Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 569 Antworten
und wurde 20.311 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23
Auto-Stop Offline



Beiträge: 18

25.10.2012 20:12
#426 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Ja, vom Sinn her, aber der Kollege hatte einen anderen Ausdruck und war in Kleinigkeiten etwas anders... egal ich haue den demnächst noch mal an...!

Ich verstehe was du mir damit sagen willst, aber ich denke die ganze Gottgeschichte ist eine Erfindung von Menschen.
Bevor ich imaginäre Wesen verehre, finde ich eher der Theorie von E. von Däniken ansprechender. (also E.T. & Konsorten)
Und das soll was heißen! ;)

offtopic: hast du auch stress bei der darstellung des Forums?

-=Lesen schadet der Dummheit=-

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

25.10.2012 20:18
#427 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

@ Auto

Zitat

Ich verstehe was du mir damit sagen willst, aber ich denke die ganze Gottgeschichte ist eine Erfindung von Menschen.



Wie gesagt, ich stimme da völlig zu. Mein Gefühl und alles was ich je gelernt habe sprechen dagegen.
Allein alle sich widersprechenden Offenbarungen und Göttergeschichten lassen nur den Schluss zu,
das alle falsch sind.

Wirklich ausschliessen kann ich es dennoch nicht, das eine doch richtig ist ... das ist der Knackpunkt.

Zitat
offtopic: hast du auch stress bei der darstellung des Forums?



Nee, solltest du mal in der unterseten Sparte im Forum posten, wenn du Schwierigkeiten hast.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Auto-Stop Offline



Beiträge: 18

25.10.2012 20:32
#428 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Also bist du noch "suchender" mit der Tendenz zum Atheismus?

Offtopic:
Hat sich erledigt, sehr wahrscheinlich ist das Forum Inkompatibel zu Nightly:
http://nightly.mozilla.org/
mit dem alten Firefox läuft wieder alles korrekt!

-=Lesen schadet der Dummheit=-

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

25.10.2012 23:04
#429 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat
Also bist du noch "suchender" mit der Tendenz zum Atheismus?



Nein das ist so nicht korrekt.

Ich suche nicht, wo es meiner Meinung nach nichts zu finden gibt.

Ich erhebe nur nicht den Anspruch auf eine andere Form oder Ausprägung einer universellen Wahrheit.
Das mag der ein oder andere als Spitzfindigkeit oder Erbsenzählerei betrachten, aber für mich ist es
wichtig das klarzustellen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Auto-Stop Offline



Beiträge: 18

25.10.2012 23:25
#430 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

hmm...
Ich erhebe ja auch nicht die absolute Wahrheit über meine These....

Aber falls ein Indizienprozess in einem rechtstaatlichen Land stattfinden würde,
wäre die Zombielegende von Jesus, Mohammed & Co ziemlich schnell als Humbug entlarvt worden!

Von daher rede ich halt als FAKT! Das hat nicht mit Erbesenzählerei zu tuen...

Zitat:
"Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist die unlogische, obwohl unmöglich, unweigerlich richtig."
oder:
"Wenn man das Unmögliche ausgeschlossen hat, muss das, was übrig bleibt, die Wahrheit sein, so unwahrscheinlich sie auch klingen mag."
Sherlock Holmes

-=Lesen schadet der Dummheit=-

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

26.10.2012 11:15
#431 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Michael
Wenn du es nur wissen möchtest dann kann ich dich belehren, dass die Erfolge der Med.-Therapie zu 50% Placebo-Efekte sind. Weiterhin möchte ich betonen, dass du meine Bildung nie erreichen wirst, denn es fehlt bei dir an "Grundriss" und Fundamenten.



Der Geist der Medizin ist leicht zu fassen:
Ihr durchstudiert die groß' und kleine Welt,
um es am Ende gehn zu lassen,
wie's Gott und der Natur gefällt.
(Goethe, Faust I)

Wenn Michael Mediziner ist - wehe seinen Patienten.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Michael1 Offline



Beiträge: 840

26.10.2012 11:28
#432 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat Ahriman:

Zitat



Wenn Michael Mediziner ist - wehe seinen Patienten.


So was kann nur ein bösartiger Narr schreiben! Ausserdemm, ich bin schon Pensionist!
Aber überzeuge dich selbst:
Jedes 2.Rezept ist nutzlos. Jedes 20. sogar sehr schädlich.
Hier, schau dir das an!
http://julius-hensel.com/2012/09/arzte-w...amente-nutzlos/
http://rt.com/news/france-medicine-useless-spending-107/

--------------------------------------------------
Fide, sed qui, vide!

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

26.10.2012 14:38
#433 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat
Jedes 2.Rezept ist nutzlos. Jedes 20. sogar sehr schädlich.



Rein gefühlmäßig würde ich hier schon zustimmen.
Die Pharmaindustrie will oft nur Kohle machen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Auto-Stop Offline



Beiträge: 18

26.10.2012 22:01
#434 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Michael1 im Beitrag #432
Zitat Ahriman:

Zitat



Wenn Michael Mediziner ist - wehe seinen Patienten.


So was kann nur ein bösartiger Narr schreiben! Ausserdemm, ich bin schon Pensionist!
Aber überzeuge dich selbst:
Jedes 2.Rezept ist nutzlos. Jedes 20. sogar sehr schädlich.
Hier, schau dir das an!
http://julius-hensel.com/2012/09/arzte-w...amente-nutzlos/
http://rt.com/news/france-medicine-useless-spending-107/



Peinlich, Peinlich....

hast du schon mal was von Berufsehre gehört?

-=Lesen schadet der Dummheit=-

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

27.10.2012 11:14
#435 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Wenn ich auf euch Schlauköpfe hören wollte, dann müßte ich aufhören Insulin zu spritzen und und den Blutdruck machen lassen was er will. Davon würden freilich die Krankenkasse und die Rentenkasse profitieren, weil sie bald nichts mehr für mich zahlen müßten. Nö, da unterstütze ich lieber noch ein Weilchen die Pharma-Industrie.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

27.10.2012 13:46
#436 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Ich sage ja nicht das alle Medikamente schlecht sind ^-^

Aber denke nur mal was für einen Umsatz die Pharmaindustrie macht.
Das sind keine Selbstlosen Vereine, die das aus Menschenliebe machen,
das sind Mammutkonzerne mit Milliradenkapital. Nur so als Denkanstoß.

Wobei du das sicher wissen wirst.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

28.10.2012 11:20
#437 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat
Aber denke nur mal was für einen Umsatz die Pharmaindustrie macht. Das sind keine Selbstlosen Vereine, die das aus Menschenliebe machen, das sind Mammutkonzerne mit Milliradenkapital. Nur so als Denkanstoß.


Na und? Da sind sie nicht alleine, da gibt es noch einige Wirtschaftszweige mehr, die das tun. Es wäre Sache der Politik, das zu kontrollieren und einzudämmen. Ein erfolgreicher Unternehmer muß eine starke asoziale, wenn nicht leicht verbrecherische Ader haben, sonst kann er nicht erfolgreich sein. Demzufolge muß man diese Leute kontrollieren und an der Leine halten.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

28.10.2012 13:54
#438 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat
Ein erfolgreicher Unternehmer muß eine starke asoziale, wenn nicht leicht verbrecherische Ader haben, sonst kann er nicht erfolgreich sein.



Ja das ist richtig.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

28.10.2012 14:11
#439 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Alinardus im Beitrag #438

Zitat
Ein erfolgreicher Unternehmer muß eine starke asoziale, wenn nicht leicht verbrecherische Ader haben, sonst kann er nicht erfolgreich sein.


Ja das ist richtig.



Und was folgern wir daraus?
Nun, wir müssen die Unternehmer enteignen und wieder eine sehr erfolgreiche Staatswirtschaft
aufbauen, wie im ehemaligen Ostblock, die dann von linken Funktionären zu alleinigen Wohl
des gesamten Volkes geführt wird.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

28.10.2012 14:27
#440 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Das ist sicher auch nicht der richtige Weg.

Der Mensch hat leider immernoch die unbegründete Vorstellung, das er in der Lage wäre, die Wirtschaft zu lenken.
Davon muss man sich frei machen. Dann kann man das Ganze zumindest gelassen sehen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

28.10.2012 15:14
#441 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Ahriman im Beitrag #431
Wenn Michael Mediziner ist - wehe seinen Patienten.

Schließlich zählen auch Quacksalber zu Medizinern.
Ich kenne einen, der hat mir gegenüber behauptet, er habe schon Hunderte von Leute vom Krebs geheilt, und was dabei das Tollste ist: Am Telefon!
Kohle hat der ohne Ende, weil es genug Dumme gibt, die auf sowas reinfallen.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

28.10.2012 19:28
#442 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Reisender
Und was folgern wir daraus?
Nun, wir müssen die Unternehmer enteignen und wieder eine sehr erfolgreiche Staatswirtschaft
aufbauen, wie im ehemaligen Ostblock, die dann von linken Funktionären zu alleinigen Wohl
des gesamten Volkes geführt wird.


Das ist natürlich Blödsinn. Der Gesetzgeber muß den Unternehmern auf die Finger sehen und für ihr Tun Schranken errichten. Das tut er zwar auch. Eine ganze Menge Mißstände sind im Laufe meines Lebens abgestellt worden, viele die Verbraucher schützenden Gesetze und Urteile sind ergangen.
Der Haken ist nur, daß unsere Legislative, sprich Regierung, viel zu langsam und zu träge ist. Erst wenn irgend ein Übel, eine Abzockerei, je eine richtige Schweinerei unerträglich wird, kommt endlich ein neues Gesetz. Bei so vielen Gesetzen dieser Art habe ich immer wieder gemault: "Warum erst jetzt? Warum nicht schon vor zehn Jahren?"

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Klimsch Offline




Beiträge: 1.122

01.11.2012 13:28
#443 Wie seid ihr zum Atheisten geworden ? Antworten

Zitat von Auto-Stop im Beitrag #428
Also bist du noch "suchender" mit der Tendenz zum Atheismus?

Ich würde eine solche Geisteshaltung eher "Zweifel am Gottesglauben" nennen.
Denn kein Glaubender sucht den Atheismus. Im Gegenteil, er ist ihm höchst suspekt.

Diese Überzeugung wächst im Laufe des Lebens unter bestimmten Bedingungen:

Religiöser Fanatismus ist nicht im Spiel,
man beobachtet die Welt und die Geschehnisse mit offenen Augen und wachen Sinnen und mit einigermaßen Intelligenz, d.h. vor allem Denkvermögen und der Fähigkeit, richtige Schlussfolgerungen zu ziehen, nicht eingebildete oder von anderen Leuten eingeredete.
Dann gehört da noch eine gehörige Portion Selbstvertrauen und auch Mut dazu, ohne Hilfe von außerhalb im Leben zurecht zu kommen.

_______________________________________________________________
 
„Die Kunst weise zu sein ist die Kunst zu wissen, was man übersehen hat.“ (William James)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.11.2012 15:31
#444 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Ja, der wissenschaftliche Atheismus ist schon eine tolle Sache.
Einstein formalierte ihn so:
Ich möchte Gottes Gedanken kennen, alles andere sind dann nur noch Fußnoten.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

03.11.2012 15:49
#445  wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Reisender
Ich möchte Gottes Gedanken kennen, alles andere sind dann nur noch Fußnoten.

Und? Hatte er sie kennengelernt? Einstein hatte nicht an einen Gott geglaubt. Aber immer wieder karren die Gläubigen seine Rhetorik ran. Einstein wollt ihr haben als Vorzeige-Genie und Vorzeigewissenschaftler. Schon zu seinen Lebzeiten war das so, und das hatte den Albert Einstein mächtig genervt. Haben wir doch alles schon x-mal besprochen. Aber es geht in den linken Gehörgang rein und aus dem rechten wieder raus. WARUM??

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.11.2012 16:14
#446 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #445

Zitat von Reisender
Ich möchte Gottes Gedanken kennen, alles andere sind dann nur noch Fußnoten.
Und? Hatte er sie kennengelernt? Einstein hatte nicht an einen Gott geglaubt. Aber immer wieder karren die Gläubigen seine Rhetorik ran. Einstein wollt ihr haben als Vorzeige-Genie und Vorzeigewissenschaftler. Schon zu seinen Lebzeiten war das so, und das hatte den Albert Einstein mächtig genervt. Haben wir doch alles schon x-mal besprochen. Aber es geht in den linken Gehörgang rein und aus dem rechten wieder raus. WARUM??



1940 verfasste Einstein einen Aufsatz unter dem Titel „Wissenschaft und Religion“, den er für die „Konferenz über Wissenschaft, Philosophie und Religion“ schrieb.

Auch hier beginnt Einstein seine Ausführungen mit dem Hinweis auf die wohlbekannten Konflikte zwischen Religion und Wissenschaft und bezeichnet sie als „fatale Irrtümer“.
Doch obgleich die Gebiete von Religion und Wissenschaft als solche sauber getrennt seien, fährt er fort, bestehen zwischen ihnen gegenseitige Abhängigkeiten; denn die Religion setze die Ziele, deren Verwirklichung nur durch die von der Wissenschaft erforschten Mittel möglich sei: „Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.

Ich habe lediglich historisch bekannte Tatsachen genannt, wo ist da das Problem?
Wohl darin, daß nicht sein kann, was nicht sein darf.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.11.2012 16:28
#447 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Im Herbst 1932 wurde Einsteins Glaubensbekenntnis aufgezeichnet, in dem er erklärte: „Das Schönste und Tiefste, was der Mensch erleben kann, ist das Gefühl des Geheimnisvollen. Es liegt der Religion sowie allem tieferen Streben in Kunst und Wissenschaft zugrunde. Wer dies nicht erlebt hat, erscheint mir, wenn nicht ein Toter, so doch wie ein Blinder. Zu empfinden, dass hinter dem Erlebbaren ein für unseren Geist Unerreichbares verborgen ist, dessen Schönheit und Erhabenheit uns nur mittelbar und in schwachem Widerschein erreicht, das ist Religiosität. In diesem Sinne bin ich religiös.(…).“

Kurz nach Einsteins Tod veröffentlichte die Londoner Zeitschrift „The Listener“ ein „Gespräch mit Einstein“, in dem Einstein das Ziel seiner wissenschaftlichen Arbeit mit seiner Gottesauffassung verknüpfte: „Ich möchte wissen“, so wird er dort zitiert, „wie sich Gott die Welt beschaffen hat. Ich bin nicht an diesem oder jenem Phänomen, an dem Spektrum dieses oder jenes Elementes, interessiert. Ich möchte seine Gedanken erkennen, alles übrige sind Einzelheiten.“

Philosophen und Kulturhistoriker pflegen zu behaupten, dass es logisch und historisch vier Weisen gibt, wie sich Religion und Wissenschaft zueinander verhalten: Konflikt, Unabhängigkeit, Dialog und Integration. Doch nach Einstein ist das Verhältnis zwischen Religion und Wissenschaft, wie diese Ausführungen gezeigt haben, noch stärker als etwa das einer Integration; es ist ein Verhältnis von gegenseitiger Abhängigkeit. Es kann nicht treffender beschrieben werden, als mit Einsteins bereits zitierten Worten: „Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.“

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

03.11.2012 16:46
#448 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Ich will Dich nicht ärgern Gysi, und auch die anderen User hier nicht.
Aber nachdem ihr Atheisten Euch so mächtig gegenseitig auf die Schulter geklopft habt.
ob Eures Besitztumes der Wahrheit, mußte ich eben meinen Senf mal dazu geben.
Ich kann dir übrigens zutiefst religiöse Aussagen fast aller nobelierten Physiker der Neuzeit
liefern wenn Du das möchtest.
Was mich aber ärgert, ist die schwachsinnige Aussage, das Religiösität ein Ergebniss
schlechter Bildung sei und damit ein Indikator für Dummheit.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

03.11.2012 16:52
#449 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Ich könnte jetzt andere Zitate von Einstein auffahren. Aber das hatten wir schon so oft getan. Wir können es so stehen lassen. Wer nicht lernen will, der muss es ja nicht tun.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

03.11.2012 17:26
#450 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Reisender
Ich kann dir übrigens zutiefst religiöse Aussagen fast aller nobelierten Physiker der Neuzeit
liefern wenn Du das möchtest.



Physiker und im speziellen Einstein hier einzubinden ist doch völlig unsinnig.
Was spielt das für eine Rolle?

Nur weil sie eine hohe Erkenntnis im Bezug auf Physik haben befähigt sie das dazu, eine Erkenntnis über Gott zu entwickel?
Das ist doch Schwachsinn hoch 10.

Zudem erhebt der Atheismus wie ich ihn verstehe keinen Anspruch auf Wahrheit. Er will nur deutliche machen,
das die Menschen, die behaupten eine Erkenntnis über Gott zu haben sich lächerlich machen, da diese Erkenntnis
unmöglich zu belegen ist, und damit unnütz wird.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor