Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 2.785 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
freily ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 11:57
#26 RE: Sonntags antworten

@ emanuel,Offizielle Erklärung der Taufe => rituelle Reinigung.!!!

In Antwort auf:
maria hat die taufe der christen abgelehnt, in der form, dass sie darauf weder mit ja noch mit nein reagierte.
Wenn man die Taufe jetzt als rituelles Reinigungsbad betrachtet, wie es die offizielle Erklärung tut, dann begeht jeder Jude zumindest einmal im Jahr diese rituelle Reinigung aus Gründen der Gesetzgebung in der Torah, sind wir deshalb getaufte Christen
Als Israelitin unterlag auch eine Maria diesem Gesetz.

freily ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 12:06
#27 RE: Sonntags antworten

@ DeGaertner,

In Antwort auf:
Wer weis das schon.......du wirst über den Glauben niemals zum Wissen gelangen.......du kannst nur glauben zu wissen.......und das ist in den Wind gepisst.....
Ja bei manchen Wissenschaftler allerdings.

Bleibt hier nur noch die Frage: "Wie gründet sich bei Dir Wissen aus welchem Anlass heraus
Eine Folgefrage wäre: "Worauf basiert Erkenntnis"
Da nagle ich Dich mal fest an diesen Punkten, denn mehr oder weniger "Klug" rumspamen kann jeder.!

emanuel ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 12:43
#28 RE: Sonntags antworten

antwort auf:

"Als Israelitin unterlag auch eine Maria diesem Gesetz. "

besonders wenn ihre kindheitserziehung in einem kloster stattfand.
"nun, die christen verehren in ihrer lehre eine jüdische maria".

habe ich etwas anderes behauptet?

und ein

freily ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 12:50
#29 RE: Sonntags antworten

Zitat von emanuel
"Als Israelitin unterlag auch eine Maria diesem Gesetz. "

besonders wenn ihre kindheitserziehung in einem kloster stattfand.
Quelle, Hinweis der Grundlage dieser Behauptung? Oder nur Salvatoreien

emanuel ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 13:24
#30 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Quelle, Hinweis der Grundlage dieser Behauptung? Oder nur Salvatoreien

jetzt hast du mich erwischt! diese nachricht stammt aus den legenden.

einerseits ist es nicht gut möglich, maria im tempel als taubstummes mädchen, ohne gesang.
anderseits war joachim ein priester und ein taubstummes kind so etwas wie eine gottesstrafe.
einen tempeldienst mit niedriger bedeutung kann ich mir schon vorstellen,
zum beispiel die reinigung der behältnisse für die fusswaschung.

und ein


Navigator Offline



Beiträge: 247

23.04.2006 13:26
#31 RE: Sonntags antworten

Paulus gilt doch als Hauptverfasser des NT, er hatte Jesus s.a. aber nie gesehen. Könntest du die Lebensgeschichte deines Urgrossvaters genaustens dokumentieren ohne ihn je gesehen zu haben und ohne was dazuzudichten? Nein oder.

ihr ach so glaeubigen Juden haltet einmal alle den Sabbat und der Messias wird kommen um euch zu erlösen.


emanuel ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 13:50
#32 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Paulus gilt doch als ...


zweifellos ist paulus der, welcher die neue glaubensrichtung über die türkei und griechenland nach rom getragen und dabei schriftstellerisch hervorragende werke verfasst hat.

ihm jetzt alles zuzuschreiben,
das wäre so wie wenn nun der leiter einer firma sagen würde:
"aufgrund der hervorragenden verkaufsergebnisse unseres verkaufsleiters haben wir es geschafft dieses jahr einen gewinn zu erzielen und wir haben uns daher entschlossen die abteilungen einkauf und produktion aufzulassen.
derzeit überlegen wir auch die firmenleitung selbst aufzulösen."

ich muss aber zustimmen, die these der hinterfragungstheorie drängt sich beim lesen seiner schriften auf.
vielleicht kann man es so formulieren:
wenn du einem hund einen knochen gibst, dann lässt er ihn nicht mehr los.

eine ähnliche erfolgsgeschichte mit ähnlichem background wäre wohl auch dem nazaräner "passiert".

und ein

freily ( Gast )
Beiträge:

24.04.2006 11:37
#33 RE: Sonntags antworten

Zitat von Navigator
ihr ach so glaeubigen Juden haltet einmal alle den Sabbat und der Messias wird kommen um euch zu erlösen.
Deine Häme kannst Du Dir sparen, ihr Muslime sei nicht besser dran, auch wenn ihr durch den Ismael mit den Juden verwandt seid.
Der EWIGE wird schon entscheiden, wer den Brudermord angefangen hat.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

03.05.2006 11:46
#34 RE: Sonntags antworten
Soweit ich weiss.. Habt ihr noch nicht mal den Sohn Abrahams akezeptiert.
Und soweit Ich weiss, habt ihr auch, den Jesus(as) verkauft, in dem sinne, für den tod, also dichter bezeichnet.
Ihr Juden hattet soviele beweise bekommen und Gott hat euch so viele chancen gegeben, weil Gott euch Liebte.
Ihr habt Moses enttäuscht, ihr habt, den Abraham enttäuscht, Ihr habt Jesus enttäuscht usw..
Auf was für ein messias wartet Ihr eigentlich?? Von was sollen er euch denn erlösen!?
Na dann wartet mal auf den Messias, der kleine Zwerg wo auf sein Stirn geschrieben steht, KUFUR

Und zum eigentlichen Thema..
Sonntag ruhe Tag, weil ja angeblich gott fast 7 Tage die weld erschaffen hatte und am 7 ten Tag sich ausruhen wollte.. Ist doch unlogisch!!
Gott ist kein Mensch und er ist keinen seiner geschöpfe seines gleich. Wenn gott spricht es SEI, dann Sei es.
Mann kann doch die Zeit der Erde nicht mit Da wo er ist mit seiner Zeit vergleichen.

freily ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 13:47
#35 RE: Sonntags antworten

Ja Schwester, und weil der Mittwoch in der Mitte der Woche liegt, ist nach Adam dem Riesen der Sonntag der erste Tag im Wochenkalender, nur die dummen Menschen sind mal wieder klüger als der liebe G*TT und haben den Tag als letzten deklariert in ihren ISO-Normen-Kalender.

In Antwort auf:
Soweit ich weiss.. Habt ihr noch nicht mal den Sohn Abrahams akezeptiert.
Und soweit Ich weiss, habt ihr auch, den Jesus(as) verkauft, in dem sinne, für den tod, also dichter bezeichnet.
Ihr Juden hattet soviele beweise bekommen und Gott hat euch so viele chancen gegeben, weil Gott euch Liebte.
Ihr habt Moses enttäuscht, ihr habt, den Abraham enttäuscht, Ihr habt Jesus enttäuscht usw..
Auf was für ein messias wartet Ihr eigentlich??
Soweit ich weis, was ich lesen kann, weist Du von den Juden garnichts, ausser das übliche hirnlose Schubladen-Denken.

Weder die Söhne Abrahams noch irgend einen anderen haben wir verleugnet. Ausser das wir den Mohammed nicht als Prophetn anerkennen, weil er alles aus der syrischen Bibel gelesen hat und er als Kaufmannssohn ja syrisch konnte, war ja damals Amtssprache im heutigen Saudi-Arabien, oder?

Schwester ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 14:33
#36 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Soweit ich weis, was ich lesen kann, weist Du von den Juden garnichts, ausser das übliche hirnlose Schubladen-Denken.

Weder die Söhne Abrahams noch irgend einen anderen haben wir verleugnet. Ausser das wir den Mohammed nicht als Prophetn anerkennen, weil er alles aus der syrischen Bibel gelesen hat und er als Kaufmannssohn ja syrisch konnte, war ja damals Amtssprache im heutigen Saudi-Arabien, oder?



Täusche dich da mal nicht so sehrdiese beleidigingen, kannst du gleich wieder in die Hosentasche stecken..
Ihr habt sohn Abrahams(as) nicht akzeptiert, und zwar den Ismaael. Denn wenn Ihr ihn akzeptiert hättet, dann wäre frieden in Israel mit den Palistänsers. Aber nein, Ihr zwei Länder seit soooo bescheuert, bwohl es eigentlich nur um einese geht. Was die Juden zerstören wollen und die Palistinänser es heiligen. Trrrrrr
Die Quraisch sind die Nachkommen Ismaaels.. also in der Bibel besser auf passen gellchen

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 15:06
#37 RE: Sonntags antworten

Zitat von Schwester
Täusche dich da mal nicht so sehrdiese beleidigingen, kannst du gleich wieder in die Hosentasche stecken..
Ihr habt sohn Abrahams(as) nicht akzeptiert, und zwar den Ismaael. Denn wenn Ihr ihn akzeptiert hättet, dann wäre frieden in Israel mit den Palistänsers. Aber nein, Ihr zwei Länder seit soooo bescheuert, bwohl es eigentlich nur um einese geht. Was die Juden zerstören wollen und die Palistinänser es heiligen. Trrrrrr
Die Quraisch sind die Nachkommen Ismaaels.. also in der Bibel besser auf passen gellchen

Den Ball gebe ich Dir gerne zurück, denn würdet ihr den Koran richtig lesen, dann würdet ihr entsprechend Euerer Sura 3 auch die Torah lesen. Da würde nämlich drin stehen, dass der ewige G*TT (den Ihr Allah nennt) den Ismael mit samt der Mutter Hagai wegschickte. Also bestärkst Du das arabische Roßtäuscher-Syndrom nur, statt es zu bekämpfen.

Bezüglich den Palästinensern weis ich aus sicherer Quelle vor Ort, dass ca. 80% Flüchtlinge aus Jordanien und dem Libanon sind, wo sie von den dortigen Regierungen während der Kriege mit Israel vertrieben wurden. Arafat war Ägypter, der sich als Palästinenser ausgab, dadurch konnte er viele Hilfsgelder der EU unterschlagen, und sowas ist da unten ein "Held".
Zudem habe ich keinen beleidigt, aber das beleidigt sein beim Widerspruch ist ja muslimische Tradition, das habe ich selbst in Niederbayern erlebt. Widersprechen dürft nur Ihr, aber bei anderen ist es verboten und deshalb eine Beleidigung.
Warum meint jeder gleich, er wäre prädestiniert, mir das Bibellesen nahezulegen, wo sie doch selber nichts verstehen

Schwester ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 15:14
#38 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Da würde nämlich drin stehen, dass der ewige G*TT (den Ihr Allah nennt) den Ismael mit samt der Mutter Hagai wegschickte.

Hahaha.. du bist ja lustig, hast du auch davor gelesen?? Wann entsand denn der Quran? Nach dem wegschicken, hagars oder davor?? also denken dann Tippen gellchen.. und 2 Tore für mich
In Antwort auf:
Bezüglich den Palästinensern weis ich aus sicherer Quelle vor Ort, dass ca. 80% Flüchtlinge aus Jordanien und dem Libanon sind, wo sie von den dortigen Regierungen während der Kriege mit Israel vertrieben wurden. Arafat war Ägypter, der sich als Palästinenser ausgab, dadurch konnte er viele Hilfsgelder der EU unterschlagen, und sowas ist da unten ein "Held".

Schau mal.. davon rede ich nicht.. Ich spreche vom was anderen. Ich sehe den Afarat auch nicht als Held, schrieb ich denn nicht, dass die Palistinänser einen an der Rassel haben?? Glaubst du ich finde es schön sich ne Bombe um zulegen und dann ab nach Israel und unschuldige Kinder zu töten!"?? Na dann Prost..

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 15:43
#39 RE: Sonntags antworten

Zitat von Schwester
Hahaha.. du bist ja lustig, hast du auch davor gelesen?? Wann entsand denn der Quran? Nach dem wegschicken, hagars oder davor?? also denken dann Tippen gellchen.. und 2 Tore für mich

Quran, enstanden ca 610-632 neuer Zeitrechnung, in deutsch Koran genannt.
Koran
[der; arabisch, „Vortrag“, „Rezitation“] die heilige Schrift des Islam, die als Wort Allahs gilt. Mohammed empfing die Offenbarungen zwischen 610 und 632 n.Z. und teilte sie seinen Anhängern mit. Später wurden seine Aussagen niedergeschrieben und nach seinem Tod in 114 Kapiteln (Suren) geordnet.

Also das mit dem Denken überlasse ich den Pferden, die haben die größeren Köpfe dafür, ich halte mich da lieber an ermittelte Fakten und da ist die Torah für mich schon wesentlich älter, als dein sonderbarer Koran.
Und dein 2:0 für dich ist so viel wie 50% von Nichts, nämlich Garnichts.!

Schwester ( Gast )
Beiträge:

15.05.2006 15:47
#40 RE: Sonntags antworten

hehehe du bringst mich echt zum lachen, danke...
Wenn du die Bibel liest, dann ist es doch die geschichte von der Vergangenheit.
Also.. Muhammed(saw) war der letzte Prophet und von daher, war hagars weg schicken nicht davor gellcehn, oder habe ich was verpasst

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

16.05.2006 15:08
#41 RE: Sonntags antworten
Zitat von Schwester
hehehe du bringst mich echt zum lachen, danke...
Wenn du die Bibel liest, dann ist es doch die geschichte von der Vergangenheit.
Also.. Muhammed(saw) war der letzte Prophet und von daher, war hagars weg schicken nicht davor gellcehn, oder habe ich was verpasst

So ziemlich alles was man verpassen kann. Denn wer die Vergangenheit nicht kennt, der kann die Gegenwart und die Zukunft nicht richtig einordnen.
Also, der Isamel mit seiner Mutter Hagar(Hagai) wurde weg geschickt auf Anweisung des Höchsten (Allah) und hat mit dem Isaak einen EWIGEN BUND geschlossen. Wie kommt dann Euerer Superprophet Mohammend dazu was falsches zu schreiben, über 2500 Jahre später

Also was soll dann dein GekichereIst bei Euch auch schon die EWIGKEIT abgelaufen
Du würdest also im Ernst die Torah, die G*TT selber schrieb verwerfen um einen Mohammed den Vorrang zu geben

Schwester ( Gast )
Beiträge:

16.05.2006 15:15
#42 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Wie kommt dann Euerer Superprophet Mohammend dazu was falsches zu schreiben, über 2500 Jahre später

Dann sage mir mal bitte, was hat er denn falsches geschrieben??
In Antwort auf:
Du würdest also im Ernst die Torah, die G*TT selber schrieb verwerfen um einen Mohammed den Vorrang zu geben

Es geht darum.. dass die Thora teils verfälscht worden ist. Es gibts einige wiedersprüche und es steht ja auch drinn, dass Ezra sie selbst nieder geschrieben hat. Also.. heisst es, es WAR Gottes offenbarung, aber heut ist sie es nur ein teils, der rest sind Menschen gesetze.
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

17.05.2006 14:16
#43 RE: Sonntags antworten
Zitat von Schwester
Dann sage mir mal bitte, was hat er denn falsches geschrieben??


Es geht darum.. dass die Thora teils verfälscht worden ist. Es gibts einige wiedersprüche und es steht ja auch drinn, dass Ezra sie selbst nieder geschrieben hat. Also.. heisst es, es WAR Gottes offenbarung, aber heut ist sie es nur ein teils, der rest sind Menschen gesetze.
Zum einen hat nicht der Ezra die Torah geschrieben, sondern G*TT (Allah) selbst.
2. Mose 24,12 Und der HERR sprach zu Mose: Komm herauf zu mir auf den Berg und bleib daselbst, daß ich dir gebe die steinernen Tafeln, Gesetz und Gebot, die ich geschrieben habe, um sie zu unterweisen.
SEIN WORT ist nicht leer.!
5Mo 32,47 Denn es ist nicht ein leeres Wort an euch, sondern es ist euer Leben, und durch dies Wort werdet ihr lange leben in dem Lande, in das ihr zieht über den Jordan, um es einzunehmen.
Nochmals bestätigt beim Propheten:
Jes 55,11 so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein: Es wird nicht wieder leer zu mir zurückkommen, sondern wird tun, was mir gefällt, und ihm wird gelingen, wozu ich es sende.
Zum anderen hat eben dieser G*TT selber dem Mose befohlen, eine Kopie (Abschrift) anzufertigen und hat dies auch den Priestern und den Königen befohlen.!
2Mo 17,14 Und der HERR sprach zu Mose: Schreibe dies zum Gedächtnis in ein Buch und präge es Josua ein; denn ich will Amalek unter dem Himmel austilgen, dass man seiner nicht mehr gedenke.
5Mo 31,24 Als nun Mose damit fertig war, die Worte dieses Gesetzes vollständig in ein Buch zu schreiben,26...

Wer also den Mose bezichtigt, dass Buch des HERRN gefälscht zu haben, der bezichtigt den ewigen G*TT (Allah) der Lüge, und dass ist das, was ich gegen Eueren Propheten Mohammed in der Hand habe.!!!
Da schrieb der Mohammed das Falsche, also ist SEINE LEHRE nicht von G*TT, sondern ebenso falsch wie die Lehre der Christen.!

Sage mir die vermeintlichen Widersprüche.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

17.05.2006 15:48
#44 RE: Sonntags antworten

Aus der Geschichte Israels lernen wir, dass zur Zeit Nebukadezras die Bücher verbrannt und zertsört wurden. Sie wurden neu nieder geschrieben vom Propheten Ezra, von dem wir in der Jüdischen Litaratur lesen:
Es war vergessen, aber Ezra stellte es wieder her (suk. 20 a) Jüd. Enc.Bd 5, S.322
und an einer andere stelle heisst es: "Er stellte ees wieder her" Suk. 21b Jüd. Enc. Bb. 5, S. 322
Weiter geht es damit: Er zeigte seine zweifeln an der Richtigkeit gewisserWorte des Textes dadurch, dass es Punkte darüber setzte. Sollte Elias, so sagte es, den text billigen, so werden die Punkte nicht beachtet werden; sollte er ihn missbilligen, so zweifelnhafte Worte aus dem Text entfernt werden ab. R. N. XXXIV Jüd. Encyclopaedia Bd. 5. S. 322

Aus deisen Zitaten wird ersichtlich, dass die Thora, in welcher Form sie auch damals exestiert haben mag- ob nun in der Fporm, die Ezra ihr gab, oder jener,die sie ais älteren Zeiten bewahrt hatte, eine sehr unsicheres und unverlässliches Buch war. Ihr allgemeiner Text konnte nicht mehr als Wort Gottes in ursprünglicher Reinheit betrachtet werden. Das Buch Ezra auch das Griechische Buch Ezras genannt, ist nicht mehr in der Heutigen Bibel enthalten. Und doch ist es nicht weniger verlässlich, als alle andere Bücher der Bibel. In alter Zeit wurde es vor die Bücher Ezras und Nehemiahs gesetzt. Später hat es Jerome, ein herrvoragender Christlicher Geistlicher, der vom Papst mit der Redgigierung der Bibel beauftragt wurde, aus der Bibel aus gemerzt mit der Begründung, dass Hebräische Orginal sei nicht mehr verfügbar. Das Buch wird von einigen als das dritte Buch Ezra bezeichnet, von andere als das zweite. aufjedenfall wird dieses Buch, obwohl nicht in der Bibel vorhanden ist ist, dennoch von der grossen Mehrzahl der Christen und Juden als das Buch Ezras bezeichnet..
Willst du versen??
Also sage mir bitte, was daran faul ist
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

freily ( Gast )
Beiträge:

18.05.2006 11:17
#45 RE: Sonntags antworten

@ Schwester,

In Antwort auf:
Also sage mir bitte, was daran faul ist
Gerne erkläre ich Dir was da falsch ist an dieser Beheuptung. Zum einen wurde die Torah, die von G*TT (Allah) geschrieben wurde in keinerweise angerührt oder zerstört, sondern samt der Bundeslade nur aus dem Tempel entnommen, bevor er zerstört wurde und zum Anderen, es wurden nicht alle Juden in die babylonische Gefangenschaft geführt, also waren die Grundabschriften der Torah noch vorhanden.

Der Esra hat also nicht alles neu geschrieben, sondern entsprechend dem GEBOT des EWIGEN G*TTes, eine erneute Abschrift angefertigt, ein Verfälschen war somit unmöglich, weil der Urtext (Steintafeln) in der Bundeslade vorlag, nach der die Abschriften verglichen wurden.

Zudem möchte ich betonen, auch jüdische Rabbiner sind nur Menschen die irren können, und wenn man den Tanach (AT) richtig liest, dann weis man, das weder Nebukadnezar noch sein Sohn die Bundeslade zerstörte und somit war die Torah in der Ur-Form erhalten geblieben.

Ivana Offline



Beiträge: 436

18.05.2006 11:44
#46 RE: Sonntags antworten
In Antwort auf:
Es geht darum.. dass die Thora teils verfälscht worden ist.

es gibt manuskripte von der bibel aus der zeit vor mohammed, die der bibel von heute gleich ist.
Die Thora ist ganz sicher nicht verfälscht! Vielleicht solltest du dich aber mal an die hadithen ran machen und prüfen ob sie nicht verfälscht sind, ähm im widerspruch zum quran stehen. Moahmmed hat seine eigenen gesetze gemacht nicht nur die von "Allah" gebracht. Die Juden haben die Thora gehütet, geplegt und bewahrt, wäre es anders, dann hätten wir ganz sicher noch eine zweite thora.

freily ( Gast )
Beiträge:

18.05.2006 14:07
#47 RE: Sonntags antworten
Zitat von Ivana
In Antwort auf:
Es geht darum.. dass die Thora teils verfälscht worden ist.

es gibt manuskripte von der bibel aus der zeit vor mohammed, die der bibel von heute gleich ist.
Die Thora ist ganz sicher nicht verfälscht! Vielleicht solltest du dich aber mal an die hadithen ran machen und prüfen ob sie nicht verfälscht sind, ähm im widerspruch zum quran stehen. Moahmmed hat seine eigenen gesetze gemacht nicht nur die von "Allah" gebracht. Die Juden haben die Thora gehütet, geplegt und bewahrt, wäre es anders, dann hätten wir ganz sicher noch eine zweite thora.
Das die Bibel in der Gesamtheit sich widerspricht, dass habe ich ganz klar bei den Christen moniert.
So vertrete ich zB. die Ansicht, dass das NT eine Gegenlehre zum Tanach ist.

Was aber das Abweichen des "Neuen Testaments" zur Urlehre für eine Bewandtnis hat in bezug auf die Torah, dass ist mir schleierhaft.
Ihr habt doch geschrieben, die Torah wär gefälscht, jetzt gebt ihr zu, es ist nicht so, sondern anders.
Wollt ihr mich verwirren
Warum sollte der EWIGE eine zweite Torah schreiben, er braucht dazu nur eine um SEINEN WILLEN zu äußern.

Ivana Offline



Beiträge: 436

18.05.2006 16:37
#48 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Wollt ihr mich verwirren
Warum sollte der EWIGE eine zweite Torah schreiben, er braucht dazu nur eine um SEINEN WILLEN zu äußern.

Warum warten dann die juden noch auf den messiahs? wenn Gott nur seine meinung äussern muss, damit die juden von den übel erlöst sind?
Jesus sagte ja er ist gekommen um zu vervollständigen.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

18.05.2006 21:45
#49 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Jesus sagte ja er ist gekommen um zu vervollständigen.

Aber hat er Nicht
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Schwester ( Gast )
Beiträge:

18.05.2006 21:49
#50 RE: Sonntags antworten
In Antwort auf:
es gibt manuskripte von der bibel aus der zeit vor mohammed, die der bibel von heute gleich ist.
Die Thora ist ganz sicher nicht verfälscht! Vielleicht solltest du dich aber mal an die hadithen ran machen und prüfen ob sie nicht verfälscht sind, ähm im widerspruch zum quran stehen. Moahmmed hat seine eigenen gesetze gemacht nicht nur die von "Allah" gebracht. Die Juden haben die Thora gehütet, geplegt und bewahrt, wäre es anders, dann hätten wir ganz sicher noch eine zweite thora.


was soll ich denn noch für dich rein posten mit beweisen, dass die Bibel gefälscht worden ist.. und was Haditen betrifft noch mal for you meine süsse..

Die Behauptung ,dass die Sunnah mit erfundenen Ahadith
vergiftet/kontaminiert sei, ist nicht gültig ,da alle Gelehrten dieser
Ummah die äußerste Anstrengung unternommen haben ,die Sunna von allen
äußeren Elementen zu reinigen.

Denn Allaah sagt im Quraan, und wenn ihr nicht wisst, dann fragt die Wissenden unter euch..!
Damit sind die Gelehrten gemeint. Auch wäre es nicht möglich den Quraan ohne die Sunnaah zu praktezieren. Wir wüssten nicht einmal wie wir beten sollten.
Herrn; sie sind nicht eher Gläubige, bis sie dich zum Richter über
alles machen, was zwischen ihnen strittig ist, und dann in ihren Herzen
keine Bedenken gegen deine Entscheidung finden und sich voller Ergebung
fügen. (An-Nisa,4:65,ungefähre Bedeutung)

Der ,der dem Gesandten gehorcht, hat in der Tat Allah gehorcht ,aber derjenige ,der
sich abwendet, für den haben wir Dich nicht zum Hüter über ihn
gesandt."(an-Nisa 4:80,ungefähre Bedeutung)

Alle Gelehrten und Gefährten sind sich einig das wer die Sunnaah nicht akzeptiert kein Gläubiger sein kann.

Was den Unterschied zwischen den Schiaa und den Sunniten ausmacht ist es ein zu grosses Thema um es hier Erläutern zu können.
Es gibt zu viele Gruppen der Schiaa, das man nicht allgemein über sie reden kann und auch nicht die usoul sunnah erklären kann.

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor