Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 496 Antworten
und wurde 16.196 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 20
Ragecookie Offline




Beiträge: 619

21.04.2011 12:02
#226 RE: Gott verleugnen Antworten

Naja man könnte jetzt eine Diskussion anfangen ob die Definition von Sprache sich nur auf die voklae Kommuninkation beschränkt. Aber ich versichere dir, mitlerweile ist man etwas weiter in der Myrmikologie und weiß das die Duftstoffe sehr präzise Arbeiten und es auch sehr viele innerhalb einer Kolonie gibt. Die Kommunikation der Insekten ist wesentlich komplexer und ausgefeilter als man lange vermutet hatte. Aber das geht zu weit off Topic :)

Ich wollte mit dem Post auch nichts weiter bezwecken als Nuralhudas Verständnis der Welt etwas zu bereichern

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

kereng Offline




Beiträge: 310

21.04.2011 22:05
#227 RE: Gott verleugnen Antworten

Wie sagt man denn auf Olfaktorisch:
«O ihr Ameisen hinein in eure Wohnungen, damit nicht Salomo und seine Heerscharen euch zertreten, ohne daß sie es merken.» ?

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

21.04.2011 22:51
#228 RE: Gott verleugnen Antworten

Hmm lass mich überlegen muss erst mein Ameisen-Mensch(chemie)- Übersetzungsbuch holen.
Ah da isses ja Sekunden ähm:

2 Teile 4Methylpyrol-2methylcarbonsäure + 6Methylsalicylsäuremethylester + 8 3,4,7,11-Tetramethyl-6,3,10,alkan sollte ungefähr das ausdrücken.(Sollte ich eine Strukturformel falsch aufgeschrieben haben bitte ich dies zu entschuldigen, Pheromone liegen fernab meines Fachgebietes.)

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

22.04.2011 11:53
#229 RE: Gott verleugnen Antworten

Von Roald Dahl gibt es eine herrliche Kurzgeschichte, Originaltitel "Bitch". Da geht es um die Erfindung eines sexuellen Dufstoffes, der Menschen so brünstig macht, daß sie sich auf der Stelle die Kleider vom Leib reißen und hemungslos übereinander her fallen. Hab ich vor vielen Jahren mal im Playboy gelesen und mich schief gelacht.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

22.04.2011 13:11
#230 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ahriman
Das weiß ich auch. Das hat man uns schon in der Schule 1947 in einem Film gezeigt. Das ist aber keine Sprache, es ist bestenfalls Signaltechnik. So gesehen kann sogar ein Lkw "sprechen", wenn der Fahrer das Lufthorn betätigt: "Weg da, ich komme! Ich mach dich sonst platt!" Oder, ein anderer Vergleich: Mittels Signalen "sprechen" die Leute im Stellwerk und die Fahrdienstleiter der Eisenbahn mit den Lokführern. Insofern "spricht" sogar eine Pflanze mit den Bienen, wenn sie eine Blüte austreibt: "He, hier gibts was zu futtern!" Um sich mit Aliens zu verständigen braucht es schon einiges mehr.
Nuralhuda kann ja mal den Bienen aus dem Koran vorlesen.


Schwätz bitte kein dummes Zeug und antworte endlich auf meine Frage.
Ich sage: Bienen, Ameisen und andere Lebewesen können sich untereinander mit Lauten verständigen - DAS ist ihre "Sprache".
DU behauptest aber: -> "Bienen und Ameisen haben keine Sprache. Das ist ein besonders dummes Aurgument."
Also begründe deine Behauptung.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

22.04.2011 13:17
#231 RE: Gott verleugnen Antworten

Das ist ein Dummes Argument, da Bienen und Ameisen nicht mittels Spache kommunizieren.

Ameisen kommunizieren vor allem über Hormone die sie absondern, und die so einen Einfluss auf andere Individuen des Volkes haben.
Bienen tun das auch, sie verständigen sich zusätzlich über so genannte Tänze, mit denen sie anderen Sammlerinnen zeigen, wo es was zu holen gibt.

Aber was hat das mit dem Thema zu tun???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

22.04.2011 13:19
#232 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von kereng
Wie sagt man denn auf Olfaktorisch:
«O ihr Ameisen hinein in eure Wohnungen, damit nicht Salomo und seine Heerscharen euch zertreten, ohne daß sie es merken.» ?



"Es gibt kein Tier auf der Erde und keinen Vogel, der mit seinen Flügeln fliegt, die nicht Gemeinschaften wären gleich euch."
Und diejenigen, die Unsere Zeichen für Lüge erklären, sind taub und stumm in Finsternissen.
" (Quran- Al-Anaâm 6:32)

Eine Gemeinschaft kann nicht entstehen, wenn die Verständigungsmöglichkeit untereinander fehlt. Niemand kann bezweifeln, dass die Tiere sich untereinander verständigen. Die gesprochene Worte in menschlicher Sprache sind halt anders als die Verständigungsmöglichkeiten, die Tieren und Vögeln untereinander zur Verfügung stehen. Und das bestätigt heute die Wissenschaft. Unser Schlauberger "Ahriman" bestreitet das. Warum?

Tu doch mal was für deine Umgangsformen den Usern gegenüber ansonsten muss ich Pädagogisch werden. Vanion.Mod.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

22.04.2011 13:30
#233 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Alinardus
Ameisen kommunizieren vor allem über Hormone die sie absondern, und die so einen Einfluss auf andere Individuen des Volkes haben.
Bienen tun das auch, sie verständigen sich zusätzlich über so genannte Tänze, mit denen sie anderen Sammlerinnen zeigen, wo es was zu holen gibt.


Das sind NUR die wissenschaftlichen Interpretationen dafür. Die Wahrheit sieht ganz anders aus.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

22.04.2011 13:30
#234 RE: Gott verleugnen Antworten

Das die Sprache des Menschen einzigartig ist bestreitet er denke ich nicht. Aber was soll das bitte für ein Beweis für Gott sein?

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

22.04.2011 13:48
#235 RE: Gott verleugnen Antworten

Wie sieht denn die Wahrheit aus nuralhuda? Hast du nich gepredigt wir sind Tieren so meilenweit überlegen? Jetzt sprichstndu aber den Tiere aufeinnal irgendwelche besonderen Formen der Kommunikation zu irgendwie redundant....

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

22.04.2011 15:44
#236 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Nuralhuda
Das sind NUR die wissenschaftlichen Interpretationen dafür. Die Wahrheit sieht ganz anders aus.

Seit wann hast Du es denn mit Wahrheit? Du bist doch eher auf der Schiene der Sure 67 (al-Mulk).
Dumm für Deinen Propheten, daß Fische schwimmen und Vögel fliegen ganz ohne sein Zutun.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

22.04.2011 17:11
#237 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat
Unser Schlauberger "Ahriman" bestreitet das. Warum?

Tu doch mal was für deine Umgangsformen den Usern gegenüber ansonsten muss ich Pädagogisch werden. Vanion.Mod.


Nicht doch. Das ist doch harmlos. Ich kann auch selber zurückgeben:
Ist es nicht ein Glück, Nuralhuda, daß Dummheit nicht wehtut?


Auch für dich gelten Umgangsformen Ahriman deswegen gilt für dich das gleich wie für Nuralhuda. Vanion.Mod.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

22.04.2011 22:53
#238 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ragecookie
Wie sieht denn die Wahrheit aus nuralhuda?


Die Wahrheit oder sagen wir mal die gesamte Realität (ist halt nix für Weicheier -> Zitat Stan), was wir sehen und was wir fühlen, was wir riechen und hören, wird im Hirn verknüpft, und dann werden diese aus dem Bewusstsein festgehalten. Das Leben ist eine Ansammlung von Wahrnehmungen, die sich durch die Interpretation von Impulsen, die die relevanten Zentren im Hirn erreichen, aufbauen.
Aber das Hirn, welches aus Wasser, Fett und Proteinen besteht,(d.h. also unbewusste Moleküle), kann es mit Sicherheit NICHT sein, sondern etwas anderes, etwas immaterielles.
Also, ob es tatsächlich um eine Sprache oder um einen Tanz handelt, kann es nur Gott, (der Schöpfer der Biene) wissen und die Biene selbst. Da kann der schlauste Biologe der Welt sein ganzes Leben lang rum experementieren wie er möchte, was raus kommt, sind nur Interpretationen, Vermutungen .
DAS, was ein Mensch versteht und für richtig hält, ist nur seine Interpretation dafür und seine Eklärung dafür.
(Beispiel: Der angebliche Bienentanz),und nicht die Wahrheit.
Die gesamte Welt, die wir direkt erleben können, besteht aus Interpretationen von elektronischen Signalen in unseren Hirnen.
Die Realität sieht anders aus.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

22.04.2011 23:44
#239 RE: Gott verleugnen Antworten

Du gehst sehr ins philosophische mit deinen Ansichten. Klar ist die Welt wie wir sie sehen nur eine Interpretation von Impulsen. Ich persönlich würde einiges darum geben Infrarot oder Röntgen sehen zu können,aber dazu sind wir einfach physiologisch nicht in der Lage. Was mir aber einfach Missfällt ist das du wieder eine Art Perfektionierung oder Erhöhung des Menschen / der Schöpfung versuchst.

Dein Argument das es eben mit Sicherheit nicht unbewusste Moleküle sein können fehlt etwas der halt. Warum können es denn keine sehr komplexen Verbindung aus Atomen sein die eben genau das Resultat hervorbringen: einen physioligisch vielleicht unzureichender Homo Sapiens sapiens der eventuell nur ein Bruchteil des Lichtspektrums wahrnehmen kann oder eine Biene die sich über menchanische und chemische Art und Weise mit ihren Artgenossen unterhält.
Es ist doch völlig akzeptabel zu sagen wir sind nunmal nicht in der Lage alles Wahrzunehmen und das was wir Wahrnehmen interpretieren wir durch sehr komplexe chemische und neurologische Prozesse. Und selbst wenn die Menschheit blind taub und ohne sonstige Sinne geboren wäre, würde das Beispielsweise in keiner Weise physikalische Grundgesetzte ändern. Auch die wissenschaftliche Methodik ist alles andere als schnödes Vermuten.
Wenn etwas beliebig oft unter den selben Umständen reproduzierbar ist, wie zB den Expirimenten zum Bienentanz, ist das Ergebnis durchaus mehr als eine vage Interpretation - Du magst sagen, was wir sehen ist ja nur eine Interpreation von Licht - Ja da hast du Recht, aber das ist nunmal unsere Art der Wahrnehmung und es ist ja nicht die einzig wahre ;)

Warum muss ein Gott hier einspringen?
Warum muss es etwas immaterielles geben dass hier mir eine gerade nicht einleuchtende Funktion erfüllt?

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

23.04.2011 13:27
#240 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Nuralhuda

Zitat von Ragecookie
Wie sieht denn die Wahrheit aus nuralhuda?



Die gesamte Welt, die wir direkt erleben können, besteht aus Interpretationen von elektronischen Signalen in unseren Hirnen.
Die Realität sieht anders aus.




In der Baghavadgita bezeichnet Krishna die objektive Wirklichkeit als "das Feld" und sich selbst
als den Feldkenner.
Max Plank könnte dem durchaus zustimmen.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

23.04.2011 16:29
#241 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Nuralhuda
Die gesamte Welt, die wir direkt erleben können, besteht aus Interpretationen von elektronischen Signalen in unseren Hirnen.
Die Realität sieht anders aus.


Nein. Denn wenn du mit der Welt, die du erlebst, interagierst, dann merkst du, ob du richtig interpretiert hast oder nicht. Und wenn du richtig interpretiert hast, dann hast du ganz offensichtlich die Realität erkannt.
Beispiel: Du wirst naß. Du interpretierst: "Es regnet." Du agierst: Du spannst einen Schirm auf. Du interpretierst: Du wirst nicht mehr naß. Folglich ist der Regen eine Realität und du hast sie richtig erkannt.
Mit anderen Worten: Du hast Blödsinn gesagt.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

23.04.2011 19:48
#242 RE: Gott verleugnen Antworten

In diesem speziellen Fall liegt Nuralhuda mal richtig.
Aber was er damit in seinem Sinne ausdrücken will, ist mir schleierhaft.
Er beschäfigt sich jetzt wohl mit Philosophie - ich finde das einen guten Anfang!
Die Unterscheidung einer subjektiven und einer objektiven Realität ist durchau berechtigt.
Aus Sinneseindrücken kann das Gehirn leiglich eine subjektive Realität konstruieren.
Und wir leben daher natürlich in einer subjektiven Welt, während uns die objektive Welt oder objektive Realität verborgen bleiben muss.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

23.04.2011 21:39
#243 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat
Die Unterscheidung einer subjektiven und einer objektiven Realität ist durchau berechtigt



Ja aber wie ich unseren Nuralhuda kenne, wird seine objektive Realität immer Allah und Mohamed bleiben! Ist es nicht so?

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

23.04.2011 23:47
#244 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Lukrez
Aus Sinneseindrücken kann das Gehirn leiglich eine subjektive Realität konstruieren.
Und wir leben daher natürlich in einer subjektiven Welt, während uns die objektive Welt oder objektive Realität verborgen bleiben muss.


Ach was. Wenn du dir an einer heißen Herdplatte die Pfoten verbrennst hast du die objektive Realität sehr nachdrücklich erkannt. Es bleibt dir nicht verborgen: Das Ding ist heiß. Oder wenn dir beim Autofahren ein Lkw in die Quere kommt, dann sag getrost: "Das ist nur subjektive Realität!" und fahr weiter.
Nebenbei: Ich halte fast nichts von Philosophie. Das meiste davon ist in meinen Augen Gehirnfurzerei.
Lies mal in Goethes "Faust" in der Szene "Ein Schüler tritt auf", was der Mephisto da über die Philosophen sagt.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Meister Eckhart Offline



Beiträge: 85

24.04.2011 07:14
#245 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ahriman
[quote="Lukrez"]Wenn du dir an einer heißen Herdplatte die Pfoten verbrennst hast du die objektive Realität sehr nachdrücklich erkannt. Es bleibt dir nicht verborgen: Das Ding ist heiß. Oder wenn dir beim Autofahren ein Lkw in die Quere kommt, dann sag getrost: "Das ist nur subjektive Realität!" und fahr weiter.



Mit der Hand auf die Herdplatte greifen erzeugt die objektive Realität von Verbrennung und Schmerzsignalen. Das darauf folgende sogenannte "nachdrückliche erkennen" ist dann Subjektiv.

Wenn du dem LKW rein donnerst erzeugt das auch eine objektive Realität (die ganzen Teile die durch die Gegend fliegen). Während die subjektive Realtität endet (warscheindlich).

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

24.04.2011 10:40
#246 RE: Gott verleugnen Antworten

Ich glaube nicht das das mit dem Unterscheid objektive und subjektive Realität gemeint ist Eckhard ^^

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.551

24.04.2011 18:18
#247 RE: Gott verleugnen Antworten

Mit der Hand auf die Herdplatte zu greifen erzeugt die subjektive Realität von Verbrennung und subjektive Schmerzsignale.
Alle Sinneseindrücke müssen zwangsläufig subjektiv sein und sind niemals objektiv.
Objektiv wäre das, was eben nicht durch unser Gehirn interpretiert werden muss!
Eine objektive Tatsache muss dem Menschen also zwangsläufig unbekannt bleiben:
Alles ist Interpretation durch Gehirnfunktion.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

24.04.2011 18:47
#248 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Ahriman
Ach was. Wenn du dir an einer heißen Herdplatte die Pfoten verbrennst hast du die objektive Realität sehr nachdrücklich erkannt. Es bleibt dir nicht verborgen: Das Ding ist heiß.


Ahriman will nicht verstehen, dass der Schmerz der Verbrennung, der bei der heißen Herdplatte zu empfinden ist, nur aus Wahrnehmungen besteht.

Zitat von Ahriman
Oder wenn dir beim Autofahren ein Lkw in die Quere kommt, dann sag getrost: "Das ist nur subjektive Realität!" und fahr weiter.


Der springende Punkt, den unser Ahriman nicht versteht, ist der, dass während ein Lkw in die Quere kommt und denjenigen anfährt, die Wahrnehmungen von Härte, Schlag und Schmerz nur im Gehirn entstehen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Nuralhuda Offline

Muslim


Beiträge: 1.648

24.04.2011 18:51
#249 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Lukrez
Die Unterscheidung einer subjektiven und einer objektiven Realität ist durchau berechtigt.
Aus Sinneseindrücken kann das Gehirn leiglich eine subjektive Realität konstruieren.
Und wir leben daher natürlich in einer subjektiven Welt, während uns die objektive Welt oder objektive Realität verborgen bleiben muss.


Auch du bist fast auf dem richtigen Weg. Wenn du schon glaubst, dass wir in einer subjektiven Welt (Diesseits) leben, und die objektive Welt (Jenseits) uns verborgen bleiben muss, wieso erklärst du denn ein Leben nach dem Tod für eine Lüge? Du weißt ja, dass die Außenwelt anders sein könnte, als die Welt, die du durch deinen Körper, genauer gesagt durch deine Sinne erfährst. Die objektive Welt bleibt uns NUR bis zum Tod verborgen, denn wenn man stirbt, tritt man aus seinen sinnlichen Wahrnehmungen heraus, somit bleibt uns die objektive Welt (Jenseits) NICHT mehr verborgen.

______________________________________________
Taub, stumm und blind: So werden sie nicht umkehren. Oder es ist wie ein Gewitterregen, der vom Himmel niedergeht, voller Finsternis,
Donner und Blitz. Sie stecken sich die Finger in die Ohren vor den Donnerschlägen, um dem Tod zu entfliehen, doch Allah umfaßt die Ungläubigen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2011 19:03
#250 RE: Gott verleugnen Antworten

Zitat von Nuralhuda

Auch du bist fast auf dem richtigen Weg. Wenn du schon glaubst, dass wir in einer subjektiven Welt (Diesseits) leben, und die objektive Welt (Jenseits) uns verborgen bleiben muss, wieso erklärst du denn ein Leben nach dem Tod für eine Lüge? Du weißt ja, dass die Außenwelt anders sein könnte, als die Welt, die du durch deinen Körper, genauer gesagt durch deine Sinne erfährst. Die objektive Welt bleibt uns NUR bis zum Tod verborgen, denn wenn man stirbt, tritt man aus seinen sinnlichen Wahrnehmungen heraus, somit bleibt uns die objektive Welt (Jenseits) NICHT mehr verborgen.




Wer sagt das? Konnte schonmal jemand von der subjektiven Welt berichten?
Du kannst es drehen und wenden wie du willst..eure Fixierung auf das Jenseits ist nix anderes als den Schiss vor dem Tod und der eigenen Bedeutungslosig und endlichkeit zu bekämpfen.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 20
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor