Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.349 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
freily ( Gast )
Beiträge:

04.04.2006 15:44
#26 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

@ beautyxxl,
auf deinen merkwürdigen Beitrag antworte ich Dir mit dem Buch Jesaja Kapitel 59.
Wer sagt Dir, dass G*TT nur männlich sei, da ER beide Geschlechter in sich vereinigt (1.Mo.1,27).!
Auch wenn die deutschen Übersetzungen mit ihren falschen Bildnissen arbeiten, so läßt es sich dennoch erkennen, dass der ewige G*TT beide Geschlechter in sich vereingt, das geht auch aus dem hebräischen eindeutig hervor.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.160

04.04.2006 17:44
#27 Ist Gott Rassist??? antworten

In Antwort auf:
Wer sagt Dir, dass G*TT nur männlich sei, da ER beide Geschlechter in sich vereinigt (1.Mo.1,27).!
Da steht nur, dass er beide Geschlechter schuf.

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

04.04.2006 20:16
#28 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

Gysi, nur Mensch ist halb. Der Gott ist vollkomm. Deswegen in unserem Leben wir heiraten als Training, um danach mit Gott zu leben. Gott ist noch unerträgliche als Ehe, wenn man nicht dazu bereit ist.

Es ist nicht einfach der Weg zu Vollkommheit. Der Mensch soll sich von seiner Freiheit "beschneiden".

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.160

04.04.2006 22:43
#29 Ist Gott Rassist??? antworten

Joshua, ich habe nur gesagt, dass Freily falsch zitiert hat. Dein Text ist keine Antwort darauf.

Gysi
____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

04.04.2006 23:35
#30 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

In Antwort auf:
Gysi, nur Mensch ist halb. Der Gott ist vollkomm. Deswegen in unserem Leben wir heiraten als Training, um danach mit Gott zu leben. Gott ist noch unerträgliche als Ehe, wenn man nicht dazu bereit ist.

Was ist an Ehe unerträglich??
Warst du schon mal verheiratet oder kennst du das auch nur von Hörensagen, wie alles andere auch ?
Du hast doch in deinem ganzen Leben noch keine Frau aus der Nähe gesehen, wenn du nicht grade geträumt hast.
Heiraten als Training......der ist gut
Wenn du verheiratet bist, dann kannst du dir schon mal das Poppen abgewöhnen...aber nur, wenn du es dir vorher angewöhnt hast ..

Du redest nur über Dinge, die du nicht kennst.

In Antwort auf:
Es ist nicht einfach der Weg zu Vollkommheit. Der Mensch soll sich von seiner Freiheit "beschneiden".

Gott gibt uns also Freiheit, damit wir herausfinden, dass sie uns schadet?
Wir müssen unsere Freiheit als Opfer bringen damit wir Gott erkennen.....??????
Und ohne Freiheit sind wir dann vollkommen ?
Bist du meschugge ??
Nee Nee mach das mal schön alleine.....mir ist das zu wenig, nur die Freiheit zu haben "ja" zu sagen...

Das sind die feuchten Träume eines Despoten, die Wünsche deines Gottes......eines Irren, der sich darauf verlassen kann, dass ihm willenlose Stammhirne wie deinesgleichen hinterherrennen und glauben sie hätten den Sinn des Lebens erfunden........

In alten Schriften belesene Schwätzer, die sich gegenseitig ihre Interpretationen derselben Geschichten um die Ohren hauen und gar nicht mehr merken, dass sie über nichts anderes mehr nachdenken können..... und wenn es dann doch mal klappt müssen sie sich in einem halbstündigen Abendgebet bei dem "EWIGEN" dafür entschuldigen, dass sie Nachbars Tochter in den Ausschnitt geschielt haben.

Was für ein grandioses Weltbild.....meinen Glückwunsch zu soviel IQ und Weisheit.
Er wird es euch lohnen... der "EWIGE".

atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

freily ( Gast )
Beiträge:

05.04.2006 07:18
#31 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

@ Stimmt Gysi,

In Antwort auf:
Da steht nur, dass er beide Geschlechter schuf.
wenn man nur die deutschen Fehlübersetzungen lesen kann.
In der Luther-Übersetzung von 1545 ist es in unvollkommenerweise noch etwas erhalten:

1.Mo.1,26Und Gott sprach: Laßt uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht.
Was ich hier dick hinterlegte bedeutet nicht "gleich sei", sondern unserem Wesen entspricht. Da der Luther die mathematische Auslegung übersehen hatte, kam es zu der Fehlübersetzung.
Eine deutsche Bibel müßte fast doppelt so stark sein, würde sie alle Aspekte der hebräischen Schrift berücksichtigen.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.160

05.04.2006 07:40
#32 Ist Gott Rassist??? antworten
Zitat von freily
wenn man nur die deutschen Fehlübersetzungen lesen kann.

Jou. Das sagen die Muslime uns auch immer, wenn's eng wird: Eure Übersetzung ist falsch.
Wenn die deutsche Schriftsprache doppelt so umfangreich sein müsste, um die Aussagekraft der hebräischen Sprache zu übersetzen, dann wäre die deutsche Übersetzung eben doppelt so umfangreich. Ist sie aber nicht. Oder meinst du, die deutsche Sprache ist generell nicht in der Lage, das Heilige auszudrücken, das aber das Hebräisch ausdrücken kann?

Das Moses-Zitat in deinem letzten Post würde ich genauso interpretieren. Damit ist aber nicht gesagt, dass Gott weiblich wie männlich sein soll. Und darum geht es dir doch!

Gysi
_____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

05.04.2006 15:18
#33 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

Also mal deutsch ....

da steht: Der Herr ist mein Hirte ......

d.h iss wohl ein kerl nee`ne. und wir die Schafe vor der Schlachtbank ? nee`ne mach mal ohne mich und die doofen Hunde kannst zurückpfeifen und den Strohm aus de Koppel nehmen.
Ich bin da für Lilibit und bleib im Padies mit Laboba die Wolfsfrau Das Weib das gleich auf am Anfang der Welt steht wie Die Nyx als Hexe verbrannt von Kerlen im Weibergewand.

Alles Rassisten in Weiberröcke beeten den selben Gott an und schlachten sich wegen der Weidegründe gegenseitig ab ... na toll Männer und ihre Spielzeuge wie kleehne jungs vor der Pubertät und danach den Verstand zwischen den Schenkeln.

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

05.04.2006 15:53
#34 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

Nachsatz zu...Wenn die deutsche Schriftsprache doppelt so umfangreich sein müsste, um die Aussagekraft....

Also die Schriftsprache ist von Deutschland ok ist auf der Höhe der Zeit und wird auch laufend überarbeitet alles was in Köpfen erdacht werden kann, kann schriftlich umgesetzt und wiedergegeben werden. Aber versuch mal aus dem Muselmanischen was zu verstehen? die Schrift iss so alt wie Methusalem und wurde nie geschweige denn den Musliemischen Nationen und der Entwicklung der Menschen angepasst geschweige, versteht die irgend ein Moslem . er kann sie man gerade zitieren wie ein deutscher das Lateinische weil es eine Kunstsprache ist und eingeführt wurde damit die Einheit von Kaiser ( Kalif) Reich und Religion funktioniert wie bei uns zu Cäsars Zeiten. Der Papst im heiligen römischen Reich es tat.

Und das gilt auch für die Juden, da das häbräische ebenfalls, jedenfalls das bieblische nicht gedruckt werden darf sondern zu religiösen zwecken lediglich handschriftlich verbreitet werden darf.. ausgenommen ist das zu Lehrzwecken sonst iss finito. Also All das geschwafel von tooller Intelegenter Schrift iss so alt das es niemand mehr versteht. Es wurde göttlich eingefrohren. Dazu kommt das die Juden seit ihrer Vertreibung aus Ihrem Land mehrheitlich in Deutschland lebten und deswegen die Deutsche Schrift als 1.Gesetz angenommen haben, also sich ausser zum Beeten sich 1000 Jahre nicht wirklich um Ihre eigenen Schrift gekünmmert haben.

D.H. es ist überhaupt nicht möglich heutige Gedankengänge oder wissenschaftliche Betrachtungen darin zu erörtern weil sie kein Mensch mehr versteht. logisch
Sprache ist Mensch sein und der verändert sich nun mal in 1000 Jahren im Denken. Weil er in seiner Umwelt und von ihr Lebt und sich entwickelt.

Und die erste Biebelübersetzung wurde aus dem lateinischen ins hebräische gemacht vom deutschen Juden. in Deutschland, danach erst hat sie Lutter übersetzt.
Ich will nicht glauben das der deutsche Jud der deutschen Sprache nicht mächtig war. Er gar in seiner Sprache nicht deutsch empfinden konnte. Als er übersetzte.
Es hatte lediglich Gesetzes Charakter für ihn, es nicht in deutsch zu tun. Weil es ihm als Jude moralisch verboten war. Schließlich hat er nach ca. 600 regeln seinen Tagesablauf zu gestalten. und da bleibt wenig Zeit für die Gegenwart des Lebens.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

05.04.2006 16:20
#35 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

@beautyxxl

In Antwort auf:
Also die Schriftsprache ist von Deutschland ok ist auf der Höhe der Zeit

Ja leider, ganz hart wird es dann, wenn man zum Beispiel Mälzer kuckt und der italienisch kocht! Wie der

Tagliatelle, Gnochi, Stracciatella, Parmigiano, Carpaccio, Bruschetta, Conchiglie und Acciughe

verdeutscht, hat man das Gefühl, es handle sich um Menues aus dem Hofbräuhaus!


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

05.04.2006 16:42
#36 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

ja iss nun mal nicht zu ändern, das du deinen Kopf auf den Schultern nicht nur zum Haare schneiden nutzt, sondern dich erinnerst das Deutschland aus den Völkern der Goten entschtand von russen bis preußen über reussen bayern langobarden und so weiter und als Nation fast schon wieder gegessen, erst vor 150 Jahren entstand. Es verschwindet jedet Tag eine Sprache auf der Welt, deren Werte in Allgemeingut übergehen.
Das heilige Römische Reich heißt ja Auch Europa und die Währung isst Euro- wir bekommen nach und nach nich deutsch sondern europäisch in Schrift und Sprache.
Wie es vor 2000 Jahren war, das keltische dem englischen ähnlich und unsere Götter werden folgen ins Paradies.

Marx sagt dazu: das Gesetz von der Negation der Negation gilt nun mal.
die Menschen sind doch nicht blöd, und Frauen setzen keine Kinde in diese Gott beschissene Welt weil sie es nicht Wert ist.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor