Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.323 mal aufgerufen
 Judentum
Milarepa Offline



Beiträge: 1

25.06.2010 17:07
Kiddusch haSchem Antworten

Als Kiddusch ha-Schem bezeichnet man das "Festhalten am Glauben", bzw. an der "Heiligung des [göttlichen] Namens".
Damit wird bezeichnet, dass es unter allen Umständen erste Priorität sein sollte, den Namen Gottes zu schützen, um ihn nicht zu entweihen. Ferner ist damit auch die ganze Praxis des jüdischen Lebens gemeint. Das Schützen geht soweit, dass man sein eigenes Leben hingibt, also eine Art jüdischer Märtyrertod, oder sich für seinen Glauben töten läßt, um letzten Endes die "Heiligung des Namens" zu schützen. Der Tod kann also demnach freiwillig sein.

Das Kiddusch ha-Schem zieht sich durch die ganze Geschichte des Judentums, bis hin zur Schoa.

Aber ist nicht das Handanlegen an den Tempel Gottes eine zu unterlassende Handlung? Wie ist ein Kiddusch ha-Schem gerechtfertigt?

89 ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2010 17:40
#2 RE: Kiddusch haSchem Antworten

Zitat von Milarepa
Wie ist ein Kiddusch ha-Schem gerechtfertigt?



Gar nicht. Ich sage nur Chillul Haschem.

edit:

Zitat
bis hin zur Schoa.


Dann stellt sich für mich die Frage: Starben die ermordeten Juden des Holocaust als Märtyrer?

Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

28.06.2010 20:54
#3 RE: Kiddusch haSchem Antworten

Zitat
Aber ist nicht das Handanlegen an den Tempel Gottes eine zu unterlassende Handlung?



Wann sollen Juden am Tempel Hand angelegt haben?

Zitat
Dann stellt sich für mich die Frage: Starben die ermordeten Juden des Holocaust als Märtyrer?



Im Prinzip: Nein.
In der Liturgie, vor allem im Gedächtnisgebet für die Opfer(El Malej Rachamim), werden sie als solche bezeichnet, dass sie "al kiddusch haSchem", in der Heiligung G'ttes, gestorben sind. Diese Bezeichnung rührt aber nicht aus einem von den Opfern gefassten Entschluss her, sondern wurde gewählt, da sie wegen ihres Judeseins ermordet wurden.

________________________
...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

03.07.2010 18:14
#4 RE: Kiddusch haSchem Antworten

ich verstehe die Frage nicht ganz

Glaube ist Aberglaube

Arturos Offline



Beiträge: 291

20.04.2011 23:36
#5 RE: Kiddusch haSchem Antworten

Zitat von Milarepa

Aber ist nicht das Handanlegen an den Tempel Gottes eine zu unterlassende Handlung? Wie ist ein Kiddusch ha-Schem gerechtfertigt?



Nein. Der Tempel wird (soweit ich weiss) erst bei Ankunft des Messias wieder aufgebaut. Den Kiddush ha-Shem finde ich albern, da es nur eine rabbinische Auslegung ist, das man Gottes Namen gegen eine Entweihung schützen musste. Nicht seinen Namen finde ich wichtig sondern sein Wirken oder "Unwirken".

Warum hat JHWH sein Volk so leiden lassen ?

«« Archelogie
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum



Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz