Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Wir trauern um die Opfer des islamistischen
Terrors in Frankreich und Österreich



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 636 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Arturos Offline



Beiträge: 291

16.05.2011 23:47
Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Habe bei Youtube das folgende pro-Hamas Video kommentiert: http://www.youtube.com/watch?v=IXUghfB8AzE&feature=autoshare
Dieser Kommentar ist bei meiner Facebook-Seite gelandet und hat dadurch ein kleines Streitgespräch ausgelöst. Ich liste mal meine Kommentare und die meines alten Bekannten hier mal auf.

Mein erstes Kommentar (bezüglich der islamistischen Pro-Hamas Demonstration, bei der "Schlachtet die Juden" propagiert wurde):

Ihr Muslime sollt endlich anfangen euch zu bilden ! Lest Bücher, schickt eure Kinder zur Schule. Bringt ihnen nicht den Islam bei sondern progressive Ethik und Moral ! Je gebildeter ihr werdet desto mehr Akzeptanz werdet ihr von uns bekommen. Hört endlich mit eurer Suizid-Ideologie und Jihad-Propaganda auf ! Mit diesen Mitteln werdet ihr uns immer fremd, wild und primitiv erscheinen. Wenn ihr das schafft, dann werdet ihr euch mit den Israelis besser verstehen. Und mit uns Europäern auch !

Mein Bekannter:

Man kann sich ja vorstellen, welches Buch Du mit Deiner differenzierten Meinung gelesen hast - "Deutschland schafft sich ab"! Und DAS nennst du jetzt sicher auch noch "progressive Ethik und Moral"??

Mein Kommentar:

Ich meinte nicht Sarrazin sondern Kant und Schopenhauer.

Mein Bekannter :

»progressive Ethik und Moral« fordernd und dann (verallgemeinernd) von »Ihr Muslime« und »den Islam« reden … O_o. Wohl (mal wieder) zuviel Broder geschnüffelt?!?

Mein Kommentar:

Mir geht es um die Aussagen, die auf der Demo ausgerufen wurde. Dort wurden auf Arabisch Slogans ausgerufen wie "schlachtet die Juden" . Bei solchen Ausrufen gehen bei mir die Alarmglocken an. Aber du hast in einem Punkt recht. Ich hätte nicht Muslime sondern Islamisten schreiben sollen. Dafür entschuldige ich mich natürlich.

Mein Bekannter:

wie ich gerade sehe: nicht Broder sondern PI — kommt ja aber (fast) auf’s gleiche raus … (ohne Worte)

MeinKommentar:

Pi-News ? Was ist damit? Hast du dir den Beitrag eigentlich bei Youtube angeschaut ? Ich finde schon, das wir Mißstände anprangern sollten. Besonders aus islamistischer Seite. Bei vielen muslimischen Jugedlichen wird das Wort "Jude" als Schimpfwort der höchsten Stufe benutzt. Ich finde das bedenklich. Deshalb reagiere ich auch allergisch auf solche Beiträge. Nur wenn wir Mißstände anprangern, können wir auch etwas bewegen.

Mein Bekannter:

Ohne Frage, Missstände sollte man benennen, auch oder gerade Antisemitismus unter »muslimischen« Jugendlichen oder allgemein auch als »Antizionimus« verpackter Antisemitismus bei sogenannten »Linken« — aber Pi-News ist sowas von »rechtsaussen«, islam- und ausländerfeindlich, das ich normalerweise _jeden_ der dorthin verlinkt sofort aus meiner Seitenleiste lösche. Btw.: auch Inhalte von Broder und seinem Hetzapparat »Achse des Guten« gehören für mich zum Wegklickzeug dazu.


Mein Kommentar:

Ich habe bis jetzt noch keinen Linken Antizionisten getroffen, der gleichzeitig antisemitisch eingestellt war..... und ich kannte/kenne viieele Linke! Der neue Antisemitismus kommt aus den islamistischen und nationalistischen Seiten. Oder aus der Verbindung beider. Wir sollten religionskritisch und antinationalistisch sein. Strenge Religionsausübung baut (meiner Meinung nach) Mauern und das ist nunmal ein Hinderniß für das friedliche Zusammenleben besonders in der sich globalisierenden Welt. Siehe Türkei: Seit Erdogans Präsenz ist sowohl der Islamismus als auch der Nationalismus stark angestiegen. Darüber haben sich auch einige meiner türkischer Freunde beklagt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Fragen an euch:
Wie findet ihr PI-News? Sind dort wirklich viele Rassisten und Nationalisten vertreten, die ihren Ausländerhaß in Form von Islamkritik ausleben ?
Wie können wir den Muslime friedlich erklären, das wir nicht gegen sie (als Menschen) sind sondern gegen die Ideologie, die sie vertreten?
Wie findet ihr sonst die Diskussion? Seht ihr eher meine Argumentation richtig oder die meines Bekannten ?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 19.029

17.05.2011 08:14
#2 Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Arturos
Wie können wir den Muslime friedlich erklären, das wir nicht gegen sie (als Menschen) sind sondern gegen die Ideologie, die sie vertreten?

Das ist das Ding, das wir Humanisten nach vorne bringen müssen in der Öffentlichkeit! Die Medien vermengen ja gerne die Islamgegnerschaft mit Ausländerfeindlichkeit. Der Humanist wird gerne in die rechte Ecke gestellt, wenn er in Bezug auf Religion kritisch wird. Gegen die Christen ging das ja noch, aber gegen den Islam... Diese Unaufrichtigkeit derer, die die political correctness noch prägen - oder umgekehrt - muss in das Bewusstsein der Völker rein!

Die Diskussion hast du 1 A geführt.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.05.2011 09:07
#3 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Meine Fragen an euch:
Wie findet ihr PI-News? Sind dort wirklich viele Rassisten und Nationalisten vertreten, die ihren Ausländerhaß in Form von Islamkritik ausleben ?
Wie können wir den Muslime friedlich erklären, das wir nicht gegen sie (als Menschen) sind sondern gegen die Ideologie, die sie vertreten?
Wie findet ihr sonst die Diskussion? Seht ihr eher meine Argumentation richtig oder die meines Bekannten ?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die PI-News sind, in meinen Augen, sehr rassistisch angehaucht. Die sind, in meinen
Augen, schon recht braun.

Man kann es den Muslimen nicht erklären, denn sie flüchten sich, ist meine Erfahrung,
immer in die Ecke "Ich bin ein armes, kleines Opfer und alle hassen mich".

Die Diskussion war gut - aber kein Paradebeispiel für Diskussionen, gerade mit den
Hardcore-Muslimen, die ja immer mehr im Kommen sind. Leider.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.05.2011 12:53
#4 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Arturos

Meine Fragen an euch:
Wie findet ihr PI-News? Sind dort wirklich viele Rassisten und Nationalisten vertreten, die ihren Ausländerhaß in Form von Islamkritik ausleben ?


Noch deutlicher als auf dem PI kann man sich nicht GEGEN Rassismus und Nationalismus stellen! Selbst in der Überschrift wird darauf hingewiesen pro Israel, Pro USA,... und so finden sich in den Artikel immer wieder welche zum Thema Holocaus usw. wieder. Ganz im Gegenteil, der Fokus der Kritik geht genau in die Richtung des neuen Rassismus und Nationalismus die wir insbesondere bei den Anhängern der "Religion des Friedens" finden. Gleichfalls stehen auch die Linksfaschisten und Ökoterroristen immerwieder im Fadenkreuz. Aber nur deshalb, weil Sie sich Mittel bedienen, die ehr an die Methoden der Stasie und SA erinnern.
Bin selbst in einer lokalen PI Gruppe und kann nur bestätigen, dass es dort Mitglieder unterschiedlicher Herkunft gibt. Vom Ex-Muslim aus dem Iran, auch alle mögliche Konfessionen, jüdisch, christlich und auch Migranten aus USA, Frankreich, Vietnam, Rusland,...Schwule,...Es ist absolut schwachsinnig dieser Zusammensetzung Rassismus vorzuwerfen. Was wir teilen, ist der Grundsatz einer freiheitlichen Grundordnung.
Dieser Geist findet sich genauso in den anderen lokalen PI-Gruppen.
Wenn jemand von Ausländerhaß im Zusammenhang mit PI-Mitgliedern spricht, der hat überhauptnicht die Idee dieses Blogs verstanden.
Ein Kritikpunkt gegen PI ist oftmals der Kommentarbereich. Aber wenn es so währe, denn könnte man jedes Forum, so auch dieses hier nur mit den Beiträgen von Nuralhuda in Zusammenhang mit Faschismus bringen.....und das trifft werder hier noch im PI-Forum zu.

Zur unberechtigten Kritik der PI-Gegener ist zu erwähnen, PI-News ist einer der größen Blogs und es werden immer mehr. Dieser Umstand bringt natürlich Neider auf den Plan und dann wird alles zerredet und kleingemscht und sich an Belanglosligkeiten aufgegeilt, nur um den Grundgedanken der "Political Incorrektness" anzuprangern. "Nazi-Keule" ist und bleibt wohl immer noch das einzigste Mittel. Dabei wird auch kein Gedanke verschwendet, ob es in diesem Zusammenhang sinn macht.
Ob die "Nazi-Keule" bei dem inflationären Gebrauch der Antidemokraten nicht langsam langweilig geworden ist, ist natürlich eine andere Frage.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2011 13:31
#5 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Tao-Ho
Meine Fragen an euch:
Wie findet ihr PI-News? Sind dort wirklich viele Rassisten und Nationalisten vertreten, die ihren Ausländerhaß in Form von Islamkritik ausleben ?


Und wenn? Auch die können recht haben.

Reisender Offline



Beiträge: 4.058

17.05.2011 15:28
#6 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Tao-Ho


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die PI-News sind, in meinen Augen, sehr rassistisch angehaucht. Die sind, in meinen
Augen, schon recht braun.




Braun, also neo-nazistisch, ist traditionell antiamerikanisch, antiisraelisch, antisemitisch.
Genau das ist PI aber nicht.
Man sieht hier den enormen Einfluß der Mainstream-Medien, die durch fast alle Spalten rot-grün sind und alle
Abweichler von dieser Linie als braun diffamieren.
In Berlin stehen Linke mit Plakaten herum; "Boykott für israelische Produkte", früher hieß das;
"kauft nicht bei Juden". Sind diese Linken eigentlich braun?

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.05.2011 16:13
#7 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Reisender
Man sieht hier den enormen Einfluß der Mainstream-Medien, die durch fast alle Spalten rot-grün sind und alle
Abweichler von dieser Linie als braun diffamieren.
In Berlin stehen Linke mit Plakaten herum; "Boykott für israelische Produkte", früher hieß das;
"kauft nicht bei Juden". Sind diese Linken eigentlich braun?

Die Linksgrünen sind doch so verstrahlt, dass die nicht wissen was sie tun. @Reisender, haste den PI-Artikel "Angst vor Braunen-Bio-Eiern" gelesen , nicht drüber aufregen, sondern lächeln.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

radiogucker Offline

Rustikaler


Beiträge: 2.379

17.05.2011 20:00
#8 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Die "Kritik" an PI-News kommt doch vor allem von Menschen, die nix von Meinungsfreiheit und Demokratie wissen wollen. Ich persönlich habe noch keine einzige fundierte Kritik über dem PI-Blog gehört oder gelesen, die sich nicht(!) auf den Kommentarbereich bezieht.
Wenn ich Rassismus und Nationalismus suche, dann finde ich diese leichter auf türkischen/islamischen Seiten.


"Erst kommt das Fressen, dann die Moral." (B.Brecht)
"Der Weg der leider ziemlich zahlreichen proletarischen Hakenkreuzler geht über die Kommunisten, die in Wirklichkeit nur rotlackierte Doppelausgaben der Nationalsozialisten sind. Beiden ist gemeinsam der Hass gegen die Demokratie und die Vorliebe für Gewalt." (Kurt Schumacher, SPD)

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2011 21:01
#9 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

In den Augen einiger Gutmenschen ist ja schon derjenige braun,der kein Döner mag.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

17.05.2011 22:27
#10 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Stan
In den Augen einiger Gutmenschen ist ja schon derjenige braun,der kein Döner mag.

, oder braune Bio-Eier ißt.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lichtbringer Offline

glaubnix


Beiträge: 1.416

17.05.2011 22:48
#11 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von welfen2002

Zitat von Stan
In den Augen einiger Gutmenschen ist ja schon derjenige braun,der kein Döner mag.

, oder braune Bio-Eier ißt.




Das braune Bio Ei wird von mir geköpft, dann ziehe ich im die Pelle runter und friss es auf, so landet früher oder später jedes braunes Teil in der Scheiße.

--------------------------------------------------
Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.
--------------------------------------------------

Meine Toleranz ist grenzenlos, aber nicht gegenüber den Intoleranten!

Arturos Offline



Beiträge: 291

18.05.2011 20:28
#12 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Stan

Zitat von Tao-Ho
Meine Fragen an euch:
Wie findet ihr PI-News? Sind dort wirklich viele Rassisten und Nationalisten vertreten, die ihren Ausländerhaß in Form von Islamkritik ausleben ?


Und wenn? Auch die können recht haben.




Meiner Aufassung nach, nicht. Von Rassismus und Nationalsmus distanziere ich mich klar und deutlich. Diese stolzen Nationalverteidiger haben uns den größten Schaden unserer Geschichte zugefügt.

Arturos Offline



Beiträge: 291

18.05.2011 20:37
#13 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von welfen2002

Noch deutlicher als auf dem PI kann man sich nicht GEGEN Rassismus und Nationalismus stellen!



Ja gut. Aber wie können wir es bewerkstelligen, das PI-News seinen rassistischen Ruf verliert? Wie können wir den Islam kritisieren ohne als "rechte" abgestempelt zu werden ? Vielleicht sollte die Moderation von Pi-news alle rassistische Kommentare von ihren Webseiten löschen und sich ganz klar gegen Rassismus und Nationalismus äußern ?

Arturos Offline



Beiträge: 291

18.05.2011 20:45
#14 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Tao-Ho

Die Diskussion war gut - aber kein Paradebeispiel für Diskussionen, gerade mit den
Hardcore-Muslimen, die ja immer mehr im Kommen sind. Leider.



Wie würdest du an meiner Stelle argumentieren ? Ist das nicht so, das man sich auf Niveau seines Diskussionspartner einstellen sollte ? Sprich: Mit einem radikalen Moslem eher radikal argumentieren. Mit einem freundlichen, "sanften" Moslem, natürlich ensprechend freundlich und sanft.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.05.2011 20:59
#15 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Ist das so wichtig, wie ich an Deiner Stelle argumentiert hätte?
Nun mach mal halblang, bitte. Wo ist dass den wichtig???

Ich diskutiere mit Moslems so, wie ich es auch hier tu. Ob es
denen passt oder nicht, ist für mich zweitrangig, wenn ich
ehrlich bin, denn ich kenne genug Juden, denen von moslemischer
Seite her übel mitgespielt wurde und genug Christen, denen es
genau so geht, kenn ich auch genug.

Hab ich schon mal erwähnt, dass Moslems Buddhisten töten, nur
weil es gerade mal Montag ist? Jou - hab ich.

usw.usw.usw...

Und darum ist es mir egal, ob Moslems mich nett finden oder nicht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Arturos Offline



Beiträge: 291

18.05.2011 22:38
#16 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Tao-Ho
Ist das so wichtig, wie ich an Deiner Stelle argumentiert hätte?
Nun mach mal halblang, bitte. Wo ist dass den wichtig???

Ich diskutiere mit Moslems so, wie ich es auch hier tu. Ob es
denen passt oder nicht, ist für mich zweitrangig, wenn ich
ehrlich bin, denn ich kenne genug Juden, denen von moslemischer
Seite her übel mitgespielt wurde und genug Christen, denen es
genau so geht, kenn ich auch genug.

Hab ich schon mal erwähnt, dass Moslems Buddhisten töten, nur
weil es gerade mal Montag ist? Jou - hab ich.

usw.usw.usw...

Und darum ist es mir egal, ob Moslems mich nett finden oder nicht.



Wenn wir aber die Moslems auf unsere Seite holen wollen dann müßen wir doch strategisch vorgehen. Jedem (auch einem friedlichen) Moslem unfreundlich vorzuwerfen, das seine Religion oft zu Haß, Abgrenzung und Gewalt verleitet ist schon richtig. Man sollte aber eher bedacht vorgehen. Bei mancher Diskussion mit den etwas radikaleren Moslems fällt es mir auch nicht leicht aber es ist die effektivere Methode.

Dieses traurige Klima der seelischen Unterdrückung können wir nicht mit Haß begegnen ! Wenn wir die Herzen der Muslime für uns gewinnen möchten, dann nur mit Freundlichkeit, Verständniß und Zuneigung. Die Kritik können wir natürlich einbringen. Aber erst später !

Das ist meine ehrliche Meinung.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.05.2011 08:15
#17 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Also, mein Mitleid hält sich sicher in Grenzen! Es gibt genug Stellen,
wo man sich Wissen aneignen kann.

Wenn man sich Wissen nicht aneignet ist man, in meinen Augen, beratungsresistent
und fertig!

Ich finde es eher traurig, dass sich diese Menschen nicht mal der
Wissenschaft öffnen.

Tja, oder anders ausgedrückt: Selber Schuld - aber lass mich mit dem
Scheiss in Ruhe!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Arturos Offline



Beiträge: 291

19.05.2011 15:34
#18 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Tao-Ho
Also, mein Mitleid hält sich sicher in Grenzen! Es gibt genug Stellen,
wo man sich Wissen aneignen kann.

Wenn man sich Wissen nicht aneignet ist man, in meinen Augen, beratungsresistent
und fertig!

Ich finde es eher traurig, dass sich diese Menschen nicht mal der
Wissenschaft öffnen.

Tja, oder anders ausgedrückt: Selber Schuld - aber lass mich mit dem
Scheiss in Ruhe!




Ein Mitdiskutant und liberaler Moslem hat unserem Forum (dem auch ich gerne angehöre) die hier herrschende, "braune Argumentationsweise" vorgeworfen. Ich würde gerne erfahren wo die Wurzeln dieses Übels liegen und habe auch deshalb als Beispiel die PI-News angesprochen, in dessen Foren- bzw. Kommentaren sich eine Menge rassistischer Aussagen/Beiträge tummeln, die nichts mit Religionskritik zutun haben.
Ich habe probiert Lösungsansätze vorzuschlagen (siehe meinen Beitrag an Welfen und Stan ).

Bei unserer Religionskritik dürfen wir nicht pauschalisieren und die Liberalisierungsbemühungen der liberalen Muslime, ihren strengen Glaubensbrüder gegenüber, torpedieren !
Ich finde es schade, das er unserem Forum das vorgeworfen hat und ich möchte die Sachlage klären. Einem Forum, in dem "braune Argumentationsweise" herrscht möchte ich definitiv nicht angehören! Ich hoffe, das du es auch nicht willst !?

Bist du auch eine Humanistin und distanzierst dich (genauso wie ich) von den rassistisch-pauschalisierenden Aussagen, die nichts mit Islamkritik gemein haben und deren Wurzeln ich zum Teil bei PI-News vermute ?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

19.05.2011 19:55
#19 RE: Kleines Streitgespräch zwischen Freunden Antworten

Zitat von Arturos
Bist du auch eine Humanistin und distanzierst dich (genauso wie ich) von den rassistisch-pauschalisierenden Aussagen, die nichts mit Islamkritik gemein haben und deren Wurzeln ich zum Teil bei PI-News vermute ?



Hallo Arturos,

*schmunzel* Neee Du - ich bin definitiv keine Humanistin. Ganz sicher nicht.

Nun, ich verlinke nur darum nicht auf PI, weil es von den Moslems immer
in die braune Ecke geschoben wird und ich andere Siten habe, die bald
besser argumentieren. Ansonsten würd ich auch PI nutzen - so ist es nicht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz