Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 1.406 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
wwwkunstarbeitat ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 19:31
#26 Ragecookie Antworten

Zum Philiströssein:
Ob Sie, geschätzter "Ragecookie", nun Anhänger der Naturwissenschaften oder Naturwissenschaftler selbst sind, ändert an sich und in sich nichts daran, dass es zumindest möglich wäre, dass Sie zugleich auch Spießbürger sein könnten. Sie persönlich habe ich, glauben Sie mir, gewiss auch nicht gemeint. Sie müssen sich also nicht angegriffen fühlen. Ich kenne nun die "ungaren" Autoren in Ihrem Bekanntenkreis nicht, dass Sie gar so schlecht von Ihnen reden und Sie Engagement und Intelligenz so sehr mit Eingebildetheit verwechseln. Ich selbst bin ja kein Ungarer mehr, so müssen Sie diesen Teil eh mit sich selbst ausmachen, aber grundsätzlich, so glaube ich, werden Sie künftig weniger hitzköpfig an mich schreiben müssen, wo Sie jetzt wissen, dass ich Ihnen weh tun will. Alles wird gut.
Wissen Sie, dass dem einen missfällt, was dem anderen gefällt, ist ein Umstand, den wir beide nicht ändern werden. Wozu auch? Wenn von heute auf morgen jener Teil an Lesern, Sehern und Hörern weg wäre, dem mein Tun NICHT gefällt, würde mir meine Arbeit keine Freude mehr machen. Der eine ist eben Löwinger, der andere Kinski. Grundsätzlich und nur als Beispiel meine ich das, nicht dass hier ein Rotbäckiger am Ende auf die trotzige Idee kommt, ich selbst würde mich mit einem der beiden Wahnsinnigen vergleichen.

wwwkunstarbeitat ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 19:39
#27 Ragecookie 2 Antworten

PS.: Verhalten, Standpunkte und Meinungen anderer erkenne und sehe ich ja. Warum wohl bin ich Satiriker und Kabarettist? Anders wär die Weltsicht des Durchschnittlichen, des Bequemen nicht zu ertragen. Ohne hier angeben zu wollen, dass dies meine persönliche Meinung ist, zitiere ich an dieser Stelle den Menschenbeobachter Deix: "Würd ich nicht zeichnen, was ich zeichne, würd ich auf die Straße runter gehen und mit einer Hacke die Leute bearbeiten." Das sagte Deix! Nicht ich! Aber Sie wissen, was ich meine?
Und Danzer hat einmal in einem Interview gesagt: "Ich bin der Lieblingssänger von genau jenen Arschlöchern, um die es in meinen Liedern geht. Oft eh a bissl paradox., dass genau de vor meiner Bühne stehen, die mi sonst immer zornig mochen."
Dass der Nichtkünstler den Künstler hin und wieder als arrogant VERKENNT, liegt demnach in der Natur der Sache. Die aussagen von Deix oder Danzer sind ja auch keineswegs arrogant oder beleidigend. Es ist halt ganz einfach so.

wwwkunstarbeitat ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 20:01
#28 Reisender Antworten

Ich glaube, dass ich als gewöhnlicher Kirchensteuerzahler mangels Wissen nicht mitreden kann über die heutige Kirche. Um über Sein und Leben und Sinn nachdenkn zu könne, brauch ich persönlich keine Clubs, Vereine oder andere Gruppen. Alle Lehren, ob esoterisch oder eben staatlich anerkannt, können eh nur Theorien liefern, und da mach ich mir eben meine eigenen. Zum Glauben selbst also kann man sich nur schwer äußern. Leid tun mir hier die Fundamentalisten, weil sie unübersehbar Wahnkranke sind, wenn sie etwas fix zu wissen, zu sehen und zu fühlen glauben, was offensichtlich nicht real vorhanden ist. So lange jemand für sich glaubt, mag dieses Fühlen gut tun. Wenn andere davon überzeugt werden wollen, fängt es an, unfrei und menschenrechtswidrig zu werden. Und in diesen Punkten sind gerade viele Katholiken Großmeister und Professionelle. Kinder, die noch nicht einmal vier Wochen alt sind, werden (ohne ihre Zustimmung, no na) in einen Kreis aufgenommen, der Glauben auf den Eingangshallen stehen hat, letztlich aber nichts anderes ist, als ein Brauchtumsverein. Oder täusche ich mich hier? Ist das "wenn du nicht dabei bist, bist du nur halber Teil unserer Gesellschaft" nicht ein markantes Merkmal unserer Kirche
Was nun die Firma Kirche betrifft, ist, wie sie sagen, heute heute und gestern ist vorbei. Aber: gehe ich heute in Kichenhäuser, um etwa bei Taufen oder Hochzeiten als Musiker aktiv zu sein, dann befinde ich mich gemeinsam mit anderen Kirchenbesuchern in Prunkgebäuden, die eben gestern und eben auf Kosten anderer und nur wegen einer Gewissensmoralinstanz(!) gebaut wurden. Die heutige Kirche kann nur aufgrund ihrer gestrigen materiellen und moralischen Vorarbeit bestehen. Wie also heute nicht das Gestern im Sinne haben?
Die Kirche ist heute ein Traditionsverein. Wer ihrer getauften, gefirmten, kirchlich verheirateten Mitglieder weiß heute den Hintergrund der einzelnen Sakramente. Religion ist Tradition. Glauben aber kann keine Tradition sein. Glauben ist eine persönliche, individuelle Entwicklung.
Heute und Gesten.
Nehmen wir einmal an, eine politische Partei hätte eine Vergangenheit wie die katholische Kirche. Würde hier das Stichwort Säkularisierung reichen? Das wäre so, verzeihen Sie den so bunten vergleich, als hätte es die NSDAP nach 45 weiter gegeben, lediglich Entschuldigung für die einstigen Daten, hie und da eine Neuformatierung... Einen Unterschied zwischen Wahnbraunen und Kirche gibt es aber doch: Im Namen der Kirche sind weitaus größere Schandtaten geschehen als durch die Faschismusbeschränkten. Und die heutige Kirche ist die von damals. Wozu zum Glauben einem Verein beitreten? Mildert die Gemeinschaft die Angst vor der Endlichkeit? Ich würde mich über Antwort freuen

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 20:05
#29 RE: Reisender Antworten

Mal ehrlich ,Andreas.
Dir gehts doch nicht um nen Dialog..du willst dich doch nicht mit uns austauschen.Du willst dich mitteilen..dich ergötzen am eigenen Wort.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

02.06.2011 21:07
#30 RE: Reisender Antworten

Wer sich schon mit seiner Hompage als Nickname anmeldet ist mir höchst suspekt

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

wwwkunstarbeitat ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 21:23
#31 RE: Reisender Antworten

Wären Sie wirklich und tatsächlich Alinardus, wären Sie im Jahre 1050 gestorben.
Lieber den eigenen Homepage-Titel im Namen als einen Vertreter unserer bedenklichen Kirche.
Und an Stan: Ergötzen am eigenen Wort? Finden Sie meine Worte denn so gut? Einen aufrichtigen Dank an dieser Stelle.
Sarkasmus beiseite: Die Freude am eigenen Wort verhindert den Austausch nicht, sie ist vielmehr Grundlage für den ziel- und lösungsorientierten Dialog.
Finden Sie abseits Ihres Ärgers über mich nicht auch, dass dies so ist?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 21:48
#32 RE: Reisender Antworten

Zitat von wwwkunstarbeitat
Wären Sie wirklich und tatsächlich Alinardus, wären Sie im Jahre 1050 gestorben.



Hohoho!

Zitat von wwwkunstarbeitat
Und an Stan: Ergötzen am eigenen Wort? Finden Sie meine Worte denn so gut? Einen aufrichtigen Dank an dieser Stelle.



Der Dank ist verfrüht.Finde ich Ihr Geschreibsel,in Anbetracht das für Sie der Umgang mit Worten nicht nur Berufung,sondern Beruf zu sein scheint, doch bestenfalls mittelmässig.


Zitat von wwwkunstarbeitat
Sarkasmus beiseite: Die Freude am eigenen Wort verhindert den Austausch nicht, sie ist vielmehr Grundlage für den ziel- und lösungsorientierten Dialog.



Ui. Bin ich doch sowohl der Ironie,als auch dem Zynismus und dem Sarkasmus durchaus zugeneigt,kann ich hier nichts von all dem erkennen.Von einem selbsternannten Satiriker und Kabarettisten erwarte ich da mehr. Vielleicht erklärt dies,das Sie bisher eher unerkannt blieben

Zitat von wwwkunstarbeitat
Finden Sie abseits Ihres Ärgers über mich nicht auch, dass dies so ist?




Mmmh,das Sie vermuten,oder vielleicht sogar zu wissen glauben,das ich mich über Sie ärgern würde,passt zwar in das Bild das ich mir von Ihnen mache,ist aber ebenso falsch wie der Verdacht,das ich Gefallen an Ihren Worten finden würde,oder das Sie tatsächlich an einem ziel- und lösungsorientierten Dialog interessiert zu sein scheinen.
Aber wahrscheinlich liegt es einfach daran,das wir hier allesamt unter Ihrem Niveau sind.

wwwkunstarbeitat ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 22:03
#33 RE: Reisender Antworten

Ach, mit dem Niveau hat dies nichts zu tun. Ein solches kenne ich von den hier Schreibenden ja nicht. Nur die hier hinterlassenen Worte sprechen oft für sich.
Zum Mittelmaß meiner Worte:
Ich sagte ja schon: dem einen missfällt, was dem anderen gefällt. Hauptsache, Worte lassen nicht unberührt. Und Sie sind von den meinen ja ebenso berührt, wie ich von den Ihren.
Übrigens: Meinen Sie unERkannt oder unBEkannt?
Und in Sachen Sarkasmus etc. will ich Ihnen helfen: Schreibt jemand "Ironie beiseite", dann ist meist das unmittelbar davor Gesagte oder Geschrieben als Ironie zu verstehen. Im vorliegenden Falle eben der Satz: "Finden Sie meine Worte so gut?"
Sie verstehen?
Und natürlich ärgern Sie sich. Wer könnte dies wohl überlesen?
In Bezug auf das Äußere Ihres Textes: http://www.alphabetisierung.de/kampagne/tv.html

wwwkunstarbeitat ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 22:12
#34 GYSI Antworten

Ein paar entscheidende Kommentare und Beiträge wurden inzwischen wieder aus dem Thema gelöscht. Gottlob hab ich sie vorerst und somit rechtzeitig per Kopie in Sicherheit gebracht.
Vor allem Einträge von "FSMQueen of damned" wurden (wohl von ihr selbst) gelöscht. Nicht uninteressant und entscheident für den weiteren Verlauf des Austauschs war ihre überhaupt erste Antwort, in dem sie meinen Beitrag Plagiat, Selbstdarstellung, Predigt und"langes Zeugs" benennt.
In Hinsicht auf eine erstrebte Vollständigkeit (in meinem Buchkapitel) ebenso anführen will
ich an dieser Stelle einen Austausch zwischen dem Forum-Chef und meiner Person.

GYSI
Hi,
der Moderator dieses Unterforuns scheint gerade nicht dazusein.
Deshalb springe ich mal ein, der Administrator:
Unterlasse das Einbringen deiner textgleichen Posts in die verschiedenen Threads!
Sie passen nicht. Wir wollen sie nicht.
Les dir mal die Forumsregeln durch, bevor du dich hier derart aufplusterst.
Am besten: GEH!

GYSI
Noch einmal: GEH!

GYSI
Wenn mich als Gast der Hauswirt nicht wollte, würde ich nicht störrisch und belehrend einen Platz in seiner Wohnung und die Zeit und Aufmerksamkeit der anderen Mitbewohner oder Gäste beanspruchen...

TAUSER
Der Führrrerrr hat gesprochen?
Warum überrascht mich dieses Verhalten nicht?
Was unbequem ist, soll gehen.
Alle Forum-Regeln können doch nicht sagen, was die Forum-User interessiert.
Und Gastgeber, mein Lieber, seid Ihr ja nicht. Das hier ist ein öffentliches Forum, das auf weltbetrachtender Ebene doch mehr als nur einen Einheitsbrei will. Oder?
Deshalb bitte ic gerade Sie: Drücken Sie sich aus! Benutzen Sie Sprache und Sinnmalerei.

Außerdem: WAS ist unerwünscht?
Dass lange, umfangreiche Texte gepostet werden?
Und es ist erwünscht, dass Texte von Mitgliedern als "langes Zeugs" und als Plagiat bezeichnet werden?
Ich fühle mich ja nicht unwohl hier im Kreise der Heckenschützen, die versteckt hinter Ihrer Anonymität aus dem Hinterhalt mit Worten werfen.
Nicht unwohl deshalb, weil nicht überraschend. So eben reagiert die Masse auf Satiriker und Künstler.

Geh!
Geh!!!
Teufel geh fort!!!
Hinweg mit Dir!!
Aus meinen Augen!!
Böses geh weg!!
Sonst schließen wir dich eben aus...

Satire pur, muss nicht einmal mehr aufgebessert werden.

Es grüßt ein verhalten schmunzelnder

Andreas P. Tauser


GYSI
Hallo Tauser,
doch, ich bin dein Gastgeber. Ich bin der Chef von Laden!
Dieser Forumsplatz ist keine Land, keine Staatsdomäne. Darum hat das ganze auch nichts mit Demokratie zu tun. Das hier ist ein Forum! Das habe ich 2005 gegründet, und die Generallinie der Themata bestimme daher letztendlich ich!
Mit meinem Mods (aber auch unter Beratung und Berücksichtigung aller User) sind die Forumsregeln entstanden. Und an die halten wir uns, daran halte auch ich mich.
Kennst du die Regeln? Dann lies sie mal durch.
Es kann geschehen, dass ich die etwas eigenwillig auslege, wenn ich schlecht gelaunt bin. Dann bist du ganz schnell draußen...
Deine Buchtexte werde ich natürlich nicht lesen. Wer sich derart sozialinkompetent und großkotzig gibt, hat idR nichts auf der Pfanne.

GYSI
Ich bin der Chef!
Und ich sage, dass du auf die Mods hören sollst! Sonst ist Schicht im Schacht!
PS.: Wir beraten in diesen Stunden, ob wir dich SOFORT rausschmeißen sollen oder vorerst noch nicht.

TAUSER
Ich kenne nun Ihr persönliches Umfeld nicht, um rückschließen zu können, warum der Soziologe in Ihnen annimmt, dass arrogante und unsoziale Menschen unintelligent sind. Aber ich glaube, da täuschen Sie sich. Gerade umgekehrt die Überintelligenten sind es, die oft sozial auffällig sind. Und auch einen Zusammenhang zwischen Arroganz und Unfähigkeit gibt es meines Erachtens nicht. Lassen Sie sich für Ihre Antworten doch mehr Zeit, überfordern Sie sich nicht intellektuell.
Zu meiner Arbeit: Meine Bücher sind, wer weiß, womöglich schlecht. Diverse Literaturpreisjuroren sind zwar anderer Ansicht, Müll können meine Bücher aber ja trotzdem sein - auch Juroren sind Menschen, und viele von Ihnen nur Verleger, also nichts anderes als gewöhnliche Verkäufer. Was letztlich zählt ist aber auch für den Autor nur die Verkaufszahl. Schreiben tu ich ja sowieso, weil ich muss, ganz gleich, wie das, was dabei rauskommt, von anderen bewertet wird. Noch einmal: Lassen Sie sich Zeit beim Antworten.
Es grüßt ein verständnisvoller
Andreas P. Tauser

Etwaige weitere Schreiben werden selbstredend nachgereicht.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 22:13
#35 RE: Reisender Antworten

Zitat von wwwkunstarbeitat
Ach, mit dem Niveau hat dies nichts zu tun. Ein solches kenne ich von den hier Schreibenden ja nicht.



Das scheint der Grund zu sein,das Sie hier immer noch verweilen. Ein Gefühl der Überlegenheit zu geniessen ist nur zu menschlich.



Zitat von wwwkunstarbeitat
Zum Mittelmaß meiner Worte:
Ich sagte ja schon: dem einen missfällt, was dem anderen gefällt. Hauptsache, Worte lassen nicht unberührt. Und Sie sind von den meinen ja ebenso berührt, wie ich von den Ihren.



Sicherlich...es gibt auch Menschen,die sich von Ingo Appelt oder Dem Schuh des Manitu wunderbar unterhalten fühlen. Darunter berührt zu sein,versteh ich persönlich aber etws anderes. Mag aber Definitionssache sein.

Zitat von wwwkunstarbeitat
Übrigens: Meinen Sie unERkannt oder unBEkannt?



Sowohl als auch. Oder sind Sie in Österreich ne grosse Nummer?

Zitat von wwwkunstarbeitat
Und in Sachen Sarkasmus etc. will ich Ihnen helfen: Schreibt jemand "Ironie beiseite", dann ist meist das unmittelbar davor Gesagte oder Geschrieben als Ironie zu verstehen. Im vorliegenden Falle eben der Satz: "Finden Sie meine Worte so gut?"
Sie verstehen?



Ui..wenn Sie das unter Sarkasmus verstehen,bin ich wohl böser als Sie.



Zitat von wwwkunstarbeitat
Und natürlich ärgern Sie sich. Wer könnte dies wohl überlesen?



Natürlich niemand.
Aber wenn es Ihnen gut tut..und ich bin überzeugt davon..das tut es.


Zitat von wwwkunstarbeitat
In Bezug auf das Äußere Ihres Textes: http://www.alphabetisierung.de/kampagne/tv.html



Sie sind mit dem Äusseren meines Textes nicht einverstanden? Ich hoffe es ärgert Sie nicht allzu sehr?!

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2011 22:15
#36 RE: GYSI Antworten

Zitat von wwwkunstarbeitat


So eben reagiert die Masse auf Satiriker und Künstler.





Nicht auf die guten.

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

02.06.2011 22:26
#37 RE: GYSI Antworten

@Kunstarbeit

Zitat
Wären Sie wirklich und tatsächlich Alinardus, wären Sie im Jahre 1050 gestorben.
Lieber den eigenen Homepage-Titel im Namen als einen Vertreter unserer bedenklichen Kirche.



Es ist offensichtlich, das du (wir sind hier alle perdu ^^) mich nicht kennst bzw. nicht lesen kannst.
Mein "Titel" wenn man so will ist Antichrist, wie soll ich da ein Vertreter der Kirche sein?

Ich verabscheue die Kriche.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Ragecookie Offline




Beiträge: 619

02.06.2011 22:46
#38 RE: GYSI Antworten

Es ist dir frei gestattet deine Satire zu praktizieren aber versuche doch wenigsten den Dialog mit anderen zu suchen und nicht mit Platitüden und Polemik jeden anzugreifen der nicht konform geht mit deinem literarischen Wirken. Ich bestreite nicht das es Leute gibt dennen deine Texte zusagen. Ich bestreite nicht das du eventuell (ja du darfst mich auch duzen) sogar gute Inhalte vertrittst. Aber versuche doch wenigstens dich in grober From an den Umgangston und die Regenl des Forums zu halten.

Wir können gerne sachlich über deine Texte diskutieren und sofern du es möchtest auch ernsthaft Kritik üben / Loben / Diskutieren. Aber momentan scheinst du nur auf einem perfiden persönlich getrieben Kontroversenstrom zu schwimmen der dich veranlasst Forumregeln zu ignorrieren um dich irgendwo in deinem Schaffen zu profilieren. Wärst du bereit dich den Regel anzupassen und einen gepflegten Umgangston zu verwerden wäre ich und ich denke auch andere bereit mit dir über deine Texte und Videos in einem angemessenen Rahmen zu disskutieren oder zu fachsimpeln.

___________________________________________________
Science is more then a body of knowledge, it is a way of thinking, a way of sceptical interrogating the universe.

-Carl Sagan

wwwkunstarbeitat ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2011 00:20
#39 RE: GYSI Antworten

Gut, dann via Du-Form.

Gysi, Dein letzter Beitrag kann nicht ernst gemeint sein.
Ich meine dies deshalb:
Lies Dir dieses Thema von Anfang an durch.
Und?
Wer greift an?
Lies im Denken auch die (mittlerweile gelöschten) Zeilen von der Queen mit!
Lies ebenso Deine Mails an mich mit.
Und?
Ich bitte also darum, Aktion und Reaktion nicht zu verwechseln.

Noch einmal: Aktion und Reaktion nicht verwechseln.

Von Anfang an wollte ich über den Inhalt meines Textes reden.
Umfang, Länge und andere Nichtigkeiten waren MIR nie ein Anliegen.


Und zu Stan:
Missverständnis! Ich meinte nicht, dass hier keine Mitglieder mit Niveau sind, ich meinte, ich kenne das Niveau der Mitglieder nicht, weil ich die jeweiligen Mitglieder eben nicht kenne. Kleiner Unterschied im Schreiben, aber sehr wesentlicher in der Aussage.

Nun denn, und ich sage dies hier ja zum x-ten Mal: ab sofort also bitte Kommentare zum Inhalt meines Textes, meiner Texte, nicht zu meiner Person. Hört auf unseren Chef!

Antonius Offline

Liberaler Katholik


Beiträge: 656

03.06.2011 00:30
#40 RE: GYSI Antworten

Zitat von wwwkunstarbeitat
Gut, dann via Du-Form.
Gysi, Dein letzter Beitrag kann nicht ernst gemeint sein.
Ich meine dies deshalb:
Lies Dir dieses Thema von Anfang an durch.
Und?
Wer greift an?
Lies im Denken auch die (mittlerweile gelöschten) Zeilen von der Queen mit!
Lies ebenso Deine Mails an mich mit.
Und?
Ich bitte also darum, Aktion und Reaktion nicht zu verwechseln.
Noch einmal: Aktion und Reaktion nicht verwechseln.
Von Anfang an wollte ich über den Inhalt meines Textes reden.
Umfang, Länge und andere Nichtigkeiten waren MIR nie ein Anliegen.
Und zu Stan:
Missverständnis! Ich meinte nicht, dass hier keine Mitglieder mit Niveau sind, ich meinte, ich kenne das Niveau der Mitglieder nicht, weil ich die jeweiligen Mitglieder eben nicht kenne. Kleiner Unterschied im Schreiben, aber sehr wesentlicher in der Aussage.
Nun denn, und ich sage dies hier ja zum x-ten Mal: ab sofort also bitte Kommentare zum Inhalt meines Textes, meiner Texte, nicht zu meiner Person. Hört auf unseren Chef!

Papperlapapp.
Zum Inhalt der Tauser-Texte lohnt es sich nicht, auch nur einen Buchstaben zu schreiben.

----------------------------------------------------
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

wwwkunstarbeitat ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2011 01:30
#41 RE: GYSI Antworten

Antonius, ich danke für das Beispiel für Angriffslust und Unfreiheit.
Damit sehe ich meine letzten Zeilen an Gysi als illustriert.
Wer also will hier angegriffen werden?
Nicht, dass es mich persönlich stören würd. Aber die Forumsleiter wollen diese Form des Austauschs ja nicht.

Aktion und Reaktion nicht verwechseln.

Gysi Online

Atheist


Beiträge: 17.596

03.06.2011 07:50
#42 RE: GYSI Antworten

Zitat von wwwkunstarbeitat
Aktion und Reaktion nicht verwechseln.

Die Reaktion auf deine Autritte hier im RF ist bei null Gegenstimmen und Enthaltungen der Mods deine Löschung, wwwkunstarbeitat.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

husampa Offline



Beiträge: 208

03.06.2011 23:28
#43 RE: Reisender Antworten

Zitat von
Wären Sie wirklich und tatsächlich Alinardus, wären Sie im Jahre 1050 gestorben.
Lieber den eigenen Homepage-Titel im Namen als einen Vertreter unserer bedenklichen Kirche.
Und an Stan: Ergötzen am eigenen Wort? Finden Sie meine Worte denn so gut? Einen aufrichtigen Dank an dieser Stelle.
Sarkasmus beiseite: Die Freude am eigenen Wort verhindert den Austausch nicht, sie ist vielmehr Grundlage für den ziel- und lösungsorientierten Dialog.
Finden Sie abseits Ihres Ärgers über mich nicht auch, dass dies so ist?


der triffts, harter Knochen, da beist ihr als menschen nur gummibären

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

04.06.2011 19:07
#44 RE: Reisender Antworten

Man hätte dem guten Andreas noch schnell eine Verwarnung für das Veröffentlichen von PNs reinwürgen können... Naja, 2 l8... :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz