Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Am 17. März '21 wird dieses Forum versiegelt. Dann kann es noch gelesen
werden, aber es nimmt keine neuen Mitglieder und Beiträge mehr auf!
Ich möchte mich bei allen aktiven Foristen für ihr Engagement in den
letzten 16 Jahren bedanken! Macht's gut!




Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.057 mal aufgerufen
 Externe Infos
radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

30.09.2010 14:54
Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Da in diesem Forum immer wieder Menschen Beiträge und Kommentare mit Bezug auf das Grundgesetzes der BRD und der "Resolution 217 A (III) der Generalversammlung vom 10. Dezember 1948", kurz Menschenrechts-Charta , nicht verstehen oder diese Grundlagen unserer Demokratie nicht einmal im Ansatz kennen, stelle ich diese beiden Dinger mal hier zum Nachlesen oder Download zur Verfügung.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Dateianlage:
grundgesetz_brd_20100721.pdf
Menschenrechte_1948.pdf
FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

30.09.2010 16:34
#2 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Gute Sache - ich pin das mal oben an, damit es nicht untergeht.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

12.05.2011 20:20
#3 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Danke schön. Das wird sicher viel helfen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seven_days ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2012 19:08
#4 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Ich habe mir gerade die Menschenrechte durchgelesen.

Na ja, eingehalten werden sie nicht, noch nicht einmal bei uns.

Cyrus Offline



Beiträge: 351

19.06.2012 07:41
#5 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Sehr schön. Interessiert nur leider kein Gericht mehr seit der Einführung der "Europäischen Menschenrechtskonvention", die de facto die Todesstrafe legalisiert. (Und Notstandsparagraphen wieder ermöglicht)

----------------------------------------------------------
http://www.youtube.com/watch?v=muHg86Mys7I & http://www.youtube.com/watch?v=eMfTbSBLks4

Seven_days ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2012 08:23
#6 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

@Cyrus:

Die Menschenrechte kommen noch nicht einmal hier im Forum zum tragen.

Der tuba, hat mir angedroht, dass er mir die Zähne ausschlagen will, und oberster Richter Gysi hat ihn dafür noch nicht einmal verwarnt.

Frauen werden hier eindeutig benachteiligt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.174

19.06.2012 08:30
#7 Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Zitat von Seven Days
Frauen werden hier eindeutig benachteiligt.

Eine Frau hat hier eindeutig zu große Ansprüche und eine zu große Klappe.
Und was Tuba schreibt, kann ich eh nicht verstehen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seven_days ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2012 08:39
#8 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

"Lagerhalle Sevens Mülleimer, Kommentar 122 von tuba"

Du hast sehr genau gelesen und auch verstanden was er geschrieben hat.

Darauf kam null Reaktion von dir !!!

Ich werde jedoch für jeden Kleinschiss von dir runter gemacht.
__________________________________________

Ein Mann, nämlich du, hat hier zu große Ansprüche und eine zu große Klappe.

Hast schon mehr als einmal völlig unrechtmäßig Mitglieder zusammengeschissen.

Hab mir die Tage mal den Atomthread in der Lagerhalle durchgelesen, sehr aussagefähig diesbezüglich.

Seven_days ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2012 08:44
#9 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Ich möchte hier nochmal etwas loswerden, weil es grad so gut passt.

Wenn ein Mann viele Frauen besteigt, ist er ein toller Hecht und will sich nur die Hörner abstoßen.
Kumpels klopfen ihm wohlwollend auf die Schulter.
Macht eine Frau dies mit Männern, ist sie eine Schlampe.

________________________________________

So viel zur sexuellen Gleichberechtigung.

Seven_days ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2012 08:46
#10 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Viele Frauen bekommen trotz gleicher Arbeitsleistung, immer noch weniger Lohn als Männer.

Beim Autokauf bekommen Männer oft einen größeren Rabatt.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.174

19.06.2012 08:50
#11 Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Zitat von Sevend Days
Viele Frauen bekommen trotz gleicher Arbeitsleistung, immer noch weniger Lohn als Männer.

Und das ist jetzt meine Schuld?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seven_days ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2012 08:52
#12 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Nein, das ist es nicht.

Wie kommst du darauf ?

Ich bezog mich bei den Kommentar auf die allgemeinen Menschenrechte.

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

06.07.2012 08:57
#13 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Die "allgemeinen Menschenrechte" werden ohnehin nicht von den Staaten der OIC (Organisation Islamischer Staaten) anerkannt. Von daher erübrigt sich eine Diskussion über selbige.
Mir ist keine Organisation bekannt, die in islamischen Ländern die Gleichberechtigung der Frauen durchsetzen könnte. Der Versuch allein würde schon einem Todesurteil für die Aktivisten gleichkommen. Also arbeiten sich diese NGO lieber an den Demokratien dieser Welt ab, in denen die Frauen- und Menschenrechte ohnehin schon verbrieft, und persönliche Risiken überschaubarer sind.....
Sollte ich die für Voll nehmen? Ich denke nicht.

Wer die 3Sterne-Gefängnisse in Israel kritisiert, sollte auch einen Blick auf die Haftanstalten unter palästinensischer Aufsicht wagen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Flat ( gelöscht )
Beiträge:

10.10.2013 14:36
#14 RE: Grundgesetz und Menschenrechtscharta Antworten

Moin,

ich würde raten, das Grundgesetz auf irgendeiner Bundesseite zu verlinken. Das würde dazu führen, dass die Fassung immer aktuell ist.

Die jetzige ist es nicht mehr. Der aktuelle Stand ist vom 11.7.2012 und nicht aus 2010.

Keine Ahnung, ob die Änderungen wichtig waren oder nicht. Aber ausschließen kann man das nicht.

Tschüss

Jörg

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum