Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 569 Antworten
und wurde 19.283 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 23
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.191

18.11.2010 10:25
#201 wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Al-Haitam
ohne scheiß jetzt, ich meine es verdammt ernst, das bestätigt bei mir einen vers im kuran, der besagt, daß jeder mensch, weiß das er einen gott hat, aber ein atheist verneint und leugnet diesen gott, sein schöpfer, weil er denkt, das das mit märchen und kokus pokus zu tun hat:-)aber sobald er sich in einer gefahr befindet, im flugzeug, das abstürzen wird oder im schiff, der sinken wird oder ganz kurz vor dem tod die letzten sekunden denkt er sofort an gott weil er in diesem augenblick einfach nur schiß hat:-) aber das hilft alles nicht weil es zu spät ist:-)

1. Das steht im Koran? Wo denn?

2. Wer in Stresssituationen in alte Glaubensmechanismen zurückfällt, wird es mit diesem "Glauben" nicht so ganz ernst meinen oder er hat den Sprung zur Realwahrnehmung - also in den Atheismus - nicht wirklich geschafft.

3. Wieso haben die Gläubigen Angst vor dem Tod? Die glauben doch so sehr daran, dass da was Besseres kommt. Wieso freuen die sich nicht darauf?

4. Es gibt statistische Erhebungen, die belegen, dass die Atheisten weniger Angst vor dem Tod haben als die Gläubigen.

5. Wer sein Leben real lebt, der lebt sein Leben. Und wer sein Leben wirklich lebt, der kann sich auch von ihm leichter verabschieden. Beispiel Loki und Helmut Schmidt. Beide glauben/glaubten nicht an ein Leben nach dem Tod. Aber beide - Loki hatte und Helmut hat - glaubhaft keine Angst vor dem Tod.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2010 10:30
#202 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Alinardus
" Ops sry ... ich hatte mich mal kurz zum Fernseher rumgederht! Da vergehen auf der Erde immer ein paar 1000 Jahre, die ich nicht sehe."[grin]



Er muss ja auch mal Urlaub machen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.11.2010 10:33
#203 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Gysi

3. Wieso haben die Gläubigen Angst vor dem Tod? Die glauben doch so sehr daran, dass da was Besseres kommt. Wieso freuen die sich nicht darauf?





Guter Einwand. Eigentlich müssten wirklich Gläubige in der Stunde der Lebensgefahr oder des nahenden Todes jauchzen und singen.Aber was tuen sie...sie bitten Gott/Allah noch einen Aufschub zu gewähren.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

18.11.2010 11:13
#204 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Gysi
Wieso haben die Gläubigen Angst vor dem Tod? Die glauben doch so sehr daran, dass da was Besseres kommt. Wieso freuen die sich nicht darauf?


Wohl weil sie dessen gar nicht so sicher sind. Dazu kommt noch, daß die christlichen Lehren in den Gläubigen permanent Schuldgefühle erzeugen. "Wir sind allzumal Sünder..." lernen sie. Selbst die übelsten Selbstgerechten wissen doch mehr oder weniger bewußt genau, daß gerade sie gar nicht so dolle Edelmenschen sind, als die sie sich vor den anderen darstellen wollen. Das heißt, sie alle befürchten sehr, daß ihnen ein wesentlich wärmerer Aufenthaltsort bestimmt sein könnte als der Himmel. Ich erinnere mich, wie vor etlichen Jahren ein Pabst mehrere Wochen brauchte, um endlich im Krankenhaus zu sterben. Den hat man mit allen Kräften davon abgehalten, freudig zu seinem Gott zu gehen.
Sie wollen alle in den Himmel, aber bitte jetzt noch nicht.
Menschen fürchten sich vor dem Tod, denn der Selbsterhaltungstrieb ist der stärkste Trieb, er kommt noch über dem Sexualtrieb. Und damit ist er der Fluch, der auf dem Menschen liegt. Der bibliche Fluch: "im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen" ist absoluter Blödsinn, soweit es ein Fluch sein soll. Das ist in Wahrheit ein sehr guter Rat, denn wir wissen heute, daß man auf die Art gesund lebt. Schließlich hat man extra dafür Fitnesstraining und dergleichen erfunden. Gott hätte damals sagen sollen: "Du sollst den Tod fürchten wie sonst nichts, auch dann wenn du in Qual und Verzweiflung verfällst!" Aber Moses war zu blöd, um das zu erkennen. Und so wünschen sie sich, immer weiter zu leben, und das möglichst viel schöner als bisher.
Ein Atheist ist gewöhnlich auch jemand, der versucht vom Wunschdenken wegzukommen. So kann er dann auch zu der Erkenntnis kommen, daß ein ewiges Leben die Hölle an sich ist. Was soll man denn tun, wenn man ewig lebt? Irgendwann kommt ganz gewiß der Überdruß und die fürchterliche Langeweile. Hat man das erst mal begriffen, dann begreift man auch, daß das Nichtexistieren, das gar nicht mehr sein, erheblich erstrebenswerter ist. Schließlich waren wir alle vor unserer Zeugung schon viele Milliarden Jahre lang nichtexistent, also tot. Daraus ergibt sich dann, daß der denkende Mensch nicht mehr den Tod fürchtet, sondern nur das Sterben. Das kann bekanntlich äußerst langwierig und ungenehm sein, weshalb wohl in der Regel unter den Befürwortern der Sterbehilfe vor allem Atheisten sein dürften.

Zitat von Alinardus
"Ein paar bessere Hinweise als von ungebildeten Völkern vor 1400 oder 2000 Jahren wäre schon nicht schlecht gewesen." "Ich mein, guck dir die doch mal an Alter! Würdest du denen glauben?"


Eine ganz ausgezeichnete Antwort wäre das. Auch Peter Ustinow hat mal gesagt: "Es dürfte sogar Gott schwerfallen, an sich zu glauben. Aber er muß ja wissen, ob es ihn gibt."

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

18.11.2010 19:37
#205 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Stan

Meine letzten Worte werden wohl sein.."Jetzt bin ich aber mal gespannt"



letzte Worte, verpisst Euch alle, ich will in Ruhe Verrecken

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Purtzelsoldat Offline



Beiträge: 3

19.11.2010 15:03
#206 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Ich will auch vieles, aber wo und wann du stirbst weiß allein Allah (=

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

19.11.2010 15:06
#207 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Purtzelsoldat
Ich will auch vieles, aber wo und wann du stirbst weiß allein Allah (=



Nein, ganz sicher nicht. Die Pfaffen behaupten, der Mensch hätte einen freien Willen - also ich auch. Demgemäß kann Allah gar nicht wissen, wie ich mich entscheide und wie daraufhin mein Leben verläuft. Würde er mein Leben vorherbestimmen, hätte ich keinen freien Willen.
Also was ist?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Purtzelsoldat Offline



Beiträge: 3

19.11.2010 15:10
#208 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Ein freier Wille ist doch wenn man von SICH aus SELBST entscheidet oder? Allah beeinflusst deinen Willen ja nicht.Er weiß es bloß schon wo und wann du sterben wirst.Das ist ein Unterschied ;)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

20.11.2010 00:22
#209 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Purtzelsoldat
Ein freier Wille ist doch wenn man von SICH aus SELBST entscheidet oder? Allah beeinflusst deinen Willen ja nicht.Er weiß es bloß schon wo und wann du sterben wirst.Das ist ein Unterschied ;)



Nein. Du kannst nicht logisch denken: Wenn Allah/Jahwe die Zukunft wüßte, dann wäre sie folglich schon festgeschrieben und bestimmt. Und wir hätten keine Entscheidungsfreiheit. Ob ich beschließe, um 9 oder um 10 Einkaufen zu gehen, kann darüber entscheiden ob ich von einem Auto überfahren werde oder nicht.
Und Allah/Jahwe hätte auch keine Entscheidungsfreiheit mehr - weil er alles schon entschieden hat. Er wäre längst vor Langeweile gestorben.
Man könnte es aber auch so sehen: Wenn Allah bestimmt, daß ich am 6. Januar 2011 um 17,45 sterben soll, dann bleibt immer noch offen, wie und auf welche Art das geschieht. Er kann ja nicht jetzt schon wissen, wo ich da grade bin und was ich da grade tun werde.

"Oh Achmed, fürchtest du dich nicht, wenn du in einem Flugzeug sitzt und durch den Himmel reist?"
"Aber nein, wir stehen in Allahs Hand. Wenn er mich sucht, so wird er mich zu finden wissen, oben in der Luft oder unten auf der Erde."
"Aber Achmed, was ist, wenn du im Flugzeug sitzt, und Allah sucht den Piloten?"

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Arturos Offline



Beiträge: 291

03.04.2011 22:56
#210 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von henk
Als gläubiger Christ frage ich mal, wie seit ihr Atheisten geworden, warum und was genau versteht ihr darunter?



http://www.seit-seid.de/

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

04.04.2011 00:33
#211 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Arturos

Zitat von henk
Als gläubiger Christ frage ich mal, wie seit ihr Atheisten geworden, warum und was genau versteht ihr darunter?



http://www.seit-seid.de/




Klick hier unten auf Seite 1 und fang an zu lesen.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

andy_1981 Offline




Beiträge: 51

04.04.2011 03:18
#212 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von henk
Als gläubiger Christ frage ich mal, wie seit ihr Atheisten geworden, warum und was genau versteht ihr darunter?


tja wie wird man atheist..
wahrscheinlich in dem man das glück hatte als kind nicht seelisch missbraucht worden zu sein.
mal ein beispiel..
wenn ein kleines kind zur welt und das kind wird erzogen, es bekommt beigebracht was richtig und was falsch ist, und aus irgendeineim grund bekommt es beigebracht das z.b. hunde gefährlich sind und evtl. beissen könnten, über jahre hinweg bekommt das kind sobald es einen hund sieht vermittelt das hunde gefährlich sind und beissen könnten.
was glaubst du wie wird sich dieser mensch sein lebenlang hunden gegenüber verhalten?
und bei religionen ist es nix anderes.
versuch aber mal einem erwachsenen menschen der noch nie etwas von religion gehört hat zu erklären das es einen schöpfer gibt der irgendwo "im himmel" sitzt und ihn ersschaffen/gebastelt/erfunden hat. er wird dich für bekloppt erklären. das ist so als würde dich jemand versuchen zu überzeugen das ein hase an ostern bunte eier verteilt.
ich will nur damit sagen das es wahrscheinlich zum grössten teil mit erziehung zu tun hat in welche richtung man tendiert.

_________________________________________________
In dieser Welt gibt es nur zwei Sorten Menschen - intelligente Menschen ohne Religion und religiöse Menschen ohne Intelligenz.

(Abu'l-Ala-Al-Ma'arri, arabischer Dichter und Schriftsteller, 973-1057)

emporda ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2011 11:22
#213 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von andy_1981

Zitat von henk
Als gläubiger Christ frage ich mal, wie seit ihr Atheisten geworden, warum und was genau versteht ihr darunter?

tja wie wird man atheist..


Ich habe als Kind den Glauben meiner Mutter übernommen, einer Berliner Fleischerstochter

Sie hat fest und unbeirrbar daran geglaubt, 7 Pfund Rinderknochen geben gekocht einen gute Brühe. Sie wurde nie enttäuscht

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

09.04.2011 10:47
#214 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Man muß nur in der Bibel die Sachen lesen, über die die Pfarrer und Religionslehrer nie sprechen. Beispielsweise sowas wie Samuel 15,3. Solche Sachen gibts da jede Menge.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

09.04.2011 20:33
#215 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Ahriman
Man muß nur in der Bibel die Sachen lesen, über die die Pfarrer und Religionslehrer nie sprechen. Beispielsweise sowas wie Samuel 15,3. Solche Sachen gibts da jede Menge.


So zieh nun hin und schlage die Amalekiter und verbanne sie mit allem, was sie haben; schone ihrer nicht sondern töte Mann und Weib, Kinder und Säuglinge, Ochsen und Schafe, Kamele und Esel!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

10.04.2011 10:43
#216 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Lichtbringer

Zitat von Ahriman
Man muß nur in der Bibel die Sachen lesen, über die die Pfarrer und Religionslehrer nie sprechen. Beispielsweise sowas wie Samuel 15,3. Solche Sachen gibts da jede Menge.


So zieh nun hin und schlage die Amalekiter und verbanne sie mit allem, was sie haben; schone ihrer nicht sondern töte Mann und Weib, Kinder und Säuglinge, Ochsen und Schafe, Kamele und Esel!



Und wie doof doch dieser Gott ist: Warum mußten sie das Vieh auch noch töten, statt es nutzbringend zu behalten?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

emporda ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2011 13:24
#217 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Ahriman
Und wie doof doch dieser Gott ist: Warum mußten sie das Vieh auch noch töten, statt es nutzbringend zu behalten?

Ich darf selber nichts dazu sagen, selbst "blöde Kuh" zum göttlichen Schlachtopfer bedeutet für mich einen Rausschmiss.

Nach dem AT mordet GOTT <35 Millionen Menschen bei nur 5 Millionen Weltbevölkerung. Sein Heiliger Geist, der erst 600 Jahre nach dem Diktat der Bibel im Vatikan erfunden wurde, versaute den Job indem er 1035 Absurditäten, 854 Gräueltaten, 377 Widersprüche, 1094 Ungerechtigkeiten und 539 Belege der Intoleranz den Bibelschreibern vorgab. Wie kann man als frommer Christ Gottes biblische Vorgaben exakt befolgen:

Teile des Beitrags wegen Copyright Verletzung und fehlenden Quellenangaben gelöscht. Vanion.Mod.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

10.04.2011 18:03
#218 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von emporda
Nach dem AT mordet GOTT <35 Millionen Menschen bei nur 5 Millionen Weltbevölkerung.


Dann laßt mich mal zynisch sein: Und er ist auch nicht mit dem Bevölkerungszuwachs und der Übervölkerung fertiggeworden. Wir sind wohl so eine Sorte Superkakerlaken, einfach nicht kaputt zu kriegen...

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

emporda ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2011 18:27
#219 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Ahriman

Zitat von emporda
Nach dem AT mordet GOTT <35 Millionen Menschen bei nur 5 Millionen Weltbevölkerung.


Dann laßt mich mal zynisch sein: Und er ist auch nicht mit dem Bevölkerungszuwachs und der Übervölkerung fertiggeworden. Wir sind wohl so eine Sorte Superkakerlaken, einfach nicht kaputt zu kriegen


Deine Vison ist von der Realität nicht sehr weit weg. Allerdengs sehe ich die fast 7 Miliarden eher als Lemmige.

Wenn Du mit der Riesen-Klatsche 6 Millarden erschlägst, fängt alles wieder von vorne an. Natürlich hat der Verein im Vatikan einen neuen Namen, übernimmt die riesisgen Schätze und Zehntausende Grundstücke wetlweit sowie die alten bewährten Methoden.

Ändern wird sich nichts. Sehe das wie das E-10 Debakel an der Tankstelle. Gott (die Regierung mit den grünen Gutmenschen) will einen technisch unsinnigen neuen Sprit, die Menschen revoltieren dagegen. Wer jetzt Kakerlake und wer die große Klatsche ist, das kannst Du Dir aussuchen. Auch wenn Du zu Fuß ins Büro gehst, die extra Steuern zahlst du irgendwie.

Letzte Ermahung an emporda. Unterlasse den Nazi-Schargon. Vanion.Mod.

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

10.04.2011 19:50
#220 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Ahriman

Zitat von Lichtbringer

Zitat von Ahriman
Man muß nur in der Bibel die Sachen lesen, über die die Pfarrer und Religionslehrer nie sprechen. Beispielsweise sowas wie Samuel 15,3. Solche Sachen gibts da jede Menge.


So zieh nun hin und schlage die Amalekiter und verbanne sie mit allem, was sie haben; schone ihrer nicht sondern töte Mann und Weib, Kinder und Säuglinge, Ochsen und Schafe, Kamele und Esel!



Und wie doof doch dieser Gott ist: Warum mußten sie das Vieh auch noch töten, statt es nutzbringend zu behalten?



Mal raten, fürs Brandopfer?

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

11.04.2011 14:39
#221 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von emporda

Zitat von Ahriman
[quote="emporda"]Nach dem AT mordet GOTT <35 Millionen Menschen bei nur 5 Millionen Weltbevölkerung.





Gott ist eben gründlich und macht keine halben Sachen.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

11.04.2011 16:50
#222 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von emporda
Nach dem AT mordet GOTT <35 Millionen Menschen bei nur 5 Millionen Weltbevölkerung.


Es fiel mir eben gerade auf. Wie ist das, das muß doch dann über einige Jahrtausende hinweg gegangen sein? Sonst ginge das Rechenexempel doch gar nicht auf...
Darum also hat er zu Adam und Eva gesagt: "Seid fruchtbar und vermehret euch!"

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Arturos Offline



Beiträge: 291

11.04.2011 19:16
#223 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Nuralhuda

wieviel Geduld haben wir denn mit Nurahulda schon aufgebracht???



Dann musst du vielleicht öfter beten und Allah um Standhaftigkeit und Geduld bitten. Ich kann einfach nicht verstehen wie man freiwillig an ein Buch, in diesem Fall Koran, glauben kann.
Was fasziniert dich so sehr daran?

Kriegsberichterstattung, genaue Beschreibungen von Folter- und Bestrafungsregeln und die ganzen Widersprüche, die dort vorkommen. Findest du nicht, das der Koran einfach eine Synthese aus der hebräischen und (später) christlichen Bibel ist mit Beigabe von menschenverachtenden Traditionen der umherziehenden Beduinen ?

Stören dich die ganzen menschen- und besonders judenverachtende Passagen deines heiligen Buches nicht ? Findest du nicht, das es langsam Zeit für die Aufklärung wird ?

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

11.04.2011 22:19
#224 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Arturos
[quote="Nuralhuda"]
wieviel Geduld haben wir denn mit Nurahulda schon aufgebracht???


wieviel Geduld haben wir denn mit Nurahulda schon aufgebracht??? Soll ich das gesagt haben???

Zitat von Arturos
Dann musst du vielleicht öfter beten und Allah um Standhaftigkeit und Geduld bitten. Ich kann einfach nicht verstehen wie man freiwillig an ein Buch, in diesem Fall Koran, glauben kann.


Ich kann auch nicht verstehen, wie kann man an Gott, an seinen Schöpfer, nicht glauben?

Zitat von Arturos
Kriegsberichterstattung, genaue Beschreibungen von Folter- und Bestrafungsregeln und die ganzen Widersprüche, die dort vorkommen. Findest du nicht, das der Koran einfach eine Synthese aus der hebräischen und (später) christlichen Bibel ist mit Beigabe von menschenverachtenden Traditionen der umherziehenden Beduinen ?


Nein, absolut falsch!

Zitat von Arturos
Stören dich die ganzen menschen- und besonders judenverachtende Passagen deines heiligen Buches nicht ? Findest du nicht, das es langsam Zeit für die Aufklärung wird ?


Nein, solche Passagen hast du nämlich falsch verstanden, daran liegt es, dass du die für judenverachtende Passagen interpretiert hast.
Außerdem es würde mich erstaunen wenn dich DAS interessiert. Wenn dich Allah, der Islam und der Quran wirklich interessieren.
Ich nehme an, du hast ja die großen Rätsel der Menschheit (vor allem: Woher kommt alles was wir kennen?) gelöst, und schon weißt, dass in DIR nicht nur jede Menge Affe steckt, sogar auch Reptilien, Würme und Fische. Wenn ja, dann hast du es eigentlich nicht mehr nötig mit einem "normalen" Menschen wie mir zu reden, denn was kann ich dir schon erzählen was du nicht auch schon weißt?
Aber wenn es dich wirklich interessiert was ein ungebildeter Moslem wie ich denkt, der natürlich alles nachplapert, dann wäre mein Vorschlag dich erstmal mit dem gesamten Thema zu beschäftigen, danach reden wir weiter.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Arturos Offline



Beiträge: 291

11.04.2011 23:08
#225 RE: wie seit ihr atheisten geworde antworten

Zitat von Nuralhuda

Ich kann auch nicht verstehen, wie kann man an Gott, an seinen Schöpfer, nicht glauben?


Vielleicht gibt einen Schöpfer. Das kann Allah aber mit Sicherheit nicht sein. Allah erinnert mich an einen rachesüchtigen, rechthaberischen und neidischen alten Paschah.

Zitat von Nuralhuda

Nein, absolut falsch!


Ich weiss ja nicht ob du das alte und neue Testament gelesen hast. Wenn ja, dann sollte es dir auffallen. Der koran ist eine Mixtur aus dem alten und neum Testament mit kleinen Änderungen, die die Koranschreiber der Logik der Beduinen anpassten um die damalige Stämme zu vereinen.

Zitat von Nuralhuda

Nein, solche Passagen hast du nämlich falsch verstanden, daran liegt es, dass du die für judenverachtende Passagen interpretiert hast.
Außerdem es würde mich erstaunen wenn dich DAS interessiert. Wenn dich Allah, der Islam und der Quran wirklich interessieren.
Ich nehme an, du hast ja die großen Rätsel der Menschheit (vor allem: Woher kommt alles was wir kennen?) gelöst, und schon weißt, dass in DIR nicht nur jede Menge Affe steckt, sogar auch Reptilien, Würme und Fische. Wenn ja, dann hast du es eigentlich nicht mehr nötig mit einem "normalen" Menschen wie mir zu reden, denn was kann ich dir schon erzählen was du nicht auch schon weißt?
Aber wenn es dich wirklich interessiert was ein ungebildeter Moslem wie ich denkt, der natürlich alles nachplapert, dann wäre mein Vorschlag dich erstmal mit dem gesamten Thema zu beschäftigen, danach reden wir weiter.



So ungebildet biste nicht. Diese Tatsache macht es für mich nur schwerer zu verstehen, das du dir ausgerechnet den Islam ausgesucht hast. Es ist eine einfachgestrickte Religion mit ganz klaren Geboten und Verboten.

Findest du es nicht schade dein Intellekt dieser Religion zu widmen? Tut mir leid wenn es etwas unfreundlich klingt aber die allermeisten Muslime, die ich in meinem Leben kennenlernte waren allesamt ungebildet und diskussions- bzw. dialogunfähig.

Da frage ich mich selber: Warum verhilft Allah den Menschen nicht zu Bildung ? Warum herrscht bei euch ein düsteres Klima der Unterdrückung, Gewalt und des Haßes ?
Warum sind die Länder, in denen der Islam die Staatsreligion bildet, so unterentwickelt und arm...... wenn euer Allah doch so groß ist ( Allahu akbar ) ?







[/quote]

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 23
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor