Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Seit dem 16. März '21 ist dieses Forum deaktiviert! Ich danke allen bis dato aktiven Mitgliedern und Exmitgliedern für ihre teilweise sehr guten Beiträge und Dialoge, mit denen sie zu dem Erfolg der 16-jährigen Existenz dieses Forums beigetragen haben!

Aber ab nun gibt es dafür ein neues Forum, das WRITERS-CORNER-Politik-Forum, in das ich alle Interessierten herzlich einlade! Link siehe unten.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 1.180 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2
Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

12.02.2011 22:37
Religion -- christliche und andere Antworten

Warum Religion, geht auch ohne. Mit so einem Leitfaden fürs Leben gehts doch besser, man mussnicht soviel "Lehrgeld" zahlen.

Man wird auch ohne alt genug und sterben wird man sowieso. So weis man dann wenigstens warum alle den Hintern zu kneifen.

Die Tiere und Menschen sind alleine und sich selber überlassen, sie haben keine andere Wahl. Wenn man schwarz und weiss erkennen und unterscheiden kann, dann gibs noch ne Möglichkeit zum umsteigen.

Es gibt keine Zukunft, no future, und die Reinkarnationsmühle dreht sich unendlich. Nach Regen kommt Sonne. Also nicht wie "Vogel Strauss" abtauchen, sondern nach einem Ausweg suchen.

Religion ist doch nur Stuss und dummverkaufe. Erlebt man nicht auch ohne Religion nur Stuss und dummverkaufe? Warum sieht man nur die Fälschungen und nicht das Original?

Religion, lass dich warnen, ist eine Slowmotiontrojanerbombe die dich beschädigt oder zerstört. Ist Religion denn nicht ein Supersandsack für Atheisten, wo man so richtig seinen Lebensfrust abreagieren kann?

Religion ist flüssiger als flüssig, na überflüssig. Warum hat der Mensch ein Religionsbedürfnis?

Religion ist Grimms Märchen für Erwachsene. Warum wollen die Menschen nicht sterben, obwohl sie sterben werden?

Religion riecht ja schlimmer als ein Furz. Wer hat gegen ein so nicht zu überriechendes Aroma, je ein besseres Geruchserlebnis gehabt. Alles andere stinkt ja auch in seiner Art.

Manche dröhnen sich einen rein mit Bölkstoff oder anderes, oder ziehen sich ne Relidroge rein. Besser klar in der Birne mit ner Hoffnung als ständig das Topsecret umnebelt.

Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.177

13.02.2011 09:34
#2 Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
Warum Religion, geht auch ohne. Mit so einem Leitfaden fürs Leben gehts doch besser,

Kümmere dich nicht um ein flauschiges Himmelsplätzchen im Jenseits - das ist egoistisch. Kümmere dich um die Menschen um dich herum. Höre ihnen zu, gehe den Erkenntnispfad und versuche, immer besser zu werden.

Zitat
Die Tiere und Menschen sind alleine und sich selber überlassen, sie haben keine andere Wahl.

Um ein besseres Leben zu kämpfen (forschen: Lösungen suchen, planen, arbeiten) ist in der Tat besser als nur zu beten.

Zitat
Religion ist doch nur Stuss und dummverkaufe.

Uralte Denkmuster als für alle Zeiten und Regionen richtig und unkritisierbar zu tabuisieren ist in der Tat "Dummverkaufe".

Zitat
Ist Religion denn nicht ein Supersandsack für Atheisten, wo man so richtig seinen Lebensfrust abreagieren kann?

Wer sich hart getroffen fühlt, ist vielleicht lediglich an einer empfindlichen Stelle getroffen worden...

Zitat
Religion ist flüssiger als flüssig, na überflüssig. Warum hat der Mensch ein Religionsbedürfnis?

Der Mensch hat ein Bedürfnis nach geschlossenen Weltbildern (die Fragen nach den letzten Ursachen lösen [sollen]). Religion schürt aber auch oft erst eine Angst, für die sie dann eine Erlösung anbietet...

Zitat
Warum wollen die Menschen nicht sterben, obwohl sie sterben werden?

Warum wollen die Gottgläubigen denn nicht sterben, obwohl sie zu wissen meinen, dass die jenseitige, viel schönere Ewigkeit auf sie wartet?

Zitat
Manche dröhnen sich einen rein mit Bölkstoff oder anderes, oder ziehen sich ne Relidroge rein. Besser klar in der Birne

Und du ziehst dir keine "Relidroge" rein?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2011 00:41
#3 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Gysi!

So grüsse ich sie. Hätte nicht gedacht das ich eine Antwort bekomme, und schon gar nicht von ihnen. Aber schön dass sie es doch getan haben, find ich wirklich sehr nett, danke.

Ist ja hier manchmal ganz lustig, wie z.B. der Oberhäuptling Pontiac Gewinnmaximierer alias Monsignore Papamerkwürden eine neue, passend zum jetzigen Karneval, runder gestylte Mütze auf seinem erhabenen eminenten Topsecret bekommen hat. Aber auch tobiasgronauer, der sie mit Gisela verwechselt hatte, war echt lustig, denke heute noch daran. Sehr schön finde ich, hab Tränen gelacht. So möchte ich ihnen doch sagen, das sie was ordentlich drauf haben. Aber the devils advocat ist doch um einiges besser, nicht nur das er seinen "geistigen Schweinehund" eingesperrt hält, nein, er hat sich mit der Bibel und anderen Dingen mehr befasst als sie, wie ich vermute.

Folgende Abkürzungen verwende ich.
A(a)the. = Atheist, Atheisten, atheistisch Evo. = Evolution R(r)eli. = Religion, Religionist, religiös
Schöp. = Schöpfer W(w)issi. = Wissenschaft, Wissenschaftler, wissenschaftlich

Das flauschige Plätzchen trifft für mich nicht zu, da haben sie daneben geraten. Reli.droge ja, kommt darauf an welche. So werde ich jede Kröte, Mücke oder Kamel vorher prüfen bevor ich sie schlucke. Lasse mich nicht so einfach einseifen.

Als Aussenstehender stelle ich fest, das die hiesigen Athe., die ich bisher erlesen habe, ein Opfer der falschen Religion oder der unausgeglichenen Erziehung sind; Matthäus 15:6.

So sag ich über mich mal was. Mein Name ist bekannt, und mein Alter auch. So bin ich von meinem Vater athe. erzogen worden, oder was man darunter versteht. War durch meinen Opa von Geburt rö. kath., aber nur auf dem Papier. Mein Vater holte also die ganze Familie aus dieser "Staatskirche" raus. Mein Opa war Beamter und, ja man kann sagen, fanatischer (frommer) Kath. So habe ich, wie man sagt mit dem Schöp. nichts am Hut gehabt. Die Wende kam 1989. So kam, ohne das ich es bestellt hätte, die "Wahrheit" zu mir ins Haus. Sehr modern und erfolgreich die Hausliefermethode nach Jesus. Kurz gesagt es waren, wie es eben ist, Jehovas Zeugen. Bin aber leider immer noch keiner von ihnen, aus verschiedenen Gründen. So weit der Werbeblock.

Es wurde hier schon gesagt, dass nach den hiesigen Regeln keiner missionieren darf. Man kann schon, wenn man es geschickt genug anstellt. Man darf sich nur nicht erwischen lassen. Aber im Grunde missioniert ja hier jeder, egal welche Farbe das ist. So sagte Sybille sinngemäss auf der Webseite wer-weiss-was.de, das sogar Wissi. nicht frei davon sind ihre Meinung missionierend anderen nahe zu bringen; so habe ich mich dort gelöscht auf dieser Webseite. Hab zu spät erkannt, das es eine von der Moonbewegung aufgezogene Webseite ist. Der Beweis war für mich ein koreanischer Name. Es ist ja bekannt, das Sun Myung Moon eine Unterwanderungspolitik der Gesellschaft betreibt. Die Scienctology haben diese Masche im Grunde kopiert. Hab mich mal 1886 von einer jungen Frau von diesen abschleppen lassen. War gar nicht so lange drinnen im Haus, aber was ich in dieser Wohnung erlebte, stimmte mit den Darstellungen der Medien über diese Reli. überein.

So ist einer von hier den Ausserirdischen sehr angetan. Ebenso ein anderer, der von der Idee des Erich von Däniken genauso angetan ist. Der nimmt sogar die Bibel zum Teil ernst, im Gegensatz zu den anderen hier. Er sagt, es wäre nicht alles erstunken und erlogen was in der Bibel steht.

Der Mensch ist weder vollkommen am Körper noch im Geist. Also auch nicht objektiv genug. So meinen und behaupten Wissi. es gäbe für sie keine Grenzen im Denken und Forschung. Denn auch die Quantenforschung, auch wenn sie mehr als die Nase vorn hat, hat irgendwann ihre Grenzen erreicht.

So glauben die Wissi., das der Geist im Gehirn zu finden wäre. Dem kann ich mich nicht anschliessen. So bin ich der Meinung, das der Geist ausserhalb um den Körper herum als Energiefeld existiert. So empfehle ich ihnen z.B. das Buch von Dr. Wolfgang Ludwig, "informative Medizin" VGM Verlag für Ganzheitsmedizin, 45147 Essen. Sehr interessant die Quantenmedizin, sollten sie mal probieren. So ist die heutige Medizin (Schulmedizin) überholt und auch am Ende mit ihrem Latein. War sie früher Top, ist sie heute Flop. Max Planck wurde lobgehudelt und sein Gesicht auf Geldmünzen aufgeprägt, aber nicht gerade viele Wissi. beschäftigen sich mit seinen Erkenntnissen oder von anderen Kollegen deren herausgefundenen Erkenntnissen, könnte ja eine "wissi. Sünde" sein.

Wenn also die Evo. das materielle Universum schuf, warum sind die Dinge denn so kompliziert. So lese ich vor einiger Zeit, das die Evo. das geschafft hat. Hab damals von einem ehemaligen Kollegen der ein Kommunist ist, einen Buchtip bekommen. Hab mir das Buch gekauft. War vom Inhalt nicht so überzeugt. Diese Buch blieb soweit sachlich, das habe ich bei einigen anderen Büchern nicht so erlebt. Die bis heute fehlenden "Connected links" wurden darin nicht gebracht. Das fand ich, war ehrlich. So wurde gesagt, das es nur einen Versuch für die Evo. gibt, was die Höherentwicklung betrifft. Wenn die Veränderung hierbei nicht richtig abgeschlossen wird, also ein Fehler passiert, so stirbt die Spezies aus. Es gibt keine zweite Chance. Die so genannten "Luxusteile" z.B. beim Säbelzahntiger oder Papagei konnten nicht mit der Evo.-Theorie erklärt werden. Spekulationen waren es. Auch das sich verändernde Aussehen eines Ungeborenen vor der Geburt ist kein Beweis. Es zeigt vielmehr das Modulsystem vom Schöp. So machen es auch die Menschen mit ihren Produkten nach, wie vieles andere auch.

Wer sich einer religiösen Denkweise anschliessen will, der sollte vorher sich ganz genau im klaren sein, oder klar werden, das es keine absolut richtige menschliche wissi. Beweisführung geben kann, weder für die Reli. noch für die Evo.

Denn was kann man im Falle der Evo. vorweisen, doch nur irgendwelche Laborversuche, die "Behauptung" man habe die "Connected links" gefunden, auf einen fernen Planeten existiere Wasser, und wieder mal ein neuer dubioser Beweis, das der Mensch von einer Tierart abstammen soll usw. Also nichts Genaues. Wenn es dann nicht wieder mal eine Lüge war die einem aufgetischt wurde, wie so manches Mal. Dazu möchte ich sagen, das ich seit ungefähr 5 Jahren nicht mehr auf dem Laufenden bin was die Evo. betrifft, und das ich nicht viele Dinge weis was die Evo.forschung bis jetzt gemacht hat.

Sieht man auf dem Boden wo man steht oder die Sterne, das war der Zufall. Bei beiden Dingen sieht man Ordnung und sinnvolle Ergebnisse. Der Urknall, bringt der tatsächlich sinnvolle Ergebnisse? Wenn theoretisch ja, warum wird keine Versuchsanlage ausserhalb der Erde gebaut, und dann endlich die Beweise gebracht. Das sollten die Wissi. versuchen in die Tat umzusetzen. Dann wäre das Geld auch nicht so vergeudet wie es bei vielen Weltraumabenteuern bis jetzt der Fall war. So ist die Urknallballerei eine Idee eines wissi. Fachidioten gewesen. Das ist für mich lächerlich, eine Super-Explosion, das soll der Beweis für den Schöpfungsanfang sein. Sei wann hat Unordnung je Ordnung hervorgebracht? So was kann ich in keinster Weise ernst nehmen. Aber wie schon bei der Kompliziertheit der Dinge, so wird es wohl wieder der Fall sein wie ich vermute, die Evo. ist der Renner. Da kann paassieren was will. Die Evo., der Zufall, hat eben eine aussergewöhnliche Intelligenz seit Darwin bekommen, gegen die kommt keiner an, egal was für eine Denkrichtung und Argumente andere Menschen auch haben. Die Evo.wissi. haben wie die Schulmediziner die Mühle zu gemacht. Rien va plus. Ist schon komisch, der Zufall wird zu einer NoName-NoBody-Persönlichkeit, die alles, ja wirklich alles erschaffen kann, und das auch noch in Farbe und so perfekt.

So habe ich auf einer Webseite gelesen, das die Bakterien mutieren wegen dem Einsatz von Antibiotika. Das soll ein Beweis für Evo. sein? Die Lebewesen passen sich eben an, aber deswegen ist noch nicht bewiesen oder in unserer Zeit zu erkennen, dass dadurch eine wirklich andere Art am entstehen wäre. Dann habe ich noch von einem H. Dawkin gelesen, das er durch Nachdenken zu dem Ergebnis gekommen sei, wenn Gott der Schöpfer des Universums war, dann hätte ihn ein anderer Gott vorher erschaffen müssen. Das soll ein wissi. Beweis sein? Diesen Gedanken hatte ich schon damals als Jugendlicher, wo ich Perry Rhodan Romane konsumiert hatte, habe aber nur Volksschulabschluss. Dieser H. Dawkin ist ja eine Blamage für seine Kollegen ersten Ranges. Ist ja geradezu erbärmlich diese Schlussfolgerung. Dieser Mann ist sich nicht bewusst, dass sein Geisteshorizont als Mensch begrenzt ist, ein Ende also hat. Sonst hätte er dieses Schmankerl unterlassen.

So auch der Teilchenbeschleuniger, hat ausser Kosten nicht viel gebracht. Auch die Gehirnforschung vertritt nicht mehr so offen die Ansicht, das Grösse und viele Furchen im Gehirn entscheidend wären für Intelligenz oder das eine Gattung besonders was drauf hat, was die geistigen Qualitäten betrifft. So wie das hochgejubelte Delphingehirn. Das Gehirn ist die Kommandozentrale für den physischen Körper und nicht die Zentrale des Geistes.

So auch die Reli. Den "Himmel" kann man nicht im Weltraum suchen oder finden, der liegt in einer anderen Dimension. Also reine Energie kann man nicht sehen, nur die physikalischen Stoffe die in der Nähe der Energie sind, die reagieren. Die Reli. kann man mit den menschlichen wissi. Untersuchungsmethoden nicht beweisen. Sicher Burkhard Heim, Walter Dröscher, Wolfgang Ludwig und viele andere Wissi. haben schon viel herausgefunden. So wurde auch geklärt warum Homöopathie funktioniert. Beide Seiten, pro und contra waren enttäuscht, weil nicht ihre Ansichten bestätigt wurden. Tja son Pech aber auch. So gibt es immer noch etwas seltsam denkende Reli. die meinen das Universum sei in 6 Tagen erschaffen worden. Die nehmen das viel zu wörtlich. Das können Millionen oder Milliarden von Jahre vergangen sein. Einmal gerettet immer gerettet, dieses existiert nur in der Phantasie einzelner. So meinen auch viele Reli., wie ich vermute, dass es immer noch Wunder gibt. Kanns ja nicht geben. Nach dem Tod der Apostel hat es keine Wunder mehr gegeben im Urchristentum. Die fragen sich nicht, warum Wunder, wozu. Das es aber weiterhin noch welche gibt, das stammt aus einer anderen Quelle, einer negativen Quelle, der Che Guevara dieses Systems.

So wäre es für Atheisten mal gut sich z.B. mit Edgar Cayce zu befassen. Ein Buch über ihn mit Titel, "Der schlafende Prophet", Verlag weis ich nicht mehr, ist sehr lesenswert. Gab noch andere Bücher über ihn. So empfehle ich noch das Buch von Dr. Harald Wiesendanger, "Geistiges Heilen". Darin werden Wunder mal auf andere Weise betrachtet. Als letztes wäre noch ein Buch über einen schottischen Tornadoforscher zu nennen. Damals gabs ja einen Rummel wegen der Kornfeldkreise. Dieser war mutig genug zu beweisen das zu 99% natürliche Ursachen der Grund waren.
So fast 1% waren Jux oder Scharlatanerie. Der kleine Rest war nicht zu erklären. Also idiopathisch wie der Mediziner sagen würde. Der Name von ihm und vom Buch ist mir entfallen. Weis nur es war ein Taschenbuch aus dem Goldmann Verlag.

So möchte ich mal kurz einen Sprung zu den Pyramiden machen. Viele von diesen Bauwerken lassen sich nach Hoimar von Ditfurth und seinem Beifahrer Volker Arzt erklären. Das lief mal im Fernsehen diese Serie von ihm. Aber so manche lassen sich nicht mit Baumstämme als Hebel, Wasser, Hölzchenrollen und per Schiff erklären. Denn dann hätten die damaligen Menschen heutige Mammuttechnik haben müssen. So wäre es bei ganz wenigen Pyramiden doch noch nicht nach dem heutigen Stand der Technik möglich so zu bauen. Das sagte mal in den 80iger Jahren ein Bauingeneur im Fernsehen. Besonders bei den wenigen Pyramiden die sehr grosse Steine haben mit einem geschätzten Gewicht von einigen tausend Tonnen Gewicht, kann man sich nicht erklären wie der so genaue saubere rechtwinklige Schnitt zustande kam, und wie die Steine hochgekommen sind bis zur Spitze. Einfach rätselhaft die Superklötzchen. Da kann man nicht sagen diese wären mit Hammer und Meissel zu Recht geklopft worden, und dann mit irgendwelchen Baumstammkonstruktionen hochgehoben worden. Manche vermuten, man habe damals vielleicht mit Laserstrahlen diese geraden sauberen Schnitte gemacht. Nun wie dem auch sei, ohne ausserirdische Hilfe wohl nicht. H. von Däniken kommt der Sache schon viel näher als so mancher Evo.wissi. Auch wenn das nicht mit den Ausserirdischen so ganz stimmt, von nix kommt nix. So erklärt die Bibel einem, wer diese damaligen "sozialen Helfer" der Menschen waren. Ausserirdische Menschen warens nicht. Siehe Kolumbus, wo man ihm und seine Leute mit den "anderen" verwechselt hatte. Die "Amerikaner" dachten wohl, das sind diese damaligen "sozialen Helfer" die jetzt wieder gekommmen sind. Ja sie erkannten später das es keine materialisierten Götter waren (von Che Guevaras Gnaden) die unbesiegbar sind, sondern das diese Hellhäutigen dieselben Bedürfnisse und Schwächen hatten wie sie, also Weicheier.

Die eigentlich entscheidende Frage, wo die Evo. das gesamte Baumaterial/Materie herbekam, die beantwortet keiner dieser studierten Fachleute. Können sie Gysi es denn beantworten?

Man kehrt eben alles was gefährlich werden könnte unter dem Teppich, oder es wird eben zu Recht gebogen bis es passt. Wenn die Wissi. es tun würden, dann hätten sie sich Eier auf die Schiene genagelt. Machen aber andere auch.


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.177

15.02.2011 10:52
#4  Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
So glauben die Wissi., das der Geist im Gehirn zu finden wäre. Dem kann ich mich nicht anschliessen. So bin ich der Meinung, das der Geist ausserhalb um den Körper herum als Energiefeld existiert.

Rupert Sheldrake hatte schon von diesen "morphogenetischen Feldern" geschrieben. Auch so eine bizarre Randfigur der Wissenschaft. Ich konnte für sowas kein Verstehen, kein Verständnis aufbringen.
Der "Geist" ist das Ergebnis des Zusammenspiels zwischen Subjekt und Umwelt. Wieso kannst du diesen Umstand nicht annehmen?

Zitat
Nun wie dem auch sei, ohne ausserirdische Hilfe wohl nicht. H. von Däniken kommt der Sache schon viel näher als so mancher Evo.wissi.

Na, damit haben wir ja den dritten Erich-Fan hier.
Aber von Däniken ist nicht gegen die Evolutionstheorie, habe ich noch nichts von mibekommen.

Zitat
Die eigentlich entscheidende Frage, wo die Evo. das gesamte Baumaterial/Materie herbekam, die beantwortet keiner dieser studierten Fachleute. Können sie Gysi es denn beantworten?

Welches Baumaterial? Das für die Pyramiden? Stellst du die Frage IM ERNST? Oder geht es dir um die Bautechnik? Däniken sagt, dass vor so - pi mal Daumen - 5.000, 6.000 Jahren die Alien-Götter hier waren. Und in der Zeit auch genetische Mutationen an den Menschen vornahmen. Und damit sollen die "missing links" erkärt werden. Die werden aber nicht in diesen Zeitraum eingeordnet, das ist Unsinn!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2011 15:06
#5 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten



Das flauschige Plätzchen trifft für mich nicht zu, da haben sie daneben geraten. Reli.droge ja, kommt darauf an welche. So werde ich jede Kröte, Mücke oder Kamel vorher prüfen bevor ich sie schlucke. Lasse mich nicht so einfach einseifen.



Wie passt das mit folgendem zusammen??


Zitat von Bernd Schulten

So kam, ohne das ich es bestellt hätte, die "Wahrheit" zu mir ins Haus. Sehr modern und erfolgreich die Hausliefermethode nach Jesus. Kurz gesagt es waren, wie es eben ist, Jehovas Zeugen. Bin aber leider immer noch keiner von ihnen, aus verschiedenen Gründen. So weit der Werbeblock.



Warum Wahrheit? Woher weisst du das das die Wahrheit ist? Und warum leider noch keiner von ihnen?
Mich einzuseifen gelangen denen nicht..wie kommt das bloss??

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2011 21:22
#6 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Gysi!

"Der "Geist" ist das Ergebnis des Zusammenspiels zwischen Subjekt und Umwelt."

Bitte erklären sie mir das doch in einfachen Worten. Unter Subjekt lese ich zwar im Lexikon von dies und das, kann mir damit ihren Satz nicht verständlicher machen. Ich habe nur Volksschulabschluss, entschuldigen sie bitte.


Da irren sie, ich bin kein Erich-Fan. Ob er gegen die Evolution ist, weis ich nicht. Von diesem Mann halte ich nicht viel. Benutzte ihn nur wegen der Herkunft der "sozialen Helfer" der Menschen.


"Welches Baumaterial? Das für die Pyramiden? Stellst du die Frage IM ERNST?"

Ich meinte damit, wo die Evolution das gesamte Baumaterial/Materie für das gesamte Universum herbekam.
Von irgendwo muss dieses Material ja hergekommen sein. Wer war denn der edle Spender?


"genetische Mutationen an den Menschen vornahmen."

Das ist eine kühne Annahme, die überzeugt mich nicht. Die "missing links" ,wo wären die zu besichtigen?


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2011 22:14
#7 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Stan!

"Das flauschige Plätzchen trifft für mich nicht zu, da haben sie daneben geraten. Reli.droge ja, kommt darauf an welche. So werde ich jede Kröte, Mücke oder Kamel vorher prüfen bevor ich sie schlucke. Lasse mich nicht so einfach einseifen."



"Wie passt das mit folgendem zusammen??"

"So kam, ohne das ich es bestellt hätte, die "Wahrheit" zu mir ins Haus. Sehr modern und erfolgreich die Hausliefermethode nach Jesus. Kurz gesagt es waren, wie es eben ist, Jehovas Zeugen. Bin aber leider immer noch keiner von ihnen, aus verschiedenen Gründen. So weit der Werbeblock."

Nun, so wie ich es geschrieben habe, nicht mehr und nicht weniger.


"Warum Wahrheit? Woher weisst du das das die Wahrheit ist? Und warum leider noch keiner von ihnen?
Mich einzuseifen gelangen denen nicht..wie kommt das bloss??"


Weil die Menschen nicht in der Lage sind ausserdimensionale Dinge zu beweisen; mit ihren Mitteln zu beweisen. Ich habe einiges zitiert von Dr. Wofgang Ludwig, ich weis nicht ob Du es schon gelesen hast. Er bezeichnet den Hersteller als G24. Gemeint ist Gott. Die Wissenschaftler vermeiden das Wort Gott.

Wahrheit sind für mich die Dinge die mich umgeben. Auch das Universum, die Naturgesetze sind Wahrheit usw. So ist z.B. Farbe, Geschmack, guter ja schöner Geruch (kein Gestank gemeint), Gefühle, Geistiges für mich auch Wahrheit. Die Menschen können die Ursache hierzu ebenso nicht mit der Evolution beweisen. So auch diejenigen die Gott als Ursache dafür nennen, sie können und werden es auch nie beweisen können, das steht nunmal fest. Den Menschen bleibt nur, mit den eigenen Bordmitteln wie Verstand und Unterscheidungsvermögen gepaart mit Gefühl die Dinge anzugehen. Das ist eben so.

"So werde ich jede Kröte, Mücke oder Kamel vorher prüfen bevor ich sie schlucke. Lasse mich nicht so einfach einseifen."

Wenn Du Erkenntnisse oder Beweise hast anderer Art, lass es mich wissen. Denn ich mit meiner kleinen Taschenlampe kann nur um mich herum leuchten, komme also nicht sehr weit damit.


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

15.02.2011 22:46
#8 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

[quote="Bernd Schulten"]Wahrheit sind für mich die Dinge die mich umgeben. Auch das Universum, die Naturgesetze sind Wahrheit usw. So ist z.B. Farbe, Geschmack, guter ja schöner Geruch (kein Gestank gemeint), Gefühle, Geistiges für mich auch Wahrheit. Die Menschen können die Ursache hierzu ebenso nicht mit der Evolution beweisen. So auch diejenigen die Gott als Ursache dafür nennen, sie können und werden es auch nie beweisen können, das steht nunmal fest. Den Menschen bleibt nur, mit den eigenen Bordmitteln wie Verstand und Unterscheidungsvermögen gepaart mit Gefühl die Dinge anzugehen. Das ist eben so.
@ Bernd, deine gefundenen Wahrheiten sind nur Wahrnehmungen und Empfindungen, sehr zweifelhaft sind die Wahrheiten der Gefühle und des Geistigen, oftmals ist das reiner Selbstbetrug (Wunschdenken)! Warum schließt Du den Gestank aus, ist er nicht auch wahrhaftig
"So werde ich jede Kröte, Mücke oder Kamel vorher prüfen bevor ich sie schlucke. Lasse mich nicht so einfach einseifen."
Warum schluckst Du solch Krötenzeugs Ich schlucke nichts, auch nicht TÜF geprüftes! Einseifen kann ich mich selber!
Wenn Du Erkenntnisse oder Beweise hast anderer Art, lass es mich wissen. Denn ich mit meiner kleinen Taschenlampe kann nur um mich herum leuchten, komme also nicht sehr weit damit.
Taschenlampe oder Halogenscheinwerfer nützen nichts, die Erleuchtung kommt von Innen!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 00:26
#9 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Lichtbringer!

"@ Bernd, deine gefundenen Wahrheiten sind nur Wahrnehmungen und Empfindungen, sehr zweifelhaft sind die Wahrheiten der Gefühle und des Geistigen, oftmals ist das reiner Selbstbetrug (Wunschdenken)! Warum schließt Du den Gestank aus, ist er nicht auch wahrhaftig"

Weil die Menschen nicht in der Lage sind ausserdimensionale Dinge zu beweisen; mit ihren Mitteln zu beweisen. Sie erkennen die Symptome, aber nicht die Ursache. Deshalb kann ich mich als einzelner Mensch nur auf meine Bordmittel verlassen. Denn jeden Tag müssen wir Entscheidungen für uns treffen.

Den Absatz den Du zitierst bedeutet, das ich von diesen Dingen ableite, dass es einen Hersteller gibt. Der Gestank gehört dazu, ist klar. Ich wollte damit sagen, das der gute ja schöne Geruch aussergewöhnlicher ist als ein Gestank. Wenn irgendein deutlich zu riechender chemischer Vorgang abläuft, dann riecht das ja, wie ein Feuer oder sonst was. So meine ich den Geruch der Blumen, gibt auch einige Ausnahmen, oder andere wohlriechende Dinge. Ausserdem ist es auch ein Grund für mich abzuleiten, Dinge die wir als angenehm oder sehr schön empfinden.


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

16.02.2011 01:03
#10 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
Hallo Lichtbringer!

"@ Bernd, deine gefundenen Wahrheiten sind nur Wahrnehmungen und Empfindungen, sehr zweifelhaft sind die Wahrheiten der Gefühle und des Geistigen, oftmals ist das reiner Selbstbetrug (Wunschdenken)! Warum schließt Du den Gestank aus, ist er nicht auch wahrhaftig"

Weil die Menschen nicht in der Lage sind ausserdimensionale Dinge zu beweisen; mit ihren Mitteln zu beweisen. Sie erkennen die Symptome, aber nicht die Ursache. Deshalb kann ich mich als einzelner Mensch nur auf meine Bordmittel verlassen. Denn jeden Tag müssen wir Entscheidungen für uns treffen.

Den Absatz den Du zitierst bedeutet, das ich von diesen Dingen ableite, dass es einen Hersteller gibt. Der Gestank gehört dazu, ist klar. Ich wollte damit sagen, das der gute ja schöne Geruch aussergewöhnlicher ist als ein Gestank. Wenn irgendein deutlich zu riechender chemischer Vorgang abläuft, dann riecht das ja, wie ein Feuer oder sonst was. So meine ich den Geruch der Blumen, gibt auch einige Ausnahmen, oder andere wohlriechende Dinge. Ausserdem ist es auch ein Grund für mich abzuleiten, Dinge die wir als angenehm oder sehr schön empfinden.

Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten


@ Bernd, somit sind Deine wahrgenommenen Eindrücke nur Vorlieben, wenn Du nur die Rosinen rauspickst hat das überhaupt nichts mit Wahrheit zu tun!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.177

16.02.2011 09:57
#11  Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
"Der "Geist" ist das Ergebnis des Zusammenspiels zwischen Subjekt und Umwelt."
Bitte erklären sie mir das doch in einfachen Worten.

Ich meinte damit, dass sich das Bewusstsein durch das Leben, die Umwelteinflüsse, bildet. Ohne diese Umwelt (andere Menschen, Natur und Dinge) bliebe deine Festplatte leer, und du hättest kein Bewusstsein/ keinen "Geist". Dieser "Geist" ist die einzige "Geist"-Erfahrung, die wir haben, von der wir auch die Annahme dieses "absoluten" Geistes names "Gott" ableiten.

Zitat
Ich meinte damit, wo die Evolution das gesamte Baumaterial/Materie für das gesamte Universum herbekam. Von irgendwo muss dieses Material ja hergekommen sein. Wer war denn der edle Spender?

Ach so! Ja, woher kommt die Materie? Wir wissen, dass mit dem Entstehen dieses Universums vor 13 Mrd. Jahren (wahrscheinlich durch den Urknall) auch Raum und Zeit entstanden sind. Und in diesem Platz ist auch die Materie entstanden. Wie? Weiß ich nicht. Du wirst jetzt sagen: Siehste! Kann doch nur ein Geist gewesen sein! Meine Rückfrage wäre: Ja, und wie kam dieser Geist zustande, der doch nach all unserer Erfahrung das Produkt eines in einer Umwelt wirkenden biologischen Körpers ist? Nein - Geist oder Gott ist nicht die Antwort - die richtige Antwort ist: Wir wissen es nicht!

Zitat
Das ist eine kühne Annahme, die überzeugt mich nicht. Die "missing links" ,wo wären die zu besichtigen?

Du hast doch selber von denen geredet. Die missing links sind doch die letzten fehlenden Beweisstücke für eine komplette Entwicklungskette zwischen den Primaten und dem Homo Sapiens. Wo die genau angesiedelt sind, weiß ich auch nicht.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

tobiasgronauer Offline



Beiträge: 332

16.02.2011 11:24
#12 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

get natürlich auch ohne religionn

aber mit gets better

-----------------------------
Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, die werden die Hure hassen und werden sie einsam machen und bloß und werden ihr Fleisch essen und werden sie mit Feuer verbrennen (offb 17,16)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 12:47
#13 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
Hallo Stan!

"Das flauschige Plätzchen trifft für mich nicht zu, da haben sie daneben geraten. Reli.droge ja, kommt darauf an welche. So werde ich jede Kröte, Mücke oder Kamel vorher prüfen bevor ich sie schlucke. Lasse mich nicht so einfach einseifen."



"Wie passt das mit folgendem zusammen??"

"So kam, ohne das ich es bestellt hätte, die "Wahrheit" zu mir ins Haus. Sehr modern und erfolgreich die Hausliefermethode nach Jesus. Kurz gesagt es waren, wie es eben ist, Jehovas Zeugen. Bin aber leider immer noch keiner von ihnen, aus verschiedenen Gründen. So weit der Werbeblock."

Nun, so wie ich es geschrieben habe, nicht mehr und nicht weniger.


"Warum Wahrheit? Woher weisst du das das die Wahrheit ist? Und warum leider noch keiner von ihnen?
Mich einzuseifen gelangen denen nicht..wie kommt das bloss??"


Weil die Menschen nicht in der Lage sind ausserdimensionale Dinge zu beweisen; mit ihren Mitteln zu beweisen. Ich habe einiges zitiert von Dr. Wofgang Ludwig, ich weis nicht ob Du es schon gelesen hast. Er bezeichnet den Hersteller als G24. Gemeint ist Gott. Die Wissenschaftler vermeiden das Wort Gott.

Wahrheit sind für mich die Dinge die mich umgeben. Auch das Universum, die Naturgesetze sind Wahrheit usw. So ist z.B. Farbe, Geschmack, guter ja schöner Geruch (kein Gestank gemeint), Gefühle, Geistiges für mich auch Wahrheit. Die Menschen können die Ursache hierzu ebenso nicht mit der Evolution beweisen. So auch diejenigen die Gott als Ursache dafür nennen, sie können und werden es auch nie beweisen können, das steht nunmal fest. Den Menschen bleibt nur, mit den eigenen Bordmitteln wie Verstand und Unterscheidungsvermögen gepaart mit Gefühl die Dinge anzugehen. Das ist eben so.

"So werde ich jede Kröte, Mücke oder Kamel vorher prüfen bevor ich sie schlucke. Lasse mich nicht so einfach einseifen."

Wenn Du Erkenntnisse oder Beweise hast anderer Art, lass es mich wissen. Denn ich mit meiner kleinen Taschenlampe kann nur um mich herum leuchten, komme also nicht sehr weit damit.


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten




Mit der Taschenlampe die dir die Zeugen Jehovas bieten, wirst du sicherlich, was die Wahrheit betrifft ,nicht sehr weit kommen.

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 13:24
#14 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Lichtbringer!

"@ Bernd, somit sind Deine wahrgenommenen Eindrücke nur Vorlieben, wenn Du nur die Rosinen rauspickst hat das überhaupt nichts mit Wahrheit zu tun!"

So sehe ich das nicht. Meine Eindrücke sind keine Vorlieben, sondern sind eine Ableitung oder Vermutung, oder wie auch immer man das bezeichnen möchte, das was uns alle umgibt nicht von alleine entstanden sein kann. So kann ich nicht verstehen das Du das alls "Rosinen rauspickst" bezeichnest. Gut man kann sich nicht geistig im Spiegel betrachten und korrigieren. Das kann nur durch die Hilfe eines oder mehrerer Menschen funktionieren. So kann ich nicht Akupunkturnadeln an meinem Rücken setzen, am Rande ginge das mehr schlecht als recht. So sage mir bitte, welche meiner Worte Dich darauf gebracht haben.


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 15:17
#15 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Gysi!

"bliebe deine Festplatte leer,"

Was verstehst Du darunter, das Gehirn? Wenn meine Annahme richtig ist, so war ich auch früher mal dieser Meinung. Die hatte ich aber in den 80iger Jahren immer mehr angezweifelt. Durch ein plötzliches unangenehmes Ereignis 2007, sage ich mal so, habe ich eine ganz andere Sichtweise bekommen. Ich meine nicht, das mir auf einmal der heilige Nepumuk erschienen wäre oder ich hätte ein blutiges Holzkreuz auf die Birne bekommen, son Quatsch meine ich nicht.


"Ach so! Ja, woher kommt die Materie? Wir wissen, dass mit dem Entstehen dieses Universums vor 13 Mrd. Jahren (wahrscheinlich durch den Urknall) auch Raum und Zeit entstanden sind. Und in diesem Platz ist auch die Materie entstanden. Wie? Weiß ich nicht. Du wirst jetzt sagen: Siehste! Kann doch nur ein Geist gewesen sein! Meine Rückfrage wäre: Ja, und wie kam dieser Geist zustande, der doch nach all unserer Erfahrung das Produkt eines in einer Umwelt wirkenden biologischen Körpers ist? Nein - Geist oder Gott ist nicht die Antwort - die richtige Antwort ist: Wir wissen es nicht!"

Ich weis es auch nicht, ich leite es nur ab. Das ist ja die Hammerfrage, was ist ein Geist. Die ist für mich wichtiger als zu beweisen das es keinen Gott gibt. Geist oder Gott sind für mich zwei verschiedene Dinge. Wenn in der Bibel steht das Gott ein Geist ist, dann bezieht sich dieser Begriff auf diese Person. Du redest wohl von dieser Art Geist. Ich geh noch mal zu Deinem dritten und vierten Satz zurück. Wenn also Raum und Zeit entstanden ist, und danach die Materie, wie wollen die Wissenschaftler dieses je herausfinden. Entschuldige, aber das hört sich für mich sehr abenteuerlich an. Das dieser Zufall eine Dimension und Materie geschaffen hat, ist für mich so unglaublich wie Gott für Dich. Das die Zeit auch noch von ihm stammen soll, das ist für mich so unter Niveau wie der Urknall selber. So überzeugt mich das weniger als die "Gottes-Theorie", um es mal so ungefähr wissenschaftlich auszudrücken. Die "Gottes-Theorie" überzeugt mich besser als die "Evolutions-Theorie". Unser Lebensalltag läuft zufällig ab. Da gibt es Menschen die behaupten, das unser Leben gelenkt wird (Schicksal). Wenn ich mit so einem darüber rede kann er mir am Ende nicht mehr sagen, in welcher Lebenssituation Zufall oder Schicksal am Werke war.

Die Evolution und Gott können von uns Menschen gar nicht, ja in keinster Weise genau nachvollzogen werden, geschweige denn mit menschlichen Denken und Forschung/Möglichkeiten belegt werden. Wenn gesagt wird, das Gott keinen Anfang hat, also unendlich ist, dann ist bei uns Menschen das Ende unseres Geisteshorizont erreicht. So ist das auch mit der Evolution. Du sagst, das also Raum und Zeit entstanden ist, und danach die Materie. Erstens kann die Reihenfolge auch anders herum sein, und zweitens ist die Möglichkeit, das der Zufall so weit gekommen ist mit "seiner Schöpfung", nach meiner Sichtweise, kleiner als 0,0001%. Die willkürliche Zahl von mir soll Dir nur die so sehr geringe Chance der Evolution besser darstellen. Mir scheint das diese Wissenschaftler, ob alle weis ich nicht, an ein unendliches Denkvermögen glauben, das es für sie kein Ende in der geistigen Auffassung gibt. Das zeigt mir, das es in der Wissenschaft Hochmut nicht mangelt. So wie zwei Werbesprüche "nichts ist unmöglich T...", "geht nicht gibst nicht".

"Die "missing links" ,wo wären die zu besichtigen?"

Ich habe Dich nur gefragt wo diese materiellen Überreste denn ausgestellt werden von diesen, in welchen Museen.


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 15:23
#16 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Stan!

Mit Taschenlampe bezeichne ich meine eigene Taschenlampe und nicht die Taschenlampe der Jehovas Zeugen.
Taschenlampe bedeutet für mich, meine eigene optische und geistige Erfassungsreichweite.

Wie ist denn Deine Ansicht, so wie die von Gysi?


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2011 19:56
#17 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
Hallo Stan!

Mit Taschenlampe bezeichne ich meine eigene Taschenlampe und nicht die Taschenlampe der Jehovas Zeugen.
Taschenlampe bedeutet für mich, meine eigene optische und geistige Erfassungsreichweite.

Wie ist denn Deine Ansicht, so wie die von Gysi?


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten




Meine Ansichten kommen jedenfalls ohne Gott aus.

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

16.02.2011 22:53
#18 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
Hallo Lichtbringer!

"@ Bernd, somit sind Deine wahrgenommenen Eindrücke nur Vorlieben, wenn Du nur die Rosinen rauspickst hat das überhaupt nichts mit Wahrheit zu tun!"

So sehe ich das nicht. Meine Eindrücke sind keine Vorlieben, sondern sind eine Ableitung oder Vermutung, oder wie auch immer man das bezeichnen möchte, das was uns alle umgibt nicht von alleine entstanden sein kann. So kann ich nicht verstehen das Du das alls "Rosinen rauspickst" bezeichnest. Gut man kann sich nicht geistig im Spiegel betrachten und korrigieren. Das kann nur durch die Hilfe eines oder mehrerer Menschen funktionieren. So kann ich nicht Akupunkturnadeln an meinem Rücken setzen, am Rande ginge das mehr schlecht als recht. So sage mir bitte, welche meiner Worte Dich darauf gebracht haben.

Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten



@ Bernd habe das Gefühl, dass Du glaubst etwas mehr zu Wissen als Andere Ich weiß nicht viel, aber ich weiß, dass viele mit Ihren Gedanken auf dem Holzweg sind.

Stelle mal aus Spaß einige Behauptungen in den Raum, am Anfang gab es keine feste Materie, alle Planeten waren mal eine Staubscheibe und sind unter anderem durch Wirbel entstanden. Den Urknall gibt es sehr oft im Universum. Leben und Evolution ist Zufall und hat sich durch günstige Voraussetzungen (Entfernung zur Sonne, Mond, Wasser) und Chemische Prozesse entwickelt.

Unsere Zivilisation der Menschen ist die jüngste im Universum, aber wir Neandertaler Abkömmlinge, sind bald soweit um den Mars zu Bepflanzen. Vermutlich haben andere
Zivilisationen (Planetennachbarn) die erheblich weiter sind als Wir, bei bestimmten Planteten auch bei der Evolution nachgeholfen

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2011 09:59
#19 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Lichtbringer

[blau]
@ Bernd habe das Gefühl, dass Du glaubst etwas mehr zu Wissen als Andere






Ja,natürlich. Wer die Wahrheit in Form der Zeugen Jehovas an seiner Tür stehen hatte,weiss zwangsläufig mehr als andere.

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2011 23:44
#20 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Stan!

Wenn Du das so siehst.
Nun ich weiss zwar was, aber warum sollte ich denn "zwangsläufig mehr als andere" wissen.


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Bernd Schulten ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2011 23:47
#21 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Hallo Lichtbringer!

"@ Bernd habe das Gefühl, dass Du glaubst etwas mehr zu Wissen als Andere"

Nun dann hast Du mich falsch verstanden. Ich sagte nur was ich persönlich weis, also festgestellt oder erkannt habe.


Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

18.02.2011 01:16
#22 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
Hallo Lichtbringer!

"@ Bernd habe das Gefühl, dass Du glaubst etwas mehr zu Wissen als Andere"

Nun dann hast Du mich falsch verstanden. Ich sagte nur was ich persönlich weis, also festgestellt oder erkannt habe.

Mit friedlichen Grüssen
Bernd Schulten


Hallo Bernd, persönliches Erlebnis, war das eine Nahtoderfahrung oder eine Bekehrung

Zu der Hammerfrage, was ist ein Geist.
Geist ist das Bewusstsein wo in uns ist, im Verstand. Unser Verstand ist die Begrenzung zu unserem Geist. Der Körper ist die Begrenzung unseres wahren Selbst. Der materielle Körper der Ausdruck unserer selbst.

Bem. der wahrhafte Geist ist frei von Religionen!

Der Körper kann ohne den Geist nicht bestehen, aber der Geist bedarf nicht des Körpers. Somit kämmen wir zur nächsten Hammerfrage, „ was ist wen der Körper den Geist aufgibt“

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.177

18.02.2011 09:23
#23 Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Bernd Schulten
"bliebe deine Festplatte leer,"
Was verstehst Du darunter, das Gehirn?

Ja.

Zitat
Durch ein plötzliches unangenehmes Ereignis 2007, sage ich mal so, habe ich eine ganz andere Sichtweise bekommen. Ich meine nicht, das mir auf einmal der heilige Nepumuk erschienen wäre oder ich hätte ein blutiges Holzkreuz auf die Birne bekommen, son Quatsch meine ich nicht.

Würde mich interessieren, was du meinst.

Zitat
Das dieser Zufall eine Dimension und Materie geschaffen hat, ist für mich so unglaublich wie Gott für Dich. Das die Zeit auch noch von ihm stammen soll, das ist für mich so unter Niveau wie der Urknall selber.

Aber es ist nunmal entstanden, das Universum. Mitsamt seinem Raum, seiner Zeit und dem Mobiliar (Materie). Du sagst, das kann doch nur ein Gott gemacht haben. Ich sage, nein, es war ein zeit- und raumloser Zustand. Mehr wissen wir noch nicht. Die Vorstellung, der Schöpfer müsse höher stehen und komplizierter sein als seine Schöpfung selbst, leiten wir von unserer höchsteigenen Schöpfungserfahrung ab: Wir bauen Autos, PCs und Mondraketen. Aber der Mensch ist komplizierter als die! Und ich sage: noch! Wie die große Naturproduktion wirklich läuft, ist uns vor die Nase gestellt: die Evolution! Sie entwickelt per Konkurrenz, Anpassung und Selektion das Einfache (Einzeller) zum Komplizierten (Primaten, Mensch)! Und so ist es auch logisch! Wie soll denn das komplizierte Gottwesen enstanden sein? Durch noch was komplizierterem?

Zitat
Die Evolution und Gott können von uns Menschen gar nicht, ja in keinster Weise genau nachvollzogen werden, geschweige denn mit menschlichen Denken und Forschung/Möglichkeiten belegt werden.

Die Evolution ist hunderttausendfach belegt und nicht ein einziges Mal widerlegt worden! Eine Gottannahme ist jedoch unlogisch.

Zitat
Wenn gesagt wird, das Gott keinen Anfang hat, also unendlich ist, dann ist bei uns Menschen das Ende unseres Geisteshorizont erreicht.

Eine Anfangslosigkeit wird der Anfang von allem sein, sehe ich auch so. Aber es ist der raum- und zeitlose Zustand. Und nicht Gott.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2011 09:59
#24 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Gysi
Die Evolution ist hunderttausendfach belegt und nicht ein einziges Mal widerlegt worden! Eine Gottannahme ist jedoch unlogisch.



Wird langsam langweilig. Die Evolutionstheorie ist,wie der Begriff schon aussagt,eine Theorie.Sämtliche Religionslehren sind aber nichts anderes als ebenfalls Theorien. Wenn ich die Wahl zwischen mehren Theorien habe,entscheide ich mich für die wahrscheinlichste...die,für die es die meisten Belege gibt.
Und das mag unsere Gläubigenfraktion anders sehen..aber welche Religionslehre ist denn wahrscheinlicher,hat mehr Belege für ihren Wahrheitsgehalt zu bieten,als die Evolutiontheorie?
Die der Bibel,die seit nahezu 2000 Jahren nicht verifiziert wurde? Oder die des Koran,die ein alter Mann von einem Engel erfahren haben will?
Und wegen mir mag es tatsächlich einen Schöpfer geben,den einige Gott,andere Allah nennen wollen und auch sollen,der das ganze angekurbelt hat.
Dieser Schöpfer mag demnach für die Evolution verantwortlich sein bzw. jedes einzelne Ding auf dieser Welt erschaffen haben.

Aber dieser Schöpfer hat nichts mit dem zu tun,was Religioten,egal welcher Coleur,glauben bzw. glauben wollen.

Die Evolution,sowie sie uns Darwin und seine Nachfolger versuchen zu erklären,mag eine Täuschung, bzw. an vielen Stellen fehlerhaft sein.
Aber das sind die Lehren Jesu und/oder Mohammeds auch. Die Evolution als Totschlagargument für die Existenz Gottes zu nutzen,und/oder gar als Grund für die schlimmsten Verbrechen der Menschheit zu betrachten,ist an Dummheit,Einfalls und Hilflosigkeit aber schwerlich zu überbieten.
Das Darwinisten auf Seelenfang gehen,für Darwin oder die Evolutionstheorie sich selbst oder andere ums Leben bringen,oder anderweitig gewalttätig werden,wenn ihr Glaubensbekenntnis,angezweifelt oder veralbert wird,ist mir nicht bekannt.
Darwinisten sind nicht besser,oder schlecher als Christen,Buddhisten,Juden oder Muslime. Aber wenn sie sich daneben benehmen,hat es eben nichts mit ihrer Überzeugung zu tun.



"Religion ist eine Beleidigung für die menschliche Würde. Mit oder ohne sie würden gute Menschen Gutes tun und schlechte Menschen Schlechtes. Aber damit gute Menschen Schlechtes tun, dafür braucht es Religion." - Steven Weinberg





"Der Mensch ist ein religiöses Tier. Er ist das einzige Tier, das seinen Nächsten wie sich selber liebt und, wenn dessen Theologie nicht stimmt, ihm die Kehle durchschneidet." - Mark Twain

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

18.02.2011 14:04
#25 RE: Religion -- christliche und andere Antworten

Zitat von Stan

Zitat von Gysi
Die Evolution ist hunderttausendfach belegt und nicht ein einziges Mal widerlegt worden! Eine Gottannahme ist jedoch unlogisch.



Wird langsam langweilig. Die Evolutionstheorie ist,wie der Begriff schon aussagt,eine Theorie.Sämtliche Religionslehren sind aber nichts anderes als ebenfalls Theorien.




Wissenschaftliche Theorien sind in welcher Weise vergleichbar mit Religionslehren, die ebenfalls Theorien darstellen sollen?

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

Neues Forum => Writers Corner Politik-Forum