Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Mach mit!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.244 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

17.02.2011 07:52
Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Endlich trauen sich mal zwei Bundesländer etwas. Zumal die Argumentation nicht ohne ist.

Dazu zwei Zitate:

Zitat
Die Glaubensgemeinschaft verbiete den Kontakt mit „abtrünnigen“ Familienmitgliedern. Das verstoße gegen Artikel 6 Absatz 1 des Grundgesetzes - den Schutz von Ehe und Familie.



und

Zitat
Mit dem Kontaktverbot zu ausgetretenen Mitgliedern „halte sie zudem mit vom Grundgesetz missbilligten Mitteln austrittswillige Mitglieder in der Religionsgemeinschaft fest“, heißt es weiter. Das sei ein Verstoß gegen die Religionsfreiheit aus Artikel 4 Absatz 1 und 2 des Grundgesetzes.



endlich spricht es mal jemand aus.

Den ganzen Artikel findet ihr hier:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...0c004eebca.html

In Bremen fand gestern übrigens eine Anhörung statt in der auch der Netzwerk Sektenausstieg vertreten war. Darüber findet ihr hier einen Artikel:
http://www.weser-kurier.de/Artikel/Breme...ehr+Rechte.html

Zitat
„Ich war bis zu meinem 37. Lebensjahr bei den Zeugen Jehovas“, erzählt Bernd Galeski vom Netzwerk Sektenausstieg e.V. in Barmstedt. Zwei seiner Brüder machten sich in den Augen der Gemeinschaft der ,Hurerei’ schuldig, weil sie unverheiratet eine Freundin hatten und das nicht bereuten. „Zwanzig Jahre lang habe ich deshalb nicht mit meinen Brüdern gesprochen. Nach meinem Ausstieg habe ich mich als Erstes bei ihnen entschuldigt.“



Ein guter Tag. Ich hoffe die öffentliche Diskussion wird erneut entfacht, denn an eine Reformation der Zeugen Jehovas glaube ich nicht.

Viele Grüße!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2011 10:06
#2 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Hauptsache du bleibst standhaft.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

17.02.2011 10:23
#3 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von Stan
Hauptsache du bleibst standhaft.


Das kannst du mir glauben, Stan! Daran zweifele ich nicht eine Sekunde mehr. Ich müsste meine Selbstbestimmung aufgeben, ich müsste mir wieder sagen lassen, was andere für richtig halten und pingelig darauf achten niemanden "zum straucheln zu bringen". Niemals mehr lass ich mich von irgendeiner Organisation unterjochen und mir sektentypisch vorschreiben wie ich zu denken habe, was ich nicht lesen darf und mit wem ich Umgang haben darf. Das entscheide ich selbst und ich komme damit sehr gut zurecht. Ich habe neulich einen Zeugen Jehovas getroffen, einem aktiven, der wußte das er mich garnicht treffen dürfte. Er wollte sich ein Bild von mir machen und war wohl positiv "geschockt" wie gut es mir doch geht. Vor meinem geistigen Auge höre ich ihn noch reden über den typischen Klatsch und Tratsch, der da so in den Versammlungen von der Langeweile der immer wieder gleichen, monotonen "geiystigen Speihhhse" ablenken soll- PFUI! Ich bin frei und fühle mich gut. Heute lache ich nur noch wenn mir ein Zeuge Jehovas begegnet der wegguckt. Ich lasse mir doch nicht von denen ein schlechtes Gewissen oder schlechtes Gefühl einreden? Vonwegen! Sollen Sie doch in ihrer kindlichen Naivität auf ihren Rachegott Jehova hoffen, dass er mich später vernichtet. Ich bleib gelassen und lass sie weiterträumen. Sie werden immer ein Teil meines Lebens bleiben, aber sie werden mein Leben nicht mehr bestimmen, geschweige denn negativ beeinflussen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2011 12:48
#4 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von MennoKlamotto

Zitat von Stan
Hauptsache du bleibst standhaft.


Das kannst du mir glauben, Stan! Daran zweifele ich nicht eine Sekunde mehr. Ich müsste meine Selbstbestimmung aufgeben, ich müsste mir wieder sagen lassen, was andere für richtig halten und pingelig darauf achten niemanden "zum straucheln zu bringen". Niemals mehr lass ich mich von irgendeiner Organisation unterjochen und mir sektentypisch vorschreiben wie ich zu denken habe, was ich nicht lesen darf und mit wem ich Umgang haben darf. Das entscheide ich selbst und ich komme damit sehr gut zurecht. Ich habe neulich einen Zeugen Jehovas getroffen, einem aktiven, der wußte das er mich garnicht treffen dürfte. Er wollte sich ein Bild von mir machen und war wohl positiv "geschockt" wie gut es mir doch geht. Vor meinem geistigen Auge höre ich ihn noch reden über den typischen Klatsch und Tratsch, der da so in den Versammlungen von der Langeweile der immer wieder gleichen, monotonen "geiystigen Speihhhse" ablenken soll- PFUI! Ich bin frei und fühle mich gut. Heute lache ich nur noch wenn mir ein Zeuge Jehovas begegnet der wegguckt. Ich lasse mir doch nicht von denen ein schlechtes Gewissen oder schlechtes Gefühl einreden? Vonwegen! Sollen Sie doch in ihrer kindlichen Naivität auf ihren Rachegott Jehova hoffen, dass er mich später vernichtet. Ich bleib gelassen und lass sie weiterträumen. Sie werden immer ein Teil meines Lebens bleiben, aber sie werden mein Leben nicht mehr bestimmen, geschweige denn negativ beeinflussen.





Ich erinnere mich noch gut an unseren PN-Austausch und freue mich für dich,das du diese Entwicklung genommen hast.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

17.02.2011 13:05
#5 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Danke Stan

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

18.02.2011 01:36
#6 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von MennoKlamotto
Danke Stan


Schön zu lesen, dass es durch Forenuser zu einer Jehova Teufelsaustreibung kam.

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

21.02.2011 11:15
#7 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Die Austreibung muss jeder selbst vollziehen, anderen können aber mit ihrem Verstand und der Logik mithelfen, so wie hier geschehen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

CnndrBrbr Offline




Beiträge: 188

14.03.2011 14:53
#8 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von MennoKlamotto
Endlich trauen sich mal zwei Bundesländer etwas. Zumal die Argumentation nicht ohne ist.
Dazu zwei Zitate:

Zitat
Die Glaubensgemeinschaft verbiete den Kontakt mit „abtrünnigen“ Familienmitgliedern. Das verstoße gegen Artikel 6 Absatz 1 des Grundgesetzes - den Schutz von Ehe und Familie.



Ich würde ergänzend vorschlagen, der katholischen Kirche aus demselben Grund ihren Status abzuerkennen.

===============
"Alles, was außer dem guten Lebenswandel der Mensch noch tun zu können vermeint, um Gott wohlgefällig zu werden, ist bloßer Religionswahn und Afterdienst Gottes." (Immanuel Kant)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

22.03.2011 14:27
#9 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Wo verbietet die Katholische Kirche, ihren Mitgliedern Umgang mit ausgetretenen
Familienmitgliedern zu haben? Wenn man als Zeuge die Gemeinschaft verlässt, dann dürfen
die Leute den Ausgetretenen (Oder Ausgeschlossenen) weder grüßen noch sonst wie mit
dem Betreffenden reden. Offiziell wird immer gesagt, dass es die Familienbande nicht betreffe
(Wobei die Realität oft anders aussieht), aber wenn jemand eine eigene Wohnung hat, dann darf
es nur Kontakt geben wenn besondere Angelegenheiten es erfordern. Ansonsten ist jeder Kontakt
ab zu brechen, die Leute sind verpflichtet den Ausgetretenen so zu behandeln als wäre er nicht da.
So läuft das bei den Zeugen, auch bei Scientology ist es oft so, dass habe ich selbst durchlebt.
Sowas zu durchleben ist nicht einfach, denn ein soziales Umfeld wächst nicht auf Bäumen.

CnndrBrbr Offline




Beiträge: 188

15.04.2011 10:10
#10 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von Titan
Wo verbietet die Katholische Kirche, ihren Mitgliedern Umgang mit ausgetretenen
Familienmitgliedern zu haben?


Verfassungsfeindlichkeit betrifft noch ein paar Artikel mehr. Verstoß gegen Arbeitsrecht ist da noch nichtmal mit drin.

Artikel 1: Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten...
Der Vatikan hat (neben Weißrußland) als einziger Europäischer Staat die Menschenrechte noch nicht anerkannt.

Artikel 2: Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt...
Kein Kommentar nötig.

Artikel 3: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Männer und Frauen sind gleichberechtigt.
Kein Kommentar nötig.

Artikel 4: Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
Unvereinbar mit dem 1. Gebot. Die Vereinssatzung ist verfassungswidrig.

Artikel 5: Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt. Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei.
Kein Kommentar nötig.

Artikel 6: Jede Mutter hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft. Den unehelichen Kindern sind durch die Gesetzgebung die gleichen Bedingungen für ihre leibliche und seelische Entwicklung und ihre Stellung in der Gesellschaft zu schaffen wie den ehelichen Kindern.
Kein Kommentar nötig.

Die Kirche gehört verboten!

===============
"Alles, was außer dem guten Lebenswandel der Mensch noch tun zu können vermeint, um Gott wohlgefällig zu werden, ist bloßer Religionswahn und Afterdienst Gottes." (Immanuel Kant)

Ottaviani Offline



Beiträge: 68

15.04.2011 14:37
#11 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Das kann nur jemand schreiben der von der Thematik keine Ahnung hat die Kirche ist älter als das GG und wird auch dieses Merkwürdige Provisorium perfekt überleben

CnndrBrbr Offline




Beiträge: 188

15.04.2011 14:52
#12 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Biblis A ist auch älter als der Ausstiegsbeschluß. Und?

===============
"Alles, was außer dem guten Lebenswandel der Mensch noch tun zu können vermeint, um Gott wohlgefällig zu werden, ist bloßer Religionswahn und Afterdienst Gottes." (Immanuel Kant)

Ottaviani Offline



Beiträge: 68

15.04.2011 14:54
#13 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

aber Äpfel sind keine Birnen

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

16.04.2011 18:03
#14 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

http://www.radiobremen.de/nachrichten/ge...njehoas100.html

Zitat
Der Rechtsausschuss der Bremischen Bürgerschaft will nicht, dass die Zeugen Jehovas in Bremen zu einer Körperschaft werden. Eine entsprechende Empfehlung gaben die Politiker von SPD, CDU, den Grünen und der Linken dem Landesparlament. ...

Einmütig kritisierten die Mitglieder des Rechtsausschusses den Umgang der Glaubensgemeinschaft mit Abtrünnigen. Die Zeugen Jehovas fordern ihre Anhänger auf, den Kontakt sogar zu ausgetretenen Familienmitgliedern abzubrechen. Das halten viele Parlamentarier für einen Verstoß gegen die Grundrechte. Als problematisch gilt weiterhin das Verbot der Glaubensgemeinschaft, Kranken Bluttransfusionen zu geben. Das verletze das Recht auf körperliche Unversehrtheit – erst recht, wenn das Verbot Minderjährige betreffe. Jetzt muss die Bürgerschaft entscheiden.



Hoffen wir, dass die Bremerschaft ebenso vernünftig ist wie die komplette Politikerriege. Dank gilt auch dem Netzwerk Sektenausstieg e.V. der bei der Anhörung ebenfalls dabei war und sehr sachlich Argumente gegen die Verleihung vorgetragen hat.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

22.04.2011 05:16
#15 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von MennoKlamotto
Hoffen wir, dass die Bremerschaft ebenso vernünftig ist wie die komplette Politikerriege. Dank gilt auch dem Netzwerk Sektenausstieg e.V. der bei der Anhörung ebenfalls dabei war und sehr sachlich Argumente gegen die Verleihung vorgetragen hat.


Hallo, Hallo. Ich hoffe weiterhin, daß sich "die komplette Politikerriege" mal endlich wieder auf die Bedürfnisse des Wählervolkes einläßt, statt sich an Gesetzen für die Höhe von abgesenkten Bürgersteigkanten oder Milliardenspenden für den Erhalt des € zu engagieren und gleichzeitig den Hilfebedürftigen im Land erklären müssen, daß da kein Geld mehr für sie da ist.

Die Positionierung gegen Sekten find ich gut. Die Aufklärung sollte ausgeweitet werden.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

24.04.2011 00:19
#16 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von Ottaviani
Das kann nur jemand schreiben der von der Thematik keine Ahnung hat die Kirche ist älter als das GG und wird auch dieses Merkwürdige Provisorium perfekt überleben



Das würde ich jetzt gern wissen: Was meinst du mit "Merkwürdige Provisorium"? Das Grundgesetz oder die Menschenrechte?
Über das Adjektiv solltest du nachdenken. Würdig, es sich zu merken, sind beide. Und daß die K-Kirche verbissen gegen alle Menschenrechte angekämpft hat und sie laufend mißachtet, ist leider nur zu wenig bekannt.

Zitat von radiogucker
Die Positionierung gegen Sekten find ich gut. Die Aufklärung sollte ausgeweitet werden.


Warum nur gegen "Sekten"? Worin besteht der Unterschied zwischen den Großkirchen und den Sekten?
Was zum Kuckuck ist KdöR?

Die Abk. für Abk. ist Abk.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Ottaviani Offline



Beiträge: 68

24.04.2011 09:56
#17 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von Ahriman

Zitat von Ottaviani
Das kann nur jemand schreiben der von der Thematik keine Ahnung hat die Kirche ist älter als das GG und wird auch dieses Merkwürdige Provisorium perfekt überleben



Das würde ich jetzt gern wissen: Was meinst du mit "Merkwürdige Provisorium"? Das Grundgesetz oder die Menschenrechte?
Über das Adjektiv solltest du nachdenken. Würdig, es sich zu merken, sind beide. Und daß die K-Kirche verbissen gegen alle Menschenrechte angekämpft hat und sie laufend mißachtet, ist leider nur zu wenig bekannt.

Zitat von radiogucker
Die Positionierung gegen Sekten find ich gut. Die Aufklärung sollte ausgeweitet werden.


Warum nur gegen "Sekten"? Worin besteht der Unterschied zwischen den Großkirchen und den Sekten?
Was zum Kuckuck ist KdöR?

Die Abk. für Abk. ist Abk.



Ich meinte das deutsche Grundgesetz ist ja bis heute keine Verfassung sondern nach wie vor das Provisorium von 1949 eine der vielen Merkwürdigkeiten die ein Österreicher nie verstehen wird wir haben seit 1945 wieder unsere Verfassung von 1929 und seit 1955 einen ordentlichen Friedensvertrag die Menschenrechte sind Teil der österr. Verfassung und daher werden diese selbstverständlich von mir nicht als Merkwürdig oder provisorisch angesehen

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

28.04.2011 15:14
#18 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Das Provisorium war dann einfach so gut, dass es beibehalten wurde. Heißt doch nichts Schlechtes.

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

28.04.2011 18:09
#19 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Wenn ein Provisorium sich als gut erweist, so daß es als ständige Einrichtung beibehalten wird, ist es kein Provisorium mehr.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.04.2011 20:07
#20 RE: Zeugen Jehovas als KdöR abgelehnt! Antworten

Zitat von Ahriman
Was zum Kuckuck ist KdöR?


Hallo Ahriman,

das ist die Abk. für Körperschaft des öffentlichen Rechts.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz