Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 569 Antworten
und wurde 19.271 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 23
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

05.09.2011 21:30
#251 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Gerade durch mein ernstes Interesse an Religion schon in meiner Kindheit und kritisches Hinterfragen derselben wurde ich schon früh zum Atheisten.
Der Gott der Bibel war mir eigentlich niemals geheuer!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

07.09.2011 11:15
#252 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Lukrez
Der Gott der Bibel war mir eigentlich niemals geheuer!


Wenn er nicht ihr Gott wäre, würden Gläubige ihn auch als Ungeheuer bezeichnen

--------------------------------------------------------------------
"Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend.
Opium ist eine bewusstseinserweiternde Droge." Volker Pispers

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

07.09.2011 15:35
#253 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Lukrez
Der Gott der Bibel war mir eigentlich niemals geheuer!


Er ist ja auch ein Ungeheuer.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

WinfredAscherl Offline



Beiträge: 8

21.11.2011 09:14
#254 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Gott ist ein Ungeheuer? Wie kann jemand ein Ungeheuer sein, wenn es ihn gar nicht gibt???

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

21.11.2011 13:19
#255 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von WinfredAscherl
Gott ist ein Ungeheuer? Wie kann jemand ein Ungeheuer sein, wenn es ihn gar nicht gibt???



Ach, wie ich so geistreiche Postings liebe!
Mein lieber Arscherl, es gibt in Mythen und Märchen, Büchern und Filmen jede Menge Figuren, die Ungeheuer sind - und die es gar nicht gibt und nie gegeben hat.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

21.11.2011 13:51
#256 wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Ahriman
Mein lieber Arscherl,

1. Verwarnung wg. Beleidigung.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

21.11.2011 19:01
#257 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Tut mir leid, war ein Tapfühler - äh Tipfehler. Und jetzt hast du auch noch alle darauf aufmerksam gemacht, Gysi.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

21.11.2011 19:53
#258 wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zyniker, die nur durch Androhung von Strafe auf den zivilen Dialogweg zu bringen sind - und nicht unbedingt an einer Sprachlosigkeit leiden, die der Verbalgewalt zuarbeitet -, habe ich besonders im Visier!
Was wollen die hier?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

WinfredAscherl Offline



Beiträge: 8

23.11.2011 11:36
#259 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Hey, alles gut. Bin selbst von einem Tippfehler ausgegangen...Kein Stress deswegen!

absinth76 Offline



Beiträge: 286

23.11.2011 15:25
#260 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Wie ich Atheist wurde? Ganz einfach. Ich bin in ein sozialistisches Land und in einer sozialistischen Familie aufgewachsen. Schon von klein an wurde ich atheistisch erzogen. Ganz frueh in der Kindheit dachte ich, die Menschen aus alter Zeit, weil sie sich Naturereignisse wie Donner und Blitz nicht erklaeren konnten, sie Gott zuschrieben. Manchmal fragte ich meine Oma, die einbischen glaeubig war, ob es Gott gibt und danach lachte ich ueber sie, dass sie so was ueberhaupt fuer moeglich hielt.
Spaeter erklaerte mir Papa, wie schlimm Religion sei, wie sie die interessen bestimmter Kreise bedient und ihnen hilft die anderen zu unterdruecken und noch mehr auszubeuten. Er konnte sogar erklaeren, warum die heutigen Weltreligionen die alten heidnischen Religionen ersaetzt haben. Weil die alten Religionen die Interessen der alten primitiv - kommunalen und sklavenhalter Systeme bedienten. Sie waren fuer das neue feudale und spaetere kapitalistische System ungeeignet.
Natuerlich war Evolution die einzige Moeglichkeit der Entwicklung der Wesen. aber die Entwicklung der Gesellschaft erfolgte durch Revolution.
Papa warnte mich auch, dass es in der Kirche sehr erudierte Leute gaebe. Das fand ich irgendwie verwirrend. Wie kann man so dumm sein um an Gott zu glauben und trotztdem Erudit sein? Doch, die gaebe es und die koennten sogar gebildete Leute irrefuehren. Besonders die Kirche im Westen verfuehre junge Leute indem sie Prunk und Musik einsetzt. Unter dem Vorwand Kultur zu foerdern, kann die Kirche durch prunkvolle Konzerte junge Leute werben.(besonders vizierten wir den Pabst und die katholische Kirche. Ueber unsere eigene orthodoxe wussten wir fast nichts, genauso wie die Leute in Westeuropa heute.)

Wie daehmlich wir doch waren.

Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme dich mir, dem Suender!

Zur Hölle, aber mit Jesus!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

23.11.2011 15:31
#261 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Absinth76
Wie daehmlich wir doch waren.

Und was war falsch an den Aussagen deines Papas?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

absinth76 Offline



Beiträge: 286

23.11.2011 17:06
#262 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Absinth76
Wie daehmlich wir doch waren.

Und was war falsch an den Aussagen deines Papas?



Zitat von absinth76
Spaeter erklaerte mir Papa, wie schlimm Religion sei, wie sie die interessen bestimmter Kreise bedient und ihnen hilft die anderen zu unterdruecken und noch mehr auszubeuten.


Der Wunsch Jesus sich ueberhaupt nicht mit weltlichen Angelegenheiten zu engagieren wird von den Kommunisten als Verweigerung einer Teilnahme im Klassenkampf angesehen. Ein geistiger Grund fuer so ein Benehemen wurde nicht akzeptiert, da so etwas wie "geistig" im Kommunismus nicht existiert. Natuerlich wird dies automatisch auch als Einsatz fuer das Erhalten des Status Quo angesehen und deshalb revolutionsfeindlich.
Somit ist Christentum ueberhaupt nicht mit Islam zu vergleichen. Da Islam ein Gesellschaftssystem predigt.

Zitat von absinth76
Er konnte sogar erklaeren, warum die heutigen Weltreligionen die alten heidnischen Religionen ersaetzt haben. Weil die alten Religionen die Interessen der alten primitiv - kommunalen und sklavenhalter Systeme bedienten. Sie waren fuer das neue feudale und spaetere kapitalistische System ungeeignet.


Eigentor. Christetum entsteht in ein (laut Marx) Sklavenhaltersystem. Mindestens 8. Jahrhunderte vor dem Feudalismus.
Fuer Islam koennte etwas zutreffen.
Aber Budhismus und Hinduismus bestehen seit dem Altertum und wurden nie ersaetzt.

Zitat von absinth76
Natuerlich war Evolution die einzige Moeglichkeit der Entwicklung der Wesen.


Aber nicht empyrisch bewiesen. und die empyrischen beweise sind die schwerwiegendsten in der Wissenschaft.

Zitat von absinth76
aber die Entwicklung der Gesellschaft erfolgte durch Revolution.


aber natuerlich doch. nur der uebergang vom sozialismus zum kommunismus wird kampflos sein, weil ja beide gute kumpels sind.

Zitat von absinth76
Papa warnte mich auch, dass es in der Kirche sehr erudierte Leute gaebe. Das fand ich irgendwie verwirrend. Wie kann man so dumm sein um an Gott zu glauben und trotztdem Erudit sein? Doch, die gaebe es und die koennten sogar gebildete Leute irrefuehren. Besonders die Kirche im Westen verfuehre junge Leute indem sie Prunk und Musik einsetzt. Unter dem Vorwand Kultur zu foerdern, kann die Kirche durch prunkvolle Konzerte junge Leute werben.(besonders vizierten wir den Pabst und die katholische Kirche. Ueber unsere eigene orthodoxe wussten wir fast nichts, genauso wie die Leute in Westeuropa heute.)


Da koennte etwas wahres dran sein, was die roemisch - katholische Kirche betrifft. Sie ist lange schon vom Leibe Gottes gewichen und das einzige, was sie zu bieten hat ist Prunk und Konzerte. Den Prunk hat sie aus allen Weltrichtungen im Laufe der Jahrhunderte gesammelt, durch Diebstahl und Genozid. Sie musste auch keine Araber-, Mongolen-, Osmanen-, Kreuzritter- oder Kommunistenstuerme und Besatzungen ueber sich erdulden.
Und wir wussten tatsaechlich nichts ueber die Heilige Orthodoxe und Katholische Apostolische Kirche, die unsere eigene traditionelle Kirche zugleich war.
Niemand sagte uns etwas ueber die Kraft der Heiligen, die Kraft der Ikonen, ueber die Ikone von Stalingrad oder ueber das Heilige Feuer Gottes, dass jedes Jahr zu Ostern in Jerusalem erscheint.

Zur Hölle, aber mit Jesus!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

24.11.2011 13:32
#263 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Absynth
Der Wunsch Jesus sich ueberhaupt nicht mit weltlichen Angelegenheiten zu engagieren wird von den Kommunisten als Verweigerung einer Teilnahme im Klassenkampf angesehen.


Nicht nur von den Kommunisten. Der Vorwurf wird ihm auch von anderen gemacht. Kein Wort hat der Kreuzknilch über Menschenrechte, Sklaverei, Rechte der Frauen, gerechten Lohn (im Gegenteil, da hat er Scheiße geredet) und dergleichen gesagt. Daraus resultiert ja wohl nun auch, daß das Christentum den irdischen Zuständen gegenüber so gleichgültig ist, ja sogar dazu neigt, sie zu zementieren. Ja, die Atheisten wollen auch den Himmel - aber schon hier, nicht erst im Jenseits.

Zitat
Aber nicht empyrisch bewiesen. und die empyrischen beweise sind die schwerwiegendsten in der Wissenschaft.


Die Evolution ist empirisch bewiesen. Wenn du mal eine Infektion bekommst von Erregern, die auf Antibiotika nicht mehr ansprechen: Dann bist du ein Opfer der Evolution.

Zitat
ueber das Heilige Feuer Gottes, dass jedes Jahr zu Ostern in Jerusalem erscheint.


Glaubst du etwa diesen Schwindel?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

24.11.2011 16:09
#264 wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Ahriman
Kreuzknilch

Dazu kannst du auch Jesus von Nazareth sagen. Der ist ans Kreuz genagelt worden, und das brauchst du nicht im Nachhinein mit Spott zu quittieren. Ich hatte dich wegen Beleidigung verwarnt, und du versuchst die rhetorische Bandbreite an möglicher Verspottung auszuloten. Kindisch! Ich suche Diskutanten, die ernsthaft reden und respektvoll mit ihren Diskussionspartnern umgehen wollen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

absinth76 Offline



Beiträge: 286

24.11.2011 16:14
#265 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Ahriman
Nicht nur von den Kommunisten. Der Vorwurf wird ihm auch von anderen gemacht. Kein Wort hat der Kreuzknilch über Menschenrechte, Sklaverei, Rechte der Frauen, gerechten Lohn (im Gegenteil, da hat er Scheiße geredet) und dergleichen gesagt. Daraus resultiert ja wohl nun auch, daß das Christentum den irdischen Zuständen gegenüber so gleichgültig ist, ja sogar dazu neigt, sie zu zementieren. Ja, die Atheisten wollen auch den Himmel - aber schon hier, nicht erst im Jenseits.


Wenn du ueber Jesus denkst, dass Er irgendwo Scheisse erzaehlt, dann liegt das daran, dass du selber ueber denn Sinn der jeweiligen Aussage nicht aufgeklaert bist. z.B. ich dachte frueher "Wer ohne Suende ist, soll zuerst ein Stein werfen!" ist einfach ein schlauer Spruch. Spaeter erfuhr ich, dass er total clever ist. Als die Leute die leichte Frau steinigen wollen, kann Er nicht sagen: "Tut es nicht." Da ja die Menschen sagen werden - "Du bist gegen das Gesetz und verteidigst die Suende." Jesus aber schafft es ihre Wut in Reue umzuwandeln, ohne Stellungnahme.
Total ausgewogen, total fehlerfrei. Vor 2000 Jahren. Er ist k/ein Mensch.
Scheisse erzaehlen viele andere vielleicht, weil es ja Menschen sind. Jesus nicht.
Wass soll Er denn ueber die Menschenrechte, Sklaverei, Rechte der Frauen, gerechten Lohn etc sagen? Vor 2000 jahren? Ausser - Liebe Deinen Sklaven und kuemmere dich um ihn. und Ehre deine Frau und kuemmere dich um sie.
Was soll Er sonst sagen? Lasst die Sklaven frei und stellt die Frauen den Maennern gleich? Er hat immerhin Mission zu erfuehlen und darf sich nicht fruehzeitig steinigen lassen. Ueber diese Sachen kuemmert Er sich eigentlich auch, aber durch das Vorbild seiner Taten und nicht in direkten Aussagen.
und wieder und wieder werde ich mit der Bibel angegriffen. und noch hat sich kein einziger Protestantenatheist gefunden hier, der mir die frage beantwortet. Wie wussten die fruehen Christen zu wen und wie sie beten sollen, obwohl die Bibel 300 - 400 Jahren spaeter kam?
Uebrigens, viel Glueck im Aufbau des Himmels auf Erden! Grosse Teile der Menschheit wollen aber nicht mehr mitmachen.

Zitat von Ahriman
Die Evolution ist empirisch bewiesen. Wenn du mal eine Infektion bekommst von Erregern, die auf Antibiotika nicht mehr ansprechen: Dann bist du ein Opfer der Evolution.

Keiner hat`s ueberlebt um zu erzaehlen.
Ok, natuerlich hast du recht damit. So viel ich weiss, wurden aber viele Evolutionstheorien wiederlegt und manche frueher widerlegte kreationistische Theorien setzen sich heute durch. Ich persoehnlich sehe kein grosses Problem fuer die Koexistenz von beiden Erscheinungen. Doch das Thema ueberlasse ich lieber Gott und den Wissenschaftlern. Christetum ist Herzenssache, kein Kreationistenklub.

Zitat von Ahriman
Glaubst du etwa diesen Schwindel?


Ok, lass uns ueberlegen. Den Schluessel haelt ein Moslem. Aus einer moslemischen Familie, die den Schluessel seit Jahrhunderten huetet. Und der Mann sagt - es sei kein Schwindel. Obwohl er moslemisch ist.
Die ganze Kontrolle und Ueberwachung ist der israelischen Polizei ueberlassen. Alles Nichtchristen.
Der Patriarch wird von ihnen durchsucht. Die Hoehle auch. Sie sind ja besonders daran interessiert, dass es sich als Schwindel erweist. Das Feuer zuendet manchmal mehrere Kerzen gleichzeitig an. Oder Kerzen die ausserhalb der Hoehle mit dem Patriarchen warten zuenden sich auch von selbst an. Blaue Lichter sind in der Luft vor der Erscheinung zu beobachten. Die zerborstene Marmorseule in der nahen Kirche aus der das Feuer einmal kam, als die Armenier den Osmanen zahlten um als einzige zugelassen zu werden, steht auch.

Zur Hölle, aber mit Jesus!

Zeit-Messer Offline




Beiträge: 413

24.11.2011 16:19
#266 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Ahriman

Die Evolution ist empirisch bewiesen. Wenn du mal eine Infektion bekommst von Erregern, die auf Antibiotika nicht mehr ansprechen: Dann bist du ein Opfer der Evolution.



Entweder bist du heute besonders optimistisch oder hast selbst ein paar Viren abbekommen die einen Fiebertraum hervorgerufen haben.

Wenn ein paar Kleinstlebewesen Immun werden heißt das noch lange nicht das aus Dinosaurier Vögel werden.

Und bei Viren ist das in der Regel die Punktmutation oder eine Reassortierung(Ist meistens negativ für die Viren) . Da wird eine einzige Aminosäure durch eine andere erstetz oder einfach neu durchgemischt schon ist das Medikament wirkungslos.
Aber es kommt keine neue Information dazu sondern nur verändert.

Evolution lässt also nichts grundlegen Neues entstehen sondern verändert nur das bereits vorhandene.

----------------------------------------------------

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

24.11.2011 19:40
#267 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Zeit-Messer

Zitat von Ahriman

Die Evolution ist empirisch bewiesen. Wenn du mal eine Infektion bekommst von Erregern, die auf Antibiotika nicht mehr ansprechen: Dann bist du ein Opfer der Evolution.



Entweder bist du heute besonders optimistisch oder hast selbst ein paar Viren abbekommen die einen Fiebertraum hervorgerufen haben.

Wenn ein paar Kleinstlebewesen Immun werden heißt das noch lange nicht das aus Dinosaurier Vögel werden.

Und bei Viren ist das in der Regel die Punktmutation oder eine Reassortierung(Ist meistens negativ für die Viren) . Da wird eine einzige Aminosäure durch eine andere erstetz oder einfach neu durchgemischt schon ist das Medikament wirkungslos.
Aber es kommt keine neue Information dazu sondern nur verändert.

Evolution lässt also nichts grundlegen Neues entstehen sondern verändert nur das bereits vorhandene.




Man sieht immer wieder, daß du völlig ungebildet bist und keine Ahnung hast von den Sachen, über die du redest.
Ich sehe auch nicht ein, daß ich einem unbelehrbaren sturen Fundamentalisten nun Nachhilfeunterricht geben soll.
Lies das: http://www.amazon.de/Das-ist-Evolution-V...22159869&sr=1-5
Ich wette, du wirst es nicht lesen, denn man muß dabei denken. Ich kenne deinen Standpunkt: "Meine Meinung steht fest. Verwirren Sie mich bitte nicht mit Tatsachen."

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
chamuc Offline




Beiträge: 637

24.11.2011 22:57
#268 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Zeit-Messer
Wenn ein paar Kleinstlebewesen Immun werden heißt das noch lange nicht das aus Dinosaurier Vögel werden.

Mit Verlaub, Zeit-Messer: doch, genau das heißt es!

Zitat von Zeit-Messer
Und bei Viren ist das in der Regel die Punktmutation oder eine Reassortierung(Ist meistens negativ für die Viren) . Da wird eine einzige Aminosäure durch eine andere erstetz oder einfach neu durchgemischt schon ist das Medikament wirkungslos.
Aber es kommt keine neue Information dazu sondern nur verändert.
Evolution lässt also nichts grundlegen Neues entstehen sondern verändert nur das bereits vorhandene.

Das ist ein grundlegendes Missverständnis!

Die DNS jedes neu entstehenden Fötus wird von Enzymen zusammengebaut. Diese Enzyme bauen nicht völlig fehlerfrei, sondern nur "ziemlich genau" nach Plan.

Die Baufehler führen zu Mutationen - nicht nur von Generation zu Generation, sondern auch von Individuum zu Individuum.

Das kann eine Punktmutation oder eine Reassortierung oder sogar der Wegfall einer Sequenz sein, das kann aber auch das Wiederholen einer "verbockten" Sequenz sein, so dass plötzlich mehr Information zustande kommt als nach Plan vorgesehen war.

Und schon entwickelt sich ein Wesen abseits des Plans. Sagen wir, es hat die längere Kette - die mit der fehlerhaften Sequenz zusätzlich. Beim Aufbau des Wesen wird dummerweise diese Sequenz gelesen und ausgeführt statt der angehängten richtigen. Was nun vermasselt ist, ist der Verdopplungsbefehl für die Niere, und das Wesen kommt mit nur einer Niere zur Welt.

Das ist natürlich ein Nachteil - einer, der schon an Verkrüppelung heranreicht. Das Wesen wird schwächer und empfindlicher sein als seine Geschwister, und es wird weniger Nachkommen haben und kürzer leben. Die Mutation wird also aussterben.

Manche Baufehler könnten dem Wesen aber zum Vorteil gereichen - viel zu viele Haare überall zum Beispiel. Wenn das ausgerechnet zu Beginn einer Eiszeit passiert, ist das Wesen mit seinem viel zu dichten Pelz plötzlich ideal ausgestattet und wird mehr Kinder haben als seine Geschwister. Alle Baufehler, die zuviele Haare erzeugt haben, werden sich als neue Norm durchsetzen und sind plötzlich gar keine Fehler mehr.

So geht Mutation - die DNS wird hier und da ein wenig fehlerhaft zusammengebaut. Als Resultat kommen dabei jeweils ganz leicht unterschiedliche, aber nichtsdestoweniger lebensfähige Nachkommen heraus. Die Selektion erledigt dann die Umwelt.


Natürlich ist es ein sehr weiter Weg von Flugsauriern zu Vögeln. Aber das Werkzeug der Mutation ist unablässig tätig, und bei jedem Individuum einer Art wird ein bisschen was anders gemacht - Änderungen, die es seinen Kindern mitgibt. Und wenn die Änderungen hilfreich waren, werden viele Kinder sie weiter verbreiten, während sie selber schon wieder noch ein bisschen anders sind, jedes für sich...
.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.11.2011 23:13
#269 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Heute ist ja schon sehr viel über die Evolution der Dinosaurier bekannt.
Viele Dinosaurierarten etwa hatten lange vor dem Flugvermögen ein Federkleid entwickelt.
Während die federlosen Saurierarten ausstarben, haben die Dinosaurier in Form der Vögel bis heute überlebt.
Eigentlich sind Vögel lediglich befiederte und meist flugfähige Dinosaurier.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

chamuc Offline




Beiträge: 637

24.11.2011 23:22
#270 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von absinth76
So viel ich weiss, wurden aber viele Evolutionstheorien wiederlegt und manche frueher widerlegte kreationistische Theorien setzen sich heute durch.

Lieber absinth, fühle Dich bitte nicht persönlich kritisiert, wenn ich Dir hier widerspreche!
Deine Haltung, man könne ja auch beides nebeneinander belassen, und überhaupt sei ja Christentum Herzenssache und kein Kreationistenclub, ist witzig formuliert und mir sympathisch!

Aber in der Sache: nein, stimmt nicht. Die Evolutionstheorie wurde in den vergangenen 130 Jahren immer wieder ergänzt, verfeinert, auch von Irrtümern zugunsten richtigerer Mechanismen befreit. Aber die Grundprinzipien sind unverändert und bewähren sich ständig an der Realität.

Kreationistische Theorien haben sich weder irgendwo durchgesetzt, noch werden sie - mangels Substanz - ernsthaft diskutiert. Aber auf kreationistischen Websites wird gerne der Eindruck erweckt, man stehe in der akademischen Debatte.
.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

25.11.2011 11:02
#271 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Chamuc - ganz ausgezeichnet deine Erklärungen. Ich fürchte aber, daß deine Mühe vergebens war.
Ticktack hängt zu sehr an dem Bild vom Bastelgott, der im Hobbykeller sitzt und Vögelchen und Häschen und Pferdchen erfindet.
Was mag dieser Gott wohl gesagt haben, als er das AIDS-Virus zusammenschraubte: "Denen werde ich den Spaß am Ficken schon versalzen!"

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Zeit-Messer Offline




Beiträge: 413

25.11.2011 13:52
#272 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

@Ahriman

Zitat von Ahriman
Chamuc - ganz ausgezeichnet deine Erklärungen. Ich fürchte aber, daß deine Mühe vergebens war.
Ticktack hängt zu sehr an dem Bild vom Bastelgott, der im Hobbykeller sitzt und Vögelchen und Häschen und Pferdchen erfindet.
Was mag dieser Gott wohl gesagt haben, als er das AIDS-Virus zusammenschraubte: "Denen werde ich den Spaß am Ficken schon versalzen!"



Wenn ich diese Resultat-Geilheit sehe wird mir schlecht.
Verzeih mir das ich nach deinem Post nicht sofort meine Überzeugung über Bord warf und mir eine eigene Evolutions-Bibliothek zugelegt habe.

Vieleicht hab ich und chamuc einfach freude am diskutieren ohne gleich die Welt "verbessern" zu wollen?!

----------------------------------------------------

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

chamuc Offline




Beiträge: 637

25.11.2011 14:08
#273 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Ahriman,

in der Sache sind wir uns wohl einig. Aber ich bin unglücklich darüber, dass Dein Ton gegenüber Zeit-Messer so viel provokative, feindschaftliche Ablehnung enthält. Bitte tu mir den Gefallen und hör auf, mit seinem Forums- namen zu spielen!

Zeit-Messer,

in der Sache sind wir uns wohl reichlich uneinig. Und ich bilde mir auch ein, dass ich es besser wüsste als Du. Das gebe ich offen zu.

Trotzdem freut es mich außerordentlich, dass Du offensichtlich unsere Diskussionen als freundschaftlichen Meinungsaustausch über die Sache betrachtest, denn genau so sind sie von mir aus gemeint!

Mit besten Grüßen - chamuc
.

Zeit-Messer Offline




Beiträge: 413

25.11.2011 14:34
#274 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

@Chamuc

Zitat von chamuc

Das kann eine Punktmutation oder eine Reassortierung oder sogar der Wegfall einer Sequenz sein, das kann aber auch das Wiederholen einer "verbockten" Sequenz sein, so dass plötzlich mehr Information zustande kommt als nach Plan vorgesehen war.

Und schon entwickelt sich ein Wesen abseits des Plans. Sagen wir, es hat die längere Kette - die mit der fehlerhaften Sequenz zusätzlich. Beim Aufbau des Wesen wird dummerweise diese Sequenz gelesen und ausgeführt statt der angehängten richtigen. Was nun vermasselt ist, ist der Verdopplungsbefehl für die Niere, und das Wesen kommt mit nur einer Niere zur Welt.

Manche Baufehler könnten dem Wesen aber zum Vorteil gereichen - viel zu viele Haare überall zum Beispiel. Wenn das ausgerechnet zu Beginn einer Eiszeit passiert, ist das Wesen mit seinem viel zu dichten Pelz plötzlich ideal ausgestattet und wird mehr Kinder haben als seine Geschwister. Alle Baufehler, die zuviele Haare erzeugt haben, werden sich als neue Norm durchsetzen und sind plötzlich gar keine Fehler mehr.



Damit habe ich an sich kein Problem. Aber ich denke du hast meinen Einwand missverstanden.

Das was du beschreibst ist ja nur eine Variation von bereits vorhandenen Informationen.Mit diesem Gendanken kann ich mich ohne weiters anfreunden.

Man kann z.B. mit verschiedenen Schnabelformen nicht begründen das sich der Schnabel aus einem Kiefer entwickelt hat.

Weist du was ich meine?

----------------------------------------------------

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

chamuc Offline




Beiträge: 637

25.11.2011 15:41
#275 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Zeit-Messer
Man kann z.B. mit verschiedenen Schnabelformen nicht begründen das sich der Schnabel aus einem Kiefer entwickelt hat.
Weist du was ich meine?

Ja, weiß ich. Aber man kann! Schau Dir mal Flugsaurier an (ich wette, Wikipedia bietet auf Anhieb Bilder) - mit ihren kleinen Köpfen, die in lang nach vorne ragende, spitze Kiefer auslaufen, welche (zumindest manchmal) mit sehr vielen sehr kleinen Zähnen besetzt sind - und da hast Du schon einen "Beinahe-Schnabel".

Zitat von Zeit-Messer
Das was du beschreibst ist ja nur eine Variation von bereits vorhandenen Informationen.Mit diesem Gendanken kann ich mich ohne weiters anfreunden.

Die Variation von bereits vorhandenen Informationen ist ja schon die Schaffung winziger Anteile neuer Information. Wenn das sehr häufig geschieht - und es geschieht unablässig, mit dem Entstehen jedes neuen Fötus! - dann kommt dabei ohne Weiteres etwas ganz anderes heraus, als es noch vor vielen Generationen existierte.

Es ist, als ob man in einem Musikstück einen Ton oder ein paar Töne ändert. Zunächst bleibt es praktisch dasselbe. Tut man das sehr häufig, entsteht mit der Zeit ein ganz anderes Stück.

Ausdrücklich noch mal gesagt: das neue Stück, wenn es als DNS-Beispiel dienen soll, kann auch länger sein: weil zum Beispiel der Refrain plötzlich zweimal läuft, obwohl er eigentlich nur einmal dran war.

Viele der neuen Stücke werden schief und misstönend klingen. Das alte Stück - oder ein sehr ähnliches - wird viel häufiger gespielt werden.

Aber in manchen umgestalteten Sequenzen wird plötzlich ein merkwürdig interessanter Swing drin sein, den das alte Stück so nicht hatte (und zwar nur in der dritten Strophe!), oder eine Tonleiter kommt zustande, die es vorher nicht gab und die auch irgendwie nicht ganz in das Stück passt, aber die doch einen fremden neuen harmonischen Reiz hat, dessentwegen es auf der Musikbox gedrückt wird.

Und voilà, schon ist die Evolution auf dem Weg zu einem sehr viel anderen Stück.

Wohlgemerkt: es ist eine kleine Minderheit der umgestalteten Stücke, die auf diese Weise vom Volkslied zum Swing werden. Viel öfter werden umgestaltete Stücke durchfallen.

Aber weil die Orchester dauernd experimentieren, kommt auf die Dauer doch ständig ein bisschen Neues heraus, was die Leute hören wollen.
.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 23
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor