Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 319 Antworten
und wurde 10.007 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

11.12.2010 09:45
#301 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Lichtgringer
So viele Gastauftritte und immer noch soviel Elend, Hunger und Krieg. Woher kommt die große Enttäuschung Haben Diese Gott Gesandten was falsch gemacht oder hatten die Erdenmenschen falsche Erwartungen

Also, ich finde schon, dass die Menschheit sich nach vorne entwickelt hat. Auch ethisch. Wir sind in vielerlei Hinsicht besser geworden. Das werden die Hindus vielleicht den inkarnierten Gastauftritten Brahmans zuschreiben... Auch nach den Christen und Moslems kommt das Gute ausschließlich von Gott und das Schlechte hat der Mensch verdaddelt. Oder der Teufel angestiftet. Aber dass Norbert Mohammed zu den brahman-inkarnierten Wohltätern zählt, das zeigt die blinde Pauschalsolidarität der Religionsvertreter mit allem, auf dem "Religion" geschrieben steht. Egal, was drin ist...




Klar, das dunkle Mittelalter liegt hinter Uns, die Menschen sind Selbstbewusster geworden, auch die Bestrafungen sind humaner geworden. Aber viel negatives ist immer noch im Menschen z.B. das egoistische alles Haben wollen und der Neid. Schuld am Ideal Reichtum hat auch die Religion, immer wieder wurde der ultrareiche Gott auf dem goldenen Thron mit Edelsteinen besetzt beschrieben, auch die protzigen Kirchen sind ein vorbildliches Beispiel, dass Gott Geld und Reichtum ist!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Doc ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2010 13:30
#302 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von Lichtbringer
Klar, das dunkle Mittelalter liegt hinter Uns, die Menschen sind Selbstbewusster geworden...

Ich denke, daß man das so nicht sagen kann, da wir nicht wissen, wie selbstbewußt die Menschen vor, während und nach dem dunklen Mittelalter gewesen sind. Ich bin der Ansicht, daß selbst heute die Menschen nicht selbstbewußter geworden sind, da sie sich immer noch von ein paar Wenigen leiten (führen) lassen und daß Freiheit, Brüderlichkeit und Gleichheit weit weg sind. Weiterhin sieh' Dir die Beeinflussung durch die Medien an. Die "schwarze Kunst" schlägt heute noch so unbarmherzig zu (s. BLÖD z.B.), wie damals die Meinung der Herrschenden.

Zitat von Lichtbringer
....., auch die Bestrafungen sind humaner geworden.

Im Vergleich wozu? Nimmt man die Lebensumstände von damals und heute (Guantanamo z,B,) und das, was man von heutigen Bestrafungen gar nicht weiß, denke ich, daß im direkten Vergleich alles beim Alten ist. So kann z.B. eine lebenslange Haftstrafe wegen politischer "Unkorrektheit" (s. Mahler) schlimmer sein, als der Tod. Stell' Dir vor, bis zu Deinem Lebensende eingesperrt zu sein. Und was in Gefängnissen der 3. Welt (u.a. auch in der Türkei, China, arabische Staaten, sogar Thailand) abgeht, willst Du und auch ich nicht wissen.

Zitat von Lichtbringer
Aber viel negatives ist immer noch im Menschen z.B. das egoistische alles Haben wollen und der Neid.

Hier liegst Du m.E. nach völlig richtig. Obwohl es nahezu seit 10.000 Jahren Menschen auf diesem Planeten gibt, hat sich das menschliche Wesen GAR NICHT verändert. Das Einzige, was sich verändert hat, sind die technischen Lebensumstände. Wenn aus religiösen Gründen ein türkischer Vater mit seinem Sohn die Tochter/Schwester umbringt, ist das für mich finsterstes Mittelater. Es kommt nicht mehr so häufig vor (wer weiß es genau?), aber es ist existent!

Zitat von Lichtbringer
Schuld am Ideal Reichtum hat auch die Religion, immer wieder wurde der ultrareiche Gott auf dem goldenen Thron mit Edelsteinen besetzt beschrieben, auch die protzigen Kirchen sind ein vorbildliches Beispiel, dass Gott Geld und Reichtum ist!

Geld regiert die Welt. Und damit das so bleibt, haben die - ich muß sie einfach so bezeichnen - Herrschenden es so eingerichtet, daß die Zahl der Wohlhabenden und Reichen niemald die Größe überschreitet, daß Wohlstand zur normalen Existentzform wird. Ich glaube gelesen zu haben, daß mit der augenblicklichen Geldmenge (realen) alle Menschen wohlhabend sein könnten. Dann hätte man nur kein Druckmittel mehr.

Meiner Ansicht nach wird sich das auch in den nächsten 10.000 Jahren nicht ändern, weil Menschen eben so angelegt sind. Es wird weiterhin die Menge der Dummen (Beeinflußten) geben (etwa 96%) und die, die sie beherrschen (3%) und die, die wissen, was abgeht, aber Mangels macht nichts ändern können (1%)). Wie sagte meine Großmutter? "Früher hießen Sie Rudel-, bzw Stammesführer, dann nannten sie sich Fürsten, Könige und Kaiser, heute heißen sie Banker (Bangster), die widerum Politiker zur Wahrung ihrer Macht einsetzen."

Allerdings gibt es eine technische Neuerung, die möglicherweise etwas verändern könnte; das Internet. Widerum ist aber über das Netz die Verbreitung von Desinformationen auch gegeben. Man sieht, eine Zwickmühle.

Auszug der Forumsregeln b1.:

Zitat
Die Schriftfarbe ROT ist nur den Mods und dem Admin für ihre Eintragungen als solche vorbehalten!


Vanion.Mod.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

11.12.2010 14:18
#303 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat
Diese allumfassende Gott-Toleranz ist schwer nachzuvollziehen



Es ist einfach ein willkommens und notwendiges Mittel zu Zweck, nachdem sich der Absolutheistanspruch der einzelnen Religionen nicht mehr halten lies.

Zitat
Die Schriftfarbe ROT ist nur den Mods und dem Admin für ihre Eintragungen als solche vorbehalten!



Oder der Frau Admin (wie wollen doch unsere Königin der Verdammten nicht übergehen ) Etwas mehr Respekt vor unserer Lehnsherrin.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Doc ( gelöscht )
Beiträge:

11.12.2010 17:34
#304 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Auszug der Forumsregeln b1.:

Zitat
Die Schriftfarbe ROT ist nur den Mods und dem Admin für ihre Eintragungen als solche vorbehalten!
Vanion.Mod.


Ups, deit mi leed mie Jung. Kommt nicht wieder vor. Benutze jetzt das religiöse Lila

Zitat von Alinardus
Oder der Frau Admin (wie wollen doch unsere Königin der Verdammten nicht übergehen ) Etwas mehr Respekt vor unserer Lehnsherrin.


'Tschuldigun'!

chamuc Offline




Beiträge: 637

11.12.2010 20:01
#305 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Nachträglich I:

Zitat von Norbert

Zitat von chamuc

In meinem Falle weiß ich von einer des Spiritismus völlig unverdächtigen guten Freundin, dass sie sich mal sterbend von oben gesehen hat, und um sich herum hektische Mediziner auf Notfallgeschwindigkeit.



Ist mir auch passiert, als ich 16 war... und egal, was es nun ist, es ist in jedem Fall ein Anstoß, auch in solche Richtungen zu denken, wo Messungen und Berechnungen nicht hinkommen.



Genau so, Norbert, mit dieser Wertigkeit (Fettdruck-Kennzeichnung von mir), betrachte ich es auch.


Nachträglich II:

Stan: "Siehste..und was liegt da näher als sich dieses Leid schönzureden,oder zu saufen??"
Norbert: "Jepp, das ist eine Möglichkeit "
Viel besser - das sind sogar z w e i Möglichkeiten!

chamuc Offline




Beiträge: 637

11.12.2010 20:29
#306 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Vielleicht ein bisschen off topic, aber trotzdem:

Zitat von Doc
Geld regiert die Welt. Und damit das so bleibt, haben die - ich muß sie einfach so bezeichnen - Herrschenden es so eingerichtet, daß die Zahl der Wohlhabenden und Reichen niemald die Größe überschreitet, daß Wohlstand zur normalen Existentzform wird. Ich glaube gelesen zu haben, daß mit der augenblicklichen Geldmenge (realen) alle Menschen wohlhabend sein könnten. Dann hätte man nur kein Druckmittel mehr.


Doc, das wird nicht funktionieren.

Wenn man allein in Deutschland das gesamte Geldvermögen enteignet und gleichmäßig neu verteilt, bekommt jeder 70 000 €. Darin sind schon alle die Anteile an der Wirtschaft mitverteilt, die Aktiengesellschaft sind (unterstellt, dass ausländischer Aktienbesitz an deutschen Unternehmen und deutscher Aktienbesitz an ausländischen Unternehmen sich in etwa die Waage halten).

Damit die 70 000 zum Lebensunterhalt dienen, ohne sich zu verbrauchen, würde man sie solide zu, sagen wir, 5 % anlegen. Dann bekäme jeder und jede Deutsche 3500 € im Jahr oder 300 € im Monat.

300 € monatliches Zubrot - das war's dann mit der Eigentumsrevolution. Also: weit entfernt von "alle wohlhabend".

(Anmerkung: wenn wir die Wirtschaft, die in Privatbesitz ist, mit einziehen, kommen wir auf 400 €. Alles bewegliche Vermögen in Sachen dazu erbringen 460 €. Wenn wir die Staatsknete mitverteilen, sind es 490 €. Das sind die Größenordnungen.)

Und "dass die... es so eingerichtet haben...", klingt mir, als ob das nur mit einer Verschwörung machbar wäre. An dauerhaft funktionierende Verschwörungen von mehr als ca. 20 Leuten glaube ich aber nicht.

Doc ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2010 22:48
#307 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von chamuc
Vielleicht ein bisschen off topic, aber trotzdem:
Wenn man allein in Deutschland das gesamte Geldvermögen enteignet und gleichmäßig neu verteilt,........


Ups, ja, tatsächlich offtopic, oder....?

Ich meinte den ganzen Planeten. In diesem Zusammenhang fällt mir ein, was mir 1990 ein ehemaliger Mitarbeiter der Stasi in Berlin sagte. Er meinte, "Wir haben jetzt die Chance, ein Wirtschafts- und Sozialsystem auf die Beine zu stellen, was nicht vom jährlichen gewünschten Wirtschaftswachstum und gierigen Bankstern (mein Wort )abhängig ist und dafür sorgt, daß die meisten Menschen immer Arbeit haben." Er meinte damit, daß D-Land die positiven Seiten des Kapitalismus und die des Sozialismus/Kommunismus zu einer Synthese hätten zusammengefügt werden können.

Ich weiß, daß es z.B. in Hamburg Staatssekretäre gibt, die für das organisierte Verbrechen arbeiten. Ich gehe sogar davon aus, daß dieses organisierte Verbrechen (wie z.B. in USA und Rußland) bis ganz oben in der "Volksvertretung" vertreten ist. Das liegt an der unglaublichen Gier einzelner Personen, die nicht davon zurückschrecken, ihre eigenen Landsleute zu verheizen. Wie bemerkte Aristoteles vor ungefähr 2.500 Jahren?

Zitat von Aristoteles
Im allgemeinen tun die meisten Menschen Unrecht, sobald sie in der Lage sind, es zu tun.

chamuc Offline




Beiträge: 637

13.12.2010 00:46
#308 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

- Den ganzen Planeten. Dann wird es noch sehr viel weniger pro Nase.
- Synthese aus den Vorteilen der Systeme: ich fürchte, das ist Romantik. Obwohl die Grundrichtung stimmt: "Kapitalismus mit Leitplanken". (Der TEUFEL ON TOPIC! ON TOPIC! steckt dann im Detail...)
- Hamburger Staatssekretäre, die für das Verbrechen arbeiten? Mein GOTT!

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

13.12.2010 12:27
#309 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat
Ich weiß, daß es z.B. in Hamburg Staatssekretäre gibt, die für das organisierte Verbrechen arbeiten.



Dazu bitte Beweise und Namen.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

13.12.2010 18:34
#310 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Die Umverteilung von Reich nach Arm versuchen doch die Linken andauernd.
Reicher ist dabei noch keiner geworden - ganz im Gegenteil.
Solche Pläne sind prinzipiell zum Scheitern verurteilt!
Sicherlich sollten Reiche mehr Sozialabgaben entrichten müssen als Arme - viele tun das ja auch - andere drücken sich leider erfolgreich.
Der eigentliche Skandal in Deutschland liegt aber woanders:
Die Arbeit ist bei uns teilweise so billig wie Dreck!
Eine solche Gesellschaft muss einfach an die Wand fahren - wer Vollzeit arbeitet, der muss auch gut alleine davon leben können!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

13.12.2010 19:18
#311 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von Lukrez
... wer Vollzeit arbeitet, der muss auch gut alleine davon leben können!


Klar, so sollte da sein. Wenn Du Dir die Realität anschaust, wirst Du feststellen, daß in D die Netto-Lohnsteigerungen der letzten 10 Jahre im Vergleich zum EU-Durchschnitt um ca. 10% niedriger ausgefallen sind. Damit belegt D einen eher mittelmässigen Rang in der Weltwirtschaft. Dem gegenüber stehen steigende Belastungen für die Solidargemeinschaft in D durch fast schon sozialparasitär zu nennende Einwandererclans, die durch völlige Integrationsverweigerung bei uns überproportional angestiegen sind. Diese zusätzlichen Belastungen versuchen die derzeitigen Gesetzgeber durch Reduzierung der staatlichen Leistungen, durch Erhöhung der Sozialabgaben, durch die Erhöhung von Steuern und Abgaben und durch vermehrte Verlagerung der anfallenden Kosten auf die arbeitende Bevölkerung aufzufangen. Im Effekt ist selbst ein mit staatlichen Mitteln (HartzIV-Aufstockung, Minijob) subventionierter Arbeitsplatz für den Staat weniger kostenintensiv, als gar keiner.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Doc ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2010 23:15
#312 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von Vanion

Zitat
Ich weiß, daß es z.B. in Hamburg Staatssekretäre gibt, die für das organisierte Verbrechen arbeiten.



Dazu bitte Beweise und Namen.


Ich weiß es von einem ehemaligen Polizisten, den ich in Fernost kennengelernt habe. Er sitzt dort, weil man ihm verboten hat, wie der in die BRD zureisen. Und Namen nenne ich in diesem Bereich bestimmt nicht. Aber wenn Du Dir die organisierte Kriminalität in der BRD ansiehst, müßte Dein gesunder Menschenverstand sagen, daß etwas gewaltig stinkt in diesem "unserem" Land.

Zitat von radiogucker
Damit belegt D einen eher mittelmässigen Rang in der Weltwirtschaft.

Ist es nicht erstaunlich? Ich erinnere mich an die 60er, 70er und Anfang der 80er Jahre, wo die BRD ganz weit oben war. Vielleicht zu weit oben für ein Tätervolk.

Zitat von radiogucker
Dem gegenüber stehen steigende Belastungen für die Solidargemeinschaft in D durch fast schon sozialparasitär zu nennende Einwandererclans, die durch völlige Integrationsverweigerung bei uns überproportional angestiegen sind.

Liegt unter anderem an dem Vertrag zwischen der BRD und der Türkei, das die in der Türkei lebenden Eltern der in der BRD lebende Türken (auch Hartz IVer) automatisch über die staatliche Krankenversicherung mitversichert sind. Das ist der absolute Wahnsinn. Aber keinen scheint das zu scheren.

Zitat von radiogucker
Diese zusätzlichen Belastungen versuchen die derzeitigen Gesetzgeber durch Reduzierung der staatlichen Leistungen, durch Erhöhung der Sozialabgaben, durch die Erhöhung von Steuern und Abgaben und durch vermehrte Verlagerung der anfallenden Kosten auf die arbeitende Bevölkerung aufzufangen. Im Effekt ist selbst ein mit staatlichen Mitteln (HartzIV-Aufstockung, Minijob) subventionierter Arbeitsplatz für den Staat weniger kostenintensiv, als gar keiner.

Witzigerweise werden Großkonzerne immer weniger besteuert. Man munkelt, daß z.B. Daimler Benz fast 0 zahlt. Die amerikanischen Ölgesellschaften eh' nicht.

Und das völlig verrückte daran ist, daß das hat alles mit Religion zu tun hat. Mit der einzigen richtigenAlso mit den Áuserwählten [kotz]

Erste Verwarnung Doc.Vanion.Mod.

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

13.12.2010 23:59
#313 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von Doc
Also mit den Áuserwählten [kotz]

Du meinst die hier?

Zitat
„Die aus­er­wählt sind nach Vor­kennt­nis Got­tes, des Vaters, in der Hei­li­gung des Vaters zum Gehor­sam und zur Bespren­gung mit dem Blut Jesu Christi…“. (1Petr 1:1–2). Die Aus­er­wähl­ten sind nie­mand anders als die, die dem Ruf des Evan­ge­li­ums Folge leis­ten, unter das Blut der Bespren­gung gekom­men sind und durch den Geist gehei­ligt wurden.

Ich sehe die Verantwortung eher in den Handlungen von Rot/Grünen Politikern, die sich in den letzten 20-25 Jahren erfolgreich darum bemüht haben, die islamistischen Missionare und Terroristen ins Land zu holen, zu fördern und den islamistischen Nachwuchs in mit öffentlichen Mitteln geförderten Koranschulen und Islamistenseminaren heranzuziehen.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Doc ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2010 00:10
#314 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von radiogucker
Du meinst die hier?

Nein, nichts Christliches. Ich meine die, denen ihr Gott die Herrschaft über die Welt versprochen hat. Nachdem sie sich die Vorhaut als Unterschrift abgeschnitten hatten.

Zitat von radiogucker
Ich sehe die Verantwortung eher in den Handlungen von Rot/Grünen Politikern, die sich in den letzten 20-25 Jahren erfolgreich darum bemüht haben, die islamistischen Missionare und Terroristen ins Land zu holen, zu fördern und den islamistischen Nachwuchs in mit öffentlichen Mitteln geförderten Koranschulen und Islamistenseminaren heranzuziehen.

Mach' keinen Unterschied zwischen Schwarz, Rot, Gelb und Grün. Die BRD wird seit Mai 1945 fremdbestimmt. Immerhin haben DIE Deutschen ja 2 Weltkriege begonnen, die Auserwählten erheblich dezimiert und sind daher brandgefährlich. Lies' dazu, was den Morgenthau- und Huttonplan angeht.
Und ich wiederhole micht: Alles aus einem religiösen Grund. Daher bin ich so gegen Religion, weil sie schlimmer als alles andere ist.

Zweite Verwarnung Doc. Vanion.Mod.

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.12.2010 00:47
#315 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

g) Gesetzesverstöße
durch Forenmitglieder wie schwere Beleidigung, Volksverhetzung, Morddrohung u.ä. werden zur Anzeige gebracht.

Nur mal als Wink mit dem Zaunspfahl.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

14.12.2010 01:02
#316 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Doc, mit Deinen Äusserungen kannst Du hier bestimmt keinen mit Deiner (vermutlich stark braunen) Ideologie beeindrucken, die Frage ist eher, wie Du zu dieser Überzeugung gelangt bist. Hast Du die Demokratie bereits aufgegeben und suchst die Lösung der in D und der EU aufkommenden Probleme im Rückzug auf nationale Grenzen?


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

89 ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2010 07:28
#317 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von Doc
Die BRD wird seit Mai 1945 fremdbestimmt.


Vermutlich durch die Juden....? Aus welcher vermieften Ecke kommst du denn?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.201

14.12.2010 08:53
#318 Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat von Doc
Die BRD wird seit Mai 1945 fremdbestimmt. Immerhin haben DIE Deutschen ja 2 Weltkriege begonnen, die Auserwählten erheblich dezimiert und sind daher brandgefährlich.

Sag mal, was ist das hier für ein TON? Wie soll ich dich verstehen? Hat der Holocaust nicht stattgefunden? Oder haben die Juden ihn eigentlich verdient? Dazu hätte ich gerne eine Antwort.
Und erkläre, warum die BRD seit '45 - du meinst jüdisch? - fremdbestimmt ist. Das möchte ich wissen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Doc ( gelöscht )
Beiträge:

14.12.2010 12:51
#319 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Sagte ich doch, es funktioniert:
- Antisemit (den es nach Wortbegriff nicht gibt)
- NaZi (NationalZionist??? LOL
- geistig krank. Ach, einen habe ich noch vergessen: EWIGGESTRIG!

Tut mir einen Gefallen und löscht mich aus diesem Forum. Ich habe keinen Gefallen daran, mit Leuten zu kommunizieren, die nicht bemerken, was um sie herum vorgeht. Schönes Weiterleben noch.

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

14.12.2010 13:03
#320 RE: Wichtige Frage für alle Religiösen antworten

Zitat
Tut mir einen Gefallen und löscht mich aus diesem Forum.



Wir tun uns einen Gefallen und werfen dich aus dem Forum.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor