Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 2.699 mal aufgerufen
 Esoterik
Seiten 1 | 2 | 3
chamuc Offline




Beiträge: 637

16.03.2011 21:50
#51 RE: Frage an den Reisenden antworten

Meister Eckhart,

der Reisende sprach von "der Welt außerhalb unserer Projektionen".

Ich hatte dies ursprünglich als "von uns nie gesehene Weltregionen" verstanden - Räume, die sich gerade dadurch auszeichnen, dass eben keiner von uns dort hineinschauen und wahrnehmen kann, was sich dort tut (z.B. frühe Stadien des Universums o.ä.).

Wenn ich ihn jetzt zitiere, fällt mir auf, dass er vermutlich etwas anderes gemeint hat: die uns umgebende Alltagswelt in ihrer Rohfassung, bevor wir sie wahrgenommen und uns dabei unser subjektives Bild von ihr gemacht haben.

Wenn er dies gemeint hat, glaube ich zwar, dass die Rohfassung sich von unserem subjektiven Bild nicht großartig unterscheidet (sehr kursorisch gesagt, das Thema bedürfte längerer Erläuterungen).

In beiden Fällen aber geht es gerade um diejenigen Räume, in die unsere Sensoren eben nicht hineinreichen.

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.394

16.03.2011 22:35
#52 RE: Frage an den Reisenden antworten

Der chinesische Philosoph Lao Tse schreibt in seinem "Buch vom Tao": Einst träumte ich, ich sei ein Schmetterling. Dabei war ich so glücklich, daß ich vergaß, daß ich ein Mensch war. Als ich aufwachte, wußte ich nicht, ob ich ein Mensch war, der träumte, daß er ein Schmetterling sei, oder ob ich ein Schmetterling war, der träumte, ein Mensch zu sein.

http://www.koinae.de/JENSEITS.htm

Braucht es materielles Leben? Gehört dem Geistwesen die Zukunft

Denkbar wäre ein nichtmaterielles Netz, das nur aus Energieschwingungen besteht.

Mit dem Entstehen des „intelligenten Netzes“ wird sich die Evolution weiter beschleunigen. Im Bereich der biologischen Evolution dauerten die Entwicklungen Millionen von Jahre. Im Bereich der menschlichen Schöpfungen brauchten die Entwicklungen Jahrhunderte und Jahrzehnte. Im Bereich des „intelligenten Netzes“ werden die Entwicklungen nur Jahre, Monate, Wochen oder Tage benötigen. Die Evolution wird sich einem „singulären Punkt“ nähern, in welchem sich die Entdeckungen und Entwicklungen gegenseitig so sehr befruchten und voranbringen werden, dass die Evolution wie eine Exponentialfunktion in die Senkrechte übergehen wird. Darauf haben schon verschieden Autoren hingewiesen. Das wird aber nicht der Untergang, sondernd er Neubeginn einer Welt sein, und zwar einer geistigen Welt, die sich aus den Fesseln des Materiellen befreit hat. Ist es nicht seltsam, dass die am Geistigen orientierten Menschen, also die Religiösen, oft so krasse Materialisten sind, während diejenigen, die sich so sehr für die Materie interessieren (die Naturwissenschaftler und Techniker), immer mehr in die geistige Welt hineinkommen und dabei sind, eine nichtmaterielle Welt vorzubereiten ?

http://www.koinae.de/DOILAN5.HTM

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

CnndrBrbr Offline




Beiträge: 188

15.04.2011 14:04
#53 RE: Huldigt mir.... antworten

Zitat von Meister Eckhart
....ich bin euer wahrer Gott.
Ihr glaubt wohl ihr würdet leben ?
HA..da irrt ihr euch ! Ihr lebt nur weil ICH euch träume das ihr lebt.




Bravo! So spricht nur einer, der weiß warum da Stroh rumliegt.



===============
"Alles, was außer dem guten Lebenswandel der Mensch noch tun zu können vermeint, um Gott wohlgefällig zu werden, ist bloßer Religionswahn und Afterdienst Gottes." (Immanuel Kant)

chamuc Offline




Beiträge: 637

15.04.2011 18:21
#54 RE: Huldigt mir.... antworten

Dazu hätte ich auch noch zwei:


Ode an Chuck Norris




und - um wieder on topic zu kommen - die im Netz gefundene Behauptung:


Chuck Norris glaubt nicht an Gott.

(Gott glaubt an Chuck Norris.)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor