Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 813 mal aufgerufen
 Christentum
New Salomon.The Wiseman Offline



Beiträge: 30

06.03.2006 10:58
Ist Gott Beweisbar? antworten
Die Frage ist immer die die wir beantworten können!
Die Antwort ist schon da!
Zitat;Aus "Wer ist Dein Gott? Autor;New Salomon/The Wiseman.
Ist Gott Beweisbar?Können wir Naturwissenschaftliche Beweise in der Welt finden die Beweisen dass Gott existiert?
Die Oriantalischen Monoistischen Religionen perzofizieren Gott als Person.Als unsichtbaren Geist.Geschlecht:Männlich,Allweise&Allmächtig.Ich Frage Euch ist das Richtig?Diese Menschen der Monoistischen
Religionen in Ihrer Zeit hatten moralische Vorstellungen die in Ihren Heiligen Büchern Thora,Evangelium,Koran
Einflossen.Die Kulturelle Identität fließt in die sogenannten Heiligen Bücher hinein.
Bei den Alten Israeliten die Thora,mit Jesus ;Das Evangelium.die Arabischen Kulte mit Mohammed imKoran(Quran).
Ist das was Gott wollte?Die Naturreligionen Definieren Gott als alles was in der Natur ist.Sie kommen in den
Afrikanischen &Asiatischen Kulte sehr Stark vor.Diese genannten haben auch Mehrgottheiten die Sie Anbeten.
Können Wir Gott mit unseren Begrenzten Verstand Erklären?
Vielleicht haben Wir Fähigkeiten ,die Natur um uns zu Erkennen die Wir Aufgrung der Industrialisierung verlernt
haben.?Vielleicht werden Wir auch Dumm gehalten?
Ich glaube zu Wissen das meine Thesen bzw. Annahmen stimmen.
Es müßte Doch möglich sein (Ohne Bewustseinserweiternde Drogen)seinen Verstand zu Trainieren und Resourcen
so zu Entfalten und unseren Naturgegebenden Fähigkeiten zu Nutzen um Gott immer mehr zu Begreifen.
Oder ist Gott viel zu Groß ,als das Wir ihn wahrnehmen zu können?
Ist Gott Beweisbar?
Ich hoffe Ihr könnt mir Antworten geben die absoluter Natur sind.Basta.

Joshua ( Gast )
Beiträge:

06.03.2006 12:24
#2 RE: Ist Gott Beweisbar? antworten

Meine Antwort als Christ - durch naturwissenschaftliche Experimente es ist unmöglich Gott mit irgendwelche Geräten zu registrieren: zu sehen oder zu aufnehmen. Weil Er ein Geist ist, der in anderen Dimension lebt. Es ist genauso wenn man aus dem 2 Dimensionalen "lebendigen" Bild die 3 Dimensinales betrachten würde. In dem Fall alles wird als 2 Dimensional erscheinen. Es sei den Gott kann man nur in seine X-Dimensionsraum sehen. Aber jeder Mensch ist in der Lage Gott mit seinen Geist zu sehen. (Natürlich wenn die jenige vom Geist geborenes Mensch ist. Aber Gott konnte sich einmal sich zeigen durch Jesus Christus, in dem Jesus den Heiliger Geist verheißt war. Die Auferstehung als Geist mit Leuchtendemleib.

Die Taten Gottes aber beweisbar. Alle "wunder" was Gott uns gezeigt hat. Den Toden lebendig gemacht, geheilt usw. Und der Heiliger Gottes Geist gab Menschenssohn Jesus Christus nicht sterben. Haliluja.

freily ( Gast )
Beiträge:

21.04.2006 11:41
#3 RE: Ist Gott Beweisbar? antworten

In Antwort auf:
Ich hoffe Ihr könnt mir Antworten geben die absoluter Natur sind.Basta.
Gut gebrüllt Löwe. Es ist nun mal so, dass Unsichtbares nur durch die in den sichtbaren Bereich einströmende Wirkung aufgezeigt werden kann.
Zum Beispiel ist die elektrische Energie unsichtbar, sie bleibt auch dann noch unsichtbar, wenn du mit einem Metallteil in die Steckdose greifst, jedoch der heftige Schlag auf deine Finger läßt dich neugierig werden und die Steckdose demontieren und dann kommt die große Enttäuschung, weil Du aus deiner Erwartung heraus nicht das siehst was Du erwartet hättest, ausser Kontakte und Drähte ist da nichts sehenswertes.
Jetzt kommt der Knackpunkt: Entweder Du forscht weiter und ergründest das Geheimnis des Schlages (Lebensschmerz), obwohl nichts zu sehen ist, oder Du zuckst die Schultern und läßt das Ganze auf sich beruhen. Die Bequemlichkeit (Satan) wird Dir aber eine plausible Erklärung liefern, die anstehende Forschung nicht zu betreiben.

Also beende ich jetzt den Kreis und warte darauf, welchen Schritt Du jetzt machen wirst.

emanuel ( Gast )
Beiträge:

23.04.2006 12:19
#4 RE: Ist Gott Beweisbar? antworten

In Antwort auf:
Die Auferstehung als Geist mit leuchtendem Leib.

hallo Joshua!

über das leben nach dem tode habe ich meine eigene meinung.
vielleicht findet sich der eine oder andere, dem sie gefällt.
derzeit wird sie noch nicht von einer glaubensgemeinschaft anerkannt oder gar vertreten.

in deinen zeilen schreibst du eigentlich nur von diesem leben danach.

meine erklärung dazu lautet so:

die jünger, der ausgewählte kreis der apostel, hat sehr wohl in dieser mit schocks
und stress erfüllten zeitspanne, in der einen oder anderen person eine erscheinung gehabt.
zugeschrieben wird sie jakobus und petrus.
neu ist meine erkenntnis, von der ich nur verlangen kann, dass du sie als möglichkeit gelten lassen versuchst,
um den sinn zu verstehen.
für mich ist es ein dogma, helle geistesartige erscheinungen bedeuten keine engel oder verstorbene,
sondern lebende personen, die in der zukunft der betroffenen personen eine wichtige rolle spielen werden.

zuerst aber die transformation auf alle jünger des nazaräners.
die erfolgte mit hilfe der hypnosetechnik.
erlebtes wurde so einfach auf mehrere personen projeziert, nacherlebt sozusagen.
in ritualen oder trancen würden wir heute sagen. mit den individualistischen (einzelnen) erwartungshaltungen.

die lichterscheinung selbst ist daher nicht der nazaräner gewesen, "meiner meinung nach" sollte ich sagen, aber ich weiß es.
sondern die person, die für das weitere ausbreiten des christentums am bedeutensten war: paulus.
ich sage dazu auch plan C. ein anderer beschreitet den weg den der nazaräner gehen wollte, die ausbreitung seiner weltanschauung oder lehren, mit dem ziel sie bis nach rom zu tragen, in das zentrum der welt.

die huldigung des leeren grabes, der ort des geschehens und die gleiche grösse der erscheinungsperson haben dann zusammen beigetragen, alles so zu gestalten wie wir es heute haben.

ich kann mir nehmlich beim besten willen nicht vorstellen, mich einer hell glänzenden lichtgestalt in einer vision zu nähern und dann mit der hand in die brust zu greifen, um zu sehen wie tief die wunde tatsächlich ist und dann abzuwägen, ob ich noch etwas machen kann, damit das licht entweichen möge (??!)

betrachten wir doch einmal die parallelität der lichterscheinungen die uns getrennt vorgeführt werden:
da die erscheinung der apostel jakobus und petrus, vervielfacht, dort die angebliche erscheinung des paulus, von der er selbser sagt, seine wende hätte des nachts in der stube stattgefunden.

falten wir einfach die hände und legen diese erscheinungen zusammen, so dass sie eins sind.
dann wird deutlich, (p)aulus musste wegen der erscheinung des (p)etrus, er wurde erwartet, in die gemeinschaft.
mit ein grund auch warum nach andreas und jakobus, petrus als der geeignete mann für die leitung der gruppe herangezogen wurde.

zweifellos haben die apostel diese wirkung die zur erscheinung führte dem nazaräner zugeschrieben und sie ihm zugeordnet in eindeutiger art und weise.

ein wort noch zum leben nach dem tode. als ich mich damit begann zu beschäftigen, habe ich erst einmal angenommen, ich bekomme weiter 100 jahre zu den bisherigen jahren dazu. was werde ich machen?
danach habe ich begonnen die zahl zu vergrössern und zu multiplizieren mit einer sehr grossen zahl, so dass die gesamtdauer ewig oder unendlich lange wurde. so verstehe ich das ewige leben. sehr lange und endlich. ein zeitraum der genug weite umfasst, um sich mit einem thema zu beschäftigen, dem sinn der welt. dabei neue wege zu suchen und dann schließlich müde zu werden und erkennend, ich bin nicht das, was ich als gesamtheit einmal mit gott bezeichnet habe. wir erleben es heute schon in unserem kleinen rahmen.

aber nicht jeder will diese antwort gerne hören.

und ein


 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor