Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 3.253 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3
the swot ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 09:51
an die Atheisten! antworten

Dies ist eine Frage an die Atheisten:
Wie steht ihr zum Zionismus?
SOLIDARITÄT MIT ISRAEL!

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 16.030

04.03.2006 10:10
#2  an die Atheisten! antworten

Wieso ist die Frage nur an die Atheisten gerichtet? Gerade wir haben hier im RF unisono für das Existenzrecht Israels gesprochen! Allerdings gibt es auch noch die Muslime in der Region, die ebenfalls ein Extistenzrecht haben. Länder können nicht einfach eingenommen und besiedelt werden, weil man sie gerade mal braucht. Auch die anderen brauchen ihr Land, brauchen das Wasser, und souveräne Hoheitsgebiete muss am als solche respektieren. Allerdings ist auch die Position der Vernichtung des israelischen Staates nicht zu akzeptieren. Habt ihr nicht das Gefühl, die Weltgemeinschaft mehrheitlich hinter euch zu stehen?

Gysi
_______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

04.03.2006 10:15
#3 Zionismus antworten

(auch wenn ich kein Atheist bin)
Ich bin radikal gegen Faschismus

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 10:35
#4 RE: an die Atheisten! antworten

In Antwort auf:
Wieso ist die Frage nur an die Atheisten gerichtet?

Das hat mich einfach interessiert......Die Position der Muslime wäre sowieso klar und bei den Christen bin ich mir erlich gesagt nicht sich ob es konstruktive Beiträge geben würde.

In Antwort auf:
Habt ihr nicht das Gefühl, die Weltgemeinschaft mehrheitlich hinter euch zu stehen?

doch doch.....wollt es einfach nur wissen

SOLIDARITÄT MIT ISRAEL!

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 14:25
#5 RE: an die Atheisten! antworten

Von mir aus können auch Christen und Muslime was zu dem Thema sagen
SOLIDARITÄT MIT ISRAEL!

freily ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 15:02
#6 RE: Zionismus antworten
@ sternenkind,

In Antwort auf:
(auch wenn ich kein Atheist bin)
Ich bin radikal gegen Faschismus

Der Name Faschismus
wird schon seit den 1920er Jahren als Gattungsbezeichnung für ähnliche politische Bewegungen und Herrschaftssysteme außerhalb Italiens gebraucht, die sich selbst in der Regel nicht „faschistisch“ nannten oder nennen. Die Frage, welche Merkmale für den Faschismus wesentlich sind, wird unterschiedlich beantwortet. Es gibt enger und weiter gefasste Begriffsbestimmungen, aber auch die Auffassung, dass die Bezeichnung Faschismus auf das historische italienische System beschränkt werden sollte.

Im weiteren Sinne kann der Faschismus definiert werden als ein politisches System, das gekennzeichnet ist durch antiparlamentarische, oft antisemitische, totalitäre Führerstaatstendenzen und sich vielfach einer sozialrevolutionären Ausdrucksweise bedient.


Ich wußte bis heute nicht, dass ein demokratisch regierter Staat wie Israel, faschistisch sein soll.


Zionismus
[hebräisch, lateinisch]

eine national-jüdische Bewegung auf INTERNATIONALER Grundlage, die die Lösung der sog. Judenfrage durch die Gründung bzw. Wiedererrichtung eines jüdischen Staats in Palästina anstrebte. Der Zionismus fußt auf drei Grundannahmen: 1. Die Juden sind ein Volk, nicht nur eine Religionsgemeinschaft; die Judenfrage ist daher eine nationale Frage. 2. Der Antisemitismus und daraus folgende lebensbedrohende Judenverfolgungen sind eine ständig und überall vorhandene Gefahr für die Juden. 3. Palästina (das „Land Israel“) war und ist die Heimat des jüdischen Volkes.
Quelle: http://www.wissen.de

Wenn man schon Schlagwörter einsetzt, dann sollte man wenigstens die Bedeutung bzw. über die Definition bescheid wissen, denn ich sehe in der Definition vom Zionismus nichts faschitisches, da es im Kern der Sache um ein Existenzrecht der Juden (Israel) geht.


freily®©

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

04.03.2006 16:31
#7 RE: Zionismus antworten

In Antwort auf:
sollte

In Antwort auf:
Wenn man schon Schlagwörter einsetzt, dann sollte man wenigstens die Bedeutung bzw. über die Definition bescheid wissen.

sollte wird definiert als "es wird von irgendwem vorgeschlagen, etwas soundso zu handhaben" (quelle: ich)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

04.03.2006 16:37
#8 RE: Zionismus antworten
du hast vergessen zu sagen, dass zionistische Juden sich für das einzig erwählte Volk G*ttes halten.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

04.03.2006 16:41
#9 RE: Zionismus antworten

wenn ich schon beim Wort G*tt bin.
Steht im Buch Genesis nicht das Wort Gott drin? Dann hat wohl nach jüdischer Theologie, der Autor des Buches Genesis eine Sünde gemacht, was?

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

04.03.2006 16:57
#10 RE: Zionismus antworten

Eine Torah, und das gesabbel von ein paar leuten in einem forum sind ja mal zweierlei. Die Juden schreiben das Wort "Gott" deswegen nicht aus, weil man ein blatt papier auch irgendwann weg wirft.

Die Torah ist für Juden aber eine heilige Schrift (übrigens nicht buch, sondern rolle) Wenn da also das Wort Gott verwendet wird, ist das völlig in Ordnung.

Interessanter die Frage, ob Juden andere Gottesnamen ebenfalls auf eine nicht-ausschreib-weise schreiben

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

04.03.2006 16:59
#11 RE: Zionismus antworten

In Antwort auf:

Eine Torah, und das gesabbel von ein paar leuten in einem forum sind ja mal zweierlei. Die Juden schreiben das Wort "Gott" deswegen nicht aus, weil man ein blatt papier auch irgendwann weg wirft.

Die Torah ist für Juden aber eine heilige Schrift (übrigens nicht buch, sondern rolle) Wenn da also das Wort Gott verwendet wird, ist das völlig in Ordnung.



lass mich raten: Quelle: du

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 17:10
#12 RE: Zionismus antworten
In Antwort auf:
wenn ich schon beim Wort G*tt bin.
Steht im Buch Genesis nicht das Wort Gott drin?

Du hast die Bücher Mose ja in deiner Bibel.Also als Altes Testament und zwar die christliche Übersetzung nach Luther.
Im Talmud steht G´´TT
-----------------------------------------------------------
"Wenn ihr wollt ist es kein Märchen......."

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

04.03.2006 17:23
#13 RE: Zionismus antworten
ich habe vom Buch Genesis und nicht vom Talmud gesprochen!

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 17:29
#14 RE: Zionismus antworten

da steht auch "G´´TT" um genau zu sein JHWE-zwischen dem J und H würde ein A stehen.....
SOLIDARITÄT MIT ISRAEL!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

04.03.2006 17:31
#15 RE: Zionismus antworten

In Antwort auf:

da steht auch "G´´TT" um genau zu sein JHWE

das glaube ich nicht!

the swot ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 17:32
#16 RE: Zionismus antworten

Dann komm in einer Stunde zu meiner Gemeinde zum G´´TTesdienst und dann kannst du mal ein Blick in die Thora werfen
_______________________________________________
"Wenn ihr wollt ist es kein Märchen........."(Theodor Herzl-Begründer des Zionismus)

freily ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 23:32
#17 RE: Zionismus antworten

Naja Robin,
da ich weis, dass auch andere so denken und nicht nur die Zionisten, sah ich keinen Bedarf dies extra zu erwähnen. Bist deshalb so gehässig auf mich, weil ich den Jesus nicht anerkenne? Oder willst Du nur bei den anderen nur Punkten?
freily®©

freily ( Gast )
Beiträge:

04.03.2006 23:47
#18 RE: Zionismus antworten

Tja Robin87,

wenn man weis, dass das hebr. Aleph-Beth kein "W" hat, sondern dieser Konsonant erst in Erscheinung tritt, wenn der ganze Satz im Zusammenhang darauf verweist, das ein ähnlicher Buchstabe so augesprochen wird, dann meinst Du das Tetragrammaton JHVH.

Aber genau genommen ist dies auch eine Umschreibung des Namens G*TTes.

Es kann deswegen keiner den Namen G*TTes exakt aussprechen, weil er nach Auskunft eines Rabbiners 72 Buchstaben haben soll.
Also ist es müsig, darüber zu unterhalten.

Nur das Neuhebräisch, das Ivrit genannt wird hat aufgrund der Intonationszeichen ein "W".
freily®©

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

05.03.2006 00:01
#19 RE: Zionismus antworten
was steht in der hebräischen Original-Thora bei Genesis, 1, 1?

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

05.03.2006 00:16
#20 RE: Zionismus antworten

Bereshit bara Elohim et hashamayim ve'et ha'arets.

freily ( Gast )
Beiträge:

05.03.2006 00:22
#21 RE: Zionismus antworten

Oh Mann Robin,
willst Du einem Juden erklären, was ein Talmud ist und was zur Torah gehört?
Die 5 Bücher Mose sind die Torah. Und Du kannst ganz sicher sein, ein Jude weis wie man den Namen G*TTes schreibt.
freily®©

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

05.03.2006 02:00
#22 RE: Zionismus antworten
na, da steht doch Elohim und nicht JHWE!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

05.03.2006 02:05
#23 RE: Zionismus antworten

He Leute...es ist spät....
geht beten und dann spielt draussen......husch husch.....

atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

05.03.2006 11:29
#24 *mümmel* antworten
Also lieber Robin, ich muß schon sagen...

Deine Argumentationsweise ist bestechend "logisch" (das meine ich Ironisch)

Zitat von Robin
wenn ich schon beim Wort G*tt bin.
Steht im Buch Genesis nicht das Wort Gott drin? Dann hat wohl nach jüdischer Theologie, der Autor des Buches Genesis eine Sünde gemacht, was?

Zitat von Robin
was steht in der hebräischen Original-Thora bei Genesis, 1, 1?

Zitat von Robin
na, da steht doch Elohim und nicht JHWE!


Frage: fällt dir irgend etwas auf?

freily ( Gast )
Beiträge:

05.03.2006 12:31
#25 RE: *mümmel* antworten

Nö sternenkind,

dem Robin doch nicht.! Man muß doch schon mal seine Argumentation betrachten.

In Antwort auf:
Zitat von Robin : Steht im Buch Genesis nicht das Wort Gott drin? Dann hat wohl nach jüdischer Theologie, der Autor des Buches Genesis eine Sünde gemacht, was?

Der Autor des Buches Genesis gibt sich selber zu erkennen in der Schriftstelle:
2Mo 24,12 Und der HERR sprach zu Mose: Komm herauf zu mir auf den Berg und bleib daselbst, dass ich dir gebe die steinernen Tafeln, Gesetz und Gebot, die ich geschrieben habe, um sie zu unterweisen.

Also ließ sich Moses unter der Anleitung des EWIGEN G*TTes 40 Tage und Nächte unterweisen. Und da hat der Robin87 den Nerv zu schreiben: Dann hat wohl ...der Autor des Buches Genesis eine Sünde gemacht, was?

Es ist jetzt müsig darauf einzugehen, wessen Theologie das ist, Fakt ist, der EWIGE selbst sagt, dass ER die Gebote und die Gesetze geschrieben hat um sie zu unterweisen und unterrichtete auch den Mose persönlich in dem Buch und da kommt so ein kleines Etwas daher und meint - der Autor des Buches hätte eine Sünde begangen -

so unglaublich dreist war nicht einmal der Satan.!

MfG.
freily®©

Seiten 1 | 2 | 3
«« Strafanzeige
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor