Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.333 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

19.03.2006 21:19
Ist Gott Rassist??? antworten
Der Ewige Gott

Er hat ein kleines Völkchen zum Priestervolk gemacht….aufgewertet gegenüber allen anderen.
Ein Volk, wohl wissend, dass es in jedem Volk geeignete und ungeeignete für diesen Job geben mag, wonach man logisch sagen können müsste, „ Wenn ein ganzes Volk Priester sein darf, dann sind da zwangsläufig ein Haufen Pfeifen dabei…..“

Und dazu kommt der Aspekt, dass das nicht sehr gerecht ist….den anderen gegenüber…oder? …Vorauszusehen, dass die sauer werden…

Gott weis das und trotzdem betreibt er eine Personalpolitik als wolle er den Laden morgen dichtmachen…..warum?

Mögliche Gründe gibt es viele….

1. weil Gottes Wege verdammt noch mal unergründlich sind
2. Er hat eh keine Aufträge da spielt das Personal keine Rolle
3. Er mag Pfeifen
4. Er ist selber eine Pfeife
5. Er ist besoffen
6. Seine Alte hat Migräne
7. Er ist besoffen, weil seine Alte Migräne hat
8. Er hat die Schnauze voll vom Schöpfen und will sehen dass er fertig wird
Wer weis ????

Stellen wir uns mal vor, wir wären Gott…ist ja kein Problem von wegen Ebenbild.

Wenn ich in meiner Firma 30 offene Stellen hab, vom Hausmeister bis zu Chefsekretärin, dann hol ich mir doch mal Bewerbungen ein oder ?
Da stell ich mich doch nicht aufm Arbeitsamt in den Flur und sage….du..du..du da…du und du mitkommen…..ihr seid jetzt dies und jenes ob ihrs könnt oder nicht ist mir scheißegal.
Die wären dann auch auserwählt…zwar von mir, aber egal…ist im Prinzip dasselbe.

Also hole ich Bewerbungen ein….. für alle Stellen.
30 Stellen….450 Bewerbungen..Bewerbungsgespräche Pipapo…
und dann…..
die Entscheidung, die Stellen sind besetzt….
Aber nicht nur von Ariern……oder Wikingern…..oder Arabern…..oder Venusianern……nein….

.....von den Besten von denen, die sich beworben haben…unabhängig von Rasse, Religion oder sonst was……Ausnahme sind lediglich Alkoholiker…….na das hat Gott ja dann auch geschnallt.

Das ergibt mit Ausnahmen ein brauchbares Team, wenn man jedem seine persönliche Freiheit zubilligt.
Die Reinrassigkeit ist gar nicht erwünscht….da kann Gott jeden Hundezüchter fragen…..die reinen Rassen werden schneller krank und beißen.


Aber nein.. der große Gott will nur dieses kleine Völkchen erheben über den Rest der Welt…..

Daher meine Frage …. Ist Gott Rassist??? Hat er den Rassismus vielleicht sogar erfunden?

Oder hat er dieses kleine Völkchen erwählt weil er es eigentlich gar nicht leiden konnte??

.... weil er gewusst hat was kommt ?

atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2006 21:28
#2 RE: Ist Gott Rassist??? antworten
In Antwort auf:
Oder hat er dieses kleine Völkchen erwählt weil er es eigentlich gar nicht leiden konnte??

Genau den Gedanken hatte ich auch schon mal. Jeder Pädagoge weiß, wenn ich in einer Gruppe jemand ständig lobe und andere als schlechter hinstelle, werden die anderen sauer und stehen gemeinsam gegen den Gelobten. Manche Pädagogen machen das dann mit Absicht, um unliebsame Personen in Mißkredit zu bringen.

Vielleicht ist Gott mehr Pädagogie als mancher glaubt, der glaubt?

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass freily ignoriert werden muss!

freily ( Gast )
Beiträge:

20.03.2006 09:22
#3 RE: Ist Gott Rassist??? antworten
@ DeGaertner.
Solch einen Beitrag kann nur schreiben, wer wirklich eine hohle Birne hat und zeigt zugleich auf, wie degeneriert man werden kann. Sich mit den höchsten Kräften im Unversum anzulegen hat schon so manchen Narren das Leben gekostet, dazu braucht sich ein Gläubiger nicht mal aus seinem Sessel zu erheben, dafür sind die Engel berufen.! Ausserdem ist so ein Beitrag nicht nur geschmacklos, sondern der Ausdruck einer hochgradigen Blödheit.
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt. freily®©

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

20.03.2006 18:06
#4 RE: Ist Gott Rassist??? antworten
oha, da ist aber jemand angegriffen von dem posting *G*

hoffentlich trifft DeGaertner jetzt ned der blitz beim scheißen weil
er eine unvorstellbar große kraft beleidigt hat... deren charakter
irgendwie total dem was freily gern sieht entspricht...hm...

DeGaertner, weiter so :-)

the swot ( Gast )
Beiträge:

20.03.2006 20:24
#5 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

Was hat dieser Beitrag denn mit Dialog zu tun? Dieser Beitrag ist eine primitive Provokation!
_________________________________________________________________
Solidarität mit Israel!!!

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

20.03.2006 23:25
#6 RE: Ist Gott Rassist??? antworten
In Antwort auf:
Was hat dieser Beitrag denn mit Dialog zu tun? Dieser Beitrag ist eine primitive Provokation!

Aha.....ist er das ?

Der Dialog lebt auch von der Antwort....oder ?

Ist Gott Rassist???

Für mich ist das eine berechtigte Frage....die man zugegebenermassen auch anders stellen kann.....aber da hatte ich grade keinen Bock drauf.
Dass ihr keinen Humor habt und keine Selbstironie das hab ich mitbekommen....aber was solls ?
Für mich steht die Antwort auf diese Frage keineswegs fest......und für dich auch nicht...denn deine einzige Antwort ist der Glaube an eine alte Bildzeitung....
Du kannst dir einfach nicht erlauben, darüber nachzudenken, denn dann würdest du feststellen, dass das Bild deiner Welt auf tönernen Füssen steht.

In Antwort auf:
dass sich solche Dinge für einen Aussenstehenden wie ein Märchen anhören, aber um damit meinen Spass zu treiben, dazu habe ich vielzuviel Schiss vor dieser unglaublichen Macht der Dinge, die sich für mich in den Begriff "G*TT" gipfeln

Und Freily kann das auch nicht, weil er zu viel Schiss hat.. wie er selber sagt....wobei Schiss etwas anderes ist als Angst.. denn das Wort "Angst " kennt er ja nicht .....aber das ist sicher Definitionssache.

Ihr habt die Hosen voll....das ist alles....
Angst etwas falsch zu machen weil ihr möglicherweise doch nicht alles verstanden habt was in den alten Zeitungen steht ......

Lähmende Angst ist die Grundlage der Religion.....

Gelähmte Weicheier .....die warten, dass sie erlöst werden von ihrem kleinen beschissenen Leben, dass sie als Mensch nicht auf die Reihe kriegen und es damit vergeuden, anderen auf den Sack zu gehen mit esoterischem Gesabber....

Das Feindbild schlechthin!!

Religion ist hose voll und Flasche leer....Amen!

Mit wem hab ich mirs denn jetzt grade verschissen ?


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

freily ( Gast )
Beiträge:

21.03.2006 09:34
#7 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

In Antwort auf:
Und Freily kann das auch nicht, weil er zu viel Schiss hat.. wie er selber sagt....wobei Schiss etwas anderes ist als Angst.. denn das Wort "Angst " kennt er ja nicht .....aber das ist sicher Definitionssache.

Tja, G*TTesfurcht (Schiss) ist bei mir tatsächlich was anderes, als Angst vor deinen Banalitäten, Mister DeGaertner.! Vor Menschen habe ich keine Angst, aber Ehrfurcht vor der Grösse der "höchsten universellen Kraft" schon.
Aber wer sich in der eigenen Klugheit badet, findet an den Aussagen anderer ständig was zu nörgeln, und wenn es nur um die Fliegenscheiße auf dem Elefantenkopf geht.
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

21.03.2006 10:02
#8 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

In Antwort auf:
Tja, G*TTesfurcht (Schiss) ist bei mir tatsächlich was anderes, als Angst vor deinen Banalitäten, Mister DeGaertner.! Vor Menschen habe ich keine Angst, aber Ehrfurcht vor der Grösse der "höchsten universellen Kraft" schon.

sag ich doch... definitionssache

Von Angst vor Menschen war aber nie die Rede.....sondern immer nur von der Angst/Furcht vor Gott als Grundlage des Glaubens......


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

freily ( Gast )
Beiträge:

21.03.2006 13:18
#9 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

In Antwort auf:
Von Angst vor Menschen war aber nie die Rede.....sondern immer nur von der Angst/Furcht vor Gott als Grundlage des Glaubens.....
_______________________________________________________________
sag ich doch... definitionssache

Wer keine G*TTes-Furcht kennt, der ist des Respektes nicht würdig, dass ihm das Universum als Vorschuß zollt.!

DeGaertner, wenn ich wie Du, denn anderen mit seiner penetranten Besserwisserei auf den Geist gehen würde, dann dürfte Dir die Logistik der eigenen Begriffe keine Probleme bereiten.!!!

G*ttesfurcht hat nämlich was mit Respekt zu tun.
Respekt
Re|spekt [m. –(e)s; nur Sg.] 1 mit leiser Furcht vermischte Scheu; jmdm. R. einflößen; mit R. gebietender Gebärde; R. vermissen lassen jmds. Person nicht achten, jmdm. gegenüber dreist sein 2 auf Anerkennung beruhende Achtung; R.! [ugs.] alle Achtung!, das hätte ich dir nicht zugetraut!; R. vor jmdm. haben; R. vor jmds. Leistung, Kenntnissen, Fähigkeiten haben 3 [kurz für] Respektrand [<frz. respect ”Hochachtung, Ehrfurcht“, <lat. respectus ”Rücksicht, Berücksichtigung“ eigtl. ”das Zurückblicken“, zu respicere ”zurückblicken, hinter sich schauen, Rücksicht nehmen“]

Quelle: http://www.wissen.de

Achja, ich vergass, bei Dir ist ja Rücksicht nehmen eine menschliche Schwäche, lieber muß man ja gemein sein, besser noch ein "Schwein" sein. Auch klar, dass sich die Urheber dieses Liedes "Tote Hosen" nannten, die sprachen ja deinen Dunstkreis an.!
Gut zu Gesicht würde Dir auch viel besser stehen, wenn Du Dir die Weisheit deines Satzes mal genau durch den Sinn gehen lassen würdest den Du so gerne zitierst ohne den Grund des Sinnes zu verstehen.

In Antwort auf:
Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare von Penetranz, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

vanini Offline



Beiträge: 502

21.03.2006 15:08
#10 RE: Ist Gott Rassist??? antworten
In Antwort auf:
Wer keine G*TTes-Furcht kennt, der ist des Respektes nicht würdig, dass ihm das Universum als Vorschuß zollt.!

Wie bitte? Welchen "Respekt" zollt das Universum einem Menschen, und das auch noch "als Vorschuss"???

Was soll bitte schön eine "Logistik der eigenen Begriffe" sein???


In Antwort auf:
G*ttesfurcht hat nämlich was mit Respekt zu tun.

Respekt kann man bekannter Maßen, wenn überhaupt, nur existierenden Personen zollen. Wenn Gläubige nun unbedingt Respekt vor den eigenen Phantasiegebilden haben wollen, so können sie das halten wie sie mögen, nur sollten sie andere Menschen mit solcherlei Schmarren in Ruhe lassen!


PS: "Du musst ein Schwein sein..." ist übrigens ein Lied von den Prinzen und nicht von den Toten Hosen! So viel zu deiner göttlich erleuchteten Präzisionswahrnehmung des Universums...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 11:05
#11 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

In Antwort auf:
"Du musst ein Schwein sein..." ist übrigens ein Lied von den Prinzen und nicht von den Toten Hosen! So viel zu deiner göttlich erleuchteten Präzisionswahrnehmung des Universums...
Wollte ja nur Testen ob Du es weist Vanini, aber das Wort Prinzen hätte mir die Pointe versaut. Im übrigen kann ich mich immer noch auf einen Gehirntumor rausreden, - doch welche Ausrede hast Du?
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

freily ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 11:09
#12 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

In Antwort auf:
Respekt kann man bekannter Maßen, wenn überhaupt, nur existierenden Personen zollen. Wenn Gläubige nun unbedingt Respekt vor den eigenen Phantasiegebilden haben wollen, so können sie das halten wie sie mögen, nur sollten sie andere Menschen mit solcherlei Schmarren in Ruhe lassen!
Ähja, ich verstehe, Du wirst mit vorgehaltener Pistole gezwungen meine Beiträge zu kommentieren. Und weil Du solchen Schmarren, liebst, fühlst Dich magisch davon angezogen sich darin zuwälzen, soviel zu den 5 Punkten des höheren IQ´s.
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

vanini Offline



Beiträge: 502

22.03.2006 11:35
#13 RE: Ist Gott Rassist??? antworten
Zitat von freily
Wollte ja nur Testen ob Du es weist Vanini, aber das Wort Prinzen hätte mir die Pointe versaut. Im übrigen kann ich mich immer noch auf einen Gehirntumor rausreden, - doch welche Ausrede hast Du?

Dass du dir selbst für die peinlichsten Ausreden für deine argumentativen Fehlgriffe nicht zu schade bist, ist bekannt - Hauptsache eben irgend 'ne Ausrede. Dass man auch ohne solche auskommen könnte, scheint deine Vorstellungskraft zu übersteigen, wie so vieles andere auch.

Und wenn jemand unaufhörlich mit seinem angeblichen IQ prahlt, dann bist es ja wohl du, wie jeder nachlesen kann - freilich ohne dafür, z.B. in deinen Beiträgen, einen Nachweis oder wenigstens einen Hinweis zu bringen.

Niemand wird im Übrigen gezwungen, in einem Diskussionsforum zu diskutieren - du ja auch nicht, oder vielleicht doch??? Dass ich mich von deinen Beiträgen "angezogen" fühlte, kann ich nun wirklich nicht bestätigen, denn um deine "Gedanken" beneide ich dich ebenso wenig wie um deine (entsprechende) Sprache.

Dass ich es hingegen nicht gern unkommentiert lasse, wenn dümmlich-aggressiver, gedankenlos-hohler, menschenverachtender und selbstgerechter Fundamentalismus als höchste Weisheit und Wahrheit ausposaunt wird - nun, damit habe ich jedenfalls überhaupt kein Problem...!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 21:29
#14 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

@ vanini

In Antwort auf:
Dass ich es hingegen nicht gern unkommentiert lasse, wenn dümmlich-aggressiver, gedankenlos-hohler, menschenverachtender und selbstgerechter Fundamentalismus als höchste Weisheit und Wahrheit ausposaunt wird - nun, damit habe ich jedenfalls überhaupt kein Problem...!
Wußte ich doch, dass Dich das auf Die Palme bringt. Tja, das kommt davon, wenn man vom Affen abstammt.
Kann man deren Abkömmlinge eigentlich das Edikt "Mensch" verleihen? Und sind Neckereien damit menschenverachtend? Wäre doch mal zu diskutieren, oder nich
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

vanini Offline



Beiträge: 502

22.03.2006 21:53
#15 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

Zitat von freily
Tja, das kommt davon, wenn man vom Affen abstammt.

Normalerweise spricht man ja, wenn jemand etwas nicht weiß, von Wissenslücken. Hinsichtlich deiner Person müsste man wohl aber sinnvollerweise von einigen Lücken in einer ansonsten flächendeckenden Unwissenheit sprechen... Darum ist es gewiss auch müßig, dich darauf hinzuweisen, dass der Mensch nicht vom Affen abstammt, sondern Affen und Menschen gemeinsame Vorfahren haben - verstehst es eh' nicht.

Und was die Menschenverachtung angeht, freily, ist es vor allem die rohe und primitive Judenreligion, welche zu dieser ohnehin schon schlimmen ethischen Entgleisung noch die mindestens gleich verabscheuungswürdige Tierverachtung hinzufügt, welcher Umstand dieses religiöse Weltbild noch weit unter das Niveau von Tieren hinab sinken lässt!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 22:12
#16 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

@ vanini,

In Antwort auf:
Und was die Menschenverachtung angeht, freily, ist es vor allem die rohe und primitive Judenreligion, welche zu dieser ohnehin schon schlimmen ethischen Entgleisung noch die mindestens gleich verabscheuungswürdige Tierverachtung hinzufügt, welcher Umstand dieses religiöse Weltbild noch weit unter das Niveau von Tieren hinab sinken lässt!

Dachte ich mir doch, dass Du Klug-Lack gerade diese Dinge ansprichst, die sowohl deinen Verstand wie auch deinen Horizont der Suppenschüssel übersteigen.
Du meinst, weil die Juden eine Schlachtzeremonie um das Tier machten um es schmerzfrei zu töten und nicht einfach am Fließband abschlachten wie es heute der Brauch ist, kannst Du von einer Tierverachtung schwätzen.
Du bist doch zu unterbelichtet dazu, zu erkennen, dass mit dieser Tradition das Leben des Tieres geachtet wurde, das mit seinem Tod das Leben des Menschen sicherte. Das anschließende Brandopfer war eine Beseitigung des Fleischabfalles, da Fett als ungenießbar und G*TTes-Eigentum betrachtet wurde.
Aber wer von narzisstischen Dümmlichkeiten schwätzt, hat meist das neurotische Profil eines Hobbypsychiaters.
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

vanini Offline



Beiträge: 502

22.03.2006 22:35
#17 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

Dass du nicht begreifst, worum es geht und auf alberne Popänze eindrischst, verwundert natürlich nicht. Die "schmerzfreien" archaischen Opferituale sind ja nur eine Folge des religiösen Übels, welches darin liegt, das Tier breits in der "Installations-Szene" de facto zu einer bloßen Sache herab zu würdigen und es als willfähriges Objekt zu degradieren, welches der große Schöpfer der "Krone" seiner Schöpfung zu beliebigem Gebrauche zur Verfügung gestellt hat.

Diese empörende Ruchlosigkeit jüdischer Überlieferung, die wider alle Erfahrung und elementare Ethik einen unüberbrückbaren Unterschied zwischen Mensch und Tier behauptet, hat ihre schlimmen Spuren auch in den auf sie gründenden Religionen Christentum und Islam hinterlassen, als wo Tiere immer noch als "Sachen" statt als fühlende und empfindende Wesen behandelt werden. Zu diesem blamablen Erbe gehört eben auch die von dir angesprochene Massentierhaltung - während Tierschützer nicht selten als Spinner verlacht oder gar bekämpft werden.

Geh' mir weg mit deiner elenden "Hochkultur-Religion" - nur Unheil und Elend hat sie über Mensch und Tier gebracht, von der systematischen Verdummung des Menschen mal ganz zu schweigen...!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

22.03.2006 22:48
#18 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

@ vanini,
Da ich es satt habe deine vegetarische Komponente der überkantitelten und unbegründeten Schelte weiteres hinzuzufügen, breche ich den sinnlosen Disput über deine Unzulänglichkeiten ab.
Wo bitte steht irgendwo in der Bibel, dass Tier wäre eine Sache?
Rede lieber mit dem Robin oder dem Joshua, die sind in etwa deiner Qualitätsstufe.
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

vanini Offline



Beiträge: 502

23.03.2006 01:16
#19 RE: Ist Gott Rassist??? antworten
Na ja, freily, dass du dich aus dem Staube machst, wenn dein jämmerlicher Argumente-Setzkasten nichts mehr hergibt, ist ja allenthalben bekannt; genau so übrigens wie die lächerlich kleine Anzahl an grobschlächtigen und gedankenlosen Schublädchen, in die du die Welt einsortierst - welcher Umstand sich wieder trefflich in der Gleichsetzung von Achtung vor dem Leben mit Vegetarismus zeigt...

Zur Bibel:
Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alle Tiere des Feldes und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht. Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Weib. Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alles Getier, das auf Erden kriecht. (1. Mose 1,24-28)

Und Gott segnete Noah und seine Söhne und sprach: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde. Furcht und Schrecken vor euch sei über allen Tieren auf Erden und über allen Vögeln unter dem Himmel, über allem, was auf dem Erdboden wimmelt, und über allen Fischen im Meer; in eure Hände seien sie gegeben. Alles, was sich regt und lebt, das sei eure Speise; wie das grüne Kraut habe ich's euch alles gegeben. (1. Mose 9,1-3)


Lesen wir nun in der glorreichen Bibel auch nur irgendwo etwas über die gebührende Achtung, welche man empfindenden Wesen, wie es Tiere nun mal sind, entgegen bringen soll? Mitnichten! Vielmehr werden, außer der grotesken Einteilung in "reine" und "unreine" Tiere, diese z.B. tatsächlich auch noch in Sippenhaft für die Verfehlungen der Menschen genommen:

Als aber der HERR sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar, da reute es ihn, daß er die Menschen gemacht hatte auf Erden, und es bekümmerte ihn in seinem Herzen, und er sprach: Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, vom Menschen an bis hin zum Vieh und bis zum Gewürm und bis zu den Vögeln unter dem Himmel; denn es reut mich, daß ich sie gemacht habe. (1. Mose 6,6-8)

Auch will ich euer eigen Blut, das ist das Leben eines jeden unter euch, rächen und will es von allen Tieren fordern... (1. Mose 9,5)


Dass du dein hochgelobtes Altes Testament, welches ohnehin schon nurmehr einen vorzeitlichen, archaisch-primitiven Horizont offenbart, noch nicht einmal richtig lesen kannst und es statt dessen mit deiner großartigen Perspektive zu einer regelrechten abartigen Unsinnigkeit reduzierst, merkst du wahrscheinlich gar nicht mehr. Aber das ist deine Sache.


Deine Sache ist im Übrigen auch, ob und wie du auf meine Beiträge reagierst. Du solltest allerdings nicht ernsthaft annehmen, dass ich meine Reaktionen auf deine Beiträge deinetwegen schriebe, da wär' mir der Aufwand zu schade und völlig nutzlos obendrein!


PS:
Weil wir gerade bei 1.Mose 6 waren: Da haben wir also einen allmächtigen, allwissenden, vollkommenen Schöpfer, der dann plötzlich Überrrascht ist, wie sein Werk ausgefallen ist, zornig wird (über wen eigentlich???) und gleich mal alles wieder ersäufen will... Und solche infantilen Attitüden verzogener Gören sollen dann als anbetungswürdige göttliche Vollkommenheiten gelten??? Gähn! Das ist ja noch weit unter dem Niveau vorzeitlicher Urwaldgottheiten...


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

freily ( Gast )
Beiträge:

23.03.2006 01:39
#20 Ist vanini ein gottloser Rassist??? antworten

@ vanini,
glaubst Du allen ernstes, ich bin in die Welt gesetzt worden um Deppen die heilige Schrift zu erklären? Geh in den Sandkasten zum Spielen, da findest Du vielleicht noch Gehör.
_________________________________________________________________________________________________
Erkenntnis ist wie Glas, man muß darauf achten, dass es keine Sprünge bekommt und wer keine Überzeugung hat, hat keine Erkenntnis der Dinge bekommen. freily®©

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

23.03.2006 08:53
#21 RE: Ist vanini ein gottloser Rassist??? antworten

Wenn Nein, warum tust du es dann und verkriechst dich nicht
wieder in dein loch aus dem du hervorkamst und dessen durchmessen
denen erkenntnisshorizont bilden (also mauseloch- bis maufwurfslochgröße)

abgesehen davon das du wenn du sagst du hört mit nem disput auf eben nicht
damit aufhörst, ein penetranter dummschwätzer bist, mehr ned

vanini Offline



Beiträge: 502

23.03.2006 13:02
#22 RE: Ist vanini ein gottloser Rassist??? antworten

Zitat von freily
@ vanini, glaubst Du allen ernstes, ich bin in die Welt gesetzt worden um Deppen die heilige Schrift zu erklären?

Nichts ist weniger glaubhaft!


Sage mir, was du glaubst, und ich sage dir, wer du bist.

vanini Offline



Beiträge: 502

23.03.2006 13:02
#23 RE: Ist vanini ein gottloser Rassist??? antworten

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

29.03.2006 18:31
#24 Ist Gott rassist??? antworten

Ist das nicht herrlich ??
Der Verfasser kann sich möglicherweise nicht mehr erinnern.......aber der Stil ist unverkennbar oder ?

In Antwort auf:
sei mir nicht böse, aber um Juden verstehen zu können, müsstest Du mindestens 20 Jahre die Bibelstudieren, gottesfürchtig sein und das ehrliche Bestreben haben, verstehen zu wollen. Und dann wirst Du erstaunt feststellen dürfen, sofern der EWIGE das will, das es Juden und deren Knechte gibt. Aber Heiden (Nichtjuden) werden niemals die Herren sein, wenn es der EWIGE nicht will.
Die Juden sind auch Menschen, haben die gleichen Fehler, aber nur sie werden zunächst vom EWIGEN unter uns erhöht werden und Immanuel wird zu Jerusalem den Thron Davids besitzen, wie seid tausenden von Jahren prophezeiht. Und unser sogenannter Jesus wird sich als Instrument Satans erweisen.

Wie kann man sich nur einen solchen Dünnpfiff ins nicht vorhandene Hirn schütten ?

Ist Gott Rassist??

Ich meine ja.........

atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

beautyxxl Offline



Beiträge: 202

04.04.2006 14:39
#25 RE: Ist Gott Rassist??? antworten

ja ist er mit Sicherheit weil, er ist ein Mann und will, mit welcher Kaisergeburtshilfe denn all das gebohren haben ?

nee` ne bei ner Frau würd ich das noch verstehen können.

Wenn es in der Welt was göttliches gibt, dann ist es weiblich und hat die Fähigkeit zu gebähren. Und der Tod ist die erste Bedingung für das Leben und nicht son Schwachseinn das wir unsere Menschen mit Geräten dahinsichen lassen und ihnen das Sterben verbieten. Aus christlichen Werten womöglich.

Oder weswegen ist Lilibit von Adam abgehauen? sicher hatte sie seinen Schwachsinn bemerkt. lol. Und er schuf Ein Weib aus seiner Rippe? ja was sollte er sonst machen, Lilibit hat ihn mit Sicherheit nich mer reingelassen ins Paradies.

Den ganzen Mist hat Moses nur verzapt, wegen der scheiß Dürre in Ägypten. für Kaiser Gott und Vaterland. Echnaton hat die Jacke noch voll bekommen dafür. lol

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor