Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 106 Antworten
und wurde 4.988 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Hugo Offline



Beiträge: 249

26.10.2010 12:56
#76 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von Trollinger
Back on topic:

Und wie haltet ihr es mit dem Grabschmuck an Allerheiligen?


Ich lasse mir etwas einfallen, aber nicht wegen Allerheiligen (brech …würg) sondern für die namenlos "Vergessenen".
Ich bin das ganze Jahr über auf dem Friedhof und bekomme hin und wieder einen dicken Hals wenn ich sehe wie sich die Ungerechtigkeit (Klassengesellschaft) an den Verstorbenen fortsetzt.

Dieses Wochenende werde ich am Anonymen Grabfeld (Grasfläche) eine Kleinigkeit ablegen.
Für die anonym Beigesetzten gibt es keine Worte von den Klerikern, Bestsatter, Angehörigen etc. die werden einfach nur verscharrt.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

26.10.2010 14:12
#77 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat
Dieses Wochenende werde ich am Anonymen Grabfeld (Grasfläche) eine Kleinigkeit ablegen.
Für die anonym Beigesetzten gibt es keine Worte von den Klerikern, Bestsatter, Angehörigen etc. die werden einfach nur verscharrt.



Deine Bemühungen in Ehren, aber wem bringt das was? Wenn dann doch nur dir.

Die Toten merken davon überhauptnix. Ich halte von Grabpflege im Grunde überhaupt nichts. Ich selber mache es nur aus Pietät aber im Grunde ist es mir Wurst.

Jedes Wort von Klerikalen oder Bestattern sind eh nur leere Worte in den Wind gesprochen. Absolut bedeutungslos.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

26.10.2010 16:11
#78 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Um ehrlich zu sein denke ich, dass Trauer nicht dem Toten, sondern dem Hinterbliebenen nützt und ein egoistisches Gefühl ist. Steinigt mich dafür ;).

Lang gefasst:
Es gibt zweierlei Trauer.

1. Privattrauer
Man trauert um einen geliebten Menschen. Aber trauert man wirklich um den, der gestorben ist? Fragt man Trauernde, kommen von ihnen meist folgende Aussagen:
- Ich wollte ihn/sie noch so viel fragen
- Wir hatten noch so viel gemeinsam vor
- Ich wollte, dass er/sie meine Kinder aufwachsen sieht

Natürlich kommt auch "er/sie war noch so jung und hatte das Leben vor sich, aber das sagt man seltener über einen Menschen, der einem nahe steht. Klingt eher sehr distanziert.

Was daran egoistisch ist? Nun - man trauert im Grunde genommen nicht dem Verstorbenen nach, sondern dem Nutzen, den man nicht aus diesem Menschen geholt hat (Antworten auf Fragen etc.), grob gesagt. Unterbewusst spürt der Mensch das natürlich - und verspürt schlechtes Gewissen, angesichts des Todes nur an sich zu denken. Darum wird das Grab geschmückt etc. - man kauft sich damit von seinem schlechten Gewissen frei.

2. Religiöse Trauer
Diese Trauer basiert auf Angst - Angst vor dem, was nach dem Tod mit einem selbst passiert. Man fürchtet sich, was einem blüht - und trauert um den Menschen, für den man Jenseitsstrafen fürchtet.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

26.10.2010 22:18
#79 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Nu ich denke schon, das es auch echte Trauer gibt, die nichts mit Egoismis an sich zu tun hat. Es ist einfach ein unangenehmes Gefühl zu wissen, das der jenige einfach nicht mehr da ist.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

27.10.2010 08:58
#80 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Habe gerade das hier gefunden:

Zitat
Wer schon einmal einen nahen Angehörigen oder Freund verloren hat, weiß, dass der Prozess des Trauerns mitunter sehr einsam machen kann. Selbst wenn auch andere die verstorbene Person geliebt haben: Jeder trauert um den Verlust der eigenen Beziehung zu dieser Person, und jede dieser Beziehungen ist einzigartig. I

http://www.visionjournal.de/visionmedia/article.aspx?id=2166&rdr=true&LangType=1031
Weiß aber nicht genau, ob diese Quelle seriös ist, deckt sich aber mit meiner Aussage.

Mit "Egoismus" meine ich nicht mal etwas Negatives - die Menschen müssen das tun, was die Wissenschaftler längst getan haben: Den Egoismus als notwendig zum menschlichen Überleben betrachten. Denn genau das ist er. In diesem Zusammenhang sehe ich auch die Trauer (wodurch ich nicht weniger traurig werde, wenn ich an meinen heißgeliebten, verstorbenen Opa denke - und da hilft es nichts, rein gar nichts mir zu sagen, dass ich eigentlich in Selbstmitleid versinke), die darum kein bisschen weniger echt und schmerzhaft sein muss.

Also: Egoismus ist menschlich und selbst noch so noble Gefühle und Gesten werden von ihm geleitet. Egoismus ist nichts Schlechtes. Trauer ist eine der vielen Formen von Egoismus, die sich darin ausdrückt, dass Riten des Totenkultes betrieben werden, z.B. in dem man Blumen auf das Grab legt oder am Todestag an den Menschen zurückdenkt und sich am Tisch versammelt um seiner zu gedenken. Unbewusst drückt sich auch der Wunsch aus, dass man selbst nach seinem Tode so behandelt wird.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

27.10.2010 09:10
#81 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat
Mit "Egoismus" meine ich nicht mal etwas Negatives - die Menschen müssen das tun, was die Wissenschaftler längst getan haben: Den Egoismus als notwendig zum menschlichen Überleben betrachten. Denn genau das ist er.



Das sehe ich auch so. Wenn man z.B von "Liebe" spricht, ist damit ja, vor allem unter Lebenspartnern ein gegenseitiges Besitzverhältnis vebunden. Diesen "Besitz" will man nicht verlieren. Wobei auch das nicht negativ zu betrachten ist. Der Tatbestand des Besitzens ist ja im Grunde der Audruck der Liebe.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

27.10.2010 09:12
#82 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Genauso sehe ich es auch - und davon wird die Liebe auch kein weniger schönes Gefühl :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

27.10.2010 10:10
#83 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Rischtisch... genauso, wie die Persönlichkeit und der Charakter eines Menschen nicht dadurch "schlechter" wird, weil er keine "Seele" hat, sondern alles nur die Kombination von elektrischen und chemischen Verbindungen im Gehrin ist.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Zeit-Messer Offline




Beiträge: 413

29.10.2010 17:40
#84 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von Alinardus

Zitat
Mit "Egoismus" meine ich nicht mal etwas Negatives - die Menschen müssen das tun, was die Wissenschaftler längst getan haben: Den Egoismus als notwendig zum menschlichen Überleben betrachten. Denn genau das ist er.



Das sehe ich auch so. Wenn man z.B von "Liebe" spricht, ist damit ja, vor allem unter Lebenspartnern ein gegenseitiges Besitzverhältnis vebunden. Diesen "Besitz" will man nicht verlieren. Wobei auch das nicht negativ zu betrachten ist. Der Tatbestand des Besitzens ist ja im Grunde der Audruck der Liebe.




Das klingt ja furchtbar wie du das beschreibst! Das ist ein Geschenk und kein Besitz.

----------------------------------------------------

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

29.10.2010 19:28
#85 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Es klingt furchtbar, ist aber wirklich so.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

30.10.2010 02:22
#86 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Ist höchst suspekt mit einem Kadaver der 2 m unter dem Boden liegt Gespräche zu führen Die Seele verlässt im normalfall den Körper schon in der Zeit wo das Herz aufhört zu schlagenWarum nehmen die Trauernden nicht geistigen Kontakt mit der toten Seele auf

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Zeit-Messer Offline




Beiträge: 413

30.10.2010 13:10
#87 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von FSMQueen of damned
Es klingt furchtbar, ist aber wirklich so.



Eine traurige Vorstellung von Liebe.

----------------------------------------------------

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

30.10.2010 18:55
#88 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von Zeit-Messer

Zitat von FSMQueen of damned
Es klingt furchtbar, ist aber wirklich so.


Eine traurige Vorstellung von Liebe.


Wovon die Liebe nicht weniger schön sein muss. Ich bin Realistin.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

30.10.2010 19:00
#89 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat
Ist höchst suspekt mit einem Kadaver der 2 m unter dem Boden liegt Gespräche zu führen Die Seele verlässt im normalfall den Körper schon in der Zeit wo das Herz aufhört zu schlagenWarum nehmen die Trauernden nicht geistigen Kontakt mit der toten Seele auf



Was'n für ne Seele... wo soll die bitte hin fliegen???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

30.10.2010 23:09
#90 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von Alinardus

Zitat
Ist höchst suspekt mit einem Kadaver der 2 m unter dem Boden liegt Gespräche zu führen Die Seele verlässt im normalfall den Körper schon in der Zeit wo das Herz aufhört zu schlagenWarum nehmen die Trauernden nicht geistigen Kontakt mit der toten Seele auf



Was'n für ne Seele... wo soll die bitte hin fliegen???




Glaubst Du es gibt keine Seele Natürlich hat die Seele keine Flügel und fliegt um den Klobus, aber hast Du noch Nie gehört, gelesen, dass bestimmte Personen mit Geistern bzw. verstorbenen Seelen in Kontakt treten

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Zeit-Messer Offline




Beiträge: 413

30.10.2010 23:22
#91 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von FSMQueen of damned

Zitat von Zeit-Messer

Zitat von FSMQueen of damned
Es klingt furchtbar, ist aber wirklich so.


Eine traurige Vorstellung von Liebe.


Wovon die Liebe nicht weniger schön sein muss. Ich bin Realistin.





Ich bin Pessimist.Ich hoffe das Beste und rechne mit dem Schlimmsten.^^

----------------------------------------------------

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

01.11.2010 18:34
#92 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von Lichtbringer

Zitat von Alinardus

Zitat
Ist höchst suspekt mit einem Kadaver der 2 m unter dem Boden liegt Gespräche zu führen Die Seele verlässt im normalfall den Körper schon in der Zeit wo das Herz aufhört zu schlagenWarum nehmen die Trauernden nicht geistigen Kontakt mit der toten Seele auf



Was'n für ne Seele... wo soll die bitte hin fliegen???




Glaubst Du es gibt keine Seele Natürlich hat die Seele keine Flügel und fliegt um den Klobus, aber hast Du noch Nie gehört, gelesen, dass bestimmte Personen mit Geistern bzw. verstorbenen Seelen in Kontakt treten




@ Alinardus, warum Antwortest Du mir nicht hat es Dir die Sprache verschlagen Ohne eine Seele währst Du nicht mal in der Lage zu Furzen

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

01.11.2010 19:35
#93 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat
hast Du noch Nie gehört, gelesen, dass bestimmte Personen mit Geistern bzw. verstorbenen Seelen in Kontakt treten

Tja. Ich habe davon gehört. Und glaube keinem einzigen dieser sogenannten Medien. Fast alles recht geübte und fingerfertige Scharlatane. Der Rest z.T. verrückt, unter Drogen etc.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

01.11.2010 19:56
#94 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat
@ Alinardus, warum Antwortest Du mir nicht hat es Dir die Sprache verschlagen Ohne eine Seele währst Du nicht mal in der Lage zu Furzen



Nicht so voreilig Heissporn, ich antworte dir ja. Bin aber nicht den ganzen Tag online.

Zitat
Glaubst Du es gibt keine Seele Natürlich hat die Seele keine Flügel und fliegt um den Klobus, aber hast Du noch Nie gehört, gelesen, dass bestimmte Personen mit Geistern bzw. verstorbenen Seelen in Kontakt treten



Naja man müsste erst das Wort Seele definieren. Aber ich gehe davon aus das du etwas vom Körper losgelöstes meinst, das deine ganze Persönlichkeit darstellt. Ne sorry gibbet net. Geistererscheinugen und Nahtoderfahrungen sind nur steiche deines Gehirns.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

01.11.2010 20:27
#95 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von Lichtbringer
...und fliegt um den Klobus,


Das ist wohl ein öffentliches Verkehrsmittel mit eingebauter Toilette?
GRüsse
Till

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

01.11.2010 20:33
#96 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von Eulenspiegel

Zitat von Lichtbringer
...und fliegt um den Klobus,


Das ist wohl ein öffentliches Verkehrsmittel mit eingebauter Toilette?
GRüsse
Till


Der Spruch ist gut :).

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

01.11.2010 20:35
#97 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von Eulenspiegel

Zitat von Lichtbringer
...und fliegt um den Klobus,


Das ist wohl ein öffentliches Verkehrsmittel mit eingebauter Toilette?



Hmm, dann ist die Seele mit Flügel und drumrumfliegt ums Klo eher sowas wie eine Schmeissfliege?


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

01.11.2010 20:37
#98 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat
Ohne eine Seele währst Du nicht mal in der Lage zu Furzen


Dann haben die hier also auch alle eine Seele?
http://www.youtube.com/watch?v=9rNzku6aiZA
(sie ruhe in Frieden im Dinohimmel)
Grüsse
Till

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

01.11.2010 21:52
#99 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Zitat von FSMQueen of damned

Zitat
hast Du noch Nie gehört, gelesen, dass bestimmte Personen mit Geistern bzw. verstorbenen Seelen in Kontakt treten

Tja. Ich habe davon gehört. Und glaube keinem einzigen dieser sogenannten Medien. Fast alles recht geübte und fingerfertige Scharlatane. Der Rest z.T. verrückt, unter Drogen etc.




Hallo Königin, bin weder Scharlatan und nehme auch keine Drogen. Seltsam eine nahstehende Peson die jung an einem tragischen Unfall verstarb, erschien mir Monate später im Traum. Es war der reinste Alptraum, diese Person wütete wie eine Furie "wie eine Mutter die alle Kinder verloren hat" Bem. diese Mutter hatte 3 Kinder die nach dem Unfall schwerverletzt ins Spital mussten. ca 1 J. später erschien mir diese Frau nochmals im Traum, nun hatte Sie ein nettes Lächeln drauf und ich bekam sogar einen Kuss, der war so voller Liebe und intensiv, dass es mir der Traum bis heute nicht mehr aus dem Kopf geht. Seit diesem intensiven Traum, glaube ich an ein Leben nach dem Tod

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

01.11.2010 21:55
#100 RE: Allerheiligen oder Totensonntag? antworten

Das kann man immer noch einfach damit erklären, dass dieser Unfall dir sehr naheging und dich im Unterbewusstsein quälte. Auch ein Jahr später noch. Da aber hatte dein Unterbewusstsein einen Vorgang eingeleitet, ohne dass du es bemerkt hast, der dich den Vorfall verarbeiten ließ - das zeigt der Traum mit dem Kuss.
Ich habe mich eine Zeit lang sehr eingehend mit Freud, Psychoanalyse und Traumdeutung beschäftigt.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor