Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 496 Antworten
und wurde 16.372 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 20
89 ( gelöscht )
Beiträge:

04.04.2011 09:48
#151 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Alinardus
@89

Zitat
Genau damit kommt man dem Phänomen Religion nicht zu Nahe


Das man dem damit nicht beikommt, ist mir durchaus bewusst. Ich allerdings nicht nachvollziehen warum du dieses Argument "nicht gelten" lässt.



Wenn wir dieses "Argument" gelten lassen, können wir so einen Laden, wie dieses Forum, zumachen. Ich empfinde die Thematik schon als etwas komplexer. Ein Fingerschnippen Gottes kann es nicht geben, da dieses, wenn man so will, das gesamte Konstrukt des Glaubens gar nicht zulässt. Warum schwafeln die Apologeten des Christentums sonst vom sogenannten "freien" Willen und ähnlichen Widersprüchen.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

04.04.2011 13:49
#152 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat
Warum schwafeln die Apologeten des Christentums sonst vom sogenannten "freien" Willen und ähnlichen Widersprüchen.


Sie beherrschen die Technik des "Zwiedenk" oder "Doppeldenk" perfekt. Schlag nach bei Wiki.
Ich bin zur Zeit in einem total katholischem Forum zugange. Mal sehen, wie lange es dauert, bis sie mich rausschmeißen. Eines habe ich in den letzten Tagen erstaunt erfahren:
Gott hat alles schon vorherbestimmt, er weiß ganz genau, wie alles gehen und sein wird. Und der Mensch hat einen freien Willen. Du kannst dich völlig frei entscheiden, aber egal, wie du dich entscheidest, Gott wußte es schon vorher.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

04.04.2011 13:52
#153 RE: Gott verleugnen Antworten

@89

Was hat die Evolution und deren Hinweise darauf, das sie nicht mit einem allwissenden Schöpfer vereinbar ist mit freiem Willen zu tun?

Wenn ich davon ausgehe, das es unsinnig ist, das ein Schöpfer erst 5 Milliarden Jahre braucht um einen bewohnbaren Planeten zu schaffen, dann mehrere 100 Millionen Jahre Dinos auf der Erde leben lässt, um diese dann mit einem Asteroiden auszulöschen, um genau dann seine Krone der Schöpfung zum tragen kommen zu lassen, dann ist das für mich kein allwissender und allmächtiger Gott.

Ich sage ja nicht, das Evolution einen Schöpfer zu 100 % ausschliesst. Aber sie macht ihn doch wesentlich unwahrscheinlicher bzw. , sollte es ihn geben, inkompetenter oder recht wankelmütig.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

04.04.2011 13:55
#154 RE: Gott verleugnen Antworten

@Ahriman

Zitat
Gott hat alles schon vorherbestimmt, er weiß ganz genau, wie alles gehen und sein wird. Und der Mensch hat einen freien Willen. Du kannst dich völlig frei entscheiden, aber egal, wie du dich entscheidest, Gott wußte es schon vorher.



Das ist irgendwie lustig. Ich soll einen freien Willen haben, aber wie ich mich entscheide ist egal, weil Gott das von vornerein wusste. Aha interessant. Die Gläubigen denken sich wirklich die lustigsten Sachen aus.^^

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

04.04.2011 20:27
#155 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ragecookie
Ich möchte hier eine kurze Frage an unsere gläubigen Freunde richten die dauernd versuchen Religion bzw. Glaube mit naturwissenschaft zu vermischen:Was wollt ihr erreichen? Was ist euer Ziel? Das Gott in die Wissenschaft aufgenommen wird und als akzeptable Variable / Grundlage anerkannt wird?


Ich möchte auch hier eine kurze Frage an unsere atheistischen Freunde richten die dauernd versuchen das Fähnchen der Wissenschaft hoch zu halten.

Was wollt ihr mit sowas erreichen?

"In uns steckt nicht nur jede Menge Affe, in uns lassen sich auch jede Menge Fragmente von Säugetieren, Reptilien, Fischen und niederem Gewürm finden"

"Wir sind in diesem Sinne sogar mit den Quallen, einem der ältesten mehrzelligen Organismen der Erde, verwandt."

"Die direkten Vorfahren des Menschen waren Knochenfische. Haie zählen zwar zu den Knorpelfischen und sind somit nur entfernte Verwandte von uns"

"Neil Shubin: "Der Fisch in uns""

Waschbrettbauch und Regenwurm...jesssses...... Gepriesen Sei Evolution...Diesen Müll, den die Evolutionsfanatiker von sich geben, ist ja echt schlimm. Sie lachen selbst über den schwachsinn, den sie propagieren, weil die Mehrheit der Menschen diesen Unfug auch noch glaubt, anscheinend bepissen sie sich vor Lachen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.390

04.04.2011 20:46
#156 Gott verleugnen Antworten

Zitat von Nuralhuda
Was wollt ihr mit sowas erreichen?

Die Wahrheit.

Ragecookie hatte dir die gleiche Frage gestellt, die du ihm mit dieser Gegenfrage beantwortet hast. Darf ich an deiner Stelle antworten? => Sie (Nuralhuda u.a.) wollen sich das ewige Leben sichern. Auf Deibel komm raus.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

04.04.2011 21:11
#157 RE: Gott verleugnen Antworten

Das kommt so rüber das du nicht damit Fertig wirst was du bist und versucht dich in deiner Art als Homo Sapiens zu irgendwas besserem zu machen als ein hoher Organismus, ein sehr hoch entwickeltes Tier.

Das zeigt nur das es eine Art der Selbstverleumdung ist die du hier zu Tage trägst. Du kannst / willst nicht akzeptieren was du bist und musst dir deshalb einreden durch einen Schöpfer zu irgendwas besonderen auserkoren zu sein.

Nur mal so: Ja wir finden Überreste von unseren Vorfahren in uns.
Das nennt man rudimentäre Organe und auch Sie Herr Nuralhuda haben davon einige.
Genannt seien hier: Das Steißbein,die Muskulatur hinter den Ohren,der Blinddarm(wobei der ja jetzt doch noch einen Zweck erfüllt).

Weiterhin kann mann über die Abgleichung von ''Bauplänen'' einzelner Organe / Extremitäten durchaus sehen das wir mit anderen Tieren nah oder fern Verwandt sind.

Ein paar Funfacts:
Während du dich im Leibe deiner Mutter entwickelt hast, hat dein Herz den größten Teil seiner Entwicklung in Phasen durchgemacht.Vom primitiven Röhrenherz zu dem perfekten Apparat der jetzt in dir schlägt. Das nennt man Biogenetisches Grundgesetzt und ist nachgewiesen.

Viele Embryonen sehen in ihren frühen Stadien sehr sehr ähnlich aus und differenzieren sich sehr spät.
http://de.academic.ru/pictures/dewiki/66/Baer_embryos.png

Aber deine Frage wurde jetzt ausreichend beantwortet und du schuldest mir immernoch eine Antwort ;)

Edit: Woot 100 Posts \0/

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

04.04.2011 21:52
#158 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat
Waschbrettbauch und Regenwurm...jesssses...... Gepriesen Sei Evolution...Diesen Müll, den die Evolutionsfanatiker von sich geben, ist ja echt schlimm. Sie lachen selbst über den schwachsinn, den sie propagieren, weil die Mehrheit der Menschen diesen Unfug auch noch glaubt, anscheinend bepissen sie sich vor Lachen.



Hier zeigt Naralhuda mal wieder, das er keine Ahnung von Evolution hat. Da alles Leben im Meer entstand, stammt auch der Mensch im Grunde von Fisch ab. Das ist wissenschaftlich korrekt, bzw. die heute, nach allen Fakten die uns vorliegen wahrscheinlichte Möglichkeit.

Der Mensch ist nunmal nicht das Ebenbild Gottes, zu dem ER sich selbst machen will.

Zur Tehmatik der Schöpfung oder des Schöpfers sagt das allerdings wenig. Sicher wäre es möglich, das Gott uns über diese lange, wenn auch umständliche Evolutioskette hat erschaffen wollen. Aber wie wahrscheinlich ist das?, und wie sehr dekt sich das mit dem, was Gläubige bisher von sich gegeben haben.

Wie gesagt, der Glaube ist immer vor dem Wissen im Rückzug, und wird immer im Nebel des Unwissens lauern, weil wir nie alles wissen werden. Das heisst aber noch lange nicht, das das was die Gläubigen sagen oder denken, so auch korrekt ist. Ich hatte ja schon mal auf die Fadenscheinigkeit dieser "ja dann hat er es eben doch so und so gemacht" Taktik hingewiesen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

05.04.2011 01:03
#159 RE: Gott verleugnen Antworten

Einen Schöpfergott der die Welt erschaffen hat ist äußerst suspekt. Dieser Gott wenn es Ihn geben sollte währe für Uns ja eine Art Übervater, nun welcher Vater lässt seine Kinder mit einer Handgranate (Atombombe) spielen Welcher Vater gibt den Kindern zutritt zu Gift (Atom) Welcher Vater lässt den Kindern freien Lauf um alles Kaputtzumachen (Umweltverschmutzung usw. Welcher Vater lässt Streitereinen (Krieg) zu Warum lässt der Vater Ungerechtigkeiten zu Warum lässt er sich nicht Blicken Ein Kleinkind wo ohne Zuwendung aufwächst, stirbt oder wird mal Böse!

So ein Gott kann nur der Satanische Gott aus dem AT sein, mit Verachtung beobachtet er Uns Parasiten und mit Freude sieht er dem Untergang der Menschheit entgegen, dabei giert er schon nach Gold, Edelsteinen, usw. (siehe AT) um seinen Reichtum zu Vergrößern. (Aasgeiergott)

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2011 12:34
#160 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Ragecookie
Ich möchte hier eine kurze Frage an unsere gläubigen Freunde richten die dauernd versuchen Religion bzw. Glaube mit naturwissenschaft zu vermischen:Was wollt ihr erreichen? Was ist euer Ziel? Das Gott in die Wissenschaft aufgenommen wird und als akzeptable Variable / Grundlage anerkannt wird?


Ich möchte auch hier eine kurze Frage an unsere atheistischen Freunde richten die dauernd versuchen das Fähnchen der Wissenschaft hoch zu halten.

Was wollt ihr mit sowas erreichen?

"In uns steckt nicht nur jede Menge Affe, in uns lassen sich auch jede Menge Fragmente von Säugetieren, Reptilien, Fischen und niederem Gewürm finden"

"Wir sind in diesem Sinne sogar mit den Quallen, einem der ältesten mehrzelligen Organismen der Erde, verwandt."

"Die direkten Vorfahren des Menschen waren Knochenfische. Haie zählen zwar zu den Knorpelfischen und sind somit nur entfernte Verwandte von uns"

"Neil Shubin: "Der Fisch in uns""

Waschbrettbauch und Regenwurm...jesssses...... Gepriesen Sei Evolution...Diesen Müll, den die Evolutionsfanatiker von sich geben, ist ja echt schlimm. Sie lachen selbst über den schwachsinn, den sie propagieren, weil die Mehrheit der Menschen diesen Unfug auch noch glaubt, anscheinend bepissen sie sich vor Lachen.






ES KANN NICHT SEIN WAS NICHT SEIN DARF

Dein Motto,Nurahulda

dkchrys Offline



Beiträge: 112

05.04.2011 15:37
#161 RE: Gott verleugnen Antworten

"Unser" Lieber Nurahulda,

du maßt es dir an über eine wissenschaftliche Theorie zu urteilen, von deren Mechnanismen, deren Forschung und deren Fakten du keine Ahnung hast.

Ist dir schon mal irgendwann in den Sinn gekommen,dass deine Quellen zur Evolutionstkritik Scheiße erzählen?

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.04.2011 19:49
#162 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ragecookie
Das kommt so rüber das du nicht damit Fertig wirst was du bist und versucht dich in deiner Art als Homo Sapiens zu irgendwas besserem zu machen als ein hoher Organismus, ein sehr hoch entwickeltes Tier.

Das zeigt nur das es eine Art der Selbstverleumdung ist die du hier zu Tage trägst. Du kannst / willst nicht akzeptieren was du bist und musst dir deshalb einreden durch einen Schöpfer zu irgendwas besonderen auserkoren zu sein.



Die ET ist keine Wissenschaft, sondern ein Aberglaube, eine Irreführung, erfunden, um die Tatsache der Schöpfung zu verdecken und zu vertuschen.
Du wirst dich mit der Tatsache der Schöpfung abfinden müssen.
Menschen und Schimpansen haben sich nicht entwickelt. Wir stammen nicht von Fische ab. Wir sind perfekte Wesen, erschaffen von Gott, der den Menschen besonders geehrt hat, indem Er ihm die Fähigkeit zum vernünftigen Denken gegeben hat, durch die er allen anderen belebten Wesen (Affen, Fische, Schildkröte, Hunde, Schweine und Skunks... ) gegenüber überlegen ist.
Das Denken, der Verstand, die Intelligenz, die Vernunft, das Bewusstsein, die Seele... Wo findest du die bei den Tieren??
Das Einzige was uns mit Tiere verbindet, ist: Dass wir gemeinsam aus der Erde erschaffen worden sind.

Zitat von Ragecookie

Ein paar Funfacts:
Während du dich im Leibe deiner Mutter entwickelt hast, hat dein Herz den größten Teil seiner Entwicklung in Phasen durchgemacht.Vom primitiven Röhrenherz zu dem perfekten Apparat der jetzt in dir schlägt. Das nennt man Biogenetisches Grundgesetzt und ist nachgewiesen.

Viele Embryonen sehen in ihren frühen Stadien sehr sehr ähnlich aus und differenzieren sich sehr spät.
http://de.academic.ru/pictures/dewiki/66/Baer_embryos.png



Darum geht es doch gar nicht...Schlaumeier...
Dass der Mensch in verschiedenen Phasen von der Samenflüssigkeit bis zum fein gebildeten lebendigen Embryo in der Gebärmutter entwickelt hat, bestreitet auch keiner, aber wer steuert das Ganze? Kann das Herz selbst denken?? Wissen die Zellen selbst wo es lang geht?
Die Gesetze der Physik müssen ja freundlich genug sein, damit Leben entsteht.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

05.04.2011 20:11
#163 RE: Gott verleugnen Antworten

Also ich weiß ja nich in was du dich entwickelt hast, aber ich aufjedenfall nicht in einer Samenflüssigkeit aber egal.

Ok wenn du schon beim Thema Vernunftbegabtheit des Menschen bist. Dann frag doch mal deinen vernünftigen Verstand, was wahrscheinlicher ist:

Variante A:Ein Gott der unverständlich für alle Menschen und Tiere ist erschafft einfach so mal alles.
Variante B:Über Milliarden Jahre entwickelen sich die Arten.

Was soll die Entwicklung des Herzens steuern? Deine DNA mein Freund!JA! Desoxyribonucleidacid!

Der Bauplan des Lebens. Ich bitte dich dir nochmal die Embroynalentwicklungen der Tiere anzuschauen. Da siehst du sehr schön das die Entwicklung sehr ähnlich ist :)

Du glaubst also du bist anderen Tieren überlegen?
Wie schnell kannst du rennen?
Wie lang kannst du die Luft anhalten?
Wie tief kannst du tauchen?
Kannst du fliegen?
Bist du immun gegenüber radioaktiver Strahlung?
Kannst du ohne Sauerstoff überleben?

und du hast mir die Frage nach deinem/eurem Ziel immernoch nicht beantwortet :)

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

05.04.2011 20:16
#164 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat
Die ET ist keine Wissenschaft, sondern ein Aberglaube, eine Irreführung, erfunden, um die Tatsache der Schöpfung zu verdecken und zu vertuschen.
Du wirst dich mit der Tatsache der Schöpfung abfinden müssen.
Menschen und Schimpansen haben sich nicht entwickelt. Wir stammen nicht von Fische ab. Wir sind perfekte Wesen, erschaffen von Gott, der den Menschen besonders geehrt hat, indem Er ihm die Fähigkeit zum vernünftigen Denken gegeben hat, durch die er allen anderen belebten Wesen (Affen, Fische, Schildkröte, Hunde, Schweine und Skunks... ) gegenüber überlegen ist.
Das Denken, der Verstand, die Intelligenz, die Vernunft, das Bewusstsein, die Seele... Wo findest du die bei den Tieren??
Das Einzige was uns mit Tiere verbindet, ist: Dass wir gemeinsam aus der Erde erschaffen worden sind.



Du weisst garnicht was für eine Freude du uns mit einem solchen Possenspiel der Unwissenheit bereitest Naralhuda ^^. "Die Tatsache der Schöpfeung" ... "der Mensch hat sich nicht entwickelt" ... "perfekte Wesen"...

LOL das ist schon komisch wie selbstbewusst du das wieder gibts.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.04.2011 20:20
#165 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Alinardus

Zitat
Waschbrettbauch und Regenwurm...jesssses...... Gepriesen Sei Evolution...Diesen Müll, den die Evolutionsfanatiker von sich geben, ist ja echt schlimm. Sie lachen selbst über den schwachsinn, den sie propagieren, weil die Mehrheit der Menschen diesen Unfug auch noch glaubt, anscheinend bepissen sie sich vor Lachen.



Hier zeigt Naralhuda mal wieder, das er keine Ahnung von Evolution hat. Da alles Leben im Meer entstand, stammt auch der Mensch im Grunde von Fisch ab. Das ist wissenschaftlich korrekt, bzw. die heute, nach allen Fakten die uns vorliegen wahrscheinlichte Möglichkeit.

Der Mensch ist nunmal nicht das Ebenbild Gottes, zu dem ER sich selbst machen will.

Zur Tehmatik der Schöpfung oder des Schöpfers sagt das allerdings wenig. Sicher wäre es möglich, das Gott uns über diese lange, wenn auch umständliche Evolutioskette hat erschaffen wollen. Aber wie wahrscheinlich ist das?, und wie sehr dekt sich das mit dem, was Gläubige bisher von sich gegeben haben.

Wie gesagt, der Glaube ist immer vor dem Wissen im Rückzug, und wird immer im Nebel des Unwissens lauern, weil wir nie alles wissen werden. Das heisst aber noch lange nicht, das das was die Gläubigen sagen oder denken, so auch korrekt ist. Ich hatte ja schon mal auf die Fadenscheinigkeit dieser "ja dann hat er es eben doch so und so gemacht" Taktik hingewiesen.




Die Atheisten haben gezielt den Materialismus in das Wesen der modernen Wissenschaft eingeführt und verbreitet. Die Bedingungen, die damals vorherrschten, bildeten eine ideale Grundlage für diese Idiotologie deshalb wurde sie von vielen Atheisten akzeptiert.

Du redest hier von Wissenschaft. Du weißt nicht im entferntesten, was Wissenschaft heißt.
Die Gründer der modernen Wissenschaft waren gläubige Menschen, diese haben die Tatsache der Schöpfung des Universums durch Gott (Die hinter der sichtbaren Schöpfung treibende Kraft) bewiesen, im Gegensatz zu den überholten Postulaten der materialistischen Philosophie.
Was ist denn LOGISCHER anzunehmen, dass Materie einen Schöpfer hat oder Materie war ja schon immer da.
Die Wahrscheinlichkeit, dass sich aus unbelebter Materie Leben entwickelt hat, beträgt 1 zu einer Zahl mit 40.000 Nullen. Und das ist so gut wie null komma nix.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

dkchrys Offline



Beiträge: 112

05.04.2011 20:32
#166 RE: Gott verleugnen Antworten

Nuralhuda
Ich glaube du betreibst eine ganz große Satire hier...

Satz des Tages:

Zitat von Nuralhuda

Du redest hier von Wissenschaft. Du weißt nicht im entferntesten, was Wissenschaft heißt.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

05.04.2011 20:43
#167 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ragecookie
Also ich weiß ja nich in was du dich entwickelt hast, aber ich aufjedenfall nicht in einer Samenflüssigkeit aber egal.

Ok wenn du schon beim Thema Vernunftbegabtheit des Menschen bist. Dann frag doch mal deinen vernünftigen Verstand, was wahrscheinlicher ist:

Variante A:Ein Gott der unverständlich für alle Menschen und Tiere ist erschafft einfach so mal alles.
Variante B:Über Milliarden Jahre entwickelen sich die Arten.



Da Gott verständlich für Menschen mit Verstand, wähle ich Variante A wie Anton

Zitat
Was soll die Entwicklung des Herzens steuern? Deine DNA mein Freund!JA! Desoxyribonucleidacid!


Und wer steuert die Entwicklung?

Zitat
Der Bauplan des Lebens.


Ach.... Jetzt auf einmal hat das Leben doch ein Bauplan

Zitat
Ich bitte dich dir nochmal die Embroynalentwicklungen der Tiere anzuschauen. Da siehst du sehr schön das die Entwicklung sehr ähnlich ist :)


Da du so viel mehr Ahnung hast, und für viel mehr Leute als für dich allein denken kannst, will ich, dass du mir das erklärst.

Zitat
Du glaubst also du bist anderen Tieren überlegen?
Wie schnell kannst du rennen?
Wie lang kannst du die Luft anhalten?
Wie tief kannst du tauchen?
Kannst du fliegen?
Bist du immun gegenüber radioaktiver Strahlung?
Kannst du ohne Sauerstoff überleben?



Du glaubst also du bist anderen Tieren überlegen? Ja
Wie schnell kannst du rennen? jedenfalls schneller als du
Wie lang kannst du die Luft anhalten? knapp eine Minute
Wie tief kannst du tauchen? 10 Meter tief
Kannst du fliegen? Nein
Bist du immun gegenüber radioaktiver Strahlung? Das weiß ich nicht
Kannst du ohne Sauerstoff überleben? wer kann das du vlt?

Zitat
und du hast mir die Frage nach deinem/eurem Ziel immernoch nicht beantwortet :)


Stell die Frage nochmal.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2011 20:57
#168 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Nuralhuda

Die ET ist keine Wissenschaft, sondern ein Aberglaube, eine Irreführung, erfunden, um die Tatsache der Schöpfung zu verdecken und zu vertuschen.
Du wirst dich mit der Tatsache der Schöpfung abfinden müssen.



Du bist einer der unfreiwillig komischsten Menschen die ich "kenne".
Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen..ein Muslim spricht von Aberglaube und Irreführung.


Zitat von Nuralhuda

Menschen und Schimpansen haben sich nicht entwickelt. Wir stammen nicht von Fische ab. Wir sind perfekte Wesen




Wenn wir perfekt wären,würde es auf der Welt wohl anders aussehen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

05.04.2011 21:02
#169 RE: Gott verleugnen Antworten

Schöpfung ist Irreführung und Aberglaube und eben nicht die Evolutionstheorie.
In der heutigen Zeit an die Schöpfung zu glauben ist vollkommen ignorant.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

05.04.2011 21:03
#170 RE: Gott verleugnen Antworten

Ja das Leben hat einen Bauplan. Das impliziert aber keinen Schöpfer aber du scheinst das Prinzip der Evolution einfach nicht verstanden zu haben genauso wenig wie du verstanden hast was die DNA ist und wie sie funktioniert was einfach auf deinen niederen Bildungsstatus schließenlässt da Transkription und Translation so ziemlich in jedem Bio Unterricht mal durchgenommen werden.Da du immerwieder auf eine ''Steuerung'' impliziert das nichts weiter als das du der klassische naive bis ungebildete Gläubige bist.

Du glaubst also du bist anderen Tieren überlegen? Ja -> so ziemlich jede größere Raubkatze würde dich verfrühstücken.

Wie schnell kannst du rennen? jedenfalls schneller als du -> schön das du das persönlich machst aber egal -> Leoparden dürften dich jedenfalls überhohlen ;)

Wie lang kannst du die Luft anhalten? knapp eine Minute -> Du wärst Stunden vorher ersoffen bevor ein Wal auch nur drüber nachdenkt Luft zu holen.

Wie tief kannst du tauchen? 10 Meter tief -> Tiere leben teilweise in Tiefen in dennen niemals ein Mensch auch nur eine Sekunde überleben kann.

Kannst du fliegen? Nein -> Jeder Vogel ist dir (oder dem Homo Sapien in dieser Hinsicht überlegen)

Bist du immun gegenüber radioaktiver Strahlung? Das weiß ich nicht -> Nein bist du nicht du würdest wie jeder andere Mensch an einer Strahlendosis sterben mach mal Nachrichten an is grade Recht aktuell (und nein der Korankanal zählt nicht als Nachrichten -> Eine gewöhnliche Hauskakerlake ist dir überlegen und würde dich überleben sollte es zu einem nuklearen Ereigniss kommen.

Kannst du ohne Sauerstoff überleben? wer kann das du vlt? -> Nein aber es gibt Tiere die es können ;) Öhm...Schon mal was von anaeroben Bakterien gehört?

Ach ja zu deiner lustigen Idee mit der Zahl,ich weiß das Gläubige gerne mit warhscheinlichkeiten Rechnen. du redest von einer Zahl mit 40.000 Nullen.

Ich bezweifle das diese Zahl aufgestellt wurde, denn eine der größten Zahlen die wir kennen ist 10^100 eine 1 mit 100 Nullen. Das sichtbare Universum enthält groß 10^85 Elementarteilchen. Eine 1 mit 85 Nullen.

10000000000000000000000000000000000000000000000000000000

DU verstehst nur Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht und hast keine Ahnung von Mathematik

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

06.04.2011 02:30
#171 RE: Gott verleugnen Antworten

Evolution

Die Entstehung und Höherentwicklung des Lebens aus natürlichen Ursachen und durch natürliche Prozesse kann grundsätzlich plausibel beschrieben und über weite Etappen hinweg empirisch belegt werden!

- Molekularbiologische Untersuchungsergebnisse beim Vergleich von DNA-Sequenzen verschiedener Lebensformen belegen eine evolutive, stammbaumartige Abstammung der Lebensformen!

- Das Fossilienmuster dokumentiert eindeutig die Evolution!

- Experimentelle Ergebnisse mit replizierenden Ribonucleinsäuren und Mikroorganismen belegen den Evolutionsprozess!

- Sollte wider aller Unwahrscheinlichkeit ein übernatürlicher Schöpfer existieren, so hat er offenbar den Evolutionsprozess angestoßen, um komplexe Lebensformen bis hin zum Menschen entstehen zu lassen.

Einfache Beschreibung der Evolution

ln der Biologie bezeichnet der EVOLUTIONS - Begriff das graduelle Andersartigwerden der Organismen im Verlauf der Generationenabfolgen unter genetischer Anpassung (Adaption) an die jeweils herrschenden Umweltbedingungen. Dieser Prozeß vollzieht sich im Spannungsfeld zwischen zufälligen Mutationen im Erbgut auf der einen und selektierenden Umweltfaktoren auf der anderen Seite. Der Begriff MUTATION bezeichnet die Veränderung in der Erbsubstanz eines Lebewesens

"Von allen Theorien der Wissenschaft, ist die Evolutionstheorie die am besten begründetste, da alle Naturwissenschaften Argumente liefern: die Physik, Astronomie, Chemie, Biologie oder die Geologie. Alle Ergebnisse werden heute zur synthetischen Evolutionstheorie ("Neodarwinismus") zusammengefaßt....

Falls jemand meint:" Ach, eine Theorie, das ist ja nur eine unbewiesene Hypothese!"; dem muß klar werden, daß unsere Naturwissenschaft auf Theorien basiert. Naturwissenschaftliche Theorien sind nicht zu verwechseln mit dem Begriff THEORIE der Umgangssprache, sondern sind in der Realität bewährte Beschreibungen der Naturgesetze. Nur reproduzierbare Experimente gelten als wertvoll! Nur objektive (reproduzierbare) Fakten werden zu Bausteinen von Theorien!

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

TheDevilsAdvocate Offline

Skeptic


Beiträge: 841

06.04.2011 03:05
#172 RE: Gott verleugnen Antworten

Der Rest der Webseite ist vielleicht auch lesenswert:

www.gott-und-wissenschaft.de - Evolution

____________________________________________________
...Prüfet alles, das Gute behaltet... (1 Thess 5,19-21)

"It is a capital mistake to theorize before one has data. Insensibly one begins to twist facts to suit theories, instead of theories to suit facts." S. Holmes

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

06.04.2011 10:45
#173 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat
Die Gründer der modernen Wissenschaft waren gläubige Menschen, diese haben die Tatsache der Schöpfung des Universums durch Gott (Die hinter der sichtbaren Schöpfung treibende Kraft) bewiesen, im Gegensatz zu den überholten Postulaten der materialistischen Philosophie.



Es ist schon echt nicht mehr zu glauben, was Naralhuda hier für einen KÄse schreibt.

Das die frühen Wissenschaftler gottgläubig waren stimmt größtenteils. Aber das war in der damaligen Gesellschaft auch so üblich das man gläubig war. Das hat allerdings nicht die geringste Bedeutung für die Frage, ob es Gott/den Schöpfer auch gibt oder nicht. Das was Menschen darüber vor 150 Jahren gedacht haben ist heute nicht wichtig.

Wie diese Wissenschaftler die Schöpfung bewiesen haben wollen wäre alledings mal interessant zu erfahren. Da bin ich drauf gespannt Naralhuda.^^

Deine Argument entziehen sich nebenbei bemerkt jeder Grundlage. Du sagst immer nur, "musst dich mit der Tatsache der Schöpfung abfinden", oder "Die Schöpfung wurde bewiesen".... nur gibts du leider nicht die geringste Beweise für diese angeblichen Tatsachen. Es ist einzig allein DEIN Glaube, der dich das als Tatsachen sehen lässt.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

06.04.2011 11:45
#174 RE: Gott verleugnen Antworten

Was Nuralhuda betrifft ist es völlig sinnlos, sich noch weiter mit ihm abzugeben.
Dem haben seine Religionslehrer und die Geistlichen so gründlich ins Hirn gesch..., da ist nichts mehr zu retten.
Wo der Glaube im Gehirn drin ist, hat der Verstand keinen Platz mehr.

Zitat von Nuralhuda
Variante A:Ein Gott der unverständlich für alle Menschen und Tiere ist erschafft einfach so mal alles.
Variante B:Über Milliarden Jahre entwickelen sich die Arten.

Da Gott verständlich für Menschen mit Verstand, wähle ich Variante A wie Anton


Du hast dich verschrieben,Nuralhuda. Es muß heißen:
Da Gott verständlich für Menschen ohne Verstand, wähle ich Variante A wie Anton

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

07.04.2011 01:28
#175 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ragecookie
Ja das Leben hat einen Bauplan. Das impliziert aber keinen Schöpfer aber du scheinst das Prinzip der Evolution einfach nicht verstanden zu haben genauso wenig wie du verstanden hast was die DNA ist und wie sie funktioniert was einfach auf deinen niederen Bildungsstatus schließenlässt da Transkription und Translation so ziemlich in jedem Bio Unterricht mal durchgenommen werden.Da du immerwieder auf eine ''Steuerung'' impliziert das nichts weiter als das du der klassische naive bis ungebildete Gläubige bist.

Du glaubst also du bist anderen Tieren überlegen? Ja -> so ziemlich jede größere Raubkatze würde dich verfrühstücken.

Wie schnell kannst du rennen? jedenfalls schneller als du -> schön das du das persönlich machst aber egal -> Leoparden dürften dich jedenfalls überhohlen ;)

Wie lang kannst du die Luft anhalten? knapp eine Minute -> Du wärst Stunden vorher ersoffen bevor ein Wal auch nur drüber nachdenkt Luft zu holen.

Wie tief kannst du tauchen? 10 Meter tief -> Tiere leben teilweise in Tiefen in dennen niemals ein Mensch auch nur eine Sekunde überleben kann.

Kannst du fliegen? Nein -> Jeder Vogel ist dir (oder dem Homo Sapien in dieser Hinsicht überlegen)

Bist du immun gegenüber radioaktiver Strahlung? Das weiß ich nicht -> Nein bist du nicht du würdest wie jeder andere Mensch an einer Strahlendosis sterben mach mal Nachrichten an is grade Recht aktuell (und nein der Korankanal zählt nicht als Nachrichten -> Eine gewöhnliche Hauskakerlake ist dir überlegen und würde dich überleben sollte es zu einem nuklearen Ereigniss kommen.

Kannst du ohne Sauerstoff überleben? wer kann das du vlt? -> Nein aber es gibt Tiere die es können ;) Öhm...Schon mal was von anaeroben Bakterien gehört?

Ach ja zu deiner lustigen Idee mit der Zahl,ich weiß das Gläubige gerne mit warhscheinlichkeiten Rechnen. du redest von einer Zahl mit 40.000 Nullen.

Ich bezweifle das diese Zahl aufgestellt wurde, denn eine der größten Zahlen die wir kennen ist 10^100 eine 1 mit 100 Nullen. Das sichtbare Universum enthält groß 10^85 Elementarteilchen. Eine 1 mit 85 Nullen.

1000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

DU verstehst nur Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht und hast keine Ahnung von Mathematik



Die Raubkatze würde mich verfrühstücken
Leoparden dürften mich überhohlen
Eine Hauskakerlake ist mir überlegen

Mit anderen Worte du weißt nicht, wovon du babbelst.
Mir fehlen echt die Worte. Du hast uns gerade deine absolute Unfähigkeit einfachsten logischen Denkens bewiesen, was ja nicht verwunderlich ist, da du ja zutiefst davon überzeugt bist, dass ein Schwein und ein Esel dir überlegen sind. Wie bescheuert muß man sein, solches zu glauben.
Wieso verbietet dir deine mangelhafte Intelligenz, hier zu differenzieren?
müssen wir das glauben? Nenn mir einen Grund warum sollten wir Lügnern glauben?
absurder geht es nicht mehr.

Dein gesamter Geschreibsel besteht AUSSCHLIESSLICH aus Glaubensbekenntnissen, um deine faschistische Ideologie zu rechtfertigen.
Trotzdem hier haste meine Antwort.

Ja ich bin anderen Tieren überlegen, das glaube ich nicht, sondern das weiß ich.
Verstand, Bewusstsein, Seele, Geist, Denken sind Faktoren, die uns von den Tieren unterscheiden.
Die Seele sind deine Gefühle und dein Verstand. Verstand und Gefühle bedingen sich. Der Geist ist das Herz. Nicht das Organ, sondern deine innere Stimme, das Gewissen, deine Fähigkeit Gut und Böse voneinander zu unterscheiden.
Der Unterschied zwischen Mensch und Tier liegt genau darin.
Ein Esel hat auch in gewissem Maße Verstand und Gefühle, aber es reicht nicht aus, um zu sagen: Der Esel ist mir überlegen
Tja.. Schlauberger...Und du bist dir sicher, dass du weißt, was du hier von dir gibst? Vielleicht sollte man die einweisen?

Verwarnung Nuralhuda, hebe dein Niveau und unterlass persönliche Angriffe. Vanion.Mod.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor