Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 674 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
the swot ( Gast )
Beiträge:

17.03.2006 21:54
Singularität antworten

An die Atheisten:

Wie könnt ihr euch die Singularität erklären?
_________________________________________________________________
Solidarität mit Israel!!!

charly m. Offline




Beiträge: 20

17.03.2006 22:23
#2 RE: Singularität antworten

Singularität bezeichnet eine Einzigartigkeit. Das Adjektiv singulär bedeutet einzigartig und wurde im 17. Jh. vom lateinischen "singularis" (einzeln, vereinzelt auch eigentümlich oder außerordentlich) entlehnt.
____________________________________________
„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber
darauf an, sie zu verändern.“

Karl Marx

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

17.03.2006 22:27
#3 RE: Singularität antworten
In Antwort auf:

An die Atheisten:

Wie könnt ihr euch die Singularität erklären?



irgendwie mit sowas vielleicht?:
"die Quantentheorie mit der Hypothenuse führt mit Hilfe des sinuscosinussatzes zur Inhalierung."


"Lügen können gefährlichere Feinde der Wahrheit sein als Überzeugung" (ich)

Konkordat Offline

Christ

Beiträge: 47

17.03.2006 22:30
#4 RE: Singularität antworten
Oder: Der Robin, mit seinen unwissenschaftlichen und inkorrekten Aussagen, führt sich selber durch melachonischer Weise ins Gespött der Mitglieder.

Robin, wie kommst auf die IDEE für so ein Spam-Post? *lustig*

Machst du das, wenn dir nichts einfällt?




Achte auf deine Gedanken - sie sind der Anfang deiner Taten.

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

19.03.2006 18:23
#5 RE: Singularität antworten

In Antwort auf:
An die Atheisten:

Wie könnt ihr euch die Singularität erklären?


Wenn du damit den Zustand vor dem Urknall meinst, dann kann ich mir die Singularität überhaupt nicht erklären.......
Niemand kann das......es gibt Hypothesen......aber keine Erklärungen dafür...
Was eine billionstel Sekunde nach dem Urknall war, das glaubt man recht genau zu wissen....aber erst mit dem Urknall entstand Zeit und Raum und was vorher war ist nicht erklärbar.

Ausser natürlich, man hat einen Gott der es einem erklärt...


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

20.03.2006 09:48
#6 RE: Singularität antworten

@the swot

In Antwort auf:
An die Atheisten:

Wie könnt ihr euch die Singularität erklären?


Es ist ein "Charakterzug" des Atheisten, dass er nicht alles erklärt haben muss!

__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Prometheus Offline




Beiträge: 392

20.03.2006 17:28
#7 RE: Singularität antworten

Wie ich bereits an anderer Stelle geschrieben habe, ist unser Universum voller spannender Geheimnisse, deren Hintergründe wir bis dato nicht erklären können. Aber als sehr einfache scheinbare Antwort auf die Fragestellungen, die sich aus dem Urknall ergeben (Was war vorher? Was kommt danach? Wohin dehnt sich das Universum aus? etc.) einen Gott zu erfinden, der sich innerhalb seiner Darstellungen im AT, NT und Koran durch zutiefst historisch determinierte menschliche (fast kindliche!) Eigenschaften und Verhaltensweisen auszeichnet, ist doch erschreckend geist- und phantasielos und entbehrt jeden mutigen Pioniergeistes.

Selbst wenn es eine(n) Gott/Göttin gibt, so ist er Herr(in) über das gesamte Universum, also über Milliarden Sterne und dazu gehörige Planeten. Anzunehmen, dass ihm/ihr der Mensch dabei besonders wichtig erscheint, ist lächerlich und anmaßend. Noch lächerlicher ist die Annahme, dass es diesen Gott/Göttin des Universums interessiert, ob und wie auf Erden Ehebruch betrieben wird, ob und wie man seine Eltern ehrt, ob und wie man andere Götter neben ihr/ihm hat, ob und wie man Mischgewebe trägt und all die anderen Anweisungen, die vermutlich nicht zufällig allzu menschlich und historisch simplifizierend wirken.

Wenn man sich intensiver mit den Wünschen, Hoffnungen und Ängsten der Gläubigen auseinandersetzt, mit ihren geheiligten Schriften, ihren Dogmen, ihren Jenseits- und Erlösungsvorstellungen, ihre große Sehnsucht danach gerichtet und/oder belohnt zu werden, erkennt man recht schnell, wie ungeheuer kleinkariert menschlich und phantasielos begrenzt ihre Gottesinszenierung eigentlich ist.



"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

«« Wissenschaft
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor