwendet. Die Ungehorsamen unter uns Menschenkindern rufen den Vater nicht mit
seinem Namen an, sondern mit den Ersatzbezeichnungen.
Genau darin besteht der Unterschied zwischen den Kindern des Gehorsams und den Kindern des Ungehorsams.



Oje....habt ihr die Hosen voll vor eurem gütigen Herrscher.Gehorsam,Unterwerfung,Strafe,Belohnung...wirklich wie die Kinder.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.06.2010 15:48
#18 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Ich bin ein Kind von Vater und Mutter :P

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2010 16:57
#19 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Oje....habt ihr die Hosen voll vor eurem gütigen Herrscher.Gehorsam,Unterwerfung,Strafe,Belohnung...wirklich wie die Kinder.[/quote]
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stan

Wandelst Du im Geiste der Gebote?

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.06.2010 17:06
#20 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Zitat
Wandelst Du im Geiste der Gebote?



Stab...Wir wollen das garnicht.
Ich, und so manche hier, ziehen es vor, lieber selbst zu denken, statt irgendwelchen überhöhten Führergestalten unterwürfig hinterher zu kriechen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.06.2010 18:29
#21 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Dito :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 09:32
#22 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Die zehn Gebote, die Moses ( Moshe, der aus dem Wasser gezogene ) sind durch die menschengemachten Religionen mehrfach verfälscht worden.

Erste Verfälschung :
Der Orginalname des Vaters YAHUAH, der siebenmal in den ersten fünf Geboten enthalten ist,
wurde ersetzt durch (Herr und Gott).

Zweite Verfälschung :
Das vierte Gebot wurde so verfälscht, dass ein Festhalten am Sabbat an Hand der Wortwahl
nicht mehr möglich war.

Dritte Verfälschung :
Das Auseinanderziehen der Gebote bewirkte, dass nun der Eindruck entstanden ist, dass es mehr als
die ursprünglichen zehn Gebote gibt.

Mein Kommentar: Mögen die Verfälscher Rechenschaft darüber abgeben am letzten Tag und ihre gerechte
Strafe dafür erhalten.

Friede sei mit Euch allen.-

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

16.08.2010 11:59
#23 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Zitat von Der Stab, der sich der ´Gute´ nennt

Mögen die Verfälscher Rechenschaft darüber abgeben am letzten Tag und ihre gerechte Strafe dafür erhalten.



Was bin ich froh, daß ich nicht zu den Verfälschern gehöre!
PUH! Nochmal Schwein gehabt.

Wo mir das Ganze doch sowas von am A.... vorbeigeht.

Aber, "mein Guter", eine Frage hätte ich doch:
Warum bist Du Dir so sicher, daß es sich bei der betroffenen (fiktiven) Person um
Yahuah handelt? Bekanntlich gibt es im Hebräischen keine Vokale.
Der Typ könnte also ebensogut Jahwe oder Jehova (oder evtl? Jogibär) heissen?

Grüsse
Till

Robson Offline



Beiträge: 120

16.08.2010 13:03
#24 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Zum Thema "11 statt 10 GEbote":

Die ersten beiden wurden aufgrund ihrer Ähnlichkeit und dem zusammen gehörenden Kontext heute gern als ein Gebot gelistet. Darum 10 Gebote, und keine 11.

----------------------------------------------------
Dem Böses zu tun,der einem Gutes tut ist satanisch.
Dem Gutes zu tun,der einem Gutes tut ist menschlich.
Dem Gutes zu tun, der einem Böses tut, is göttlich.

Der gute Stab ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 13:34
#25 RE: Die Zehn Gebote Antworten

Aber, "mein Guter", eine Frage hätte ich doch:
Warum bist Du Dir so sicher, daß es sich bei der betroffenen (fiktiven) Person um
Yahuah handelt?
____________________________________

Friede sei mit Dir Eulenspiegel.-
Unser himmlischer Vater ist keine fiktive Person.

Er ist ALLES. YAHUAH bedeutet Ich bin, Ich war, Ich werde sein.

Althebräische Sprache kann hier leider nicht abgebildet werden, so verweise ich auf eine Seite, die
sich:

www.yahuahreigns.com nennt.

Dort findest Du auch Hinweise und Erläuterungen bezüglich der Aussprache des Namens.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 13
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz