Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 2.996 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3
freily ( Gast )
Beiträge:

06.04.2006 23:01
#51 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

@ Tja Fenris, immer diese kalten Füsse.

In Antwort auf:
Wenn Hillel II. 358 n. Chr. aus dem Talmud ableitet, dass die Welt vor 3761 Jahren vor der christlichen Zeitrechnung erschaffen wurde,..
Da widerspreche ich dem Hillel II.
Für mich beginnt die jüdische Zeitrechnung ab dem Zeitpunkt, wo der Moses vom EWIGEN auf dem Berg Sinai/Horeb die Gesetze und Ordnungen bekam.
Ich komme aufgrund der Tatsache, dass die Juden den ägyptischen Mondkalender kannten zu dem Ergebnis, dass sie ab da den Tag der Befreiung datierten, also die Zeitangaben der Torah sich auf die Befreiung und dem ägypt. Mondkalender beziehen den es damals bereits gab.
Aber wie Eingangs schon angedeutet, mit dem Hillel habe ich mich bisher noch nicht beschäftigt, sondern die Zeitangaben des Tanachs anders interpretiert.
In Antwort auf:
Mich würde zudem dann interessiern, zu welchem Zeitpunkt, in Bezug auf die 5766 Jahre, Mose die Gesetze empfangen hat?
Ich hoffe dies hiermit erklärt zu haben, denn die Torah wurde ja erst am Sinai übergeben und vorher gab es nur wenige Aufzeichnungen von Leuten die Ägypten nicht durchleben mußten.

Die Genesis wurde, meiner Meinung nach, vom EWIGEN diktiert, da es viele schriftliche Einlassungen dazu gibt, dass ER Moses einiges diktierte und die Gesetze selber schrieb. Zur besseren Einprägung hat ER diese dem Mose im 1.Mo.18-19 wiederholen lassen und im 5. Mose wurden sie nochmals in erweiterter Form wiederholt. So wie man es heute auch macht, wenn etwas wichtig ist, aber mental einprägsam bleiben soll.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

07.04.2006 09:40
#52 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

@freily

In Antwort auf:
Da widerspreche ich dem Hillel II.

Heisst das, Du widersprichst allen jüdischen Gelehrte, die sich ja darauf geeiniget haben, ansonsten ihr heute nicht das Jahr 5766 feiern würdet?

Nochmals

Mit der Beriah, der Schöpfung der Welt durch Jahwe, beginnt die jüdische Zeitrechnung.
Diese wurde von dem Patriarchen Hillel II. im Jahre 358 auf das Jahr 3761 v. Chr. festgelegt bzw. auf Grund von Angaben in der Bibel und im Talmud für dieses Jahr errechnet.

In Antwort auf:
Zeitangaben des Tanachs anders interpretiert.

Wo siehst Du denn den grundsätzlichen Unterschied?


In Antwort auf:
dass sie ab da den Tag der Befreiung datierten, also die Zeitangaben der Torah sich auf die Befreiung und dem ägypt. Mondkalender beziehen den es damals bereits gab.

Wann fand das statt, im Bezug auf die historische Zeitrechnung? Du siehst, so schnell lasse ich da nicht locker.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

07.04.2006 12:45
#53 RE: 14 Milliarden Jahre antworten
@ Fenris,
In Antwort auf:
Heisst das, Du widersprichst allen jüdischen Gelehrte, die sich ja darauf geeiniget haben, ansonsten ihr heute nicht das Jahr 5766 feiern würdet?
Ich gebe zu, es hört sich vielleicht sehr erhaben an, wenn ich den jüdischen Gelehrten hier widerspreche, jedoch verwerfe ich nicht die Jahreszahl als solches, sondern setze sie auf den, meiner Meinung nach, richtigen Sockel der Torah-Übergabe durch unseren HaSchem.
Aufgrund verschiedener Schriften und auch der Kabbalah bin ich da zu einem anderen Ergebnis gekommen, da ich die Zeitberechnung der jüdischen Gelehrten garnicht kannte und erst durch dich darauf gestoßen bin. Der Hillel sagte mir bis dato nichts.
In Antwort auf:
Mit der Beriah, der Schöpfung der Welt durch Jahwe, beginnt die jüdische Zeitrechnung.
Da kann ich nur sagen, wer weis schon die göttlichen Tage der Schöpfung einzuteilen. Diese Art der Zeitberechnung der Schöpfungstage kenne ich von den Zeugen Jehovas her, die einen Schöpfungstag mit 7000 jahren festlegten, wo ich schon damals der Meinung war, dass dies weder wissenschaftlich noch biblisch wäre. Ich muß allerdings einräumen, dass diese Zeitangabe von mir jetzt proforma ist und keine wissenschtlich fundierte Äusserung ist._________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

07.04.2006 16:46
#54 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

Also wegen Schöpfungstag. Es ist nicht richtig, Gottes Tag mit Menschlichen Tage zu vergleichen. Es gibt zwei wissenschaftliche einfache Beweise über die Ganze Zeitraum bis heute.

1. Wir sehen die Sonne, die so aktuel war vor 8 Minuten. 150 Mln km. braucht das Licht für seine 8 Minuten Reise. Es gibt Qquasaren, die mit optischen Teleskopen nicht zu sehen ist, aber mit Radioteleskopen zu registrieren moglich macht. Von solche Objekten das Licht braucht 14 Milliarden Jahren. Also Schöüfungs Tag war vor min. 14 Millarden Jahren.

2. Allein die Materikwanderung braucht Millionen Jahren. Ganz einfach. Zwischen Afrika und Süd Amerika diese Geschwindigkeit 1cm/Jahr.
400 000 000 cm (4000km) = 400 Mln. Jahren. Ganz einfach.


Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

10.04.2006 10:31
#55 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

@Joshua

In Antwort auf:
1. Wir sehen die Sonne, die so aktuel war vor 8 Minuten. 150 Mln km. braucht das Licht für seine 8 Minuten Reise. Es gibt Qquasaren, die mit optischen Teleskopen nicht zu sehen ist, aber mit Radioteleskopen zu registrieren moglich macht. Von solche Objekten das Licht braucht 14 Milliarden Jahren. Also Schöüfungs Tag war vor min. 14 Millarden Jahren.

2. Allein die Materikwanderung braucht Millionen Jahren. Ganz einfach. Zwischen Afrika und Süd Amerika diese Geschwindigkeit 1cm/Jahr.
400 000 000 cm (4000km) = 400 Mln. Jahren. Ganz einfach.


Schuster bleib bei Deinen Leisten !


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

10.04.2006 10:34
#56 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

@freily

In Antwort auf:
da ich die Zeitberechnung der jüdischen Gelehrten garnicht kannte und erst durch dich darauf gestoßen bin.

Das lass mal Deinen Rabbi nur nicht wissen!


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

10.04.2006 13:27
#57 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

@ Fenris,

In Antwort auf:
Das lass mal Deinen Rabbi nur nicht wissen!
Der zuckte die Schultern und meinte: "Gut, dann weis ich wenigstens, dass ich Dir noch was beibringen kann".
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

21.04.2006 09:36
#58 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

@freily

ich hoffe doch nicht, dass dieser thead einfach versandet...?


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

21.04.2006 10:40
#59 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

Zitat von Fenris
@freily, ich hoffe doch nicht, dass dieser thead einfach versandet...?
Doch Fenris, der Thread wird warten müssen bis ich aus der Klinik zurück komme, denn die Behandlung der Schlafapnoe hat für mich absoluten Vorrang. Mein Gehirn hat nur noch 50% Leistung aufgrund des ständigen Sauerstoffmangel.
Es ist zwar noch nicht lebensbedrohend, aber lustig finde ich das Ganze nicht mehr.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

21.04.2006 11:36
#60 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

@freily

In Antwort auf:
der Thread wird warten müssen bis ich aus der Klinik zurück komme,

Tut mir leid das zu hören, wünsche Dir Kraft, alles Gute und eine schnelle Genesung.

Gruss Fenris
__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

21.04.2006 11:43
#61 RE: 14 Milliarden Jahre antworten

In Antwort auf:
Tut mir leid das zu hören, wünsche Dir Kraft, alles Gute und eine schnelle Genesung.
Danke Fenris.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor