Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 3.022 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

09.03.2006 16:50
#51 RE: Mysterium Ostern antworten
In Antwort auf:
Sein Todestag fällt auf den 14. Nisan nach dem jüdischen Kalender.
vom 7.3. (ohne 33 u.Z.)

In Antwort auf:
ich wiederhols gerne: 14. Nisan 33 u.Z.
heute, mit 33 u.Z.!

Nix Verlängerung, das ist ein Foul SnookerRI. Deiner Ansicht nach hast Du mir die Frage damit beantwortet, was aber bringt Dir das, mich jetzt ausrechnen zu lassen wann der 14. Nisan 33 u.Z. gemäss unserem Kalender respektive Zeitrechnung ist? Geht das unter Nachspielzeit?

Nach Gauss:

http://www.nabkal.de/gauss.html

Problem: der 14. Nisan variert von Jahr zu Jahr somit wir wieder beim alten Problem sind.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

09.03.2006 17:06
#52 RE: Mysterium Ostern antworten

In Antwort auf:
Nix Verlängerung, das ist ein Foul SnookerRI.
so streng, Herr Schiedsrichter?

In Antwort auf:
was aber bringt Dir das, mich jetzt ausrechnen zu lassen wann der 14. Nisan 33 u.Z. gemäss unserem Kalender respektive Zeitrechnung ist? Geht das unter Nachspielzeit?

Die allgemeine Berechnung ist relavtiv simpel... Man nehme unseren Kalender und: den Neumond, der der Frühjahrs Tag - und Nachtgleichen am Nächsten ist, und zähle von diesem tag 14 tage weiter!

Für dieses Jahr ist das der 12. April nach Sonnenuntergang..


----------------------------------
In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

09.03.2006 17:28
#53 RE: Mysterium Ostern antworten

In Antwort auf:
so streng, Herr Schiedsrichter?

nein nein, wäre ich streng, dann hätte ich glatt die gelbe Karte gezückt

Also für dieses Jahr ist es der 12 . April, gut. Kannst Du mir dann noch sagen, welcher Tag es im Jahr 33 war, nach der allgemeinen Berechnung (heisst das eigentlich es gibt noch eine spezielle?)


sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

09.03.2006 18:14
#54 RE: Mysterium Ostern antworten

Irgendwie seid ihr ganz schön vom Thema abgedriftet *find*

Also, der Geburtstag des Nazareners IST ja gar nicht der 24te 12te 0000, sondern nur irgendwas irgendwann ein paar jahre um das Jahr null herum... (Eine neuste These gibt so etwas mitte April des Jahres -7 an) (er wäre dann Also Widder, nicht Steinbock *G*)

Aber das wird den Fenris nicht überraschen, der ist ja nicht auf den kopf gefallen, und fragte ja danach:

Weshalb wird der Geburtstag mit einem absoluten Datum gefeiert,
Der Sterbetag aber mit einem variablen.

Die Antwort, daß das heidnische Alban Arthan ein Sonnenfest ist, und Beltain ein Mondfest hatte Fenris nicht zufrieden gestimmt, ich glaube, er hätte gerne eine Antwort von einem Christen bekommen. (Außer Robin mit seinen Chinesen)

(übrigens ist 14 Tage nach Neumond manchmal Vollmond *G*)

____________________________________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

09.03.2006 18:50
#55 RE: Mysterium Ostern antworten

nein, ich glaube nicht dass der Geburtstag Jesu irgendwas mit irgendwelchen heidnischen Gebräuchen zu tun hätte, sondern weil bei seinem Geburtstag die Tage wieder anfangen länger und die Nächte kürzer zu werden. Von wo hast du denn den Mythos mit dem mitte April her?

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

09.03.2006 19:08
#56 RE: Mysterium Ostern antworten
In Antwort auf:
nein, ich glaube nicht dass der Geburtstag Jesu irgendwas mit irgendwelchen heidnischen Gebräuchen zu tun hätte, sondern weil bei seinem Geburtstag die Tage wieder anfangen länger und die Nächte kürzer zu werden.

würdest du mir glauben, wenn ich dir verriete, daß es die Wintersonnenwende bereits VOR der Geburt es Nazareners gab? Die Geburt des Nazareners ist nicht! die Ursache der geneigten Erdachse, Die für die Sonnenwenden verantwortlich ist!

In Antwort auf:
Von wo hast du denn den Mythos mit dem mitte April her?

Das erzählte mir meine beste Freundin, die ulkigerweise an eben diesem Tag Geburtstag hat. Übrigens bedeutet das Wort Mythos, daß etwas weit verbreitet ist, jedoch nicht wissenschaftlich gesichert. Beispielsweise daß Tiqvah ein Mann sei ist ein Mythos, oder halt der 24.12. als Geburtstag des Nazareners ;-)
Was ich hier erzählt habe, das ist eine These! Kein Mythos. Und ich bin sicher, mit ein bisschen Suchmaschine quälen wirst du irgendwelche Artikel darüber finden *zuversichtlich guck* (ich jedenfalls HABE *G*)

____________________________________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

09.03.2006 21:23
#57 RE: Mysterium Ostern antworten
In Antwort auf:

würdest du mir glauben, wenn ich dir verriete, daß es die Wintersonnenwende bereits VOR der Geburt es Nazareners gab? Die Geburt des Nazareners ist nicht! die Ursache der geneigten Erdachse, Die für die Sonnenwenden verantwortlich ist!


der Geburtstag von Jesus wurde zwar wegen der Wintersonnenwende angelegt, aber was sagt, dass es nicht dennnoch tatsächlich der Geburtstag von Jesus sei? Wie gesagt, Gott ist kein Sklave der Zeit, also er wusste schon vor der Geburt Jesu, welcher Tag als sein Geburtstag gefeiert werden würde, also konnte er, wenn er wollte genau diesen Tag zu seinem Geburtstag machen damit der von Menschen festgelegte Tag von Gott bestätigt wird.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

09.03.2006 21:25
#58 RE: Mysterium Ostern antworten

In Antwort auf:
der Geburtstag von Jesus wurde zwar wegen der Wintersonnenwende angelegt, aber was sagt, dass es nicht dennnoch tatsächlich der Geburtstag von Jesus sei? Wie gesagt, Gott ist kein Sklave der Zeit, also er wusste schon vor der Geburt Jesu, welchen Tag als sein Geburtstag gefeiert weren würde, also konnte er, wenn er wollte genau diesen Tag zu seinem Geburtstag machen damit der von Menschen festgelegte Tag von Gott bestätigt wird.


Du redest irre Weib!!!!


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

09.03.2006 22:21
#59 RE: Mysterium Ostern antworten

In Antwort auf:
Kannst Du mir dann noch sagen, welcher Tag es im Jahr 33 war, nach der allgemeinen Berechnung (heisst das eigentlich es gibt noch eine spezielle?)



Das ist zwar theorethisch möglich, praktisch wird es allein deswegen schon schwierig, weil wir den gregorianischen Kalender nutzen, der erst 1582 eingeführt wurde. bis 1582 ließe sich das Datum also auf den tag genau berechnen. Davor wird es wegen der Ungenauigkeit des Julianischen Kalenders von 0.0078 Tagen schon sehr ungenau... Zwischen dem kalenderjahr und dem Sonnenjahr resultiert aus dem Julianischen Klaender eine Differenz von 10! Tagen.

Mit allgemein ist hier die Faustregel gemeint. Minimale astronomische Variable beeinflussen die Berechnung, wie z.B. Schaltjahre etc. Außerdem wird immer der bezug zum jüdischen kalender gesucht... (14. Nisan), welcher auf der Mondfolge basiert.
----------------------------------
In Memory of Soul-Society

De nihilo nihil (lukrez)

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

09.03.2006 23:35
#60 RE: Mysterium Ostern antworten

Zitat von Robin87
der Geburtstag von Jesus wurde zwar wegen der Wintersonnenwende angelegt, aber was sagt, dass es nicht dennnoch tatsächlich der Geburtstag von Jesus sei? Wie gesagt, Gott ist kein Sklave der Zeit, also er wusste schon vor der Geburt Jesu, welcher Tag als sein Geburtstag gefeiert werden würde, also konnte er, wenn er wollte genau diesen Tag zu seinem Geburtstag machen damit der von Menschen festgelegte Tag von Gott bestätigt wird.

In der Tat, da hast du voll und ganz recht, das wäre für einen Gott(TM) wie die Bibel ihn beschreibt ein leichtes.

____________________________________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

09.03.2006 23:41
#61 RE: Mysterium Ostern antworten

Ja, glaube ich auch. Was heißt aber TM?

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

10.03.2006 00:50
#62 TM antworten

TM bedeutet Trademark / Handelsmarke.

Ich bezeichne damit fortan euren Gott, euren Satan, und euren Luzifer (falls sie unterschiedlich sind)
Damit tu ich mir etwas gutes, denn so fühle ich mich besser verstanden.

____________________________________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

10.03.2006 00:54
#63 RE: TM antworten

In Antwort auf:
TM bedeutet Trademark / Handelsmarke.

Ich bezeichne damit fortan euren Gott, euren Satan, und euren Luzifer (falls sie unterschiedlich sind)
Damit tu ich mir etwas gutes, denn so fühle ich mich besser verstanden.


Ist so was wie Coca cola .....Robin
Richtig was zum stolz drauf sein......


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

10.03.2006 01:29
#64 RE: TM antworten
ausgerechnet meinen Gott bezeichnest du als TM? Werden nicht eher mit Götterstatuen und esoterikglücksanhänger heidnischer (nicht-christlicher) Religionen aus kulturneugier gehandelt (dazu gehört auch deine galische Religion). Übrigens wieso hast du den nick sternenkind? Himmelskind würde ich verstehen, wenn du christlich wärst, aber sternenkind? Hat dich etwa ein Stern zur Welt gebracht?

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

10.03.2006 01:38
#65 RE: TM antworten

Zitat von Robin87
ausgerechnet meinen Gott bezeichnest du als TM? Werden nicht eher Götterstatuen und esoterikglücksanhänger heidnischer Religionen aus kulturneugier gehandelt (dazu gehört auch deine galische Religion). Übrigens wieso hast du den nick sternenkind? Himmelskind würde ich verstehen, aber sternenkind? Hat dich etwa ein Stern zur Welt gebracht?

Ganz recht, ausgerechnet deinen "Gott" bezeichne ich als Gott(TM), denn der wird hier gehandelt, und keiner meiner Götter! Du scheinst über die Religion, die meinem Glauben zugrunde liegt mehr zu wissen als ich, also erzähl bitte!

Den Namen sternenkind führe ich, solange ich Internet habe. Man hatte mich mit einer Person aus einem Film verglichen, das dort "sternenkind" genannt wurde, und da ich ein sehr großer Fan der Astronomie zudem bin, ist dieser Name gut für mich.

____________________________________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

10.03.2006 01:39
#66 RE: TM antworten
achso und ich dachte dein Nick würde irgendwas mit deiner Religion zu tun. Was sollté ich erzählen?

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

10.03.2006 01:42
#67 RE: TM antworten
vor nicht allzulangem habe ich im Fersehen gesehen, dass man mit einem Amulett einer gallischen Religion geworben wurde und dabei erwähnt wurde dass es mystisch, glücksbringend Verehrt werden würde.

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

10.03.2006 02:08
#68 RE: TM antworten

Jaja... die Esotherik-Branche handelt selbstverständlich mit diesen schönen, kunstvollen keltischen Schmuckstücken, und bedient damit auch gerne den Aberglauben, das Tragen dieses oder jenes Amulettes brächte Schutz oder Heilung (Nun ja, es gibt ja immernoch den Placebo effekt.. überlassen wir das den Amulett-Trägern, ob es ihnen hilft) - Wir fangen jetzt aber nicht an, uns über Kruzifixe, Jesusbildchen, Marienstatuen usf zu unterhalten? - Es ist alles sehr ähnlich.
(solang sich ein Aberglauben in Grenzen hält, ist es ja nichts schlimmes damit... es wird nur fragwürdig, wenn Hysterie oder Größenwahn sich hineinmischen, und naja, an dieser Stelle überrunden die Buchreligionen die heidnischen Glauben dann ratz fatz *G*)

In Antwort auf:
achso und ich dachte dein Nick würde irgendwas mit deiner Religion zu tun.

Ich gehöre keiner Religion an. Es gibt nichts, zu dem ich mich zurück zu verbinden trachte, kein Paradies, kein Nirvana, kein Himmel. Wonach ich trachte ist zu leben. Anders, als in euren Religionen empfinde ich mein Leben nicht als eine Strafe, die ich zu überwinden hätte, sondern ich liebe mein Leben, und die Welt, in der ich lebe...

Aber der Sternenhimmel ist ganz unbedingt wichtiger Bestandteil meines Glaubens, allein des inspirierenden Funkelns wegen! Wie auch die Bäume, die Meere und Seen, die Berge, die Wolken, die Sonne, . . .

____________________________________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

10.03.2006 08:15
#69 RE: Mysterium Ostern antworten

In Antwort auf:
der Geburtstag von Jesus wurde zwar wegen der Wintersonnenwende angelegt, aber was sagt, dass es nicht dennnoch tatsächlich der Geburtstag von Jesus sei? Wie gesagt, Gott ist kein Sklave der Zeit, also er wusste schon vor der Geburt Jesu, welcher Tag als sein Geburtstag gefeiert werden würde, also konnte er, wenn er wollte genau diesen Tag zu seinem Geburtstag machen damit der von Menschen festgelegte Tag von Gott bestätigt wird.

Was ist den Deine Theorie Robin? Und bitte, es geht nicht um den Geburtstag sondern darum, wie es sternenkind nochmals auf den Punkt brachte

In Antwort auf:
Weshalb wird der Geburtstag mit einem absoluten Datum gefeiert,
Der Sterbetag aber mit einem variablen.

und es geht auch nicht darum, ob jetzt Jesus seinen Geburtstag auswählen konnte oder nicht, das ist irrelevant, denn wenn er auf der Welt gelebt hat (wie ein Mensch)gemäss dem was Du glaubst, dann ist er an einem bestimmten Datum gestorben. Es müsste doch auch Dir zu denken geben, warum man ausgerechnet diesen Tag vergessen hat.


Joshua ( Gast )
Beiträge:

13.03.2006 19:00
#70 RE: TM antworten
@sternenkind

Ich gehöre keiner Religion an.
Aber der Sternenhimmel ist ganz unbedingt wichtiger Bestandteil meines Glaubens, . . .

...wegen! Wie auch die Bäume, die Meere und Seen, die Berge, die Wolken, die Sonne...
--------------------------------------------------------------------------------------------

Also doch, Religion, weil deine Glaube teilen noch viele mit dir.

Bloß wie heißt diese Religion? Stille Idylle? Abends Nostalgie?

.

freily ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 18:31
#71 RE: Mysterium Falschlehre antworten

In Antwort auf:
ER hieß niemals „jesus“ ,sondern Immanuel (siehe Jes.7,14 und Mt,1,23) und ER feierte niemals Ostern !!

ER hielt G“TTES Gesetz ( ER war/ist Jude )dazu auch das Pessachfest gehört das ER vor Seinem Opfertod mit seinen Jüngern Feierte ,und es ist nicht das so genannte „Abendmahl“ gewesen ,sondern es war der Sederabend welcher zum Pessachfest gehört !

Zum Wahren Namen Immanuel !


Das wollen wir doch mal an Hand der Schrift nachsehen.
Auch

In Antwort auf:
Römer waren die Mörder Immanuels welchen die Christen fälschlicher weiße „jesus“ nennen !

Wenn Du den Matthäus 1,23 zugrunde liegst für die oben zitierte Behauptung, dann willst Du eine falsche Behauptung mit einer falschen Gegenbehauptung beweisen.
Jesaja 7,
1 Es begab sich zur Zeit des Ahas, des Sohnes Jotams, des Sohnes Usijas, des Königs von Juda, da zogen Rezin, der König von Aram, und Pekach, der Sohn Remaljas, der König von Israel, herauf nach Jerusalem, um es zu bekämpfen; sie konnten es aber nicht erobern.
dann wird weiter ausgeführt:
10 Und der HERR redete abermals zu Ahas und sprach: 11 Fordere dir ein Zeichen vom HERRN, deinem Gott, es sei drunten in der Tiefe oder droben in der Höhe! 12 Aber Ahas sprach: Ich will's nicht fordern, damit ich den HERRN nicht versuche. 13 Da sprach Jesaja: Wohlan, so hört, ihr vom Hause David: Ist's euch zu wenig, dass ihr Menschen müde macht? Müsst ihr auch meinen Gott müde machen? 14 Darum wird euch der HERR selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel.

Während dieser Prophezeiung wird darauf hingewiesen, welche Zeichen die Gegenwart des Immanuels sein werden:

20 Zu der Zeit wird der Herr das Haupt und die Haare am Leib scheren und den Bart abnehmen durch das Schermesser, das gedungen ist jenseits des Stroms, durch den König von Assyrien.

Nur weil ein Anhänger der römischen Kirche den Namen Immanuel in Matthäus 1,23 einfügte, kann man nicht willkürlich auslegen, Immanuel sei von den Römern getötet worden, wenn im Jesaja 7,20 von Assyrien die Rede ist.

Das ist eine schräge nicht biblische Auslegung der Lehre.!
Wenn man schon auslegen will, dann sollte man dem Wort G*TTes vertrauen und nicht irgendwelchen Menschen, die glauben ein Bote G*TTes zu sein.
Zudem ist Immanuel ein weiterer Name Israels, der zugegebener Zeit offenbar wird, denn lt. Lehre wird mit Israel, Immanuel sein, was übersetzt "G*TT mit uns" bedeutet.! Soweit zur jüdischen Lehre.

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

02.06.2006 13:35
#72 RE: Mysterium Falschlehre antworten

Ich habe aber auch schon gehört, dass das Geburtsdatum von Jesus falsch sei!
Das richtige Geburtsdatum soll 4 vor Christus sein?

Joshua ( Gast )
Beiträge:

02.06.2006 14:16
#73 RE: Mysterium Falschlehre antworten

Ja, Jesus war 4. Deswegen sagt man nach Christus.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor