Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 6.660 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3
Gulio Offline



Beiträge: 24

10.11.2010 21:39
Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Liebe Juden,

Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Ich frage euch das, weil ich heute Mittag im Web auf die Ewige Religion gestossen bin, die von sich behauptet, älter als das Judentum zu sein. Kann das in euren Augen stimmen? Gab es wirklich diese Ewige Religion vor dem Judentum? Waren Noah und Abraham nicht auch Juden? Ich versuche mich in die Religionen zu lesen, es ist aber sehr schwierig alles zu verstehen. Vieles passt mir auch nicht. Deshalb möchte ich wissen, was ein Jude zur Ewigen Religion zu sagen hat. Bitte helft mir, diese Religion zu verstehen.

Hier das Zitat der Behauptung: http://www.ewige-religion.info/ursp_judentum.htm

"Das Judentum bestand schon vor dem Christentum und vor dem Islam. Und doch gibt es auch eine Zeit vor dem Judentum. Gegründet wurde das Judentum nämlich erst im Jahre 586 vor Christus, als die Perser als Besatzer einer Gruppe von Israeliten erlaubt hatten, einen Tempelstaat mit einem Hohenpriester als Oberhaupt zu errichten."

Gruss

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

10.11.2010 21:58
#2 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat
Gegründet wurde das Judentum nämlich erst im Jahre 586 vor Christus, als die Perser als Besatzer einer Gruppe von Israeliten erlaubt hatten, einen Tempelstaat mit einem Hohenpriester als Oberhaupt zu errichten.



Faktisch vollkommen Falsch.
ca. 588vC wurde der Tempel in Jerusalem von den Babyloniern zerstört. Von Persern war da noch lange keine Rede.
Der zweite Tempel wurde dann ca. 70 Jahre später errichtet, da hatten die Perser allerdings Israel
noch garnicht bestzt.

Somit dürfte klar sein was von den Behauptungen der "wahren Religion" zu halten ist.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Gulio Offline



Beiträge: 24

10.11.2010 23:36
#3 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Hallo,

Zitat
Faktisch vollkommen Falsch.
ca. 588vC wurde der Tempel in Jerusalem von den Babyloniern zerstört. Von Persern war da noch lange keine Rede.
Der zweite Tempel wurde dann ca. 70 Jahre später errichtet, da hatten die Perser allerdings Israel
noch garnicht bestzt.



Danke.....

Gruss

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

16.11.2010 15:32
#4 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Ich würde den Beginn des Judentums bzw. des Israelitentums
mit Abraham ansetzen. Oder allerspätestens mit dem auszug aus Ägypten,
als sich die 12 Stämme zu einem Volk zusammengefunden haben.
Allerdings sehe ich den Beginn des Judentums als Hochreligion erst mit dem Bau des ersten Tempels
unter Salomon.
Ein wichtiger Punkt in der Geschichte des Judentums sehe ich in den Reformen des Esra,
und dem Bau des zweiten Tempels.

Aber um die eigentliche Frage der Entstehung des Judentums zu beantworten.
Das Judentum hat auch viele Elemente aus anderen Religionen übernommen, darunter sehe ich zB. auch
den Monotheismus des Echnaton oder den Kult um Zarathustra.
Hier sind eindeutig zu viele Parallelen als dass dies Zufällig sein könnte.

Glaube ist Aberglaube

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2010 20:17
#5 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

hier der beweis:-)
na dann viel spaß:-)

65. O Leute der Schrift (Juden und Christen), warum streitet ihr über IbrÁhÐm (Abraham), wo die Thora und das
Evangelium erst nach ihm (als Offenbarung) herabgesandt worden sind? Begreift ihr denn nicht?

67. IbrÁhÐm (Abraham) war weder ein Jude noch ein Christ, sondern er war Anhänger des rechten
Glaubens, einer, der sich Allah ergeben hat2, und er gehörte nicht zu den
Götzendienern.


68. Die Menschen, die IbrÁhÐm am nächsten stehen, sind wahrlich diejenigen, die ihm
folgten, sowie dieser Prophet (Mohammed) und die, die (mit ihm) glauben. Und Allah ist der
Schutzherr der Gläubigen.

69. Gern möchte euch ein Teil von den Leuten der Schrift (Rabiner und Prister)in die Irre führen. Aber sie
führen nur sich selbst in die Irre, ohne (es) zu merken.

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

22.11.2010 21:01
#6 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat
65. O Leute der Schrift (Juden und Christen), warum streitet ihr über IbrÁhÐm (Abraham), wo die Thora und das Evangelium erst nach ihm (als Offenbarung) herabgesandt worden sind? Begreift ihr denn nicht?

67. IbrÁhÐm (Abraham) war weder ein Jude noch ein Christ, sondern er war Anhänger des rechten
Glaubens, einer, der sich Allah ergeben hat2, und er gehörte nicht zu den
Götzendienern.



Ganz toll, bloss daß der Koran noch viel später als Thora und Evangelium entstanden ist.
Daraus kann man dann schliessen, daß Abraham wohl Atheist gewesen sein muß!

Grüsse an Al-Haitam (begreifst Du denn nicht?)
von Till

Al-Haitam ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2010 21:09
#7 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

grüße zurück an dich eulenspiegel, aber lesen musst du selber:-)
da steht daß abraham gott ergebener war also muslim und kein atheist:-)

Eulenspiegel Offline

Atheist

Beiträge: 1.634

22.11.2010 21:28
#8 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Al-Haitam
grüße zurück an dich eulenspiegel, aber lesen musst du selber:-)
da steht daß abraham gott ergebener war also muslim und kein atheist:-)


Bloss, daß die Götter zu Abrahams Zeiten alle nicht "Allah" hiessen und der muslimische
Glaube erst vor 1400 Jahren entstand.
Grüsse
Till

Gulio Offline



Beiträge: 24

22.11.2010 21:32
#9 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Eulenspiegel

Zitat von Al-Haitam
grüße zurück an dich eulenspiegel, aber lesen musst du selber:-)
da steht daß abraham gott ergebener war also muslim und kein atheist:-)


Bloss, daß die Götter zu Abrahams Zeiten alle nicht "Allah" hiessen und der muslimische
Glaube erst vor 1400 Jahren entstand.
Grüsse
Till




Und dass der Koran als Bestätigung zu allem davor kam und Gott 1000 v.Chr. auf Hebräisch ELOHI und in Aramäisch ALOHO genannt wurde. In diesem Forum lerne ich sogar etwas über den Islam. Deshalb ist mir aber die www.ewige-religion.info trotzdem sympatischer. Warum wohl? Vielleicht weil man dafür nichts bezahlen muss?

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

22.11.2010 21:46
#10 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat
Deshalb ist mir aber die www.ewige-religion.info trotzdem sympatischer. Warum wohl? Vielleicht weil man dafür nichts bezahlen muss?



Qualität hat halt ihren Preis.

----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Arturos Offline



Beiträge: 291

22.03.2011 21:53
#11 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Al-Haitam
hier der beweis:-)
na dann viel spaß:-)

65. O Leute der Schrift (Juden und Christen), warum streitet ihr über IbrÁhÐm (Abraham), wo die Thora und das
Evangelium erst nach ihm (als Offenbarung) herabgesandt worden sind? Begreift ihr denn nicht?

67. IbrÁhÐm (Abraham) war weder ein Jude noch ein Christ, sondern er war Anhänger des rechten
Glaubens, einer, der sich Allah ergeben hat2, und er gehörte nicht zu den
Götzendienern.


68. Die Menschen, die IbrÁhÐm am nächsten stehen, sind wahrlich diejenigen, die ihm
folgten, sowie dieser Prophet (Mohammed) und die, die (mit ihm) glauben. Und Allah ist der
Schutzherr der Gläubigen.

69. Gern möchte euch ein Teil von den Leuten der Schrift (Rabiner und Prister)in die Irre führen. Aber sie
führen nur sich selbst in die Irre, ohne (es) zu merken.




Oh erhabener Mullah Al Haitam. Vielen Dank für den überzeugenden Beweis

Wann wurde denn deiner Meinung nach die Bibel gefälscht ( im Gegensatz zum unverfälschten Koran ) ? Vor oder nach Mohammed ?

Der Sanftmütige Offline



Beiträge: 67

03.04.2011 15:34
#12 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Gulio
Liebe Juden,

Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Ich frage euch das, weil ich heute Mittag im Web auf die Ewige Religion gestossen bin, die von sich behauptet, älter als das Judentum zu sein. Kann das in euren Augen stimmen? Gab es wirklich diese Ewige Religion vor dem Judentum? Waren Noah und Abraham nicht auch Juden? Ich versuche mich in die Religionen zu lesen, es ist aber sehr schwierig alles zu verstehen. Vieles passt mir auch nicht. Deshalb möchte ich wissen, was ein Jude zur Ewigen Religion zu sagen hat. Bitte helft mir, diese Religion zu verstehen.

Hier das Zitat der Behauptung: http://www.ewige-religion.info/ursp_judentum.htm

"Das Judentum bestand schon vor dem Christentum und vor dem Islam. Und doch gibt es auch eine Zeit vor dem Judentum. Gegründet wurde das Judentum nämlich erst im Jahre 586 vor Christus, als die Perser als Besatzer einer Gruppe von Israeliten erlaubt hatten, einen Tempelstaat mit einem Hohenpriester als Oberhaupt zu errichten."

Gruss


Das heutige Judentum wird von einigen Theologen bzw. Philosophen als “nachbiblische” Religion bezeichnet, was den Vorwurf einer von der Thora abweichenden Lehre beinhaltet. Das Judentum zur Zeit Jesu war die gemeinsame Religion der zwölf Stämme Israels. Den Beginn des “Bund” genannten Religion muss man wohl mit der sinaitischen Gesetzgebung ansetzen. Als verbindlich angesehen wurden aber zumindest die "Zehn Gebote” längst vorher.

Was auch in der theologischen Fachliteratur immer wieder auffällt, ist die undifferenzierte Verwendung der Worte “Israel” und “Juda”. Tatsächlich sind aber die beiden Stammesgruppen bis zur Teilung unter den Nachfolgern König Salomos 926 v. Chr. eine Einheit gewesen. Während man sich über die Nachfolger der unter dem Namen Juda bekannten drei Stämme Juda, Benjamin und Levi einig ist, gehe die Meinungen zum Verbleib der übrigen neun bzw. zehn Stämme Israels auseinander.

StillillBill Offline




Beiträge: 220

04.04.2011 14:38
#13 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten




----------------------------------------------------
„Seit er meinen Bruder kreuzigen ließ, um sich mit mir zu versöhnen,weiß ich, was ich von meinem Vater zu halten habe.“
Theodor Weißenborn

Und Jahwe war mit Juda, so daß er das Bergland eroberte. Die Bewohner der Ebene nämlich vermochte er nicht zu vertreiben, weil sie eiserne Wagen besaßen.
Richter 1:19

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

04.04.2011 17:04
#14 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Die Ein-Gott-Lehre hatte einen Vorläufer in Echnaton.
Er erhob die Sonnenscheibe zum alleinigen Gott Aton und sah sich
als dessen Verkörperung.
Sein Monotheismus führte zum Zerwürfniss mit der Priesterschaft und endete
nach seinen Tod.
Die Wurzeln der Jüdischen Religion liegen in Ägypten.

Der Sanftmütige Offline



Beiträge: 67

04.04.2011 18:48
#15 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Reisender
Die Ein-Gott-Lehre hatte einen Vorläufer in Echnaton.
Er erhob die Sonnenscheibe zum alleinigen Gott Aton und sah sich
als dessen Verkörperung.
Sein Monotheismus führte zum Zerwürfniss mit der Priesterschaft und endete
nach seinen Tod.
Die Wurzeln der Jüdischen Religion liegen in Ägypten.


Das ist zugegeben auf noble Art gesagt, was man vom Alten und Neuen Testament hält: Nichts.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

04.04.2011 19:47
#16 Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Der Sanftmütige
Das ist zugegeben auf noble Art gesagt, was man vom Alten und Neuen Testament hält: Nichts.

Würde ich so nicht sagen. So kommt man der Realität näher. Echnaton war eine Pause des Judentums, und Moses suchte ein Staatskonzept, das die zwölf Stämme beieinanderhält. Damals hatte doch jede Stadt ihren Gott. Gott = absolute gesetzliche Autorität. Wenn man das so sieht oder erkennt, erhebt sich die Bibel von einem Märchenbuch zu einem zeitgeschichtlichen Dokument! Das ist doch mehr als nichts. Oder von einem heiligen Buch in ein zeitgeschichtliches Dokument. Das mag dich vielleicht enttäuschen. Mir wird die Bibel dadurch zu einem Schatz!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

emporda ( gelöscht )
Beiträge:

08.04.2011 18:47
#17 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Gysi

Zitat von Der Sanftmütige
Das ist zugegeben auf noble Art gesagt, was man vom Alten und Neuen Testament hält: Nichts.

Würde ich so nicht sagen. So kommt man der Realität näher. Echnaton war eine Pause des Judentums, und Moses suchte ein Staatskonzept, das die zwölf Stämme beieinanderhält.


Dazu kann ich nur sagen NEIN. Es existierte vor 1000 v.C. weder Althebräisch als Sprache noch gab es Hapiru (Hebräer), damit auch keinen Moses, David Salomon usw. Hapiru für Hebräer hat die Bedeutung "Strassenräuber" oder "Wegelagerer"

Althebräisch sowie Punisch, Amonitisch, Moabitisch, Edomitisch und Samariatisch kopieren um 1000 v.C. das Phönizisch als es noch eine reine Konsonantenschrift hat, bevor die sich ins Punische wandelt genutzt im 814 v.C gegründeten Carthage. Es gibt keine kulturelle Entwicklung der Hapiru (Hebräer) als ein Haufen wilder kanaanitischen Räuberbanden. Althebräisch und Phönizisch gelten heute als gleiche Sprache, der früheste Text ist der Gezer-Kalender von 925 v.C. als Tontafel ausgestellt in Istanbul. Die Verbreitung von Althebräisch in Kanaan bei wenigen Texten ist fraglich, ein direkter Übergang von Akkadisch auf Aramäisch in den nord-östlichen Landesteilen ist sehr wahrscheinlich.

Um 1400 v.C. sind Ägypten, Mitanni, Babylon, Assyrien und die Hethiter die Großmächte, die sich die Beute teilen wie König Tusratta (EA17-24) aus Mitanni und Pharao Amenophis III bzw. dessen Nachfolger Amenophis IV (EA29-35). Judäa und Samaria waren nie vereint sondern als Stadtstaaten immer nur Beute mächtiger Nachbarn. Pharao Thutmosis III führt um 1430 v.C. Kriege gegen Megiddo und die phönizischen Häfen. Auf Stelen in Memphis und Karnak prahlt Amenhotep II 1420 v.C. von 89.000 Gefangenen im Krieg gegen Kanaan, darunter 3.600 Apiru (Hapiru) und übertreibt wie um den Faktor 1000. Um 1550 v.C. werden die Hapiru auf Stelen im syrischen Alalakh an der Grenze zu Ägypten erwähnt.

In den Amarna Texten beklagen ägyptische Vasallenkönige wie Biridija von Megiddo, Abdi Heba von Jerusalem; Tagi, Milkili, Lapahi und Addudani von Gezer die laufenden Überfälle der Hapiru und Prinz Pabi von Lachish schickt sogar einen Boten. Pharao Amenophis II (1425-1397 v.C.) erwähnt beim Retjena Feldzug die Schasu-Beduinen aus Edom, das Wort meint „Plünderer“. Palästina besteht nur aus Stadtstaaten, die Häuser und Siedlungen haben Grundrisse typisch für Ägypten. Jerusalem bewohnt von <250 Akkadisch sprechender Bevölkerung wird von den Hapiru und Schasu laufend geplündert, sie leben nicht dort, haben dort weder Könige noch Tempel. Hapiru ist keine Ethnie, es bedeutet „Räuberbande“ welche nach 1000 v.C. die Schrift, Sprache und Götzen der Phönizier kopieren und so eine erste Identität schaffen. Die bewiesenen Existenz vieler Königreiche in den größeren Orten Palästinas als Teil von Ägypten widerlegt ein jüdisches Reich. Israeliten=Hapiru bedeutet die biblischen Patriarchen wie Moses, Isaak, David, Salomon, Abraham usw. haben nie existiert, es sind Machtphantasien kranker Gehirne.

Palästina war bis etwa 1000 v.C. ein Teil Ägyptens. Mit dem Machtverlust der Pharaonen im Lande an ein religiös-faschistisches Regime der Amunpriester geht diese Vorherrschaft an die Assyrer aus Niniveh, ab 600 v.C. an die Chaldäer aus Babylon, an die Perser, Griechen, Römer und zuletzt die Araber. Ein autonomes hebräisches Reich aus Judäa und Samaria hat nie existiert, die vielen Stadtstaaten Palästinas wurden erpresst, geplündert, versklavt und zerstört, nicht umgekehrt wie in der Bibel mit Gottes Hilfe ausgemalt. Die ausgebeutete Volksgruppe hat sich im religiösen Größenwahn zur antiken Weltmacht aufgemotzt und kann sich deswegen nicht vorurteilsfrei mit seiner Geschichte befassen.

www.goerke.us/diskusionen

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.451

09.04.2011 08:43
#18  Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Emporda
Dazu kann ich nur sagen NEIN.

Nein zu dem da? =>

Zitat von Gysi
Echnaton war der Inspirator des Judentums, und Moses suchte ein Staatskonzept, das die zwölf Stämme beieinanderhält. Damals hatte doch jede Stadt ihren Gott. Gott = absolute gesetzliche Autorität. Wenn man das so sieht oder erkennt, erhebt sich die Bibel von einem Märchenbuch zu einem zeitgeschichtlichen Dokument!

Kann ich aus deinem Text nicht lesen.

Du bestreitest der Wert der Bibel als Geschichtsbuch. Mir geht es um die Motivlage des Monotheismus. Mir geht es um das Motiv der Juden damals, eine Religion zu machen.

Es gibt überzeugendere geschichtliche Dokumente, das will ich nicht abstreiten.
Die biblischen Autoren sind zu parteiisch. Du kannst aus der Bibel aber trotzdem Geschichte lesen - wenn du es willst. Wenn du die Texte kritisch liest. Mit historischer Kulisse und Motivlage. Die Bibel ist nicht nur ein Märchenbuch. Sie hat durchaus einen historischen, realen Kern.

Die Grundannahme, der ich anhänge, widerspricht deiner fachlichen Ausführung nicht, und deine Ausführung widerspricht nicht "meiner" These!

Oder was meinst du, wie das Judentum enstanden ist? Wenn nicht duch Echnaton. Wenn nicht aus der Not heraus, Gesetze zu schaffen für die Absicht, die 12 judäischen Stämme zu einigen. Oder überhaupt eine größer werdende Volksgemeinschaft bei der Stange zu halten. Der Monotheismus ist entstanden, um größer werdende Stämme zusammenzuhalten! Oder wie siehst du das?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Arturos Offline



Beiträge: 291

09.04.2011 22:18
#19 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat

Während man sich über die Nachfolger der unter dem Namen Juda bekannten drei Stämme Juda, Benjamin und Levi einig ist, gehe die Meinungen zum Verbleib der übrigen neun bzw. zehn Stämme Israels auseinander.



Die meisten heutigen Juden stammen aber nicht von den 12 Stämmen ab sondern von dem 13. Stamm.

Tiqvah Offline




Beiträge: 85

10.04.2011 08:28
#20 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

... über solche Unsinn kann man ja nur lachen! Wer die Bibel kennt, der weist doch genau das niemand ist soo genau wie G"TT selbst, udn SEIN Wort, der ja keine Ablaufdatum hat! ER hat 12 Stämme gemacht nach d 12 Söhne Ja'akov, und weder gibt ein 13. noch sonstige "Stämme" denen ER gemacht bzw. berufen hätte...

ER hatte angesagt wer zu SEIN Volk gehören.. und das ist wohl irdisch möglich sich durch Übertritt dazu zählen zu wollen.. doch wer ein wenig von SEIN Wort verstanden hat, der weist das ER nicht an solches gebunden ist, sondern wie ER diese selbst bestimmte...! ...wer von ein jüdische Mutter abstammt, ist Jude...! Mehr geht nicht.. aber auch nicht weniger!

------------------------------------------------------
Die Wörter: \"Antizionismus“ und \"Antisemitismus\" sind wie der Mantel eines Exhibitionisten, der seine Abnormalität zudecken sollte!!!!

Die eigentliche Bezeichnung von \"Antisemitismus\" und \"Antizionismus\": Judenhass bzw./ und Israelhass!

http://www.israel-shalom.net

Arturos Offline



Beiträge: 291

20.04.2011 23:22
#21 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Tiqvah
... über solche Unsinn kann man ja nur lachen! Wer die Bibel kennt, der weist doch genau das niemand ist soo genau wie G"TT selbst, udn SEIN Wort, der ja keine Ablaufdatum hat! ER hat 12 Stämme gemacht nach d 12 Söhne Ja'akov, und weder gibt ein 13. noch sonstige "Stämme" denen ER gemacht bzw. berufen hätte...

ER hatte angesagt wer zu SEIN Volk gehören.. und das ist wohl irdisch möglich sich durch Übertritt dazu zählen zu wollen.. doch wer ein wenig von SEIN Wort verstanden hat, der weist das ER nicht an solches gebunden ist, sondern wie ER diese selbst bestimmte...! ...wer von ein jüdische Mutter abstammt, ist Jude...! Mehr geht nicht.. aber auch nicht weniger!



"
Hast du dich mit der Geschichte und Archäologie der Steppenvölker (Chasaren, Maguaren, Petschenegen, Oghuzen usw) beschäftigt ? Weisst du was ein "Aschkenazi" ist ?

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

21.04.2011 01:28
#22 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von Arturos

Zitat von Tiqvah
... über solche Unsinn kann man ja nur lachen! Wer die Bibel kennt, der weist doch genau das niemand ist soo genau wie G"TT selbst, udn SEIN Wort, der ja keine Ablaufdatum hat! ER hat 12 Stämme gemacht nach d 12 Söhne Ja'akov, und weder gibt ein 13. noch sonstige "Stämme" denen ER gemacht bzw. berufen hätte...

ER hatte angesagt wer zu SEIN Volk gehören.. und das ist wohl irdisch möglich sich durch Übertritt dazu zählen zu wollen.. doch wer ein wenig von SEIN Wort verstanden hat, der weist das ER nicht an solches gebunden ist, sondern wie ER diese selbst bestimmte...! ...wer von ein jüdische Mutter abstammt, ist Jude...! Mehr geht nicht.. aber auch nicht weniger!



"
Hast du dich mit der Geschichte und Archäologie der Steppenvölker (Chasaren, Maguaren, Petschenegen, Oghuzen usw) beschäftigt ? Weisst du was ein "Aschkenazi" ist ?




Sands Argumentation basiert zum Teil auf Hypothesen zu den Chasaren, die bereits u. a. von Arthur Koestler in seinem Buch Der dreizehnte Stamm (The Thirteenth Tribe) vertreten wurden. Demnach seien die osteuropäischen, aschkenasischen Juden Abkömmlinge konvertierter Chasaren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Shlomo_Sand...Cdischen_Volkes

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Arturos Offline



Beiträge: 291

23.04.2011 15:02
#23 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Shlomo Sand´s Buch habe ich noch nicht gelesen. Arthur Koestlers jedoch schon. Es sind einfach zu viele Beweise dafür vorhanden, das die Ashkenazim von den Chasaren abstammen. Ich bin ein überzeugter Verfechter der Chasarentheorie.

Ich politisiere jedoch nicht und stelle die Legitimität des Staates Israel nicht in Frage. Leider wird die Chasarentheorie von Antisemiten und fundamentalistischen Muslimen mißbraucht.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

24.04.2011 10:46
#24 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Die Frage nach einer "Chasarenherkunft" ist eh völlig uninteressant.
Mag sein dass der ein oder andere heutige Jude von den Chasaren abstammt.
Deswegen ist er trotzdem Jude.

Glaube ist Aberglaube

Arturos Offline



Beiträge: 291

24.04.2011 16:03
#25 RE: Aus welcher Religion ist das Judentum entstanden? Antworten

Zitat von kadesch
Die Frage nach einer "Chasarenherkunft" ist eh völlig uninteressant.
Mag sein dass der ein oder andere heutige Jude von den Chasaren abstammt.
Deswegen ist er trotzdem Jude.



Das stimmt schon. Shlomo Sand hat ja genau deswegen behauptet, das die Definition des jüdischen Volkes und die Bildung einer Nation, die auf der jüdischen Religion basiert, erfunden ist. Es gibt ja auch kein islamisches Volk, protestantisches Volk, buddhistisches Volk usw. Warum soll es dann einen jüdischen Volk geben ?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor