Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.046 mal aufgerufen
 Esoterik
Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

10.09.2010 20:32
Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Ein neuer österreicher Film kommt in die Kinos, und verbreitet die frohe Botschaft, dass physikalische Gesetze, chemische Prozesse und wissenschaftliche Untersuchungen einen Scheißdreck wert sind: Am Anfag war das Licht.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_2...g-war-das-licht

Auch der ORF (staatlicher Rundfunk Österreichs) arbeitet fleißig mit, das Evangelium der Volksverdummung unter die Menschen zu bringen.
Ob in der "Wissenschafts"sendung Newton (bekannt dafür, sich nicht um Fakten zu scheren), oder im hirnrissen Society-Magazin, dass vom Film begeisterte Promis zeigt.
Da wird auch schon mal vergessen, dass zahlreiche im Film gezeigte Lichtnahrungskonsumenten überführte Schwindler sind, und sämtliche seriöse Studien zu dem Thema eindeutig ausgefallen sind.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

10.09.2010 20:40
#2 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Genau. Ausserdem ist die Aussage falsch. Am Anfang war "das Dunkel"!


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

10.09.2010 22:54
#3 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Lichtnahrung?
Und sowas kommt tatsächlich in die Kinos?
Sind die Ösis denn total verblödet?


Da hilft wohl nur noch ein Schluck von Uriellas Badewasser...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

10.09.2010 23:55
#4 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Zitat
Sind die Ösis denn total verblödet?



He, he... Keine diskrimierenden Verallgemeinerungen... Ich bin auch einer von denen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

11.09.2010 13:06
#5 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Am Anfang war das Licht... und paar Tage später schuf Gott die Sonne. Was hat er so lange gemacht? Ne Kerze angezündet???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

07.10.2010 14:40
#6 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Zitat von Alinardus
Am Anfang war das Licht... und paar Tage später schuf Gott die Sonne. Was hat er so lange gemacht? Ne Kerze angezündet???

*lol* - Der älteste Beruf der Welt ist nicht, wie man lange dachte, der einer Prostituierten. Die ersten Arbeiter waren Elektriker - und verlegten Gottes .

[das war ironisch gemeint]

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

emporda ( gelöscht )
Beiträge:

10.11.2010 15:47
#7 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Zitat von William

Zitat von Alinardus
Am Anfang war das Licht... und paar Tage später schuf Gott die Sonne. Was hat er so lange gemacht? Ne Kerze angezündet???

*lol* - Der älteste Beruf der Welt ist nicht, wie man lange dachte, der einer Prostituierten. Die ersten Arbeiter waren Elektriker - und verlegten Gottes .


Man kann solche Texte wie in der Bibel nur mit Ironie ertragen. Natürlich hat Gott mit sich selber, dem heiligen Geist, ordentlich einen auf die Lampe gegossen. Deswegen war das Licht aus.

Die Religioten phantasieren „Im Anfang war das Wort“ (1. Joh 1) und belegen damit ihre Dummheit. Fast alle Arten sind seit Milliarden Jahren Augentiere, sie sehen Licht als Bilder und entscheiden nach Bildern. Durch Verlagerung des Kehlkopfes vor ½ Mill. Jahren erlangten die Hominiden in tausenden Generationen die Fähigkeit vielfältige Laute zu bilden. Als Folge entwickelt sich im Gehirn das Sprachzentrum und seit >50.000 Jahren die Sprachen. Blinde nutzen das Sprachzentrum im Gehirn um Bild-ähnliche Inhalte zu deuten.

Indianersrachen wie Apaitsiiso der Pirahas kennen außer „eins“ und „zwei“ keine Worte für Zahlen, keine Farben, keine Vergleiche wie „mehr als“, „größer“, „weniger“ usw. Der Missionar Everett kam zur Erkenntnis „Wenn sie beginnen an einen Mangel in ihrer eigenen Kultur zu glauben, an eine Notwendigkeit der westlichen Werte, dann ist das eine sehr zerstörende Kraft in ihren Leben.“ und trat aus der Kirche aus. Trotz Versuchen den Pirahas das Rechnen beizubringen gelang es keinem bis zehn zu zählen oder eins und eins zu addieren. Die Hominiden brauchten viele Zehntausende Jahre um erste sprachliche Begriffe und Strukturen als Abstrakt zu entwickeln, keine biblischen 6000 Jahre.

Mr. Everett ist heute Professor für Indianersprachen an einer US-Universität

Zeit-Messer Offline




Beiträge: 413

10.11.2010 16:40
#8 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Zitat von emporda

Die Religioten phantasieren „Im Anfang war das Wort“ (1. Joh 1) und belegen damit ihre Dummheit.




Sowas wird nicht phantasiert sondern gelesen. Und wie es interpretiert wird hängt vom Leser ab und wie viel Ahnung er davon hat war er liest.

Die Bedeutung des griechischen Wortes lógos ist nicht reduzierbar auf das deutsche „Wort“. logos bezeichnet u. a. auch Sprache, Rede, Beweis, Lehrsatz, Lehre, Sinn und Vernunft. Im Ersten Teil des Faust gibt Goethe eine bekannte Darstellung des Übersetzungsproblems, indem er den Protagonisten über die verschiedenen möglichen Übersetzungen „Wort“, „Sinn“, „Kraft“ und schließlich „Tat“ nachdenken lässt

Quelle: Wikipedia

----------------------------------------------------

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

16.11.2010 23:59
#9 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Zitat von Alinardus
Am Anfang war das Licht... und paar Tage später schuf Gott die Sonne. Was hat er so lange gemacht? Ne Kerze angezündet???



Gott braucht keine Kerze, er ist doch das Licht der Welt! Außerdem haben auch die anderen Heiligen ein Leuchten über dem Scheitel (Heiligenschein) Buddisten, Esoteriker usw. bezeichnen es auch als Aura

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

17.11.2010 06:59
#10 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Ja ich weiß, Heilige könne ja auch das Chakra anderer Leute "sehen" und somit quasi blind sehen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Nietenhering Offline



Beiträge: 51

16.06.2011 14:15
#11 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Zitat von Relix
Ein neuer österreicher Film kommt in die Kinos, und verbreitet die frohe Botschaft, dass physikalische Gesetze, chemische Prozesse und wissenschaftliche Untersuchungen einen Scheißdreck wert sind: Am Anfag war das Licht.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_2...g-war-das-licht

Auch der ORF (staatlicher Rundfunk Österreichs) arbeitet fleißig mit, das Evangelium der Volksverdummung unter die Menschen zu bringen.
Ob in der "Wissenschafts"sendung Newton (bekannt dafür, sich nicht um Fakten zu scheren), oder im hirnrissen Society-Magazin, dass vom Film begeisterte Promis zeigt.
Da wird auch schon mal vergessen, dass zahlreiche im Film gezeigte Lichtnahrungskonsumenten überführte Schwindler sind, und sämtliche seriöse Studien zu dem Thema eindeutig ausgefallen sind.



Für seine Leistung durfte sich der Filmemacher Straubinger übrigens kürzlich das Goldene Brett für den größten deutschsprachigen Unsinn 2010 abholen: http://www.goldenesbrett.at/

----------
"Wenn man mit 'Gott' die Gesamtheit der physikalischen Gesetze meint, die das Universum beherrschen, dann gibt es natürlich einen Gott. Doch dieser Gott ist emotional unbefriedigend. Es hat nicht viel Sinn, zum Gravitationsgesetz zu beten." Carl Sagan

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.06.2011 08:48
#12 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Am Anfang war das Chaos...
also ist Informatiker der älteste Beruf

Glaube ist Aberglaube

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

23.06.2011 13:38
#13 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Wie ihr könnt das nicht? Ich hab mir schon seit geraumer Zeit Chloroplasten in meine obere Epidermis implantiert um nicht mehr Essen zu müssen...hat auch nur 40 Jahre Forschung gebraucht um das zu schaffen und es funktioniert!

Nebenbei hab ich mir noch nen paar Kiemen und biolumiszierende Zellen eingepflanzt und nenne mich jetzt Homo homo incivtus.

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

23.06.2011 22:39
#14 RE: Am Anfang war das Licht - es lebe die Volksverblödung! antworten

Zitat von kadesch
Am Anfang war das Chaos...
also ist Informatiker der älteste Beruf



Versuche mich als Informatiker und untersuche das Welt Schöpfungs Problem theoretischer Natur.

Stimmt am Anfang war das Chaos, die Erde war eine Scheibe im Mittelpunkt des Universums. Da Gott zuvor nur den Himmel erschuf, frage ich mich wo seine alte Wohnstätte war

Nun pflanzte Gott Gras, Sträucher, Bäume usw. vermutlich ist die Saat nicht aufgegangen, deshalb machte er noch Sonne, Mond und Sterne. Die Erde musste die Milliardenfache Masse wie Heute gehabt haben, alles kreiste um Sie!

Gott war es langweilig und erschuf allerlei Viehzeug, konnte aber auch nicht viel damit anfangen da sprachlos, scheu, dumm, schwer Erziehbar usw. Deshalb formte Er aus dem letzten Dreck die ersten Menschen.

Zwei Fehler hatte Gott gemacht. 1. Die listige falsche Plapperschlange. 2. Menschen wo alles glauben. Erste Sünde, die Zwei haben auf die Plapperschlange gehört und vom Paradiesapfel (Tomate) genascht.

Dies war ein großes Verbrechen Gott musste nun die Nudeln ohne rote Spagettisoße essen, als Strafe wurden Sie in die Wüste geschickt. Irgendwie muss Gott weitere Herstellungsfehler (Pfusch) gemacht haben, die Nachkommen waren Mörder, Götzendiener, Egoisten, Betrüger, Heuchler usw.

Der größte Fehler der Menschen war die Respektlosigkeit, deshalb hat Gott bis auf Noah das ganze Pack vernichtet. Vermutlich wurde ein Komet runtergeschmissen, manch Wissenschaftler bezeichnet es auch als Urknall, schon möglich, seither ist die Erde klein, Kartoffelförmig und alle Bruchstücke fliegen immer noch davon.

Denke Moses war der erste Informatiker, interessierte sich für die Gegebenheiten und schrieb alles, „ich hoffe korrekt“ auf.

http://www.bibel-online.net/text/luther_1912/1_mose/1/

http://de.wikipedia.org/wiki/Paradeiser

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

«« Esoterik
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor