Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 2.024 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
freily ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 17:32
#26 RE: Das Kreuz mit der Nächstenliebe antworten

In Antwort auf:
Du willst jetzt aber nicht im Ernst behaupten, dass man seit 5766 Jahren eure Geschichte aufschreibt???

Mit diesem Beitrag habe ich für alle Leser ersichtlich bewiesen, dass ihr nur streitet um des Streiten willens, aber nicht darum, wirklich eine gemeinsame Basis einer konstruktiven Argumentation zu finden.

freily ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 17:42
#27 RE: Das Kreuz mit der Nächstenliebe antworten

In Antwort auf:
Recht hast du, Robin. Wir sollten uns was schämen, dass wir das dulden.
Die sollen zu Hause bleiben und sich in einer Umwelt beweisen, die zur Mehrheit unchristlich ist und nicht sich hier ins warme Nest setzen und von uns durchfüttern lassen!

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass freily ignoriert werden muss!


Nana Spaghettus, lehre ich etwa Fremdenfeindlichkeit?

freily ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 17:46
#28 RE: antworten

In Antwort auf:
wer sich erniedrigt, der wird erhöht werden, wer sich aber erhöht, der wird erniedrigt werden

Wie Recht Du hast Robin, darum höre auf mir ständig inhaltlich abstruse Mails zu schreiben, sonst setze ich die mal hier rein.

freily ( Gast )
Beiträge:

15.03.2006 17:53
#29 RE: Das Kreuz mit der Nächstenliebe antworten

In Antwort auf:
Sternchen, du willst mein Respekt und nicht meine Geistige Liebe. Überleg mal warum soll ich vor dir Respekt haben, wenn du gar nicht versuchst meine Worte zu verstehen. Quasi - Der Hund bellt, der Wind nimmt weg.

Vielleicht deshalb Joshua, weil geistige Liebe zuerst Respekt zollt, und dann erst anerkannt wird.
Man zäumt Pferde auch nicht von hinten auf, weil die nämlich dann ausschlagen.

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

15.03.2006 18:10
#30 RE: RE: antworten

Ich habe mal eine Frau kennengelernt, die sagte:
"Seit ich Christ bin, betupp ich das Finanzamt nicht mehr."

Möglich, daß für einen moralisch degenerierten Menschen wie sie das Christentum ein Hilfsmittel ist, sich zu einem rechtschaffenen Menschen zu mausern, Aber diese künstlich eingedämmte Degeneriertheit kann jederzeit wieder hervorbrechen, und ein Indiz hierfür ist, daß betreffender Christ glaubt, jeder Nicht-Christ sei selbstverständlich lieblos und moralisch degeneriert.

Das war übrigens die ursprüngliche Frage, ob ihr Christen tatsächlich meint, daß die Menschheit es erst seit pupsigen 2000 Jahren in der Lage sei, daß es herzensgute Menschen gibt.

__________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Ady Offline




Beiträge: 710

15.03.2006 18:50
#31 RE: RE: antworten

@ fenris
laut deinem homo sapien glaubst du also an die evolutionstheorie? und glaubst nicht es gäbe uns erst seit 6000 Jahren?
es gibt garkeine beweise für die evolutionstheorie....und hast du schon gewusst dass nach neuesten berechnungen es keinen einzigen menschen oder affenskelett gibt der älter wie 6000 jahre ist

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2006 19:17
#32 RE: RE: antworten

In Antwort auf:
und hast du schon gewusst dass nach neuesten berechnungen es keinen einzigen menschen oder affenskelett gibt der älter wie 6000 jahre ist

Wäre nicht schlecht, wenn du diese Berechnungen und Belege mal genauer benennen würdest.
Ansonsten geht das nur als Lachnummer durch.

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass freily ignoriert werden muss!

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

16.03.2006 09:18
#33 RE: Das Kreuz mit der Nächstenliebe antworten

@freily

In Antwort auf:
Mit diesem Beitrag habe ich für alle Leser ersichtlich bewiesen, dass ihr nur streitet um des Streiten willens, aber nicht darum, wirklich eine gemeinsame Basis einer konstruktiven Argumentation zu finden.

Statt die beleidigte Diva zu spielen und uns vorzuwerfen wir würden keine Basis für eine konstruktive Argumentation finden, solltest Du einfach mal konkret werden. Was ist Deine Meinung zur Definition des Jahres null in eurer Zeitrechnung, gemäss Hillel?

Für das Judentum gab es aus der Tora und anderen heiligen Schriften des Tanach verschiedene Zeitrechnungen. Im Jahre 358 normierte die autoritäre Person des Patriarchen Hillel II. den Beginn der Zeitrechnung u. a. aus Vorgaben der Bibel und des Talmud für das Jahr -3761 die so genannte Beriah Ära (seit der Schöpfung der Welt) festgelegt .

Nun bring doch mal Deine Aussage (s.unten) in diesen Zusammenhang, das wäre ein konstruktiver Dialog.

In Antwort auf:
Leider gibt es die schrfitliche Beweisführung eben erst seit über 5766 Jahren.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

16.03.2006 09:50
#34 RE: RE: antworten

@Ady

nun ich denke Deine Quelle des Wissens entspringt Theorien wie diesen, allein die Sprache und das Mathematikverständnis zeugen von der seriösen Wissenschaft.

http://www.hjp.ch/texte/Evolution/Erdalter2.htm


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 10:12
#35 RE: Das Kreuz mit der Nächstenliebe antworten
In Antwort auf:
Was ist Deine Meinung zur Definition des Jahres null in eurer Zeitrechnung,

Um sowas zu besprechen lieber Fenris, muß man erst mal bereit sein zu erkennen, dass es in keiner Art der Zeitrechnung ein Jahr Null geben kann.

Die Ziffer Null ist bei einer Zeitrechnung nur eine Markierung des Beginns, denn dein Geburtstag beginnt mit dem Tag, in der Sekunde Null deiner Geburt, dann läuft sofort das erste Lebensjahr und mit dem Feiern des 1.Geburtstages ist das Jahr Eins vollendet und das Kind ist ein Jahr alt und nicht ein Null-Jahr alt.

Verstehst jetzt den Wirrwarr deiner grundlegend falschen Frage? Definition ist nicht das, was man sehen möchte, sondern dass, welche Aussage dazu bestimmend ist. Als Hilfe mag uns das Wörterbuch dienen, die die Definition so bestimmt.
Definition
[lateinisch, „Abgrenzung“]

Logik

Begriffsbestimmung, Wesensbestimmung. Man unterscheidet verschiedene Typen der Definition, die historisch wie systematisch in verschiedenem Zusammenhang stehen: 1. Die Real- oder Sachdefinition steht historisch wie systematisch am Anfang. Sie ist zunächst Wesensdefinition (Essentialdefinition) der Art durch Angabe der nächsthöheren Gattung.
Quelle: http://www.wissen.de

Also mit hahaha und hihihi ist es bei mir nicht getan, denn jeder Mensch kann sich irren, wer es aber nötig hat, sich über die Unvollkommenheit anderer Mitmenschen zu amüsieren der ist nicht halb so intelligent, wie er annimmt es zu sein.
Mit diesem Beitrag hier reiche ich zum letztenmal die Hand zu friedlichen und nutzbringenden Beiträgen, aber wenn ihr es nicht lassen könnt, mich ständig herabzu würdigen, dann sehe ich keine Basis mehr in einen friedlichen Dialog zu treten, dann werde ich auch nur noch rum albern mit Euch "Kritikern".

Servus

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

16.03.2006 10:21
#36 RE: RE: antworten

Da gruselts einem ja die Zehennägel kringlig:

Zitat von link
Die Zeit ist keine fixe Grösse. Zeit an sich gibt es nicht. Zeit ist eine Eigenschaft, die Materie haben kann. Und diese Zeit variiert mit der Geschwindigkeit, mit der sich die Materie bewegt: Je schneller sich die Materie bewegt, desto langsamer verläuft die Zeit.

Ohne Materie, keine Zeit.

Nur die Materie hat als Funktion seiner Bewegung eine Eigenschaft, wir Zeit nennen. Der Raum selber, in der sich diese Materie bewegt, hat diese Eigenschaft nicht. Der Raum ist Zeitlos.

Die von den Physikern postulierte Raumzeit ist eine irreale fiktive Grösse, die in der Natur, in der reellen Wirklichkeit nirgends existiert. Es gibt keine beobachtbaren Ereignisse in der Natur, an der "Raumzeit" beobachtbar ist. Die Raumzeit hat ihre Existenz ausschliesslich in den theoretischen Gedankengebäuden der Physiker. Ausserhalb dieser theoretischen Gedankengebäude existiert sie nirgends.




__________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

freily ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 10:30
#37 RE: RE: antworten

In Antwort auf:
nun ich denke Deine Quelle des Wissens entspringt Theorien wie diesen, allein die Sprache und das Mathematikverständnis zeugen von der seriösen Wissenschaft.

Fenris, probiere es doch einfach mal aus und lese doch mal etwas unbefangener meine Beiträge und stecke mich nicht in Schubladen deiner falschen Annahme, sowas ist intellektuell tödlich für ernsthafte Wissenschaftler.
Zuerst Daten sammeln, dann auf Wahrheitsgehalt prüfen, dann Summen und Quersummen ermitteln, Vergleiche zu den Grenzbereichen erstellen, Selbstüberprüfung der angenommenen Theorie u.s.w.!
So geht ein ernsthafter Wissenschalftler vor und nicht nach dem oben zitiertem Kriterium von Dir.

Hasta lá Vista, Baby?
Heißt soviel wie verstanden, bei mir. *Joke* Muß ich dazu schreiben, sonst bricht sich der DeGaertner auch noch einen ab*Zeigefinger meinen*

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

16.03.2006 10:51
#38 RE: RE: antworten

@freily

In Antwort auf:
Fenris, probiere es doch einfach mal aus und lese doch mal etwas unbefangener meine Beiträge und stecke mich nicht in Schubladen deiner falschen Annahme, sowas ist intellektuell tödlich für ernsthafte Wissenschaftler.
Zuerst Daten sammeln, dann auf Wahrheitsgehalt prüfen, dann Summen und Quersummen ermitteln, Vergleiche zu den Grenzbereichen erstellen, Selbstüberprüfung der angenommenen Theorie u.s.w.!
So geht ein ernsthafter Wissenschalftler vor und nicht nach dem oben zitiertem Kriterium von Dir.

Alles schön und gut und intelligent geschrieben, nur weichst Du einfach aus sobald man konkret wird, siehe Deine Definition (Jahr null etc.) Es gäbe dazu auch eine mathematische Abhandlung auch zum Jahr 2000, dass man eigentlich falsch gefeiert hat aber das ist NICHT das Thema. Wie ich Dir schon einige Male versucht habe zu vermitteln, machst Du ständig Rückzieher oder wechselst das Thema, wenn man ein Detail etwas genauer unter die Lupe nehmen möchte. Zur Dialogfähigkeit gehört es auch, eine Frage zu erkennen und eine Antwort in Bezug auf eine Frage zu geben, ausser man ist Politiker. Könnte eventuell Dein Berufswunsch gewesen sein?!



__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

16.03.2006 11:11
#39 RE: RE: antworten
Lieber Fenris, sei so gut, ich weiß, es ist schwer zu fassen, aber du kannst freily mit Vernunft nicht erreichen! Für ihn ist es alles persönlich.
Daß seine Fähigkeiten zu logischem Denken relativ begrenzt sind beweist er täglich neu, und so wird es bei deinen Mühen ihm nah zu bringen, was du überhaupt meinst eher nichts großes zu erwarten sein.

__________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.03.2006 13:59
#40 Raumzeit = Gott antworten

@ Sternenkind

Was hast du gegen diese Sätze?

In Antwort auf:
Die von den Physikern postulierte Raumzeit ist eine irreale fiktive Grösse, die in der Natur, in der reellen Wirklichkeit nirgends existiert. Es gibt keine beobachtbaren Ereignisse in der Natur, an der "Raumzeit" beobachtbar ist. Die Raumzeit hat ihre Existenz ausschliesslich in den theoretischen Gedankengebäuden der Physiker. Ausserhalb dieser theoretischen Gedankengebäude existiert sie nirgends.

Ich habe mir Physiker mit Gläubige und Raumzeit mit Gott übersetzt, und konnte danach nur 100%ig zustimmen.

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass freily ignoriert werden muss!

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

16.03.2006 14:10
#41 RE: Raumzeit = Gott antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
@ Sternenkind
Was hast du gegen diese Sätze?
In Antwort auf:
Die von den Physikern postulierte Raumzeit ist eine irreale fiktive Grösse, die in der Natur, in der reellen Wirklichkeit nirgends existiert. Es gibt keine beobachtbaren Ereignisse in der Natur, an der "Raumzeit" beobachtbar ist. Die Raumzeit hat ihre Existenz ausschliesslich in den theoretischen Gedankengebäuden der Physiker. Ausserhalb dieser theoretischen Gedankengebäude existiert sie nirgends.

Ich habe mir Physiker mit Gläubige und Raumzeit mit Gott übersetzt, und konnte danach nur 100%ig zustimmen.

*gnartz gacker lach* herrlich! das paßt ja vollkommen! *freu* *sich den Bauch vor lachen halt*


Naja, ist halt schon arg, mit wieviel Unfug religiöse wahnsinnige die höchst ehrwürdigen Wissenschaft Physik beladen.. da gibt es Materie, die Zeit haben kann! (wahrscheinlich wohl nicht muß) Und die in einer räumlichen Nullausdehnung munter für ihre eigene Geschwindigkeit sorgen...

__________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

freily ( Gast )
Beiträge:

16.03.2006 14:19
#42 RE: RE: antworten

Tja liebes Sternenkind, diese Behauptung von Dir dürfte widerlegt sein. Es kommt immer darauf an, wie man seine Meinung vorträgt und da höre ich von "EUCH" Kritikern in der Regel nur immer Gemeinheiten wie diese hier.!

In Antwort auf:
Daß seine Fähigkeiten zu logischem Denken relativ begrenzt sind beweist er täglich neu, und so wird es bei deinen Mühen ihm nah zu bringen, was du überhaupt meinst eher nichts großes zu erwarten sein.

Oder ist so ein Satz Dein Verständnis von feiner englischen Art?

Ady Offline




Beiträge: 710

16.03.2006 23:56
#43 RE: RE: antworten

@ fenris

In Antwort auf:
@Ady

nun ich denke Deine Quelle des Wissens entspringt Theorien wie diesen, allein die Sprache und das Mathematikverständnis zeugen von der seriösen Wissenschaft.

http://www.hjp.ch/texte/Evolution/Erdalter2.htm


hab kein bock mir den hässlichen link komplett durchzulesen....sag du mir was da wichtig ist ...oder was du mir mit dem link klarmachen willst.
das mit den neuen berechnungen der skelette hab ich in einem bericht gehört.
http://www.theologe.de/theologe8.htm
http://www.way-to-allah.com/islam_zum_ke...hammedjesus.htm

freily ( Gast )
Beiträge:

17.03.2006 09:45
#44 RE: RE: antworten

Hallo Ady,

zu dem Theologe-Link kann ich nur sagen, dass da sehr viele Irrtümer auch enthalten sind in Bezug auf das sogenannte "Alte Testament", denn dieses Buch enthält die jüdische Lehre und viele Verse wurden da aus dem Zusammenhang gerissen und gegenüber gestellt.

Der EWIGE G*TT Israels hat nicht SICH geändert, sondern die Menschen ändern sich ständig in der unrichtigen Annahme, dass stetiges ändern etwas neues bringen müsse. Deshalb auch soviele falsche Schriften, wozu ich auch das NEUE Testament zähle.
Dies würde aber bedeuten, dass auch der Koran falsch ist, weil dieser auch den Jesus bestätigen möchte, der nach jüdischer Lehrmeinung das Judentum bestätigt, aber von der römischen Kirche "gestohlen" wurde und falsch gelehrt wird. Diese Falschlehre der Kirche hat aber der Mohammed teilweise übernommen.

MfG.
__________________________________________________
Wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen.freily®©

freily ( Gast )
Beiträge:

17.03.2006 10:00
#45 RE: Raumzeit = Gott antworten

Nun Spagetthus,

In Antwort auf:
@ Sternenkind
Was hast du gegen diese Sätze?

In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Die von den Physikern postulierte Raumzeit ist eine irreale fiktive Grösse, die in der Natur, in der reellen Wirklichkeit nirgends existiert. Es gibt keine beobachtbaren Ereignisse in der Natur, an der "Raumzeit" beobachtbar ist. Die Raumzeit hat ihre Existenz ausschliesslich in den theoretischen Gedankengebäuden der Physiker. Ausserhalb dieser theoretischen Gedankengebäude existiert sie nirgends.
--------------------------------------------------------------------------------


Weil solche Sätze lediglich wie Waschmittel auf die Gehirnwindungen wirken, also nichts anderes als billige Weismacher sind.

Die Raumzeit ist nichts anderes, als die Zeit, die in diesem dreidimensionalem Raum, ihre Wirkung entfaltet und das wird wohl keiner ernsthaft anzweifeln.
Der zusammengefügte Begriff <Raum|zeit auch Raum–Zeit> ist die Verknüpfung von räumlichen und zeitlichen Koordinaten zu einem vierdimensionalen physikalischen Raum.

Da wir sowohl im Raum wie auch in der Zeit leben, ist der oben zitierte Satz nur "hohler Wahnsinn".

__________________________________________________
Wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen.freily®©

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

17.03.2006 10:07
#46 RE: Raumzeit = Gott antworten
huhu freily, physikalisch war das schon klar, mit dem Mumpitz aus dem Link, es ging lediglich darum, wie sich der Sinn verändert, wenn man beim zitierten Text "Raumzeit" durch "Gott" ersetzt, und "Physiker" durch "Gläubiger".

__________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

17.03.2006 11:34
#47 RE: RE: antworten

@Ady

In Antwort auf:
hab kein bock mir den hässlichen link komplett durchzulesen....sag du mir was da wichtig ist ...oder was du mir mit dem link klarmachen willst.
das mit den neuen berechnungen der skelette hab ich in einem bericht gehört.

Nun in dem link (wusste nicht das es schöne und hässliche gibt')ist eben die Theorie erklärt, warum der Mensch erst 6000 Jahre alt ist. Nachdem du das ja einen "Bericht " gehört hast und nun auch dieser Ueberzeugung bist, müsste es Dich doch interessieren wie man zu so einer Aussage kommt. Wenn in der Erklärung schon 2+2=5 ist, dann darf man wohl oder übel auch das Resultat anzweifeln. Ausserdem müsstest Du auch begründen, was es mit all den historischen Artifakten, viele um einiges älter als 6000 Jahre, aus sich hat, oder?
__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

17.03.2006 11:50
#48 RE: RE: antworten

Hallo sternenkind

In Antwort auf:
Lieber Fenris, sei so gut, ich weiß, es ist schwer zu fassen, aber du kannst freily mit Vernunft nicht erreichen! Für ihn ist es alles persönlich.
Daß seine Fähigkeiten zu logischem Denken relativ begrenzt sind beweist er täglich neu, und so wird es bei deinen Mühen ihm nah zu bringen, was du überhaupt meinst eher nichts großes zu erwarten sein.

Vielleicht bin ich ein zu geduldiger Mensch, ich denke aber man muss seinen "Gegner" zuerst etwas kennen lernen damit man eine Strategie entwickeln kann, mit der man denkt ihn erfolgreich "schlagen" zu können. Obwohl freily und ich momentan Lichtjahre voneinander entfernt sind, ist ein Diskurs mit ihm trotzdem interessanter als mit einigen anderen, denen wirklich die "Sonne durch die hohle Birne scheint".
Vielleicht liegt das auch daran, dass ich noch relativ neu bin im Forum und daher noch nicht meine gesamte "Munition"
verschossen habe.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

sternenkind Offline

Heide


Beiträge: 200

17.03.2006 12:47
#49 RE: RE: antworten

Zitat von Fenris
Obwohl freily und ich momentan Lichtjahre voneinander entfernt sind, ist ein Diskurs mit ihm trotzdem interessanter als mit einigen anderen, denen wirklich die "Sonne durch die hohle Birne scheint".
Vielleicht liegt das auch daran, dass ich noch relativ neu bin im Forum und daher noch nicht meine gesamte "Munition"
verschossen habe.

Es ist gut, wenn Freily für dich nicht als "hohle Birne" zählt. Ich hatte gestern einfach die Faxen dicke, daß das hier wieder in ein mir zum Hals raus hängendes heckmeck verkommt, weil ich über freilys Auffassung von wissenschaftlicher Gründlichkeit entsetzt bin. Ich hatte mich vom Standpunkt her Bruder Spaghettus angeschlossen. Heute seh ich das bereits schon wieder gemäßigter. - Das übrigens bedeutet meine Signatur: Wer in starre fällt, dem steht starre entgegen. Nur als Menschen können wir uns begegnen, und das hat freily seit ich das gestern geschrieben hatte gezeigt, daß er nicht ein starrer Klotz ist.

Langer Rede kurzer Sinn:

@freily
Entschuldige meine mangelnde Geduld.

__________________________________________________________________________
Menschen können einander begegnen, Berge können einander nicht begegnen. (keltische Weisheit)

freily ( Gast )
Beiträge:

17.03.2006 15:47
#50 RE: RE: antworten

Hi sternenkind,

In Antwort auf:
@freily
Entschuldige meine mangelnde Geduld.


Einer schönen Frau kann ich einfach nicht widerstehen, sternenkind *schleim*
Vielleicht stimmst mir zu, wenn ich behaupte, dass nicht alle Schweine sind, nur weil sie durch den Schlamm waten müssen.

Entschuldigung angenommen und hoffentlich ist das vergangene damit beerdigt.

Liebe Grüße
________________________________________________________________________
Wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen.freily®©

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor