Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 964 mal aufgerufen
 Judentum
Joshua ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 16:45
Kino - München - Regie Spielberg antworten

Ich habe diesen Film gesehen. Sehr spannend und glaube auch, alles was gezeigt wurde, wurde real erlebt. Autor des Filmes ist ein Jude, der begriffen hat, dass Gewalt erzeugt weitere Gewalt. Auge um Auge, Zahn um Zahn. Jesus sagte ich würde es anders machen. Liebe deine Feinde.

Ihr habt sicherlich auch gesehen. Was meint ihr, ist das antiisraelische Film?

Für mich schon. Vor allem sieht man im Finale.


the swot ( Gast )
Beiträge:

28.03.2006 21:10
#2 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Der Film ist alles andere als anti-israelisch. Steven Spielberg sagte in einem Interview mit dem "Spiegel", dass er für Israel sterben würde.....Also wird er wohl kaum einen anti-israelischen Film drehen.
Die Botschaft des Films geht in eine ganz andere Richtung, die wie ich finde besonders am Ende des Films deutlich wird:
Nähmlich, dass Israel nie frei sein wird;dass es immer Terroristen geben wird, die Israel auslöschen wollen; dass man noch so viele Terroristen töten kann wie man will-ISRAEL WIRD IMMER BEDROHT WERDEN!
_________________________________________________________________
Solidarität mit Israel!!!

Joshua ( Gast )
Beiträge:

29.03.2006 09:32
#3 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Zitat von the swot
Die Botschaft des Films geht in eine ganz andere Richtung, die wie ich finde besonders am Ende des Films deutlich wird

Warum kehrt er dann nach Israel nicht zurück, obwohl ihn sogar Innenminister bietet.

Ich habe auch Interview mit dem Spiegel gelesen. Er schrieb auch, dass er Frieden will für Israel, aber nicht mit kriegerischen Politik der Israelischen Regierung. In dem Sinne der ist wirklich ein Jude, Botschaft Gottes.

Es gibt viele friedliche Juden. Z.B. Streik der Israelische Piloten, die Gaza nicht bombardieren wollten. Sie haben mehr Mut als Engländer, die Dresden dahmals zerstört haben.

Der Weg zum Frieden ist nur durch Dialog.

freily ( Gast )
Beiträge:

29.03.2006 12:19
#4 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
Ich habe auch Interview mit dem Spiegel gelesen. Er schrieb auch, dass er Frieden will für Israel, aber nicht mit kriegerischen Politik der Israelischen Regierung. In dem Sinne der ist wirklich ein Jude, Botschaft Gottes.
Der Weg zum Frieden ist nur durch Dialog.
Deine Naivität wird nur noch durch deine unglaubliche Unkenntnis übertroffen. Dialog bedeutet auch, den Gegenpart verstehen zu wollen und nicht ihm die Existenz abzusprechen, wie es die Palästinenser tun. Deine dummdreisten Kommentare sind daher fehl am Platz. Was die Piloten betrifft, es ging nicht um die Bombardierung von Gazastadt, sondern um das gezielte Abschiessen von Terroristen, wo jeder mindesten zwanzig Israeli auf dem Gewissen hatte und sich PA-Behörde weigerte diese zu verhaften.
Aber genau in diese Art Naivität die Du hier präsentierst ist das Ziel der Terroristen, ihre Untaten im Deckmäntelchen der Nächstenliebe der dummen Westeuropäer zu kleiden. Die Lachen doch über solche Leute wie Du einer darstellst, da sie ungewollte Hilfe erhalten ihre Verbrechen zu beschönigen.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

29.03.2006 13:30
#5 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

freily, du sollst nicht den Eindrück haben, dass ich gegen Juden bin. Nein. Ich habe viele jüdische Freunde. Und ich habe selbst in Israel gelebt, wo ich in einem Kibutz in der Nähe der Stadt Hagoschrimm gearbeitet habe. Ich weiß, wie gastfreundlich und friedlich das jüdische Volk ist. Als wir mit meinen Freunden auf dem "Schuck Karmel" Markt in Tel Aviv Knoblauch verkauft haben und unpolitishces Volk erlebten, denke ich, habe ich mehr über Israeliten mitbekommen als viele Juden in Deutschland, die noch nie in Israel gelebt haben und keine Ahnung haben, was heißt Gottes Schutz im Alltag. Ich schreibe das alles, weil ich will, dass keine Seite von Gott enttäuscht ist.

Wegen der Piloten, ich habe im Fernsehen Interviews gesehen, wie die Piloten sagten, dass sie unschuldige Frauen und Kinder nicht töten wollten.

Was kannst du machen, wenn beide Seiten einander hassen. Der sture "Hamas" kann die Existenz Israels ablehnen, aber es ist nur eine Partei. Wenn "Hamas" nicht anerkennt, dann ist es nur ein Spiel von denen, um Zeit zu gewinnen. Weil sie wissen, dass hinter Israel die Christen stehen. Sie wissen schon Bescheid, dass ihre Anforderungen unreal sind.

Das Wort bekleiden ist nicht für mich. Ich stehe immer zu meinen Worte.


freily ( Gast )
Beiträge:

29.03.2006 13:58
#6 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
Und ich habe selbst in Israel gelebt, wo ich in einem Kibutz in der Nähe der Stadt Hagoschrimm gearbeitet habe.
Sollte das der Wahrheit entsprechen dann verstehe ich allerdings nicht deine überzogene Kritik an Israel. Da ich selber Israel dreimal bereisen durfte und vieles sehen konnte, auch einen Schuck-Markt in der Nähe vom Kinnereth-See und den Schuck in Jerusalem, wo Araber und Juden friedlich zusammenarbeiten, dann verstehe ich nicht, warum Du ein einziges Ereignis mit Piloten so aufbauscht, als wenn es Alltag in Israel wäre, das Kampfpiloten ständig unschuldige Frauen und Kinder töten würden. Ich weis sehr wohl, warum sich diese Piloten sträubten den befohlenen Auftrag auszuführen. Es ging darum, dass man bei gezielten Angriffe auf Autos der Rädelsführer der Terroristen nicht ganz ausschließen kann, dass Kinder und Frauen mit im Auto seien, weil diese Feiglinge es verstehen sich hinter Kinder und Frauen zu verschanzen. Aber diesen Aspekt hier im Forum zu polemisieren halte ich gelinde gesagt für eine Frechheit gegenüber dem Land, dessen Gastfreundschaft Du offensichtlich nicht verstehst.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

29.03.2006 14:35
#7 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten
Zitat von freily
als wenn es Alltag in Israel wäre, das Kampfpiloten ständig unschuldige Frauen und Kinder töten würden.

Wo habe ich das als Alltag bezeichnet?

Wegen eines dummen Menschen ganze Viertel zu bombardieren finde ich schlimm. Man soll vergeben. Jeder unschuldige Mensch ist in Gottes Auftrag. Auch alle unschuldige Menschen, die im zweite WK gestorben sind oder am 11.September. Durch Rache tötet man den Sata... nicht. Kampf gegen Sata... ist Unsinn. Den Unreinen wird es immer geben. Bis Ende der Zeit.

Juden sind selbst unterschiedlich. Fanatiker und fromme. Du erkennst für wen bin ich.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

29.03.2006 16:45
#8 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

@freily

In Antwort auf:
Aber genau in diese Art Naivität die Du hier präsentierst ist das Ziel der Terroristen, ihre Untaten im Deckmäntelchen der Nächstenliebe der dummen Westeuropäer zu kleiden.

Ich nehme an, Du siehst Dich nach Deinen paar kleinen Reisen auch als Israeli und zählst Dich nicht mehr zu den dummen Westeuropäern. Ursache Deiner spitzen Bemerkung ist sicher der Umstand, dass man in Europa je länger je mehr nicht mehr gewillt ist, die Politik von Israel bedenkenlos zu unterstützen. Es ist eben nicht alle so simpel schwarz und weiss oder gut und böse wie manche das gerne hätten.

Wie war das nochmals mit Lechi oder Irgun und wie siehts aus mit dem Anschlag auf das King David Hotel im Juli 1946?


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

freily ( Gast )
Beiträge:

30.03.2006 18:08
#9 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

@ Joshua,

In Antwort auf:
Wegen eines dummen Menschen ganze Viertel zu bombardieren finde ich schlimm. Man soll vergeben.
Selbstverständlich stimme ich Dir zu, dies war aber nicht der Grund der Verweigerung der Piloten.! Von ganzen Vierteln war nie die Rede und würde den Grundprinzipien der israelischen Politik widersprechen, Unschuldige für die Taten der Terroristen zu töten.
Aber umgekehrt dürfen nartürlich die Palästinenser die Caffeè´s der Israeli mit Bomben in die Luft jagen, oder? Und wenn deine Frau oder dein Kind dabei umkommen, sagst dann auch noch so großkotzig - Man soll vergeben?
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

30.03.2006 18:09
#10 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Jaja Auge um Auge......


atz


Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

30.03.2006 18:15
#11 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten
In Antwort auf:

Aber umgekehrt dürfen nartürlich die Palästinenser die Caffeè´s der Israeli mit Bomben in die Luft jagen, oder? Und wenn deine Frau oder dein Kind dabei umkommen, sagst dann auch noch so großkotzig - Man soll vergeben? -


also ist für dich die eigene Frau 1000 andere wert oder was?


"Wer Zweifelt, der soll auch nach Antworten auf dem Zweifel suchen." (ich)

Feuer Offline




Beiträge: 42

30.03.2006 18:30
#12 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Dachte dein Jesus vergibt alles weil er uns liebt Robin....
Ich lehne Gewalt von allen Seiten und religiösen Motivationen ab.... sie ist unmenschlich und grausam.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

30.03.2006 18:31
#13 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

ich vermute mal, dass du was missverstanden hast.



"Wer Zweifelt, der soll auch nach Antworten auf dem Zweifel suchen." (ich)

Feuer Offline




Beiträge: 42

30.03.2006 18:33
#14 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Und wenn schon.. sind ja genug heilige Aufklärer hier, die mir den rechten Weg weisen werden.

the swot ( Gast )
Beiträge:

31.03.2006 06:27
#15 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Aus religiöser Sicht war die Jagd auf die Terroristen gerechtfertigt.
"Wenn dich einer töten will so stehe früher auf und töte ihn zuerst!"
_________________________________________________________________
Solidarität mit Israel!!!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2006 08:33
#16 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Und woher weißt du, wer dich töten will? Schon mancher wurde als Attentäter erschossen, der keiner war.

Außerdem gilt doch wohl auch für Isrealis weltliches Recht?

--------------------------------------------------
...im Übrigen bin ich der Meinung, dass freily ignoriert werden muss!

the swot ( Gast )
Beiträge:

31.03.2006 12:55
#17 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Sicherlich wurden bei Liquidierung Fehler gemacht.Aber bei der Gründung des israelischen Staates wurde es sich zum Ziel gesetzt, dass nie wieder ein Jude getötet wird, weil er Jude ist.
_________________________________________________________________
Solidarität mit Israel!!!

Joshua ( Gast )
Beiträge:

31.03.2006 13:20
#18 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

Zitat von the swot
Aus religiöser Sicht war die Jagd auf die Terroristen gerechtfertigt.
"Wenn dich einer töten will so stehe früher auf und töte ihn zuerst!"

... Oder frag mal, warum will er dich töten.

freily ( Gast )
Beiträge:

31.03.2006 17:34
#19 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten

@ the swot,

In Antwort auf:
Zitat vom Joshua/... Oder frag mal, warum will er dich töten.
Ja the swot, frag ihn warum er dich getötet hat, denn vorher wird er Dir nur sagen, weil Du Jude bist und ihm sein Land weg nimmst. Der arme Joshua meint, ein Araber hat ein deutsches Gemüt.
_________________________________________________________________________________________________
SOLIDARITÄT mit ISRAEL.! freily®©

Joshua ( Gast )
Beiträge:

31.03.2006 18:29
#20 RE: Kino - München - Regie Spielberg antworten
O Menschen, menschen... In Israel theoretisch konnte min. 100 Mln Menschen leben. Zur Zeit 6,9 Mln.

Ja, du hast in dem Fall recht freily. Die Muslimen hassen Juden durch Koran. Aber komisch ist - sie sagen, wenn ein Jude zur Allah sich bekehrt und annimmt, dass seine Gesandte Mohammed ist, dann der ist der heilige Muslim. Dilemma.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor