Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 496 Antworten
und wurde 16.360 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 20
Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 11:55
#326 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Titus

Man versteht erst im Alter den Satz:
"Ich weiß, daß ich nichts weiß".
Deswegen halte ich mich mit Schreiben zurück und frage nur allgemein:
Wie kann man etwas verleugnen, was es gar nicht gibt?

Titus



Gut, gefragt vieleicht könnte uns das husumpa erklären der mit geistigen Ergüssen nur um sich wirft.

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

klaatt_oXX Offline

Christ


Beiträge: 162

03.06.2011 12:00
#327 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Titus
Wie kann man etwas verleugnen, was es gar nicht gibt?


Ich denke, du weißt nichts? Wieso dann, dass es etwas nicht gibt?

_________________________________
"Alles kann, wer glaubt" Charles de Foucauld
Sacred Space

Witch of Hope Offline



Beiträge: 174

03.06.2011 12:16
#328 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Erretter
Ich weiß, dass Gott existiert und die meisten Atheisten wissen es ebenso. Habt ihr euch schon überlegt was ihr sagt, wenn ihr nach diesem Leben dem Schöpfer gegenüber steht und er euch fragt, warum ihr ihn verleugnet habt?



Erretter, es GIBT KEINEN GOTT, und das sage ich Dir als Wicca! Gott ist eine Erfindung der Menschen, um jemanden zu haben, dem sie ihre eigenen Phobien in die Schuhe schieben können (Gott hast: Homosexuelle, Abtreibungen, alle, die keine Christen sind; bzw. um sich nicht allein zu fühlen.
"Meine Göttin" Artemis/Diana existiert auch nicht. Aber sie ist ein Archetyp für die freie, ungebundene, feministisch denkende, vielleicht lesbische, Frau, die keinen Mann braucht, um sich definieren zu können oder zu müssen.

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 13:04
#329 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Freidenker

Zitat von husampa


Ich gehe auf die Schule des Buddhas als binduist, da lernen wir Rechnen, Lesen, Schreiben, Verstehen, Lieben, mittiglung



Du bist ein Binduist? Interessant, und was ist mittiglung? Die Buddihsten Glauben doch an keinen Gott liege ich da falsch?



mittiglung ist die Auswegung von Möglichkeiten um dahin zu gelangen wo der Funken/Seele hinschaut.
Ein Buddhist kann an Gott nicht glauben, heißt sich vollkommen frei machen von Gedanken und Gefühlen und was sagt Buddha über diesen Zustand?
Er sagt er leuchtet. Der Wille Gottes ist er leuchtung zum "Licht des Wesentlichen das Unwesentlich miteinschließt" Geh hin sagt er weiter, und verweil wie es dir beliebt!

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

03.06.2011 13:08
#330 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat
mittiglung ist die Auswegung von Möglichkeiten um dahin zu gelangen wo der Funken/Seele hinschaut.
Ein Buddhist kann an Gott nicht glauben, heißt sich vollkommen frei machen von Gedanken und Gefühlen und was sagt Buddha über diesen Zustand?
Er sagt er leuchtet. Der Wille Gottes ist er leuchtung zum "Licht des Wesentlichen das Unwesentlich miteinschließt" Geh hin sagt er weiter, und verweil wie es dir beliebt!



Fühlst du dich irgendwie toll wenn du in wirren Satzkonstrukten schreibst und neue Wörter erfindest ?

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 13:16
#331 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Witch of Hope

Zitat von Erretter
Ich weiß, dass Gott existiert und die meisten Atheisten wissen es ebenso. Habt ihr euch schon überlegt was ihr sagt, wenn ihr nach diesem Leben dem Schöpfer gegenüber steht und er euch fragt, warum ihr ihn verleugnet habt?



Erretter, es GIBT KEINEN GOTT, und das sage ich Dir als Wicca! Gott ist eine Erfindung der Menschen, um jemanden zu haben, dem sie ihre eigenen Phobien in die Schuhe schieben können (Gott hast: Homosexuelle, Abtreibungen, alle, die keine Christen sind; bzw. um sich nicht allein zu fühlen.
"Meine Göttin" Artemis/Diana existiert auch nicht. Aber sie ist ein Archetyp für die freie, ungebundene, feministisch denkende, vielleicht lesbische, Frau, die keinen Mann braucht, um sich definieren zu können oder zu müssen.



Wenn es keine/0 gibt dann gibt es Gott
Der Mensch ist ein Wunsch Gottes, ein Bewusstsein/sein zu schöpfen seinesgleichähnlichverschiedenen

Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 13:21
#332 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von husampa

Wenn es keine/0 gibt dann gibt es Gott
Der Mensch ist ein Wunsch Gottes, ein Bewusstsein/sein zu schöpfen seinesgleichähnlichverschiedenen



Bitte behalte deine Gedanklichen Ergüsse bei dir. Wenn ich keinen Apfelkuchen(0 Stück) hab, hab ich keinen da gibt es kein Mehr oder weniger ich hab einfach keinen, nicht in der hand und nicht im Ofen.

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 13:25
#333 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Freidenker

Zitat von husampa

Wenn es keine/0 gibt dann gibt es Gott
Der Mensch ist ein Wunsch Gottes, ein Bewusstsein/sein zu schöpfen seinesgleichähnlichverschiedenen



Bitte behalte deine Gedanklichen Ergüsse bei dir. Wenn ich keinen Apfelkuchen(0 Stück) hab, hab ich keinen da gibt es kein Mehr oder weniger ich hab einfach keinen, nicht in der hand und nicht im Ofen.



Ja da hast du die Geschichte aufgedeckt, denn das es einen Apfelkuchen gibt das glauben wir, doch wenn keiner besorgt oder gebacken ist dann ist der Apfelkuchen fern.

klaatt_oXX Offline

Christ


Beiträge: 162

03.06.2011 13:27
#334 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ahriman

Noch ein Schwachsinniger mehr hier in dem Forum.


Aber von uns Schwachsinnigen lebt doch dieses Forum, mit wem wölltest du sonst so umgehen oder auf wem sonst könntest du deine Wut projezieren?

_________________________________
"Alles kann, wer glaubt" Charles de Foucauld
Sacred Space

Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 13:30
#335 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von husampa

Ja da hast du die Geschichte aufgedeckt, denn das es einen Apfelkuchen gibt das glauben wir, doch wenn keiner besorgt oder gebacken ist dann ist der Apfelkuchen fern.



Er ist praktisch nicht existent laut deiner auslegung ist aber gerade das nicht existente existent.

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 13:39
#336 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Freidenker

Zitat von husampa

Ja da hast du die Geschichte aufgedeckt, denn das es einen Apfelkuchen gibt das glauben wir, doch wenn keiner besorgt oder gebacken ist dann ist der Apfelkuchen fern.



Er ist praktisch nicht existent laut deiner auslegung ist aber gerade das nicht existente existent.



gute Frage
Er ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Er ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Er ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Er ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Der Atheist und der Gläubige beweisen es Tag ein Nacht ein

Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 13:43
#337 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von husampa

Zitat von Freidenker

Zitat von husampa

Ja da hast du die Geschichte aufgedeckt, denn das es einen Apfelkuchen gibt das glauben wir, doch wenn keiner besorgt oder gebacken ist dann ist der Apfelkuchen fern.



Er ist praktisch nicht existent laut deiner auslegung ist aber gerade das nicht existente existent.



gute Frage
Er ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Er ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Er ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Er ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Der Atheist und der Gläubige beweisen es Tag ein Nacht ein





Wie schon gesagt mit diesem "Verständnis" kann ich alles beweisen:


Odin ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Odin ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Odin ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Odin ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Jehova ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Jehova ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Jehova ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Jehova ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Wie alt bist du eigentlich, du solltest wirklich dringend zum Psychiologen.

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 13:44
#338 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Freidenker

Zitat von husampa

Zitat von Freidenker

Zitat von husampa

Ja da hast du die Geschichte aufgedeckt, denn das es einen Apfelkuchen gibt das glauben wir, doch wenn keiner besorgt oder gebacken ist dann ist der Apfelkuchen fern.



Er ist praktisch nicht existent laut deiner auslegung ist aber gerade das nicht existente existent.



gute Frage
Er ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Er ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Er ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Er ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Der Atheist und der Gläubige beweisen es Tag ein Nacht ein





Wie schon gesagt mit diesem "Verständnis" kann ich alles beweisen:


Odin ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Odin ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Odin ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Odin ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Jehova ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Jehova ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Jehova ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Jehova ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Wie alt bist du eigentlich, du solltest wirklich dringend zum Psychiologen.



Ich heiß odi^^

Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 13:51
#339 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von husampa

Ich heiß odi^^



Ich meinte Odin eine Nordische Germanische Gottheit.

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 13:51
#340 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von husampa

Zitat von Freidenker

Zitat von husampa

Zitat von Freidenker

Zitat von husampa

Ja da hast du die Geschichte aufgedeckt, denn das es einen Apfelkuchen gibt das glauben wir, doch wenn keiner besorgt oder gebacken ist dann ist der Apfelkuchen fern.



Er ist praktisch nicht existent laut deiner auslegung ist aber gerade das nicht existente existent.



gute Frage
Er ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Er ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Er ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Er ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Der Atheist und der Gläubige beweisen es Tag ein Nacht ein





Wie schon gesagt mit diesem "Verständnis" kann ich alles beweisen:


Odin ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Odin ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Odin ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Odin ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Jehova ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existent
Jehova ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz
Jehova ist Unexistent, Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz
Jehova ist Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz

Wie alt bist du eigentlich, du solltest wirklich dringend zum Psychiologen.



Ich heiß odi^^



du führst die ganze Zeit den Beweiß vor deinen Augen. Gottes Wille ist in allem erkennbar und findet überall verwendung, weil es ja nur möglich ist etwas zu verwenden, wenn es Real ist oder Real erscheint. Die Deutsche Sprache ist eine sehr deutlich sprechende Sprache wie es um Beschaffenheit ist.

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

03.06.2011 13:55
#341 RE: Gott verleugnen Antworten

WoW ... ich glaub husampa kriegt den neuen Preis des größten geistigen Mülls hier im Forum.

Ich hatte ihn eigentlich schon an die islamischen Gebrüder Golden Feather und Co vergeben aber das übertrifft ja alles.

Du beweist Dinge mit einer Argumentationskette was absoluter Quark ist...du benutzt sich widerlegende Punkte um eine falsche Aussage zu bestätigen und laberst irgendwas von pseudo Mathematik mit die 0 ist vor 1 deshalb hat das irgendwas schwachsinniges mit dem ersten Ursprung zu tun.

Also mal im Ernst glaubst du wirklich an das was du hier erzählst oder sitzt da grad ein Atheist vor dem PC und macht sich einen Juxtroll...

Es gibt Christen auch hier im Forum mit dennen man relativ gut diskutieren kann und die sich nicht absoulten Müll ergeben.
Deine Argumentatio macht keinen Sinn! Wenn deine Argumentation in der Wissenschaft zugelassen wäre würde ich morgen den Nobeltreis gewinnen:

Tachyonnen sind Unexistent, Subjetiv betrachtet, deshalb Existent.
Tachyonen sind Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz.
Tachyonen sind Unexistent , Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz.
Tachyonen sind Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existzen.

Du kannst jedes Brimborium mit deinem Müll ''beweisen''.

Ach ja und danke ich hab grad die Existenz von Tachyonnen nachgewiesen, ich erwähne dich in meiner Nobelpreisrede -.-

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 14:00
#342 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ragecookie
WoW ... ich glaub husampa kriegt den neuen Preis des größten geistigen Mülls hier im Forum.

Ich hatte ihn eigentlich schon an die islamischen Gebrüder Golden Feather und Co vergeben aber das übertrifft ja alles.

Du beweist Dinge mit einer Argumentationskette was absoluter Quark ist...du benutzt sich widerlegende Punkte um eine falsche Aussage zu bestätigen und laberst irgendwas von pseudo Mathematik mit die 0 ist vor 1 deshalb hat das irgendwas schwachsinniges mit dem ersten Ursprung zu tun.

Also mal im Ernst glaubst du wirklich an das was du hier erzählst oder sitzt da grad ein Atheist vor dem PC und macht sich einen Juxtroll...

Es gibt Christen auch hier im Forum mit dennen man relativ gut diskutieren kann und die sich nicht absoulten Müll ergeben.
Deine Argumentatio macht keinen Sinn! Wenn deine Argumentation in der Wissenschaft zugelassen wäre würde ich morgen den Nobeltreis gewinnen:

Tachyonnen sind Unexistent, Subjetiv betrachtet, deshalb Existent.
Tachyonen sind Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz.
Tachyonen sind Unexistent , Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz.
Tachyonen sind Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existzen.

Du kannst jedes Brimborium mit deinem Müll ''beweisen''.

Ach ja und danke ich hab grad die Existenz von Tachyonnen nachgewiesen, ich erwähne dich in meiner Nobelpreisrede -.-




Danke! Aber ich denke mal, dass jeder Versuch scheitert ihm(ihr) näherzubringen, dass diese Überlegung absoluter NON SENS sind.

@humpsa

Ich hoffe für dich du meinst nich alles ernst was du da von dir gibt?
Es gibt bestimmt sehr gute Psychiologen auch in deiner nähe.

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 14:09
#343 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ragecookie
WoW ... ich glaub husampa kriegt den neuen Preis des größten geistigen Mülls hier im Forum.

Ich hatte ihn eigentlich schon an die islamischen Gebrüder Golden Feather und Co vergeben aber das übertrifft ja alles.
Dann schublade mal weiter

Du beweist Dinge mit einer Argumentationskette was absoluter Quark ist...du benutzt sich widerlegende Punkte um eine falsche Aussage zu bestätigen und laberst irgendwas von pseudo Mathematik mit die 0 ist vor 1 deshalb hat das irgendwas schwachsinniges mit dem ersten Ursprung zu tun.
Ich beziehe mich auf Tatsachen: Man braucht einen Ausgangspunkt der 0 bestimmt ist und nur dann alle anderen Zahlen ihren bestimmten Wert erhalten.
Also mal im Ernst glaubst du wirklich an das was du hier erzählst oder sitzt da grad ein Atheist vor dem PC und macht sich einen Juxtroll...
Ich bin gläubiger Atheist als Binduist
Es gibt Christen auch hier im Forum mit dennen man relativ gut diskutieren kann und die sich nicht absoulten Müll ergeben.
Deine Argumentatio macht keinen Sinn! Wenn deine Argumentation in der Wissenschaft zugelassen wäre würde ich morgen den Nobeltreis gewinnen:
Wieso? Was ist für dich den noch so völlig vom Mond geholt? Ich habe geschrieben, das ich noch Schüler bin, das mach ich mit eigenen Bemerkungen und Ideen sichtbar. Ich behaupte das was ich schreibe stimmt dem geschriebenen zu 1-99% überein, für mich selbst gilt es zu 99%.
Tachyonnen sind Unexistent, Subjetiv betrachtet, deshalb Existent.
Tachyonen sind Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz.
Tachyonen sind Unexistent , Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz.
Tachyonen sind Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existzen.

Du kannst jedes Brimborium mit deinem Müll ''beweisen''.

Ach ja und danke ich hab grad die Existenz von Tachyonnen nachgewiesen, ich erwähne dich in meiner Nobelpreisrede -.-


gut wieder 1 Bewis das es unendlich viele Ideen gibt, geschweige denn an Möglichkeiten.........

Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 14:14
#344 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von husampa

Zitat von Ragecookie
WoW ... ich glaub husampa kriegt den neuen Preis des größten geistigen Mülls hier im Forum.

Ich hatte ihn eigentlich schon an die islamischen Gebrüder Golden Feather und Co vergeben aber das übertrifft ja alles.
Dann schublade mal weiter

Du beweist Dinge mit einer Argumentationskette was absoluter Quark ist...du benutzt sich widerlegende Punkte um eine falsche Aussage zu bestätigen und laberst irgendwas von pseudo Mathematik mit die 0 ist vor 1 deshalb hat das irgendwas schwachsinniges mit dem ersten Ursprung zu tun.
Ich beziehe mich auf Tatsachen: Man braucht einen Ausgangspunkt der 0 bestimmt ist und nur dann alle anderen Zahlen ihren bestimmten Wert erhalten.
Also mal im Ernst glaubst du wirklich an das was du hier erzählst oder sitzt da grad ein Atheist vor dem PC und macht sich einen Juxtroll...
Ich bin gläubiger Atheist als Binduist
Es gibt Christen auch hier im Forum mit dennen man relativ gut diskutieren kann und die sich nicht absoulten Müll ergeben.
Deine Argumentatio macht keinen Sinn! Wenn deine Argumentation in der Wissenschaft zugelassen wäre würde ich morgen den Nobeltreis gewinnen:
Wieso? Was ist für dich den noch so völlig vom Mond geholt? Ich habe geschrieben, das ich noch Schüler bin, das mach ich mit eigenen Bemerkungen und Ideen sichtbar. Ich behaupte das was ich schreibe stimmt dem geschriebenen zu 1-99% überein, für mich selbst gilt es zu 99%.
Tachyonnen sind Unexistent, Subjetiv betrachtet, deshalb Existent.
Tachyonen sind Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existenz.
Tachyonen sind Unexistent , Subjektiv betrachtet, deshalb Existenz.
Tachyonen sind Existenz, Objektiv betrachtet, deshalb Existzen.

Du kannst jedes Brimborium mit deinem Müll ''beweisen''.

Ach ja und danke ich hab grad die Existenz von Tachyonnen nachgewiesen, ich erwähne dich in meiner Nobelpreisrede -.-


gut wieder 1 Bewis das es unendlich viele Ideen gibt, geschweige denn an Möglichkeiten.........




Welche Glaubensbewegung gibt sowas von sich......oder ist dir, dass selbst eingefallen?

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 14:20
#345 RE: Gott verleugnen Antworten

Welche Glaubensbewegung gibt sowas von sich......oder ist dir, dass selbst eingefallen?

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

die glaubensbewegung der geister die gerufen sind!
Gottes Wille bleibt Gottes Wille, selbst wenn der Flensch meint, wieso.
Gott beleidigt, seinem Willen zuwiederhandeln, trotzdem achtet er dich und lässt dich, allerdings auch ohne seinen, bis du wieder Mensch bist, dann begrüßt er dich widda

Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 14:23
#346 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von husampa
Welche Glaubensbewegung gibt sowas von sich......oder ist dir, dass selbst eingefallen?

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

die glaubensbewegung der geister die gerufen sind!
Gottes Wille bleibt Gottes Wille, selbst wenn der Flensch meint, wieso.
Gott beleidigt, seinem Willen zuwiederhandeln, trotzdem achtet er dich und lässt dich, allerdings auch ohne seinen, bis du wieder Mensch bist, dann begrüßt er dich widda



Du bist ein Geist? Du erscheinst mir eher Geistlos.

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

03.06.2011 14:30
#347 RE: Gott verleugnen Antworten

Mooooooment mal...du behauptest das wenn man es sich vorstellen kann und die Idee dazu hat es existiert?

Lustig. Ich sahne gleich noch nen Nobelpreis ab.

Ich hab die Idee das wir schneller als das Licht reisen können indem wir eine Scheibesalami als Treibstoff verwenden als die herkömmlichen Gemische.

Denn wir wissen ja:

Die Salami trägt kein nenneswertes Energiepotential,Subjektiv betrachtet,daher trägt sie unendlich viel Energiepotential.

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 14:37
#348 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ragecookie
Mooooooment mal...du behauptest das wenn man es sich vorstellen kann und die Idee dazu hat es existiert?

Lustig. Ich sahne gleich noch nen Nobelpreis ab.

Ich hab die Idee das wir schneller als das Licht reisen können indem wir eine Scheibesalami als Treibstoff verwenden als die herkömmlichen Gemische.

Denn wir wissen ja:

Die Salami trägt kein nenneswertes Energiepotential,Subjektiv betrachtet,daher trägt sie unendlich viel Energiepotential.



ja das meine ich sogar zu 100 %

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

03.06.2011 14:39
#349 RE: Gott verleugnen Antworten

Dann les dir das mit der Salami nochmal durch.

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Freidenker Offline

Anti-Christ

Beiträge: 309

03.06.2011 14:41
#350 RE: Gott verleugnen Antworten

Lass ihn entweder er besitzt die Intelligenz von 10 Stück Holz und Versteht es nicht oder er möchte sich mit seinen absolut Nonsens-Kommentaren nur Aufmerksamkeit ernten.

__________________________________________________
Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.
(anonym)

Wenn es einen Gott gibt, muß der Atheismus ihm wie eine geringere Beleidigung vorkommen als die Religion.
(Edmund & Jules de Goncourt, frz. Schriftsteller, 1822-1896 / 1830-1870)

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor