Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 2.193 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3
DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

29.07.2010 22:38
Der Erretter antworten

Der Erretter....es ist soweit.....:-))

Beinahe hätt ichs verpasst....ihr wisst ja.....das BÖSE versucht uns ja ständig mit allerlei Blendwerk vom linken Weg abzubringen:-))
Bin selten mal hier...aber heute Mittag hab ich gedacht jetzt muss ich mal gucken was die Kollegen Allahjünger über die Toten bei der Loveparade salbadern.
Und was ist da die erste Adresse.......?
Eben.

Und ich komm hier rein und sehe.......den Erretter.....Mutter Theresa ohne Kutte.....

Einer der den lieben gott versteht.....und ihn sieht.
einer der sich mit Glauben gar nicht lange aufhält....er weiss....Punkt.

Einer dem Das Wort im Munde herumgedreht wird wenn er sachlich argumentiert.
Beispiel für ein sachliches Argument ist in diesem Falle sowas wie......

„Ich glaube nicht weil ich wünsche, ich glaube weil ich sehe und erkenne. Wenn Atheisten sich einreden sie wären die Denker, während Christen einfach nur das Glauben was sie sich wünschen - das ist Wunschdenken.“

Oder

„Ein Christ weiß um die Dinge die nicht einfach so VON SELBST entstehen“
Abgesehen davon dass das zugegebener maßen sachlich kaum zu toppen ist muss ich sagen….
Hallo????
Jemand zuhause ?
Muss das kommentiert werden oder geht’s so?
Ich denke/glaube/weiß …es geht so….oder ?

Immer haben sie gesagt……“ Junge…hab Respekt vor dem Alter „…..man wird hart geprüft in dieser Richtung ……..einfach ist das nicht!

Dabei hat sein Gott nichts gehabt als Glück…..

Er hat einen Verleger gefunden für seine Memoiren……..die anderen nicht….…das ist alles.

Die Anderen ( z.B. christkind , Osterhase, usw. ) sind hinten runter gefallen……werden grade ein mal im Jahr namentlich erwähnt, obwohl die sich viel mehr ins Zeug gelegt haben und immer noch legen.
Ja…….da staunt der Christ……..das Script vom Osterhasen haben sie verbrannt………damals….. als Bücher noch verbrannt werden durften.

Einen kleinen beschissenen Sohn hat er geopfert…....sein Gott……und?

Bis zum heutigen Tag sterben jedes Jahr tausende Söhne des Osterhasen auf unseren Strassen für unsere Sünden……..und……..?
Nix passiert………ok ….…er sorgt ja auch mächtig für Nachschub der Trottel.

Da kann man mal sehen was schlechtes Marketing für Löcher in die Kasse reißt……und in die Familie.

Aber es ist nicht nur das Marketing und die schlechte Diversifikation der Produktpalette in Verbindung mit der Unfähigkeit selbst hart gekochte Eier einigermaßen zum Haltbarkeitsatum auszuliefern.
Es stellen sich grundsätzliche Fragen…..jenseits der zuweisbaren Schuld

Darf ein Gott….oder etwas das sich dafür hält……… einzig aufgrund seiner höheren Reproduktionsrate diskriminiert werden ?

Ich finde nicht…..und ich plädiere für die Gleichstellung aller Götter und Halbgötter da sie sich in der Wahrscheinlichkeit ihrer Existenz unzweifelhaft ebenbürdig sind.

Lieber Erretter…….wenn du was erretten willst……dann solltest du deinen Gott erretten.

Denn er wird verschwunden sein wenn er vergessen ist……………wie hunderte Götter vor ihm.

Ich sage immer……..
Diese Missionsversessenen Gläubigen……… sie kennen doch den Weg zu ihrem Gott….warum gehen sie ihn nicht ?


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

29.07.2010 22:44
#2 RE: Der Erretter antworten

Aua, ich habe mich gerade abgelolt, während meine Schwester mich schüttelte und mitlolte, woraufhin ihre Stirn gegen meinen Hinterkopf knallte... Was ich sagen wollte...
Mir gefällt dein Beitrag *sternchen seh*

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Erretter Offline




Beiträge: 111

29.07.2010 23:19
#3 RE: Der Erretter antworten

Auch wenn das für euch vielleicht schwer nachvollziehbar ist, ich freue mich wenn ihr lacht, selbst wenn es auf meine Kosten geht und auf Unverständnis beruht.

Denn Lachen und Fröhlichkeit sind Geschenke Gottes!

-------------------------------------------------

Ein Christ baut ein Haus aus Zement und Stein, ein Atheist setzt sich vor einen Sandhaufen und wartet.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

29.07.2010 23:40
#4 RE: Der Erretter antworten

Zitat
Auch wenn das für euch vielleicht schwer nachvollziehbar ist, ich freue mich wenn ihr lacht, selbst wenn es auf meine Kosten geht und auf Unverständnis beruht.



Mal im Ernst.....

Dieses Samaritergetue von wegen " jaaa ich geb mich her für euer Wohl......ich lass mich demütigen im namen des Herrn....ich bringe das Opfer " sei so lieb....lass den Scheiss....ok?

Es ist für jedem mit einer halbwegs soliden Lebenserfahrung extrem leicht nachvollziehbar dass du dich freust wenn wir lachen.....
und wenn es auf deine Kosten geht dann findet der grosse Zampano das toll von seinem Ritter............weisst du.............

uns unterscheidet grundsätzlich folgendes......

" Du bist nicht zum Vergnügen hier................ich schon........ok.......nicht nur....

aber ich mach mir keinen Kopp dass mir nach meinem Ableben einer jeden Tag die Haut abzieht "

Du kommst in den Himmel........ich nicht......so einfach ist das.

Religion ist eine Droge.....Drogen lügen.........Das perfide an der Religion ist dass du die Lüge erst bemerkst nachdem du ins Grass gebissen hast....


Dir ist das alles egal und das kann ich verstehen......
Glaube hat nichts mit Inteligenz zu tun....und das ist in deinem Fall jammerschade denn du schreibst eine geschliffene Feder.

Aber geschliffen oder nicht... es ist wie mit der Bibel....Papier ist geduldig......


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Erretter Offline




Beiträge: 111

30.07.2010 00:13
#5 RE: Der Erretter antworten

Zitat von DeGaertner

Religion ist eine Droge.....Drogen lügen.........Das perfide an der Religion ist dass du die Lüge erst bemerkst nachdem du ins Grass gebissen hast....



Diese Aussage finde ich ein wenig ungewöhnlich, denn um "nachdem man ins Grass gebissen hat" noch zu weiteren Erkenntnissen zu kommen, ist ein Leben nach diesem nötig. Dass du an sowas glaubst denke ich eher nicht.

Zitat von DeGaertner

Du kommst in den Himmel........ich nicht......so einfach ist das.



Das vermag ich nicht zu beurteilen. Denn wenn dein Verhalten auf Unwissenheit und nicht auf reiner Boshaftigkeit beruht, wird dir nach einer Belehrung ein Platz im Himmel nicht verwährt werden.

-------------------------------------------------

Ein Christ baut ein Haus aus Zement und Stein, ein Atheist setzt sich vor einen Sandhaufen und wartet.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

30.07.2010 07:18
#6 RE: Der Erretter antworten

Zitat
Denn Lachen und Fröhlichkeit sind Geschenke Gottes!



Den Mist den du hirr vom Stapel lässt kann man sich ja nicht antun. Es gibt keine Geschenke Gottes. Da Gott alles lenkt (nach eurer Ansicht) sind auch tausende Aidstote, Malariaopfer, Vergewaltigungsopfer etc. ein Geschenk Gottes. Behinderte Kinde ebenso.

Das Christentum ist das Kriechertum schlecht hin. Menschen die in den Dreck getreten werden und sich darüber freuen wie schön nass sie doch jetzt sind.

Zitat
Das vermag ich nicht zu beurteilen. Denn wenn dein Verhalten auf Unwissenheit und nicht auf reiner Boshaftigkeit beruht, wird dir nach einer Belehrung ein Platz im Himmel nicht verwährt werden.



Dein kindlicher Glaube an ein Leben nach dem Tod ist eine Angst die du nicht überwinden kannst und dir deshalb was hübschen ausdenkst. Mehr nicht.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

30.07.2010 08:05
#7 RE: Der Erretter antworten

Zitat
Das vermag ich nicht zu beurteilen. Denn wenn dein Verhalten auf Unwissenheit und nicht auf reiner Boshaftigkeit beruht, wird dir nach einer Belehrung ein Platz im Himmel nicht verwährt werden.



Du bist ein echter Spassvogel...... ganz was seltenes....

In deiner Welt gibt es also 2 Möglichkeiten wenn man kein Christ ist.....

1. Man ist doof
2. Man ist böse

Und wer doof ist....und Zeit seines Lebens Leute schikaniert und ihnen das Leben zur Hölle macht.... der wir belehrt und darf reinkommen..
Berlusconi wird so einer sein.

Aber wer böse ist......und zweifelt....... an deinem allmächtigen Gott, der offensichtlich trotz aller Allmächtigkeit zu blöd ist seine eigene Schöpfung einigermassen artgerecht zu halten........der wird geröstet.
Dabei spielt es keine Rolle ob er seinen Nächsten liebt, denn zuerst hat er mal Gott zu lieben.....ist doch richtig ..oder ?
Es reicht nicht ein guter Mensch zu sein.........nur der Weg des Herrn bringt die Glückseeligkeit.

Du bist offensichtlich devot genug um dein Leben lang vor einem Hirngespinst auf den Knien rumzurutschen......... aber alles was Recht ist..........

Was für ein grandioser, kleinkarierter Kinderkram....



atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

89 ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2010 12:50
#8 RE: Der Erretter antworten

Zitat von Erretter
Denn wenn dein Verhalten auf Unwissenheit und nicht auf reiner Boshaftigkeit beruht, wird dir nach einer Belehrung ein Platz im Himmel nicht verwährt werden.


Das hört sich nach dem "Schreibknecht Gottes" an. Hast du was mit den 'Lehren', Neuoffenbarungen Jakob Lorbers zu tun?

Zitat von Jakob Lorber: 'Das gr. Evangelium Johannes', Bd. 7" jl.ev07.066,10-13
Aber durch Zulassungen von Gott aus wird die von ihr bewohnte Gegend oft vernichtet, und die Seele befindet sich in einer andern, die ihrem inneren Zustande ganz angemessen ist. Bei einer solchen Seele dauert es dann oft wohl lange, bis sie durch manche Belehrung dahin kommt, daß das alles, was sie dort zu besitzen wähnt, eitel und nichtig ist. Kommt sie einmal aus manchen Erfahrungen und Erscheinungen zu dieser Einsicht, so fängt sie dann erst an, ernstlicher über ihren Zustand und ihr Sein Betrachtungen zu machen und daraus auch eben mehr und mehr innezuwerden, daß sie die frühere, irdische Welt verlassen hat, und die Sehnsucht wird in ihr wacher, eine bleibendere und unwandelbarere Lebensstätte zu bekommen.


Zitat von JS.01_52.05.31,07
Wenn sie Belehrung und dadurch eine Besserung ihres Willens annehmen, so verschwindet
nach und nach ihre Phantasiewelt, und sie kommen dann stets mehr und mehr zum wahren Licht und zur
Anschauung all des Daseienden und somit zum Wiedersehen ihrer Verwandten und Freunde.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

30.07.2010 18:08
#9 RE: Der Erretter antworten

Zitat von DeGaertner

Glaube hat nichts mit Inteligenz zu tun....und das ist in deinem Fall jammerschade denn du schreibst eine geschliffene Feder.
Aber geschliffen oder nicht... es ist wie mit der Bibel....Papier ist geduldig......
atz

Geeenau :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Erretter Offline




Beiträge: 111

02.08.2010 15:43
#10 RE: Der Erretter antworten

Zitat von 89

Das hört sich nach dem "Schreibknecht Gottes" an. Hast du was mit den 'Lehren', Neuoffenbarungen Jakob Lorbers zu tun?



Das ist mir bekannt, aber ich orientiere mich nicht daran. Eher könntest mich selbst als "Schreibknecht Gottes" bezeichnen, da ich es Gott überlasse meine federführende Hand zu lenken.

Wolllt ich wirklich in eurem nächsten Leben auf dieses zurückblicken und euch fragen, warum ihr so ignorant wart, warum ihr nicht die Augen geöffnet habt?

-------------------------------------------------

Ein Christ baut ein Haus aus Zement und Stein, ein Atheist setzt sich vor einen Sandhaufen und wartet.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.178

02.08.2010 15:48
#11 RE: Der Erretter antworten

Zitat von Erretter
Wolllt ich wirklich in eurem nächsten Leben auf dieses zurückblicken und euch fragen, warum ihr so ignorant wart, warum ihr nicht die Augen geöffnet habt?

Was mich betrifft: Meine Augen sind offen. Weit.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

02.08.2010 16:59
#12 RE: Der Erretter antworten

Erretter schreibt (inspiriert von Gott):

Eher könntest mich selbst als "Schreibknecht Gottes" bezeichnen, da ich es Gott überlasse meine federführende Hand zu lenken.

Dann gibt es wohl erhebliche "Übertragungsprobleme" beim tippen Deiner Beiträge, wie?

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2010 17:11
#13 RE: Der Erretter antworten

Zitat von Erretter

Zitat von 89

Das hört sich nach dem "Schreibknecht Gottes" an. Hast du was mit den 'Lehren', Neuoffenbarungen Jakob Lorbers zu tun?


Das ist mir bekannt, aber ich orientiere mich nicht daran. Eher könntest mich selbst als "Schreibknecht Gottes" bezeichnen, da ich es Gott überlasse meine federführende Hand zu lenken.




Wie hab ich mir das denn vorzustellen. Du nimmst die Feder,wahlweise die Tastatur in die Hand und wartest was passiert? Spricht gerade Gott,durch dich, zu uns???


Zitat von Erretter
Wolllt ich wirklich in eurem nächsten Leben auf dieses zurückblicken und euch fragen, warum ihr so ignorant wart, warum ihr nicht die Augen geöffnet habt?



Welches nächste Leben? Gibbet dafür Belege,Beweise...oder auch nur Hinweise??
Es kann nicht sein,was nicht sein darf..nicht wahr??!!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2010 17:12
#14 RE: Der Erretter antworten

Zitat von TheDevilsAdvocate
Erretter schreibt (inspiriert von Gott):
Eher könntest mich selbst als "Schreibknecht Gottes" bezeichnen, da ich es Gott überlasse meine federführende Hand zu lenken.
Dann gibt es wohl erhebliche "Übertragungsprobleme" beim tippen Deiner Beiträge, wie?



Oder Gott hat ne ausgeprägte Rechtschreibschwäche.

Erretter Offline




Beiträge: 111

02.08.2010 20:34
#15 RE: Der Erretter antworten

Ja ja, mehr als Erbsenzählerei kommt mal wieder nicht. Bei den letzten hier noch verbliebenen Atheisten, handelt es sich scheinbar um Unbelehrbare.

Aber macht euch nur über mich lustig, damit verletzt ihr mich nicht. Es war immer zu meinem Nutzen, dem Herrn treu die Stange zu halten, dafür steht er mir auch hier zur Seite!

-------------------------------------------------

Ein Christ baut ein Haus aus Zement und Stein, ein Atheist setzt sich vor einen Sandhaufen und wartet.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

02.08.2010 20:51
#16 RE: Der Erretter antworten

Zitat
Bei den letzten hier noch verbliebenen Atheisten, handelt es sich scheinbar um Unbelehrbare.


Teilweise auch um Gelangweilte...

Zitat
Es war immer zu meinem Nutzen, dem Herrn treu die Stange zu halten


Dann halte mal feste weiter seine Stange, kann der das eigentlich nicht selber?
Grüsse
Till

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

02.08.2010 21:05
#17 RE: Der Erretter antworten

Zu Erretters Verblendung fällt einem nichts ein.

Ich glaube jedes Argument ist sinnlos. Wir haben es "weiß Gott" versucht, aber ER ist der Unbelehrbare.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.178

02.08.2010 21:13
#18  Der Erretter antworten

Zitat von Erretter
Ja ja, mehr als Erbsenzählerei kommt mal wieder nicht. Bei den letzten hier noch verbliebenen Atheisten, handelt es sich scheinbar um Unbelehrbare.

Du siehst das nicht korrekt, Erretter: Du hast jetzt nicht die ganzen 5 1/2 Jahre, die dieses Forum schon besteht, mitgekriegt, Erretter. Es ist nicht so, dass die Atheisten der Reihe nach ins Christentum gekippt sind oder die Biege machten, weil sie keine Argumente mehr hatten. Es sind eine lange Reihe von Muslimen, Christen und Juden, die hier nicht mehr sind, weil sie genervt aufgegeben hatten. Wenige wackelten irgendwann in ihrer Überzeugung und hatten das religiöse Boot verlassen. Es sind die Atheisten, die bleiben. Es sind nicht die Atheisten, die ins religiöse Lager wechseln. Es sind auch die Atheisten, die man wegen Beleidigung ihrer Weltanschauung nicht verletzen kann. Die kann sowas nicht erschüttern. Warum wohl? Und warum ist der Gläubige so schnell in seiner "religiösen Empfindung verletzt"?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Erretter Offline




Beiträge: 111

02.08.2010 22:26
#19 RE: Der Erretter antworten

Zitat von Gysi
. Es sind auch die Atheisten, die man wegen Beleidigung ihrer Weltanschauung nicht verletzen kann. Die kann sowas nicht erschüttern. Warum wohl?



Das könnte daran liegen, dass es für Atheisten nicht wichtig ist, ob das woran sie glauben wahr oder falsch ist.

Zitat von Gysi
Und warum ist der Gläubige so schnell in seiner "religiösen Empfindung verletzt"?



Egal was ihr euch ausdenkt um mich zu verletzen, es wird euch nicht gelingen!

-------------------------------------------------

Ein Christ baut ein Haus aus Zement und Stein, ein Atheist setzt sich vor einen Sandhaufen und wartet.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

02.08.2010 22:48
#20 RE: Der Erretter antworten

Zitat
Ja ja, mehr als Erbsenzählerei kommt mal wieder nicht. Bei den letzten hier noch verbliebenen Atheisten, handelt es sich scheinbar um Unbelehrbare.



Die noch verbliebenen Atheisten....:-)))

Der Glaube trübt den Blick für das was ist , das Hirn hat nur noch die Funktion eines Funkempfängers.....

Du sagst es selbst....der Herr führt deine Hand......und es erfüllt dich mit Stolz wie ich annehme...

Dein Geschreibsel geht dir direkt aus dem Himmel von hinten durch die Brust in den Stift.

Der Herr macht dir Tinte auf den Füller....gewissermassen.......na gottseidank sorgt er auch dafür dass du Verwendung dafür hast.

So ist das bei den Gläubigen.....sie bekommen alles vom Herrn......und tun damit genau das was der Herr verlangt....
Die Tatsache dass der Herr ihnen ein Hirn geschenkt hat wird konsequent ignoriert.
Das geht auch gar nicht anders....denn wer denkt....der zweifelt........und als du das letzte Mal gezweifelt hat war ich noch flüssig nehme ich an........
Was den Schluss zulässt dass das mit dem Denken auch schon ne Weile her ist.

Aber als Antenne des Herrn darf man nicht zimperlich sein.....gelle?
Atmung, Kreislauf....sowas alles....da reicht das Stammhirn locker aus......

Der Rest macht den Empfänger für den grossen Zampano.......und ich kann mir vorstellen dass sich so mit einer kleinen Beamtenstelle
als Junggeselle im eigenen Wohnklo mit Kühlschrank die wichtigsten Vitalfunktionen durchaus am Laufen halten lassen.

Die Tatsache dass du noch keine Frau gefunden hast ist sicher auch nur ein Zeichen dafür , dass der Herr dich für Wichtigere Dinge aufspart......was ?

Ach ja....diese ganze Schmäherei.....manchmal brauch ich das.....und da bin ich echt froh dass der Herr mir einen wie dich schickt....dem man den lieben langen Tag in den Arsch treten kann und der nicht muckt ..weil er weiss.....mich schickt der Herr um ihn zu prüfen.......und da bist du dir doch sicher......oder ?

So ist das mit den Atheisten.........
Wenn du mal mit dem Denken angefangen hast ist es sauschwer es wieder einzustellen.
es macht dich nicht glücklich......das Denken..........aber es befördert dich vom devoten Schleimscheisser zum Menschen.

So sieht das aus.....

Und immer dran denken.......alles was ist....ist...weil der Herr es so will.....

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2010 23:00
#21 RE: Der Erretter antworten

Zitat von Erretter
Ja ja, mehr als Erbsenzählerei kommt mal wieder nicht. Bei den letzten hier noch verbliebenen Atheisten, handelt es sich scheinbar um Unbelehrbare.
Aber macht euch nur über mich lustig, damit verletzt ihr mich nicht. Es war immer zu meinem Nutzen, dem Herrn treu die Stange zu halten, dafür steht er mir auch hier zur Seite!



Die letzten hier noch verbliebenen Atheisten?

Zähl mal ab,wieviele "verbliebene" Atheisten hier angemeldet sind und regelmässig posten und wieviele Gottgläubige.
Jesses...der Herr sucht sich wirklich die Richtigen aus.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.178

02.08.2010 23:01
#22 Der Erretter antworten

Zitat von Erretter
Egal was ihr euch ausdenkt um mich zu verletzen, es wird euch nicht gelingen!

Ja, das habe ich schon mitgekriegt, dass das bei dir anders ist. Ich rede aber nicht von dir alleine, ich rede von den Gläubigen insgesamt.

Zitat
Das könnte daran liegen, dass es für Atheisten nicht wichtig ist, ob das woran sie glauben wahr oder falsch ist.

Wir Atheisten behalten uns - als wissenschaftlich Ausgerichtete - die Option vor, uns irren zu können, das ist richtig.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2010 23:03
#23 RE: Der Erretter antworten

Zitat von Erretter

Zitat von Gysi
. Es sind auch die Atheisten, die man wegen Beleidigung ihrer Weltanschauung nicht verletzen kann. Die kann sowas nicht erschüttern. Warum wohl?


Das könnte daran liegen, dass es für Atheisten nicht wichtig ist, ob das woran sie glauben wahr oder falsch ist.




Da könnte was dran sein. Wir könnten sowohl mit als auch ohne Gott leben.....könntest du ohne Gott leben??

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

02.08.2010 23:26
#24 RE: Der Erretter antworten

@Erretter

Erretter schreibt: Bei den letzten hier noch verbliebenen Atheisten, handelt es sich scheinbar um Unbelehrbare.

Ich lasse mich ungerne von Personen "belehren", die

- nur darauf aus sind andere von ihren Ideen überzeugen zu wollen.
- nicht bereit sind ihre eigenen Überzeugungen zu hinterfragen
- nicht bereit sind Argumente anderer ernsthaft in Erwägung zu ziehen
- bisher größtenteils nur irgendwelche plumpen Aussagen fällten

also im Endeffekt selbst als "Unbelehrbare" gelten müssten...und dazu zähle ich Dich.

Statt nur zu behaupten Du würdest ein Instrument Gottes sein, was Deine Beiträge in keinster Weise bezeugen, wie wäre es mal mit einer nachvollziehbaren Argumentation, die für Gottes Existenz spricht, geschweige denn sein Einwirken auf Deine profunden Schreibkünste? Wer so einen guten Draht zu Gott hat, der wird doch wohl in der Lage sein etwas erstaunliches, gar überzeugendes "zu Papier" zu bringen. Bisher ist mal wieder nur heiße Luft und Geplänkel von Dir zu vernehmen...

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Erretter Offline




Beiträge: 111

02.08.2010 23:26
#25 RE: Der Erretter antworten

Zitat von Stan

Da könnte was dran sein. Wir könnten sowohl mit als auch ohne Gott leben.....könntest du ohne Gott leben??



Das hatten wir schon mal.


Zitat
Zitat von Stan
Also...wegen uns dürfte Gott sein. Wie steht es mit dir...könntest du mit der Gewissheit es gäbe ihn nicht leben??

Zitat von Erretter
Wenn es Gott nicht gäbe würde ich nicht an ich glauben, so wie es jetzt Atheisten sogar trotz seiner Existenz tun, bzw. die in einer Welt die ohne ihn nicht existieren könnte nicht an ihn glauben.



Dass ihr auch mit Gott leben könnt, brauchst du übrigens nicht extra erwähnen. Er existiert und ihr auch, ihr seid euch nur seiner Existenz nicht bewusst. Du müsstes also eigentlich sagen: "Wir können damit leben nicht an ihn zu glauben, obwohl er existiert".

-------------------------------------------------

Ein Christ baut ein Haus aus Zement und Stein, ein Atheist setzt sich vor einen Sandhaufen und wartet.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor