Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 569 Antworten
und wurde 20.111 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 23
Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

05.11.2010 23:33
#176 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von 89

Zitat von Lukrez
Gibt es keine religiöse Indoktrination im Kindesalter, dann werden Menschen auch im Erwachsenenalter kaum religiös oder gläubig.
Der Gottesglaube wird erlernt und anerzogen!


Woher die Erkenntnis kommt, bleibt rätselhaft, aber sicher sind Statistiken zur Hand.
Ansonsten würde ich sagen, das ist an den Haaren herbeigezogener Quatsch. Religiösität oder Veranlagung zu solcher kann mannigfache Ursachen haben, kindliche Indoktrination ist nur eine davon.



Wenn der Herr es besser weiß...
Gibt es einen angeborenen Hang zur Religiosität?
Was meine Familie betrifft, so muss ich das verneinen!
Von sehr starker religiöser Überzeugung bis starker atheistischer Überzeugung ist da alles vorhanden!
Und die Unterschiede ergaben sich eben durch unterschiedliche Erziehung im Kindesalter!
Alle mir bekannten Personen, welche nicht im Kindesalter von Eltern, Lehrern oder Schulfreunden indoktriniert wurden, sind auch als Erwachsene religionslos geblieben.
Andere Erfahrungswerte würden mich hier schon mal interessieren.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

89 ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2010 09:51
#177 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Lukrez

Wenn der Herr es besser weiß...

Ich weiß es nicht besser, ich bin nur anderer Meinung. Das scheinst du nicht zu verkraften, dass jemand 'nen anderen Standpunkt vertritt, als deinen scheinbar über alles maßgebenden...
Aber die Erfahrungswerte aus deiner Umgebung sind natürlich unerschütterliches Belegmittel. Da streich ich beschämt die Segel...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

06.11.2010 10:07
#178  wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Lukrez
Alle mir bekannten Personen, welche nicht im Kindesalter von Eltern, Lehrern oder Schulfreunden indoktriniert wurden, sind auch als Erwachsene religionslos geblieben.
Andere Erfahrungswerte würden mich hier schon mal interessieren.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Ich glaube, Nina Hagen ist so ein Sonderfall. Die Familie Biermann/Hagen war atheistisch, soviel wie ich weiß. Und Nina... naja. Nina ist Nina.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

06.11.2010 11:48
#179 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Lukrez
Alle mir bekannten Personen, welche nicht im Kindesalter von Eltern, Lehrern oder Schulfreunden indoktriniert wurden, sind auch als Erwachsene religionslos geblieben.
Andere Erfahrungswerte würden mich hier schon mal interessieren.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Ich glaube, Nina Hagen ist so ein Sonderfall. Die Familie Biermann/Hagen war atheistisch, soviel wie ich weiß. Und Nina... naja. Nina ist Nina.


Diese Aunahme lasse ich gelten.
Die Hagen hat ja sowieso einen Sprung in der Schüssel!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

06.11.2010 12:49
#180 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Lukrez
Diese Aunahme lasse ich gelten.

Wie so eine Gruppendynamik eben läuft. Hat ja viel mit unterbewussten Entscheidungen zu tun. Wenn man es z.B. nötig hat, seine Eltern zu ärgern und sich dessen nicht so recht klar ist, dann greift man zu Funktionen, die sie so richtig ärgern können. Ein schlechter Protest, weil unbewusst fehlgeleitet. Ich weiß nicht und wusste nie, was Nina trieb. Die Mutter ist normal, die Tochter ist normal. Nur sie halt nicht...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2010 20:11
#181 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Lukrez
Alle mir bekannten Personen, welche nicht im Kindesalter von Eltern, Lehrern oder Schulfreunden indoktriniert wurden, sind auch als Erwachsene religionslos geblieben.
Andere Erfahrungswerte würden mich hier schon mal interessieren.

Ausnahmen bestätigen die Regel. Ich glaube, Nina Hagen ist so ein Sonderfall. Die Familie Biermann/Hagen war atheistisch, soviel wie ich weiß. Und Nina... naja. Nina ist Nina.





Nina Hagen ist mit nix zu vergleichen..einzigartig..und ich meine das nicht positiv.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

06.11.2010 20:21
#182 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Stan
Nina Hagen ist mit nix zu vergleichen..einzigartig..und ich meine das nicht positiv.

Vor vielen Jahren war Wolf Biermann mal bei Thomas Gottschalks "Wetten, dass...?" zu Gast. Der Thommy fragte ihn, wie er denn mit Nina so ausgekommen wäre, als sie noch bei ihm wohnte. Wolf rollte mit den Augen und meinte: "Um mit ihr leben zu können, muss man sie lieben..."

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Unmanipulierter Denker Offline




Beiträge: 9

12.11.2010 10:45
#183 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Grüße euch,

ich bin kein Atheist "geworden". Ich war noch nie gläubig, zudem haben mir meine Eltern beigebracht selbst zu denken, somit würde Religion nie für mich in die Tüte kommen.
Ich mache mir keine Gedanken über einen Gott, denn Märchen habe ich als Kind gerne gelesen. Auch wenn ich ein Wort, wie "Schöpfer" höre, wird mir ganz anders.
Gott ist für mich so realistisch wie der gestiefelte Kater...

__________________________________________________
Toleranz ist gut.
Aber nicht gegenüber Intoleranten.
(Wilhelm Busch, dt. Zeichner u. Dichter, 1832-1908)
__________________________________________________

Wieviel Haß und Dummheit die Menschen doch - elegant verpackt - Religion nennen können!
(Sri Aurobido, indisch-engl. Philosoph u. Mystiker, 1872-1950)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

12.11.2010 11:46
#184 wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Unmanipulierter Denker
Ich war noch nie gläubig, zudem haben mir meine Eltern beigebracht selbst zu denken, somit würde Religion nie für mich in die Tüte kommen.

Die frühkindliche Prägung ist das hüpfende Komma. Wenn du in der empfindlichsten Prägezeit Religion in deine Venen geschossen bekommst, wirst du sie meist/oft dein Leben lang nicht los.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Unmanipulierter Denker Offline




Beiträge: 9

12.11.2010 12:00
#185 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Unmanipulierter Denker
Ich war noch nie gläubig, zudem haben mir meine Eltern beigebracht selbst zu denken, somit würde Religion nie für mich in die Tüte kommen.

Die frühkindliche Prägung ist das hüpfende Komma. Wenn du in der empfindlichsten Prägezeit Religion in deine Venen geschossen bekommst, wirst du sie meist/oft dein Leben lang nicht los.




Leider ist es wirklich so...
Das selbstständige Denken wird somit gezielt gehemmt.

__________________________________________________
Toleranz ist gut.
Aber nicht gegenüber Intoleranten.
(Wilhelm Busch, dt. Zeichner u. Dichter, 1832-1908)
__________________________________________________

Wieviel Haß und Dummheit die Menschen doch - elegant verpackt - Religion nennen können!
(Sri Aurobido, indisch-engl. Philosoph u. Mystiker, 1872-1950)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.399

17.11.2010 18:11
#186 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Gysi

Die frühkindliche Prägung ist das hüpfende Komma. Wenn du in der empfindlichsten Prägezeit Religion in deine Venen geschossen bekommst, wirst du sie meist/oft dein Leben lang nicht los.



manche lösen sich vor lauter Entäuschung vom Glauben und werden Atheisten. Kenne eine Familie die vorbildlich religiös war, alle gingen immer in die Kirche und die 3 Kinder waren Minestranten. Als der älteste Sohn der Familie bei einem Unfall mit 16 J. tödlich verunglückte ging von der Familie niemand mehr in die Kirche!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.337

17.11.2010 19:32
#187  wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Lichtbringer
manche lösen sich vor lauter Entäuschung vom Glauben und werden Atheisten.

Ach, das sind nicht so viele, die vom Glauben zum reinen Atheismus kommen. Und die Enttäuschung kann von den Priestern, Pastoren und so weiter schnell mit dem Argument ausgehebelt werden, dass die Wege des Herrn unergründlich sind... Und der große Segen dafür, zur Belohnung für das Ausharren, umso goldener im Himmel auf dich wartet...

Was einen zum Atheismus konvertieren lässt, ist eher die Einsicht, dass der Glaube nichts als Kokolores ist. Die Erkenntnis, "Das-ist-es!"-Kicks, die Ahnung von der Realität. Und sowas macht glücklich! Mit Enttäuschung hat das nichts zu tun.
Enttäuschung - unverarbeitete, falsch verarbeitete - bringt dich eher zur (oder noch tiefer in die) Religion.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

17.11.2010 20:50
#188 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Ich sehe das genauso wie Gysi. Atheismus kommt nur in seltenen Fällen durch Enttäuschungen zu stande. Auch ich denke, das es meistens mit dem wachsen des Wissens und der Persönlichkeit zusammen hängt, das man Atheist wir, und sich denkt "was will der mit das für einen Mist verkaufen"!!!

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2010 23:50
#189 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

mein glaube ist aber kein Kokolores:-) aber ich sag euch eins, ein atheist steht auf m holzweg, sobald ihm irgend eine gefahr zustößt, vergisst er sein atheismus und denkt an gott, oder wenn er im sterbe bett liegt, dann bekommt er einfach nur schiss:-)

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.399

17.11.2010 23:57
#190 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Al-Haitam
mein glaube ist aber kein Kokolores:-) aber ich sag euch eins, ein atheist steht auf m holzweg, sobald ihm irgend eine gefahr zustößt, vergisst er sein atheismus und denkt an gott,

ein Gottloser murmmelt kein Stoßgebet aus, im Gegenteil er wird sagen " so eine Kacke"


oder wenn er im sterbe bett liegt, dann bekommt er einfach nur schiss:-)



da hilft Dir auch kein Gott, nur die Götter in Weiss

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

17.11.2010 23:58
#191 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Al-Haitam
aber ich sag euch eins, ein atheist steht auf m holzweg, sobald ihm irgend eine gefahr zustößt, vergisst er sein atheismus und denkt an gott, oder wenn er im sterbe bett liegt, dann bekommt er einfach nur schiss:-)




____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2010 00:04
#192 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

ohne scheiß jetzt, ich meine es verdammt ernst, das bestätigt bei mir einen vers im kuran, der besagt, daß jeder mensch, weiß das er einen gott hat, aber ein atheist verneint und leugnet diesen gott, sein schöpfer, weil er denkt, das das mit märchen und kokus pokus zu tun hat:-)aber sobald er sich in einer gefahr befindet, im flugzeug, das abstürzen wird oder im schiff, der sinken wird oder ganz kurz vor dem tod die letzten sekunden denkt er sofort an gott weil er in diesem augenblick einfach nur schiß hat:-) aber das hilft alles nicht weil es zu spät ist:-)

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

18.11.2010 00:08
#193 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Al-Haitam
...aber sobald er sich in einer gefahr befindet, im flugzeug, das abstürzen wird oder im schiff, der sinken wird oder ganz kurz vor dem tod die letzten sekunden denkt er sofort an gott weil er in diesem augenblick einfach nur schiß hat:-) aber das hilft alles nicht weil es zu spät ist:-)




Pures Wunschdenken Deinerseits...und eine äußert schlechte Argumentation gegen Atheismus dazu...

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2010 00:17
#194 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Al-Haitam
mein glaube ist aber kein Kokolores:-) aber ich sag euch eins, ein atheist steht auf m holzweg, sobald ihm irgend eine gefahr zustößt, vergisst er sein atheismus und denkt an gott, oder wenn er im sterbe bett liegt, dann bekommt er einfach nur schiss:-)




Und wenn es so wäre?
Was beweist das schon?
Lediglich,das der Mensch schwach ist...ein Beweis für die Existenz deines Allahs wäre dass nicht.

Meine letzten Worte werden wohl sein.."Jetzt bin ich aber mal gespannt"

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2010 00:19
#195 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Al-Haitam
ohne scheiß jetzt, ich meine es verdammt ernst, das bestätigt bei mir einen vers im kuran, der besagt, daß jeder mensch, weiß das er einen gott hat, aber ein atheist verneint und leugnet diesen gott, sein schöpfer, weil er denkt, das das mit märchen und kokus pokus zu tun hat:-)aber sobald er sich in einer gefahr befindet, im flugzeug, das abstürzen wird oder im schiff, der sinken wird oder ganz kurz vor dem tod die letzten sekunden denkt er sofort an gott weil er in diesem augenblick einfach nur schiß hat:-) aber das hilft alles nicht weil es zu spät ist:-)




Weil man sich vlt. an den letzten Strohhalm klammert. Aber auch wenn man in einem solchen Moment an Gott denkt und anfängt zu beten,bedeutet dies nicht,das es ihn gibt.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

18.11.2010 00:21
#196 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Wenn ich Angst habe - ja das kommt vor - sage ich laut das An-Caryath auf. Ein von mir selbst erfundenes Gebet in einer erfundenen Sprache an erfundene Gottheiten. Aber mir hilft der Prozess, in einer Stresssituation etwas Formelhaftes laut aufzusagen. So wie Menschen singen, wenn sie in den Keller gehen. Glaub mir - den Meisten die sich kurz vor dem Tod oder bei Gefahr an irgendwelche Gottheiten wenden, versuchen unbewusst, ihren Stress so zu beherrschen.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.399

18.11.2010 00:30
#197 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Stan

Meine letzten Worte werden wohl sein.."Jetzt bin ich aber mal gespannt"



Letzte Worte eines Atheisten am Sterbebett, wenn andere für Ihn Beten "Verdammt noch mal! Wagen Sie es ja nicht, Gott zu bitten, mir zu helfen"

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2010 00:33
#198 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

nein nein nein ich spreche aus erfahrung, das sagt mir nur das gott tatsächlich im menschen drin programmiert ist, jeder weiß das, das ist eine tatsache, nur ihr atheisten wollt ihr sie leugnen, das hat mit singen in den keller nicht zu tun,queen:-) das kommt einfach von ihnnen, ich habe arbeitskollegen aus kasachstan, atheisten, die mir selbst das erzählt haben, kurz vor dem tod, bekommt der gottesleugner einen riesen schiß, die haben das selber gesehen und gehört, ein atheist vor dem tod fing plötzlich an an einen gott zu denken, oh gott oh gott und dann ist er gestorben.
wirklich jetzt

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2010 00:48
#199 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat von Al-Haitam
nein nein nein ich spreche aus erfahrung, das sagt mir nur das gott tatsächlich im menschen drin programmiert ist, jeder weiß das, das ist eine tatsache, nur ihr atheisten wollt ihr sie leugnen, das hat mit singen in den keller nicht zu tun,queen:-) das kommt einfach von ihnnen, ich habe arbeitskollegen aus kasachstan, atheisten, die mir selbst das erzählt haben, kurz vor dem tod, bekommt der gottesleugner einen riesen schiß, die haben das selber gesehen und gehört, ein atheist vor dem tod fing plötzlich an an einen gott zu denken, oh gott oh gott und dann ist er gestorben.
wirklich jetzt




Du raffst es nicht

Natürlich ist Gott in uns programmiert..schliesslich reden wir uns den seit Jahrtausenden ein...geben ihm nur unterschiedliche Namen...Wotan,Odin,Zeus,Jupiter,Manitu.
In der Stunde der Not..der Angst greifen wir nach jedem Strohhalm. Aber das bedeutet ja nicht,das es diesen Strohhalm tatsälich gibt oder das er uns helfen könnte/würde.
Du bist auch ein prima Beispiel/Beweis dafür das dieser ganze Glaubenshokuspokus auf unsere Angst,Unsicherheit und Hilflosigkeit dem Tod gegenüber basiert. Hätten wir nicht einen solchen Schiss vor dem Tod,hätten wir uns Gott und das ganze Drumherum doch gar nicht einreden müssen.
Der Glaube an einen gerechten Gott und ein Jenseits kann sicherlich helfen die Angst davor zu bekämpfen,vlt.,wenn man wirklch stark genug glaubt, zu besiegen,aber dennoch gibbet keinerlei Beweise ,ja noch nichtmal Hinweise dafür,das es Gott oder ein Jenseits gibt....das ist lediglich Lebenshilfe.
Das was du uns da berichtest ist der Beleg dafür,das der Mensch schwach ist und Schiss hat,wie due es ausdrückst..aber kein Beleg für die tatsächliche Existenz Allahs/Gottes.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

18.11.2010 07:20
#200 RE: wie seit ihr atheisten geworde Antworten

Zitat
mein glaube ist aber kein Kokolores:-) aber ich sag euch eins, ein atheist steht auf m holzweg, sobald ihm irgend eine gefahr zustößt, vergisst er sein atheismus und denkt an gott, oder wenn er im sterbe bett liegt, dann bekommt er einfach nur schiss:-)



Halte ich auch für Unsinn. Sicher mag es solche Leute geben. Aber die werden sich Zeit Ihres Lebens nie wirklich sicher gewesen sein. Ich für meinen Teil bin mir sehr sicher.

Und sollte es Gott geben, und er mich dann fragen warum ich nicht an ihn geglaubt habe... tja was soll man da sagen:

"Ein paar bessere Hinweise als von ungebildeten Völkern vor 1400 oder 2000 Jahren wäre schon nicht schlecht gewesen." "Ich mein, guck dir die doch ma an Alter! Würdest du denen glauben

" Ops sry ... ich hatte mich mal kurz zum Fernseher rumgederht! Da vergehen auf der Erde immer ein paar 1000 Jahre, die ich nicht sehe."[grin]

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 23
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor