Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 2.785 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
Ivana Offline



Beiträge: 436

18.05.2006 22:18
#51 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Aber hat er Nicht

Du redest dich damit um Kopf und Kragen! Willst du denn etwa sagen, dass Gott nicht weiss wen er sich als Gesandten auswählt? Oder gar, dass Gott fehlbar ist?

Schwester ( Gast )
Beiträge:

19.05.2006 00:16
#52 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Willst du denn etwa sagen, dass Gott nicht weiss wen er sich als Gesandten auswählt? Oder gar, dass Gott fehlbar ist?

Du liest mir nicht richtig zu habe ich das Gefühl.. Ich habe nie gesagt, dass er nicht auserwählt worden ist, wir Muslime selbst, glauben an Jesus(as)und wie Jesus(as) schon sagte Ihr sollt nicht erwähnen, dass ich gekommen sei, dass Gesetz oder die Propheten aufzulösen, sondern zu erfüllen..usw..(Matthäus 5:17,18)
Und jetzt sage mir 1. An wen diese Wörter gerichtet ist und 2. Was hat Jesus(as) erfüllt

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

19.05.2006 00:45
#53 RE: Sonntags antworten
In Antwort auf:
Das die Bibel in der Gesamtheit sich widerspricht, dass habe ich ganz klar bei den Christen moniert.
So vertrete ich zB. die Ansicht, dass das NT eine Gegenlehre zum Tanach ist
.
Wo stehst das, wer sagt das mit Beweis? Zu den Widersprüchen, daran liegt meistens das unaufmerksame lesen.

In Antwort auf:
Du liest mir nicht richtig zu habe ich das Gefühl.. Ich habe nie gesagt, dass er nicht auserwählt worden ist, wir Muslime selbst, glauben an Jesus(as)und wie Jesus(as) schon sagte Ihr sollt nicht erwähnen, dass ich gekommen sei, dass Gesetz oder die Propheten aufzulösen, sondern zu erfüllen..usw..(Matthäus 5:17,18)
Und jetzt sage mir 1. An wen diese Wörter gerichtet ist und 2. Was hat Jesus(as) erfüllt

Sag mal Schwester, du liest anscheind nicht richtig, schau nochmal, die Betonung wird diesmal rot...
Willst du denn etwa sagen,dass Gott nicht weiss wen er sich als Gesandten auswählt? Oder gar dass Gott fehlbar ist?
Ich sagte ja auch nicht, dass Jesus nicht auserwählt worden ist ... sondern ... fragte ich dich ob Gott nicht weiss was er tut? Und ob das was Gott tut nicht so wichtig ist? In der Bibel und Thoa geht klar hervor, dass noch ein Prophet kommen wird, der Messiahs, der wiederum sagt es kommt kein Prophet mehr nach ihm, als seine Jünger ihn das fragten, denn er ist gekommen um zu vervollkommenen(beenden, fertigstellen, vervollständigen) Wenn Jesus das nicht auf die Reihe bekommen hätte, dann wäre der Herr, gelobt sei er doch fehlbar. Weil er nicht weiss was für einen Gesandten er schickt.
Zu 1) zu den Juden, und seinen Aposteln, die die frohe Botschaft in der ganzen Welt verbreiten sollen, also an die ganze Menscheit.
Zu 2) Sollte Jesus was erfüllen? Jesus hat Gottest Botschaft erfüllt, indem er sie vervollständigt hat. Er hat massenhafte Wunder vollbracht. Er hat keine Menschen getötet und das auch gelehrt für den Frieden

Schwester ( Gast )
Beiträge:

19.05.2006 01:04
#54 RE: Sonntags antworten

In Antwort auf:
Willst du denn etwa sagen,dass Gott nicht weiss wen er sich als Gesandten auswählt? Oder gar dass Gott fehlbar ist?

Das ist ja das Problem meine liebe... Gott macht keine Fehlern und er weiss wozu und wen er gesandt hatte, da er ja der Schöpfer ist.. aber.. Menschen machen fehler, deshalb zweifele ich an etwas.. du du weisst ganz genau was ich meine
In Antwort auf:
In der Bibel und Thoa geht klar hervor, dass noch ein Prophet kommen wird, der Messiahs, der wiederum sagt es kommt kein Prophet mehr nach ihm, als seine Jünger ihn das fragten, denn er ist gekommen um zu vervollkommenen(beenden, fertigstellen, vervollständigen) Wenn Jesus das nicht auf die Reihe bekommen hätte, dann wäre der Herr, gelobt sei er doch fehlbar. Weil er nicht weiss was für einen Gesandten er schickt.

Ja das mag sein.. aber der letzte Prophet war nicht jesus
In Antwort auf:
zu den Juden, und seinen Aposteln, die die frohe Botschaft in der ganzen Welt verbreiten sollen, also an die ganze Menscheit.

Stimmt nicht.. Gott israel wurde nur erwähnt und nicht ganze menschheit
In Antwort auf:
Sollte Jesus was erfüllen? Jesus hat Gottest Botschaft erfüllt, indem er sie vervollständigt hat. Er hat massenhafte Wunder vollbracht. Er hat keine Menschen getötet und das auch gelehrt für den Frieden

Jesus hatte wunder ist richtig und er hatte sehr grosse und starke gaben, bezweifle ich ja auch nicht, aber erfüllt hat er nichts und vervollständig ebenfalls nicht.. Frieden gab es nie und wird es auch niemals geben. Diese Ironie kannst du mal gleich in die Schublade stecken.. der Prophet(saw) tötete bestimmt nicht um seine lust zu stillen, sonder weil es ihm befohlen wurde.. Er zumindest hat vervollständig und kam mit gestze und schau mal.. wiviele anhänger hat und wiviele sich danach richten.. Das gebet, ramadan, sadaka, pilgerfahrt usw.. Wir muslime halten uns daran die wahre Muslime und ich spreche nicht von den unterschiede. Aber was tut ihr für eure religion?
Ihr habt eure religion neu gemacht. Wer von euch hält sich an die gesetze?? Wer vbon euch hat nooch scham und verdeckt sich? oder wer achtet an die gestze?? also denk malk nach

-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

19.05.2006 02:08
#55 RE: Sonntags antworten
In Antwort auf:
da er ja der Schöpfer ist.. aber.. Menschen machen fehler, deshalb zweifele ich an etwas.. du du weisst ganz genau was ich meine
Ja genau, weil du gott als unfehlbaren anzweifelst.

In Antwort auf:

Ja das mag sein.. aber der letzte Prophet war nicht jesus
das mag nicht nur so sein, das ist so und ein wahrer prophet lügt bestimmt nicht. und gefälscht wurde sie auch nicht, es liegt am islam

In Antwort auf:
Stimmt nicht.. Gott israel wurde nur erwähnt und nicht ganze menschheit

Das stimmt überhauptnicht, ich glaube sogar Jushua hat dir den vers gepostet, Jesus kam für alle Menschen "geht und verbreitet die frohe botschaft in aller welt"

In Antwort auf:
Jesus hatte wunder ist richtig und er hatte sehr grosse und starke gaben, bezweifle ich ja auch nicht, aber erfüllt hat er nichts und vervollständig ebenfalls nicht..
Oh doch Schwester, das hat er. Vielleicht solltest du mal deine angst ablegen und dein herz öffnen.

In Antwort auf:
Frieden gab es nie und wird es auch niemals geben.
Weil nicht alle Menschen Jesus Botschaft volgen, Jesus sagte ja so muss es gesehen.

In Antwort auf:
Diese Ironie kannst du mal gleich in die Schublade stecken.. der Prophet(saw) tötete bestimmt nicht um seine lust zu stillen,

Das ist keine Ironie sonder traurige Tatsache, wie wir ja schon an Hadithen sehen konnten, weinfach so, weil sie in der unterzahl waren und nebenbei zwang er Jurwaija ihn zu heiraten, obwohl er grade ihren Mann und Cusin abgeschlachtet hat. Wie nett von Mohammed Allahs Segen und Heil auf ihm , da die gute Juwairiyah nun eine arme Frau, ein Kriegsopfer war musste Mohammed die Last auf sich nehmen und Juwairiyah heiraten, ohhh der arme.
Tzzz, die Geschichte ist schon so pervers, das fehlen einem schon die Worte.
Und die Krönung kommt ja noch...

Bukhari erzählt den Angriff auf die Bani al-Mustaliq im folgenden Hadith:

Erzählte Inb Aun:

"Ich schrieb einen Brief an Nafi und Nafi schrieb in seiner Antwort auf den Brief, dass der Prophet die Bani Mustaliq plötzlich, ohne Warnung, angegriffen hatte, als sie gerade sorglos waren und ihr Vieh an zur Wasserstelle geführt wurde. Ihre kampffähigen Männer wurden getötet und ihre Frauen und Kinder wurden gefangen genommen. Der Prophet bekam an diesem Tag Juwairiya. Nafi sagte das In Umar ihm diese Geschichte erzählt hatte und, dass Ibn Umar in dieser Armee war." Volume 3 Buch 46, Nummer 717

Bukhari erzählt:

"Ibn Aun berichtete: Ich schrieb Nafi, und fragte ihn ob es notwendig war den Ungläubigen eine Einladung zukommen zu lassen den Islam anzunehmen bevor man sie im Kampfe traf. Er schrieb mir zurück daß es in der Frühzeit des Islam notwendig war. Der Apostel Gottes (möge der Friede mit ihm sein) überfiel die Banu Mustaliq während sie unvorbereitet waren und ihr Vieh an der Tränke war. Er tötete jene die kämpften und nahm andere gefangen. An diesem selben Tag fing er Juwairiya bint al-Harith. Nafi sagte das ihm diese Tradition von Abdullah b. Umar übermittelt wurde, welcher selbst bei den Überfallstruppen dabei war. Buch 019, Nummer 4292

Mohammed hat sogar von einem Volk die Männer umbegracht und sich von den, gnädig wie er verschonten Frauen auch gleich eine ntürlich nur hübsche genommen?
Mal ganz ehrlich Cebrail, welche Frau will mit dem Mörder ihres Mannes und Cusins?
Aber sicher kannst du das erklären, die arme Frau war geisteskrank oder so und wusste nur nicht, dass Mohammed ihren Mann und ihre Cusin umgebracht hat, nicht wahr Cebrail?
Oder hat etwas Allah ihm das befohlen?

erzählte Aisha welche den Propheten auf der Expedition begleitete: "Als der Prophet (der Friede sei mit ihm) die Gefangenen von Banu Almustaliq verteilte, fiel sie (Barrah) in den Anteil von Thabit ibn Qyas Sie war mit ihrem Cousin verheiratet, welcher in der Schlacht fiel. Sie machte mit ihm einen Vertrag in dem sie zustimmte 9 Unzen Gold für ihre Freilassung zu zahlen. Sie war eine sehr schöne Frau. Sie fing jeden Mann der sie sah. Sie kam zum Propheten (der Friede sei mit ihm), um ihn in dieser Frage um Hilfe zu bitten. Sobald ich sie an der Tür meines Zimmers sah, fing ich an sie nicht zu mögen, da ich, als ich sie sah sofort wußte wie er sie sehen würde. Sie ging weiter und sagte ihm wer sie war, also die Tochter von al-Harith ibn Dhirar, dem Oberhaupt seiner Leute. Sie sagte: " Du kannst sehen auf welchen Zustand ich reduziert wurde. Ich bin in den Anteil von Thabit gefallen und ich habe ihm ein Lösegeldversprechen gemacht, und ich bin zu Dir gekommen um Dich in dieser Angelegenheit um Hilfe zu bitten. Er sagte: "Möchtest Du etwas noch besseres als das? Ich werde deine Schulden begleichen und dich heireaten." Sie sagte: "Ja. Oh so ist es dann Apostel Allah´s! Er antwortete: "Abgemacht."

Diese Geschichte sollte jede Rechtfertigung (Apologie) beenden die von den Muslimen angeboten werden um die Öffentlichkeit in die Irre zu führen über die wirklichen Absichten Mohammeds nur junge und schöne Frauen zu heiraten. Hier sehen wir das Mohammed den Ehemann von Juwairiyah tötet welcher ihr Cousin war. Gefangen von ihrer Schönheit bietet er ihr an sie freizulassen, vorausgesetzt sie heiratet ihn. Was für eine Wahl hatte sie? Sie kam zu Mohammed um ihn um Hilfe zu bitten, und der Apostel Allah´s diese "Gnade Gottes für die Menschheit", dieses selbsterklärte Beispiel zum Nachahmen für alle Muslime hängt an ihre Freilassung eine Bedingung. Ist dies Freiheit? Hatte sie eine Alternative? Juwairiyah war damals 20 Jahre alt und Mohammed war 58.

Es ist interessant festzustellen daß der Name von Juwairiyah ursprünglich Barra (die Fromme) war. Offensichtlich mochte Mohammed den Namen nicht und änderte ihn auf Juwairiyah. Sogar die zwei Zeinabs welche seine Ehefrauen waren hatten vorher den Namen Barra, getragen und er änderte ihre Namen auf Zeinab. Es war als hatte der Prophet so etwas wie Schuld mit Frauen sexuell intim zu werden die "Fromm" genannt wurden.

Muslime behaupten, daß Juwairiyah eine sehr ernsthafte Gläubige wurde und daß sie alle Tage mit beten verbrachte. Die Quelle dieser Behauptung kann im Buch von Usud-ul-Ghaba gefunden werden. Der Autor schreibt, dass wenn immer der Prophet zu ihr kam, fand er sie betend. Er kam wieder und er fand sie betete noch immer. Bis er ihr eines Tages sagte: "Soll ich Dir ein paar Worte sagen? Wenn Du die aufsagst, dann sind diese gewichtiger als das was Du getan hattest. Du sagst: 'Subhaana alahe 'adada khalqihi, subhana allahe ridhaa nafsehe, subhana allahe zinata 'arshehe, subhana allahe zinata 'arshehe, subhana allah midadda kalimaatihi." (Preise Allah so viele Male wie die Anzahl seiner Kreaturen, und so viel wie er es mag, und so viel wie das Gewicht seines Thrones, und so viel wie die Tinte seiner Wörter.)"
Wow, dann müssen ja Muslime gar nicht mehr 5 mal am Tag beten oder wollte Mohammed nur endlich mal mit Juwairiyah schlafen, die sich so schlau gedrückt hat, hmm was wohl Aischa davon gehalten hat?
Sie war ja ganz schön eifersüchtig.

Wow, auf so eine schlaue Idee muss man kommen, die gute Jurwaija musste wohl fortan nicht mehr beten, da der "Prophet" ihr ein bisschen unter die arme gegriffen hat, wie nett von ihm, wo doch allah will, dass man ihn fünf mal am tag anbetet.


In Antwort auf:
sonder weil es ihm befohlen wurde
(6.Gebot) Du sollst nicht töten!
Gott hat Mohammed ganz bestimmt nicht befohlen Menschen abzuschlachten.

In Antwort auf:
Er zumindest hat vervollständig und kam mit gestze

Die Gesetze von Mohammed bringen einem den Kick, sie sind einfach nur unnötig und sogar pervers.

In Antwort auf:
und schau mal.. wiviele anhänger hat und wiviele sich danach richten.. Das gebet, ramadan, sadaka, pilgerfahrt usw..
ja genau, ihr habt grade eine großen zulauf von "neuen-Muslimen" die garnicht wissen was sie sich da eigentlich ausgewählt haben, die kennen diese Verse und Hadithen nicht. Hier wenden viele Moselem ihre "tarnung" an um die nicht muslime in die irre zu führen und schatzen ihnen lügen auf, selbst was quranübersetzungen angeht halten Muslime nicht zürck sondern verfälschen die übersetzungen um die ahnungslosen anzulocken, bis sie auf den islam reinfallen.

In Antwort auf:
Wir muslime halten uns daran die wahre Muslime und ich spreche nicht von den unterschiede. Aber was tut ihr für eure religion?
Ihr habt eure religion neu gemacht. Wer von euch hält sich an die gesetze?? Wer vbon euch hat nooch scham und verdeckt sich? oder wer achtet an die gestze?? also denk malk nach
Wir haben unsere Religion nicht neu gemacht sondern sie ist so wie sie schon immer war. Was hat das menschliche mit der botschaft gottes zu tun?
Wenn sich welche nicht daran halten, denkst du die religion ist daran schuld? denkst du etwa nur muslime sind die armen guten? es gibt genauso moslems, besonders moslemische männer die sich überhaupt nicht daran halten liebe schwester.
Wenn die Menscheit von dir abhänig wäre und die wegen der mehrheit die "wahrheit" abhänig machst, dann wären wir alle verloren

Schwester ( Gast )
Beiträge:

19.05.2006 03:00
#56 RE: Sonntags antworten

Hier merke ich gerade eins...

Du Fragst nicht, sonder du nimmt hadithe interpretiert sie selber
aber auf einer angreifende art.. deswegen Lohnt es sich nicht, in der hinsicht weiter mit dir zu diskutieren.
Deshalb sage ich dir

14:1] Alif Lam Ra'. (Dies ist) ein Buch, das Wir zu dir herabgesandt haben, auf daß du die Menschen mit der Erlaubnis ihres Herrn aus den Finsternissen zum Licht führen mögest, auf den Weg des Erhabenen, des Preiswürdigen.


[14:2] Allahs ist, was in den Himmeln und was auf der Erde ist. Und wehe den Ungläubigen wegen der schrecklichen Strafe!


[14:3] Es sind jene, die das Leben des Diesseits dem des Jenseits vorziehen und von Allahs Weg abhalten und ihn zu krümmen trachten. Sie sind es, die im großen Irrtum weit gegangen sind.
sei denn mit der Sprache seines Volkes, auf daß er sie aufkläre. Dann erklärt Allah zum Irrenden, wen Er will, und leitet recht, wen Er will. Und Er ist der Erhabene, der Allweise.

Wie du siehst, steht nicht oh Kinder Israels oder sonst was, alle Menschen!

Und zum schluss noch:

Die Ungläubigen (offenbart in Mekka)

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

1. Sprich ; "O ihr Ungläubigen !1. Wahrlich, Wir haben dir Fülle des Guten gegeben;

2. Ich verehre nicht das, was ihr verehret,2. So bete zu deinem lierm und opfere.

3. Noch verehrt ihr das, was ich verehre.

4. Und ich will das nicht verehren, was ihr verehret;

5. Noch wollt ihr das verehren, was ich verehre.

6. Euch euer Glaube, und mir mein Glaube."

Lehre

1. Diese Sura wurde offenbart, als die ungläubigen Mekkaner dem Propheten (a.s.s.) vorschlugen, ihre verschiedenartigen Religionen zu vereinen. Diese Sura enthält die ablehnende Antwort.
2. Wer Allah (t) nicht als alleinigen und in Sich einen Gott anbetet, ist vor Allah (t) ein Ungläubiger.
3. Eine andere Religion an sich und deren Ausübung sind mit dem Wesen des Islam unvereinbar.
4. Eine Verflechtung, auch teilweise, des Islam mit einer anderen Religion ist nicht möglich.
5. Der Islam ist immer als Ganzes und als Einheit zu sehen; seine Normen bilden ein System, das alle Bereiche des Lebens umfaßt, das für alle Zeiten gilt und das unteilbar ist

Und Allah (t) weiß es am besten!

Und jede Sura hat seine geschichte und Kommentar.. aber du, bist nicht im stande dieses mit einzufügen
Deshalb meine Religion und deine ist deine


-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

19.05.2006 14:05
#57 RE: Sonntags antworten

Schwester, du verdrehst hier die wahrheit.
Jeder kann mit seinen Augen sehen, dass dein Arggument von wegen "die Juden und Christen greifen Mohammed an also kann er sie auch angreifen bzw sich verteidigen" nicht zum ersten Vers passt sondern zu dem zweiten, das ist ja auch völlig in ordnung, deshalb habe ich ja auch nicht diesen Vers(2) sondern Vers(1) geschrieben, denn da passt es nicht, und das ist der Punkt du erfindest sachen dazu, die in diesem Ver nicht enthalten sind und liest es dir schön Schwester. Auch in der Hadith steht nicht, dass sie, die Juden und Christen Mohammed angegriffen haben. Dieser christliche Stamm war schon immer klein und gegenüber Mohammed Armee in der Unterzahl. Du lässt Angst vor Verstand gelten. Denke doch mal darüber richtig nach, wenn du es liess siehst du was da steht und so soll es auch sein. Und auch in dem Hadith steht ganz klar, dass Mohammed und seine Anhänger diesen chrstlichen Stamm angegriffen haben, obwohl er in der unterzahl war und aus Hinterhalt.

Ivana Offline



Beiträge: 436

19.05.2006 14:08
#58 RE: Sonntags antworten

Schwester erklere mir bitte die getrannten roten stellen einzeln.
Ibn Aun berichtete: Ich schrieb Nafi, und fragte ihn ob es notwendig war den Ungläubigen eine Einladung zukommen zu lassen den Islam anzunehmen bevor man sie im Kampfe traf.


Er schrieb mir zurück daß es in der Frühzeit des Islam notwendig war.

Der Apostel Gottes (möge der Friede mit ihm sein) überfiel die Banu Mustaliq während sie unvorbereitet waren und ihr Vieh an der Tränke war. Er tötete jene die kämpften und nahm andere gefangen. An diesem selben Tag fing er Juwairiya bint al-Harith. Nafi sagte das ihm diese Tradition von Abdullah

vanini Offline



Beiträge: 502

19.05.2006 14:08
#59 RE: Sonntags antworten
Zitat von Ivana
Du redest dich damit um Kopf und Kragen!

Was, in aller Welt, soll denn das bitte schön genau heißen??? Willst du etwa mit göttlicher Guillotinierung drohen???


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

Ivana Offline



Beiträge: 436

19.05.2006 14:12
#60 RE: Sonntags antworten
Nafi sagte das ihm diese Tradition von Abdullah b. Umar übermittelt wurde, welcher selbst bei den Überfallstruppen dabei war.


________________________________________
Vanini das soll heissen, das sie den vers richtig interpredieren soll und nicht etwas dazu "erzählen" worum es gar nicht geht, keine angst das soll keine drohung sein.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

19.05.2006 14:17
#61 RE: Sonntags antworten

Ivna.. du verstehst immer noch nichts.. Er war da ja ist richtig.. habe ich es irgendwo in meinem beitag beneint??
Wenn du diese Hadithe schon erwüähnst, dann auch die Geschichte.. Verstehst du jetzt wohinaus ich will?
Du kannst nicht nur ein mini teil erwähnen, aber nicht das wichtigste vergessen.
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Ivana Offline



Beiträge: 436

19.05.2006 14:25
#62 RE: Sonntags antworten

Verzeih mir Schwester um es zu berichtige, poste doch den Rest bitte.

Schwester ( Gast )
Beiträge:

19.05.2006 17:50
#63 RE: Sonntags antworten

Zitat von Ivana
Verzeih mir Schwester um es zu berichtige, poste doch den Rest bitte.

Wieso ich dir?? Du weisst doch von allem bescheid.. na auf.. wo du die Hadtihe und die Ayas hast, dann musst du auch den rest haben
-----------------------------------------------------
Der Prophet Muhammad(saw) sagte:
"Wenn du zu Allah sprechen willst, dann sprich Bittgebete.
Und wenn du Allah zu dir sprechen lassen möchtes dann lies den Quran!"

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor