Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 176 Antworten
und wurde 7.642 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Bodi Offline

Yogi


Beiträge: 20

06.03.2006 00:36
#26 RE: prüfen, prüfen, und nochmals prüfen :-) antworten

Ich denke das ein Mensch der sich bewusst mit dem Sinn des Lebens beschäftigt hat in seinem Leben, das er in seinem nächsten Leben eine Art höere Lebensform ist. Noch immer ein Mensch, aber in seinem Denken viel weiter.
Ich erinnere mich noch gut was für mich früher immer wichtig war. Doch heute hat sich alles fast komplett geändert. Dinge für die ich früher gestorben wäre, werden heute von mir teilweise kritisiert.
--------------------------------------------------
Groll mit sich herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle, um es nach jemanden zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst daran.
Siddhartha Gautama Buddha

Ady Offline




Beiträge: 710

06.03.2006 21:53
#27 RE: Der Sinn des Lebens antworten

der sinn des lebens ist das beste aus seinem leben ("speziell" schließlich hat ja jeder andere verhältnisse und ein anderes leben) zu machen..und nach der wahrheit suchen(wahre religion gehört dazu)und dann natürlich die religion soo gut wie möglich ausleben & ohne anderen zu schaden & ohne zwang !
da kann man leider auch zu dem entschluss kommen, wie manch atheist , das es keine wahrheit gibt.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

06.03.2006 22:02
#28 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Den Sinn des Lebens gibt es nicht.

Die Suche nach ihm ist pure Zeitverschwendung und führt nur in Sackgassen.
Das anzuerkennen führt dazu, Verantwortung selbst zu übernehmen, ohne das unsinnige Konstrukt eines Lebenssinnes als Krücke zurechtzubasteln.

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

07.03.2006 08:15
#29 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Es kann aber auch verantwortungsbewusst sein, sich einen Sinn im Leben zu suchen, nicht weil man ohne ihn nicht klarkäme, sondern um sich ziele zu setzen, um sie zu ereeichen..

Du hast doch sicherlich auch im Leben was vor, oder? Du planst doch auch für die Zukunft? Schule ausbildung Beruf Familie: All das für nothing?

Das es keinen prädestinierten Sinn oder eine voreingestellte Berufung (z.B. aus den heiligen Schriften) gibt ist klar; für mich ist es nur schwer verständlich, wie man ein Leben den gegebenen Sinn leben kann.
----------------------------------
In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2006 12:44
#30 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Meinte ich doch. Es ging mir nur einen vorgegebenen Sinn und die Suche nach selbigem.

Aber was verstehst du unter "gegebenem Sinn"? Etwas, dass würdig genug ist?
Warum? Man muss doch niemand gegenüber seine Existenz begründen.

Ich habe für mich selbst auch nie einen Grund (oder Sinn) zu leben gesucht. Er hat sich immer einfach ergeben und passt sich ständig meiner veränderten persönlichen Situation an. Mal kann der Sinn sein, mitzuhelfen gesellschaftliche Änderungen zu erreichen, mal einfach, ohne jede eigene Aktivität, irgendwas schön zu finden und zu genießen. Mir reicht dass und wen sollte es sonst noch was angehen?


--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.438

07.03.2006 12:58
#31 RE: Der Sinn des Lebens antworten

In Antwort auf:
Es ging mir nur einen vorgegebenen Sinn und die Suche nach selbigem.

Alles klar!


In Antwort auf:
Aber was verstehst du unter "gegebenem Sinn"? Etwas, dass würdig genug ist?
Den Sinn, den man sich selbst gegeben hat. Evtl. muss man seinne Existenz sich selbst begründen. Dabei kann es recht eagl sein, welcher Art dieser Sinn ist, solange nicht etwa der Sinn anderer Menshcen angegriffen wird.

In Antwort auf:
Er hat sich immer einfach ergeben und passt sich ständig meiner veränderten persönlichen Situation an. Mal kann der Sinn sein, mitzuhelfen gesellschaftliche Änderungen zu erreichen, mal einfach, ohne jede eigene Aktivität, irgendwas schön zu finden und zu genießen.

Zum Beispiel!
----------------------------------
In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 15:50
#32 RE: Der Sinn des Lebens antworten
Gysi schreibt:
Der Sinn des Lebens ist es, gemäß deinen Wünschen und Bedürfnissen zu leben.
________________________________________________________________________________

Das Leben ist ein Prüfung. Den sinnlicher zu machen, egal welche Wünsche und Bedürfnisse du hast. Alles ist nur durch die Liebe. Durch das Licht Gottes Jesus Christus.
Bestanden? Dann hast du Green Card. Haleluja.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

07.03.2006 15:52
#33 Der Sinn des Lebens antworten

In Antwort auf:
Dann hast du Green Card. Haleluja.
Wie? Auch als Atheist? Und wenn ich das nicht glaube? Auch dann?

Gysi
__________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

07.03.2006 15:56
#34 RE: Der Sinn des Lebens antworten

In Antwort auf:
Das Leben ist ein Prüfung. Den sinnlicher zu machen, egal welche Wünsche und Bedürfnisse du hast. Alles ist nur durch die Liebe. Durch das Licht Gottes Jesus Christus.
Bestanden? Dann hast du Green Card. Haleluja.

Das ist nur ein Sinn für Christen. Nichts gegen den Nazarener, aber es ist eben nicht jedermanns Geschmack, ausgerechnet IHN zu verehren. Du wirst doch nicht etwa glauben, der Lebenssinn jedes nicht-Christen sei, deinen Glauben zu entdecken?

Joshua ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 15:58
#35 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Hauptsache du hast in deinem Herz Liebe Gottes. Erste Voraussetzung. Natürlich wenn du zur Gott dich bekehrst ist einfacher für Green Card. Aber du hast NT schon gelesen, dass auch ungläubiger Chance hat. Bloß bei den wird die Taten gewogen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

07.03.2006 16:03
#36 Der Sinn des Lebens antworten

In Antwort auf:
Bloß bei den wird die Taten gewogen.
Und bei den Gläubigen? Die brauchen bloß ihre Sünden zu bereuen? Das ganze Leben den Üblen herauskehren und zum guten Ende klappern die Zähne vor Angst und kommt die Reue... Sowas dient dem Ego, aber nicht dem gemeinschaftlichen Leben, für das diese Gesetzesreligionen und die Nächstenliebe geschaffen wurde.

Gysi
________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 16:14
#37 RE: Der Sinn des Lebens antworten
Gysi, warum Jesus Christus dem Mörder neben ihm gekreuzigten vergeben? Weil Er verstanden hat, von ganzem Herzen wer Jesus ist. Der Mensch kann unbewusst 1000 Menschen töten, als Marionet der Bösen, aber wenn er das alles bereut, aber wirklich von ganzen Herzen bereut und das Gott das sieht, warum soll er keine Gnade Gottes bekommen. Es zählt neue Geburt. Gott vergisst alles andere.

Aber wenn jemand sagt ich töte zuerst paar Leuten und dann bereue mich. Er hat mit seinem Gedanken schon beurteilt. Er wird nie neu geboren und kommt nie zu unser Vater.

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

07.03.2006 16:24
#38 RE: Der Sinn des Lebens antworten

In Antwort auf:
Natürlich wenn du zur Gott dich bekehrst ist einfacher für Green Card. Aber du hast NT schon gelesen, dass auch ungläubiger Chance hat. Bloß bei den wird die Taten gewogen.

Greencard für was eigentlich?
Big Whoop?

Joshua ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 16:26
#39 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Für das ewiges Leben!

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

07.03.2006 16:37
#40 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Meine Existenz ist bereits ewig, ich sterbe und werde im Puls des Lebens selbst. Ob ich zerstörerisch und garstig handle, oder mit warmem Herzen.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

07.03.2006 16:45
#41 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Das sagst du.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.030

07.03.2006 18:04
#42  Der Sinn des Lebens antworten
Ich weiß nicht, ob du eso-mäßig gestrickt bist, Sternenkind - als "Heide". Ich verstehe micht als 100-%-iger Atheist. Aber ich sehe die Sache mit dem Leben, auch den einzelnen Leben, ähnlich wie du.

Gysi
___________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

07.03.2006 19:09
#43 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Zitat von Gysi
Ich weiß nicht, ob du eso-mäßig gestrickt bist, Sternenkind - als "Heide". Ich verstehe micht als 100-%-iger Atheist. Aber ich sehe die Sache mit dem Leben, auch den einzelnen Leben, ähnlich wie du.

Ich hab bezüglich Esotherik meine Vorurteile, nämlich daß das meiste davon abergläubischer Plumperquatsch ist, und mit Aberglauben mag ich mich nicht weiter aufhalten. Dennoch könnte ich auch niemals Atheist sein, denn wie auch der Bereich der Realen Zahlen sich in rationale und irrationale Zahlen aufteilt, so ist für mich auch die Realität Summe aus rationalen und irrationalem.

In meinem Glauben ist die Welt voller Götter.
Diese Götter verehre ich, indem ich ihre Eigenschaften ehre, aber es fiele mir weder ein, sie "anzubeten", noch fiele mir ein, anderen Menschen ihre Existenz beweisen zu wollen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2006 08:22
#44 RE: Der Sinn des Lebens antworten

Ist das ein Glaube, den du dir selbst geschaffen oder dem du dich angeschlossen hast?
Wie heißt er und wo gibts Informationen darüber?


--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

08.03.2006 09:56
#45 RE: Der Sinn des Lebens antworten
Es ist ein Glaube, dem ich mich zugewendet hab, und Information darüber, da schlage ich am besten diese seite vor:

http://www.ynysprydein.org

Nur bitte ich darum, mich fortan nicht in eine Wicca und Hexen Richtung zu stecken, denn ich finde, daß sich mein Glaube von dem Wicca Glauben sehr unterscheidet. (Wicca tendiert zu dualismus zwischen "Der Göttin" und "Dem Gott", ich widme mich einem Dualismus möglichst ebensosehr nicht, wie ich mich nicht einem Monotheismus widme)

Ps: Aber eigentlich ist es Mein Glaube, denn ich lasse stets nur für mich gelten, was ich geprüft habe, und gelten lassen WILL.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2006 11:34
#46 RE: Der Sinn des Lebens antworten

In Antwort auf:
Nur bitte ich darum, mich fortan nicht in eine Wicca und Hexen Richtung zu stecken,

Warum ist dir das so wichtig? Deine Beiträge bisher haben wohl eher dazu beigetragen, deine Religion durch dich aufzuwerten als dich durch deine Religion ab.

Musst oder müsstest auch du die familiäre Welt verlassen? Was bedeutet das in der Praxis?
Aber vielleicht gehört das zu den Regeln, die du nicht für dich übernommen hast.


--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

08.03.2006 11:46
#47 Falsch verstanden antworten

In Antwort auf:
Warum ist dir das so wichtig? Deine Beiträge bisher haben wohl eher dazu beigetragen, deine Religion durch dich aufzuwerten als dich durch deine Religion ab.

Musst oder müsstest auch du die familiäre Welt verlassen? Was bedeutet das in der Praxis?
Aber vielleicht gehört das zu den Regeln, die du nicht für dich übernommen hast.


Ich habe mit Wiccas und Hexen nichts zu tun. (außer, im Freundeskreis zweie zu haben) Aber das ist nicht mein Glaube, und einer Religion gehöre ich nicht an.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2006 11:51
#48 RE: Falsch verstanden antworten

Oh, da bin ich wohl über den Untersehied Glaube-Religion gestolpert. Werd mir zukünftig mehr Mühe geben.

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

Joshua ( Gast )
Beiträge:

08.03.2006 12:48
#49 RE: Falsch verstanden antworten
@ Br. Spag. und alle Atheisten

Oh, da bin ich wohl über den Untersehied Glaube-Religion gestolpert. Werd mir zukünftig mehr Mühe geben.

--------------------------------------------------

Aus euren eigenen kraft schaft ihr nie aus stolperei euch frei zu machen. Egal wie viel ihr dafür Mühe gibt.

Jeder große Welltherscher gab sich Mühe die Wellt zu erobern. Hat jemand das geschaft?

Frühe oder später jeder ohne Gott sich stolpert und hinfällt ins Moos der Unsinnigkeit.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2006 13:53
#50 RE: Falsch verstanden antworten

Aber ist schön weich im Moos. Und ohne Moos nichts los

--------------------------------------------------
...was zu bezweifeln ist

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor